Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Robinson crusoe (daniel defoe)

    AUTOR: Daniel Defoe wurde Anfang 1660 - sein genaues Geburtsdatum ist unbekannt - in London als Sohn eines Fleischers geboren. Defoe hatte ursprünglich purritanischer Geistlicher werden sollen, entschied sich dann aber für die kaufmännische Laufbahn, wo er allerdings bald scheiterte. Er versuchte sich in mehreren Berufen. Aus dem Wunsch heraus, die praktischen Lebensbedingungen seiner Landsleute zu verbessern ...

    mehr
  • Erstes seeunglück- rettung aus höchster not

    Robinson Crusoe hatte 2 Brüder, der eine war ein Oberstleutnant in einem englischen Infanterieregiment und was mit dem 2. Bruder gewesen ist, ist ihm unklar. Sein größter Traum war es, auf See zu fahren. Sein Vater war absolut dagegen und versuchte es ihm auszureden. Nach einem Jahr war er durch Zufall nach Hull gekommen ist und dort hat er einen Segelbootfahrer getroffen. Er wollte mit ihm nach London fahren. Ohne sich von seinem Vater und sei ...

    mehr
  • In der sklaverei - flucht - wilde tiere

    In London machte er eine Erfahrung mit einem alten Schiffskapitäns, der von der Guineaküste zurückgekehrt war. Robinson Cruise möchte mit ihm zur Guineaküste fahren. Doch plötzlich wurden sie von Seeräubern entführt. Sie kämpften lange mit Kanonen, doch sie hatten keine Chance. Jetzt mussten sie als Sklaven fischen gehen. Nach 2 Jahren konnten sie fliehen und Robinson und Xury landet landen auf einer Insel zwischen Marokko und den Negerstaaten. ...

    mehr
  • Bei den wilden - rettung - in brasilien - schiffbruch

    Nach diesem kurzen Aufenthalt segelten sie zehn bis zwölf Tage südwärts. Als das Proviant fast aufgebraucht ist, segelten sie vorsichtig zur einer Insel die bewohnt ist. Die Wilden wollten ihnen Nahrung geben, aber sie trauten sich erst nach langem Überlegen das Essen abzuholen weil sie große Angst hatten. Auf der Fahrt zur Insel gibt es große Tiere, die Robinson aber gleich abschießt. Als Dank für die Rettung bietet er dem Kapitän alles an, w ...

    mehr
  • Fahrten zum wrack - der kalender

    Robinson schwimmt insgesamt elfmal zum Wrack des alten Bootes. Dort findet noch alle Vorräte, Werkzeuge und Waffen und bringt diese auf ein selbstgebautes Floß. Die meisten Vorräte sind noch trocken geblieben. Nachdem er alle Waren auf das Floß gebracht hat, fährt er die Strömung entlang und er fährt zu einer kleinen Bucht und bleibt dort stehen. Danach durchforscht er die Gegend und sucht einen Platz für die Ansiedlung. Weil Robinson sehr groß ...

    mehr
  • Erdbeben

    Auf einmal ist ein fürchterliches Erdbeben entstanden. Robinson hatte große Angst und er wollte sich schon fast einen ruhigeren Platz suchen. Aber weil er sich alles so schön eingerichtet hat und das übersiedeln zu lange dauern würde, hat er sich doch entschieden nicht zu übersiedeln. ...

    mehr
  • Arbeiten auf dem wrack - krankheit

    Als Robinson auf dem Strand schaut, sieht er einen ungewöhnlich großen Gegenstand, der wie eine Tonne aussah. Von der nähe schaut es wie ein Fässchen und drei Einzelstücke des Wracks aus. Das ganze Wrack wurde in die nähe des Strandes gespült. Er versucht jetzt mit einem Brecheisen in das innere des alten Schiffes zu gelangen. Nach drei Wochen hat er es geschafft und fand einige Tonnen und zwei Kisten die aber gleich fortgeschämt sind. Einige T ...

    mehr
  • Landhaus - hausarbeiten

    Ab 15. Juli kümmert sich Robinson mehr um die Pflanzen. Er sucht eine Maniokstaude, welche als Brot dient, doch er fand sie nicht. An einigen stellen ist der Bach schon ganz ausgetrocknet. Am Ende des Baches findet er viele Melonen und Weitrauben, welche er trocknet und als Rosinen verwendet. Nachdem er wieder in der Gegend herum marschiert, findet er einen schönen Platz wo es Datteln-, Orangen- und Zitronenbäume gibt. Die Früchte pflückte er a ...

    mehr
  • Erforschung der insel - ackerbau

    Weil Robinson einmal den Wunsch hatte, die ganze Insel zu durchforschen, wandert er einmal der Künste entlang nach der anderen Seite zu. Er marschierte mit seinem Hund, dem Gewehr, eine Axt und eine große Menge Pulver und Blei und zwei Zwieback entlang. In der Ferne sieht er ein Festland oder eine Insel aus ungefähr vierzig Meilen Entfernung. Robinson gelangt es, einen Papagei abzufangen und ihm so zu zähmen, dass er mit ihm spricht. Die Insel ...

    mehr
  • Töpferarbeiten - bau eines bootes - bekleidung

    Sein nächstes Problem ist Töpfe herzustellen. Töpfe braucht er öfters für Korn, Mehl und anderes darin aufzubewahren. Seine Töpfe zerbrachen oft oder sie schauten hässlich aus. Mit Hilfe von Brennholz und einen großen Haufen heißer Asche gelingt es im doch noch Töpfe herzustellen. Die Fertigen Töpfe haben eine rote Farbe bekommen. Danach versucht er ein Mörser herzustellen, mit dem er das Korn zerstampfen kann. Auf der Insel findet Robinson k ...

