Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Die dichtung des frühen mittelalters (750-1180) - althochdeutsche zeit

    Die ersten Versuche, deutsch zu schreiben, geschahen in den Glossen und Wörterbüchern. Der älteste Glossar ist der "Abrogans" (764-767) , eine ins Deutsche übertragene Synonymensammlung, benannt nach dem ersten lateinischen Stichwort. Sehr bald entsteht auch kirchliche Gebrauchsliteratur in deutscher Sprache: Tafelgelöbnisse, Vaterunser, Glaubensbekenntnisse, ... (zB Weißenburger Katechismus). Gering ist dagegen die weltliche Gebrauchsprosa ...

    mehr
  • Die mittelhochdeutsche dichtung 1100-1500

    a) Frühmittelhochdeutsche Zeit (1100-1180) b) Hochmittelalter, Mittelhochdeutsche Blütezeit (1180-1300) c) Spätes Mittelalterr, Bürgerliches Spätmittelalter (1300-1500) ad a) Bereits um 1100 ist die Entwicklung der deutschen Sprache soweit fortgeschritten, daß sich die neue Form deutlich vom Althochdeutschen unterscheidet. Im Mittelalter gibt es vorübergehend schon eine Schriftsprache, die Sprache der mittelhochdeutschen Dichter. Um 1400 beg ...

    mehr
  • "das nibelungenlied":

    Im Nibelungenlied geht es um Schlachten und Verschwörungen in der mittelhochdeutschen Zeit, die durch die unermeßliche Größe des Nibelulngenhortes hervorgerufen wurde. Siegfried ist der Sohn von Siegmund, dem König von Xanten am Niederreihn, und von seiner Gemahlin Sieglind. Siegfried erfährt von einem Drachen, der einen unermeßlichen Schatz, den Nibelungenhort bewachen soll. Er beschließt den Drachen zu töten und verläßt den Königshof mit ...

    mehr
  • Das parfum - die geschichte eines mörders - patrick süskind

    Patrick Süskind wurde am 26. März 1949 in Ambach am Starnberger See geboren. Sein Vater, der Schriftsteller, Übersetzer und langjährige Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung, Wilhelm Emanuel Süskind, ist u.a. durch die gemeinsam mit Dolf Sternberger und Gerhard Storz herausgegebene und verfaßte Artikelsammlung "Aus dem Wörterbuch des Unmenschen" bekannt geworden, in der sich die Autoren kritisch mit der Sprache des "Unmenschen" (der national-s ...

    mehr
  • Das parfüm (die geschichte eines mörders) -ein roman von patrick süßkind (interpretationsarbeit)

    1 Allgemeines 1.1 Wichtige Daten: Autor: Patrick Süßkind Titel: Das Parfüm (Die Geschichte eines Mörders) Erscheinungsort: Zürich Erscheinungsjahr: 1985 Verlag: Diogenes 1.2 Thema Der Hauptfigur des Romans ist Jean - Baptiste Grenouille, ein häßlicher Mensch ohne eigenem Körpergeruch. Ihm gelingt es durch Destillation von frischen Mädchenleichen einen Duft zu kreieren, der die Menschen dazu bringt ihn zu lieben, von der Hinrichtung ...

    mehr
  • Das parfum - patrick süskind

    Jean-Baptis Grennouille lebt im Paris des 18. Jahrhunderts. Er wurde von jedem abgeschoben und er kam in ein Heim. Im Heim merkt er das er einen sehr guten Geruchssinn hat. Er kann sich die Düfte genau merken und kann in seinen Gedanken im Kopf neue hervorbringen. Er wird von den anderen Kindern im Heim gemieden. Bei einem Fest roch er etwas Wunderbares. Er wollte diesen Duft besitzen. Der Duft kam von einem Mädchen, er ermordete das Mädchen ...

    mehr
  • Das parfum von patrick süskind

    Die Erstausgabe erschien 1985 im Diogenes Verlag. Das Buch "Das Parfum" ist ein Roman. Autor: Patrick Süskind wurde am 26. März 1949 in Ambach am Starnberger See geboren. Sein Vater, der 1970 verstorbenen Wilhelm Emanuel Süskind, war Schriftsteller, Übersetzter und politischer Redakteur bei der "Süddeutschen Zeitung". Patrick Süskind ist als Dramatiker, Hörspiel- und Drehbuchautor bekannt. Sein Roman \"Das Parfum\" machte ihn 1985 end ...

