Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Autor simplicius

    Autor – von den ersten 20 Jahren ist von Grimmelshausen nicht viel bekannt. man nimmt aber an, dass er in Gelnhausen im März 1621 als Sohn protestantischer Eltern geboren wurde. Sein Vater war Gastwirt und Bäcker. Im Alter von 13 Jahren riss ihn ein Kroatenüberfall in den 30-jährigen Krieg. Er kam viel in Deutschland herum, war kaiserlicher Dragoner (berittener Fußsoldat) Regimentssekretär (...) und tritt zum Katholizismus über. Später wurde er a ...

    mehr
  • P.singer: rechtfertigung der tötung behinderter säuglinge

    Zu Peter Singer: Anhänger der praktischen Philosophie (Anwendung einer philosophisch begründeten Ethik oder Moral auf praktische Probleme, mit denen wir alle konfrontiert sind und die auch rechtlich geregelt werden müssen). Voraussetzung für die Rechtfertigungslehre: - Definition vom “ Mensch-sein”: Rationalismus, Autonomie und Selbstbewußtsein  Tötung eines behinderten Säuglings kann nicht mit dem Töten einer Person gleichgeset ...

    mehr
  • Autor: arthur conan doyle

    Arthur Conan Doyle wurde 1859 in Edinburgh geboren. Als Sohn eines bürgerlichen Diener besuchte er die Stonyhurst School und verbrachte ein Jahr in Österreich, bevor er an der Edinburgh University Medizin studierte. Später begann er Detektivgeschichten, historische Romane, Science-Fiction Bücher und Gedichte zu schreiben. Seine bekanntesten Sherlock Holmes Romane sind „A Study in Scarlet“, „The Sign of Four“ und „The Hound of the Baskervilles”. ...

    mehr
  • Inhalt: “hund von baskerville”

    Sir Charles Baskerville stirbt unter mysteriösen Umständen, offensichtlich an Erschöpfung, nachdem er von einem Geisterhund aus den nebligen Sümpfen verfolgt worden war. In seinem Gesicht spiegelte sich immer noch Schrecken. Sir Henry, der Bruder des Verstorbenen, ruft nun Sherlock Holmes und seinen Gehilfen Dr. Watson zu Hilfe, um diesen schwierigen Fall zu lösen. Holmes ist aber am Anfang gar nicht so richtig interessiert an diesen Fall, ab ...

    mehr
  • SjÖwall/wahlÖÖ – alarm in sköldgatan

    Das Hauptwerk von Per Wahlöö, das er zusammen mit Maj Sjöwall verfasste, heißt Roman om ett brott und ist eine zehnbändige Kriminalromanreihe, die im Zeitraum von 1965 bis 1975 geschrieben wurde. Die Autoren schildern die zeitgenössische schwedische Gesellschaft sozialkritisch und versuchen das kapitalistische System als die wahre Ursache von Verbrechen zu entlarven. Sie zeigen hier keineswegs Helden, sondern frustrierte, abgestumpfte Beamte in e ...

    mehr
  • Der inhalt: sjÖwall/wahlÖÖ – alarm in sköldgatan

    Die Geschichte beginnt am 7. März 1968 um ca. 3 Uhr 30 morgens mit dem Selbstmord von Ernst Sigurd Karlsson. Am selben Tag um 23 Uhr 09 abends explodiert ein Haus in Sköldgatan, einer Straße in Stockholm. Der Fall wird oberflächlich untersucht und schnell als Selbstmord von Göran Malm mit anschließendem Unfall, der in einer Explosion endete, abgeschlossen. Den beiden Ermittlern Gunvald Larsson und Martin Beck sind die Erklärungen ihrer Kollegen a ...

    mehr
  • Die autoren: sjÖwall/wahlÖÖ

    Maj Sjöwall * 1935 Maj Sjöwall wurde am 25. September 1935 in Stockholm geboren. Von 1954 bis 1963 arbeitete sie als Redakteurin, Journalistin, Layoutzeichnerin und Übersetzerin bei verschieden schwedischen Verlagen. • 1990 Kvinnan som liknade Greta Garbo – Eine Frau wie Greta Garbo (zusammen mit Tomas Ross verfasst) Per Wahlöö * 1925 † 1975 Per Wahlöö wurde am 5. August 1926 in Lund geboren und arbeitete nach einem Geschichtsstudium als ...