    mehr
  • Reise um die insel - landarbeit

    Robinson beschließt im 6. Jahr, dass er eine Reise um seine Insel mit dem Kanu macht. Auf diesem Kanu baut er einen Mast und befestigt drauf ein Segel. Auf dem Boot befestigt er einen Sonnenschirm und baut eine schmale Öffnung für das Gewehr ein. Für diese Reise nimmt er sich zwei dutzend selbst gemachte Brote, einen Topf mit gerösteten Reis, eine Flasche Rum, die Hälfte einer Ziege, Pulver und Blei um gegebenenfalls auf die Jagt gehen zu könne ...

    mehr
  • Einrichtung eines zweiten befestigungswalls - wilde

    Robinson bekommt Besuch von den Wilden von der anderen Insel nebenan. Robinson hat große Angst gehabt und er fand zuerst keine Fußspuren. Nach einem kurzen Aufenthalt sind sie wieder zurückgefahren. Doch als er genauer hinschaut, sieht er welche am Strand, die nicht von ihm selber sind. Robinson beschließt, seine "Wohnung" besser zu sichern. Er baut zwei Wälle mit Bäumen und Pfählen bei seinem Haus. ...

    mehr
  • Pläne zur bestrafung der wilden - auffinden einer höhle

    Robinson hat immer noch Angst wegen den Fremden Leuten. Er möchte sich ein Hochstand bauen und dann auf die Wilden schießen. Vom Gipfel schaut er drei Monate zur Nachbarinsel, ob die Wilden mit dem Kanu herkommen. Doch leider sind sie nicht gekommen. Robinson findet eine Höhle, wo er sich verstecken kann, wenn die Wilden wieder kommen. Dort werden sich die Wilden sicher nicht hintrauen und er füllt die Höhle mit Proviant für den Notfall. ...

    mehr
  • Wiederholter besuch von wilden - ein trauriger fund.

    Im vierundzwanzigsten Jahr im Dezember findet Robinson ein Feuer auf dem Strand, etwa zwei Meilen von mir entfernt auf meiner Seite der Insel. Robinson geht zu seinem Hain und zieht die Leiter hinter ihm hinauf. Danach geht er auf dem Gipfel des Hügels und sieht dort mit einem Fernrohr neun nackte Wilde, die um ein kleines Feuer herumsitzen. Dort bereiten sie ihr barbarisches Mahl aus Menschen-Fleisch zusammen. Sie kamen mit zwei Kanus an. Fünf ...

    mehr
  • Lebhafter traum - kampf um freitag

    Robinson hat einen aufregenden Traum über die Wilden gehabt, wo er träumt dass er gegen die Wilden kämpft und dabei gewinnt. Nachdem er vom Traum aufgewacht ist, trifft er einen sechsundzwanzigjährigen hübschen, groß und schlanken Bursche. Robinson war echt zufrieden mit ihm und lernt ihm die Wörter Ja und Nein. Als er ihm fragt wie er heißt, sagt er, dass er "Freitag" heißt, weil heute am Freitag er ihm das Leben gerettet hat. Er gibt ihm dann ...

    mehr
  • Freitag erzählt aus der heimat - bekehrung zum christentum

    Freitag lernt ziemlich schnell sprechen und kennt jeden Platz. Er wurde bei den anderen gefangen genommen und war das letzte Mal auch schon auf dieser Insel. Alle Gefangenen werden bei dem Volk aufgegessen. Freitag erzählt ihm auch, dass er mit zwei Kanus und seiner Hilfe diese Insel verlassen kann und Robinson war sehr interessiert daran. Robinson erklärt ihm die grundsätzlichen Sachen über das Christentum und dem Teufel was ihm sehr interess ...

    mehr
  • Freitag befreit seinen vater - rettung und befreiung des spaniers

    Robinson soll dort die Menschen lehren, zu ihnen gut sein, und erklären was Gott ist. Nach dem das große Kanu fertig geworden ist und nachdem sie losfahren wollten, sehen sie, dass drei Kanus kommen. Freitag und Robinson bekommen große Angst. Einundzwanzig Wilde mit drei Gefangenen möchten auf Robinsons Insel das Fleisch der Gefangenen verzerren. Doch beide schießen mehr Mals auf die Wilden und treffen fast alle. Robinson befreit noch einen Spa ...

    mehr
  • Landung englischer seeleute

    Auf dem Aussichtpunkt sieht Robinson ein Englisches Schiff mit elf Männern kommen. Sie müssen auf der Insel übernachten, weil es Ebbe ist und das Boot feststeckt. Freitag redet mit und er erzählte ihnen die Geschichte. Die Engländer haben ihnen versprochen, sie mitzunehmen. Weil nicht alle Leute auf das Schiff passen, sind einige auf der Insel geblieben. Robinson erklärt den fünf Rebellen, wie er auf die Insel gekommen ist und zeigt ihnen wie ...

    mehr
  • Reise nach lissabon - wiedersehen mit dem alten kapitän

    Als er in England angekommen ist, war er für alle Welt ein vollständig Fremder geworden. Nach dem er in Yorkshire angekommen ist, erfahrt er, dass seine Ganze Familie schon tot ist, mit Ausnahme von zwei Schwestern und zwei Kindern einer seiner Brüder. Er beschließt mit Freitag nach Lissabon zu reisen, damit er erfährt wie es seiner Plantage geht. Weil Robinson seit langer Zeit als verstorben gemeldet ist, wurde der Ertrag dem Kloster von St. A ...

    mehr
  • Reise über die pyrenäen

    Danach fahren sie nach Madrid, um dort den Hof von Spanien anzuschauen. Als sie in Pamplona angekommen sind, war alles ganz weiß und es schneit weiter. Freitag hat noch nie ein Schnee gesehen und war begeistert. ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.