    mehr
  • Autor und inhalt: sklavin

    Mende Nazer ist heute ungefähr 22 Jahre alt. In ihrem Buch „Sklavin“ beschreibt sie ihr Leben im Sudan. Sie lebte zusammen mit ihren Eltern und ihren Brüdern und ihrer Schwester in einfachen Lehmhütten im Sudan. Aufgrund der Tradition des Nubastammes dem auch sie angehört, ist Einsamkeit ein Fremdwort und die Gemeinschaft steht immer im Vordergrund. Sie leben von ihren Rindern und Ziegen und das Hauptnahrungsmittel ist Maisbrei und Milch. Men ...

    mehr
  • Interpretation: sklavin

    Dieses Buch schildert die Hintergründe der Sklaverei im Sudan im 21. Jahrhundert. Es ist kaum vorstellbar, dass dieses Buch auf einer wahren Begebenheit beruht. Man kann sich diese Zustände, die Mende widerfahren sind kaum nachvollziehen. Das Buch sollte jeden zum Nachdenken anregen, dass solche Geschehnisse auch heute noch keine Seltenheit im Sudan sind. „Sklavin“ sollte ein Aufruf an die Öffentlichkeit sein, um solche Schicksale in Zukunft zu ...

    mehr
  • Small world von martin suter

    Konrad Lang: 65 Jahre Elvira Senn: 78 Jahre Thomas Koch: ihr Sohn, 65 Jahre Urs Koch: Thomas‘ Sohn Simone: spätere Frau von Urs Rosemarie Haug: Mitte 50, spätere Freundin von Konrad Dr. Kundert und Dr.: Wirth: Neurologen Konrad Lang verbrachte fast seine bei Elvira. Er ist der uneheliche Sohn von Anna Lang. Elvira Senn kam im Alter von 19 Jahren als Dienstmädchen zu dem Witwer Wilhelm Koch. Er ist der Besitzer der Koch- Werke, ein I ...

    mehr
  • Sogenannte klassefrauen --

    1. Anwiderung; Spott 2. Das „krankhafte“ Modebewusstsein der „sogenannten Klassefrauen“ 3. - lyrisches Subjekt geht mit der Mode - lyrisches Subjekt würde alles tun, um zeitgemäß zu wirken - lyrisches Subjekt ist ein Mitläufer 4. Das Gedicht ist in 6 Strophen mit je 5-6 Versen aufgeteilt. Es gibt keine Einleitung. In der 1. Strophe stellt der Autor fest, dass sich die „sogenannten Klassefrauen“ nur weil es Mode ist, die Nägel färben ...

    mehr
  • Sophies welt (1991) von jostein gaarder

    Jostein Gaarder wurde am 8. August 1952 in Oslo, in Norwegen geboren. Sein Vater war Schulleiter einer Osloer Schule und seine Mutter war Lehrerin und Autorin zahlreicher Kinderbücher. Im Jahr 1974 heiratete er und hat nun zwei Söhne im alter von 20 und 14 Jahren. In Oslo studierte er Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft. Später zieht er mit seiner Familie im Jahre 1981 nach Bergen um, er unterrichtet dort zehn Jahre lang Philosophie. ...

    mehr
  • Sophokles, antigone

    Antigone, die Tochter des Ödipus, führt ihre Schwester Ismene in der Morgenfrühe vor den Palast, um sie zur Mithilfe an der Beerdigung ihres toten Bruders Polyneikes zu bewegen, dessen Bestattung Kreon, der neue König von Theben, ausdrücklich verboten hat, während er die Beerdigung des Eteokles anordnete. Beide, Brüder fielen im Kampf um Theben, Polyneikes als Angreifer, Eteokles als Verteidiger. Ismene lehnt ab und bittet die Schwester ve ...

    mehr
  • Sowieso und Überhaupt - christine nöstlinger

    wichtigsten Personen: Karli, Ani, Speedi Poppelbauer sind Geschwister, deren Eltern sich scheiden lassen Wilma ist die Freundin von Herrn Poppelbauer Autor: Sowieso und überhaupt erschien 1991 erstmals im Dachsverlag und wurde von der erfolgreichen Schriftstellerin Christine Nöstlinger verfasst. Christine Nöstlinger ist eine der bekanntesten Jugend- und Kinder ...

    mehr
  • Der ewige spießer schlechthin?!

    Dieser Roman ist in drei Geschichten gegliedert, nach langem Nachdenken Horváths! Die Geschichten erzählen von der ein und derselben Stadt, aber jede davon hat eine andere Hauptfigur! Im ersten Teil „Herr Kobler wird Paneuropäer“ lernen wir einen Mann kennen, der am Anfang keineswegs spießig erscheint, aber am Ende es doch ist. Herr Kobler verkauft sein Auto um 600 Mark, somit kann er auf die Weltausstellung nach Barcelona fahren, um dort ein ...

    mehr
  • Sprache --

    Es ist quasi die autobiographische Erzählung der Hauptfigur Wolfgang Wülff. Die Sprache ist nicht unbedingt sehr einfach. Es werden an manchen Stellen längere Satzgefüge verwendet. Man erkennt nicht immer deutlich, wann der Erzähler Wolfgang Wülff In seine Erinnerungen der Vergangenheit flüchtet bzw. zurückblickt. Manche Worte werden dem Leser unbekannt vorkommen, da hier die Sprache der DDR vorliegt. Das heißt, es werden manchmal ...

    mehr
  • Stanislaw lem, der futurologische kongress

    AUTOR - Stanislaw Lem - *September 1921 im heutigen Lwiw (Lemberg, Ukraine; früher Polen) - Sohn eines Arztes (Laryngologen stimmbänder und kehlkopf) - soll mit einem IQ von 180 das intelligentestes Kind in Südpolen gewesen sein - lebt heute in Kraków (Polen) - 1939–1948 studiert Medizin, Philosophie, Physik, Biologie - 1942 während der deutschen Besatzung Polens arbeitete er als Automechaniker - gehörte der Widerstandsbewegung an. - 1 ...

    mehr
  • Star wars – episode i - die dunkle bedrohung

    ÜBER DEN AUTOR: Terry Brooks wurde 1944 in Illinois in den USA geboren. Bereits während seiner Zeit in der Highschool schrieb er, und 1977 veröffentlichte er seinen ersten Roman „The Sword of Shannara“. Dieses Buch war bereits ein großer Erfolg, und die 14 restlichen Romane, die später erschienen, konnten sich ebenfalls auf Bestsellerlisten eintragen. Nach mehreren Jahren als angesehener Anwalt widmet sich Terry Brooks nun ganz dem Schreiben ...

    mehr
  • Steckbrief „peter schlemihls wundersame geschichte“

    Titel: Peter Schlemihls wundersame Geschichte Verfasser: Adelbert von Chamisso (1781-1838), - in Frankreich geboren - mit 14 Flucht vor frz. Revolution nach Berlin - Verzicht auf Militärlaufbahn, Botanikstudium, Teilnahme an 3-jähriger russischer Expedition um die Welt - 1838 lungenkrank in Berlin gestorben Gattung/Genre: Märchennovelle Epoche: Romantik Besonderheiten: Erzählung des Übernatürlichen, als wenn es das Normalste auf der Wel ...

    mehr
  • Stefan heym „schwarzenberg“

    1. Kurzbiographie  eigentl. Helmut Fliegel  10.04.1913 in Chemnitz in einer jüdischen Familie geboren  Studium von Philosophie und Germanistik in Berlin  mit Machtübernahme Hitlers 1933 Emigration nach Prag für zwei Jahre  1935 ging er in die USA  Studium in Chicago mit Magisterabschluß  1937-39 Chefredakteur der antifaschistischen Wochenzeitung „Deutsches Volksecho“ in New York ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.