    mehr
  • Das parfum -

    Autor: Patrick Süskind Titel: Das Parfum(Die Geschichte eines Mörders) Erscheinungsort: Zürich Erscheinungsjahr: 1985 Verlag: Diogenes Erzählperspektive: Auktoriale Erzählform Zum Autor: Patrick Süskind wurde am26.3.1949 als Sohn eines Schriftstellers und Journalisten in Ambach am Starnberger See geboren. Nach seinem Abitur studierte er von 1968 - 1974 in München wie sein Vater Geschichte. Danach lebte Süskind von Gelegenheitsjobs und ...

    mehr
  • Das parfum --

    Bei diesem Text von Patrick Süskind welcher 1949 in Ambach am Starnberger See geboren wurde, handelt es sich um die Geschichte eines Mörders, mit dem Namen Grenouille, der im Frankreich des 19. Jahrhunderts lebte. Der Vater des Autors, Wilhelm Emanuel Süskind, war Schriftsteller, Übersetzer und langjähriger Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung. Süskind studierte in München und Frankreich Geschichte, arbeitete dann aber wie sein Vater als freie ...

    mehr
  • Das salz der erde von joseph wittlin

    Das Buch \"Das Salz der Erde\" von Joseph Wittlin, ist nicht vergleichbar mit anderen Büchern über den Krieg. Es ist nicht eins von den \"make peace - not war\" -Bücher, es ist ein Buch, welches nicht gegen, und auch nicht für den Krieg ist. Es erzählt vom Anfang eines Krieges - des Ersten Weltkriegs. Es erzählt von der Angst, eines Peter Niewiadomski, ein junger Mann aus dem Huzulenland, im Osten Polens, der zu den Waffen des österreichis ...

    mehr
  • Biographie des autors: fred von hoerschelmann

    Fred von Hoerschelmann wurde am 16. November 1901 in Estland geboren und ist ein Deutschbalte. Er studierte Kunstgeschichte und Philosophie an Universitäten in Dorbat und München. 1927 begann er mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, welche in verschiedenen Berliner Zeitungen erschienen. Ende der Zwanziger Jahre schrieb er auch sein erstes Hörspiel, "Flucht vor der Freiheit", das in Berlin gesendet wurde. Fred von Hoerschelmann schrieb insgesam ...

    mehr
  • Kurzinhalt: das hörspiel "das schiff esperanza"

    Das Hörspiel "Das Schiff Esperanza" handelt von dem jungen Axel Grove, der als Leichtmatrose auf dem Schiff Esperanza anheuert und dort zufällig seinen seit 13 Jahren verschollenen Vater als Kapitän wiedertrifft. Bald entdeckt er, daß sein Vater gesetzwidrige Geschäfte treibt, indem er illegale Passagiere nach Amerika befördert. Er beschließt sich davonzumachen und geht ahnungslos mit den Illegalen von Bord, was jedoch seinen Tod bedeutet, da d ...

    mehr
  • Inhaltsangabe: das schiff esperanza

    Axel Grove ist ein 23jähriger Seemann, der er eine Heuer auf einem Schiff sucht. Er beschließt, als Leichtmatrose auf die Esperanza zu gehen, da diese noch am selben Abend ausläuft. Die Esperanza ist ein altes, armseliges Schiff, das Stückgut nach Wilmington (USA) liefert und deren Zielhafen in Panama liegt. Axel erfährt, daß der Kapitän des Schiffes auch Grove heißt, und hofft, daß es dabei um seinen seit 13 Jahren verschollenen Vater handelt. ...

    mehr
  • Charakteristiken: axel grove

    Axel Grove Der junge Mann ist gewissermaßen ein Angsthase. Ihm fehlen Energie und ein starker Wille. Seemann wurde er nur seines Vaters wegen, aber auch das wollte er nicht weiterführen. Diese Fahrt sollte nämlich seine letzte Heuer sein, danach stellte er sich vor, ein kleines Geschäft zu führen. Auch zeigte er nie wirklichen Ehrgeiz während seiner Zeit als Matrose. Er führte bloß Befehle aus und hatte keinerlei Interesse am seemännischen Wis ...

    mehr
  • Charakteristiken: kapitän grove

    Der Kapitän der Esperanza ist trunksüchtig und diktatorisch. Mittels der illegalen Passagiere verschafft er sich einen ertragreichen Nebenverdienst. Er hat keinerlei Mitleid mit den zu Tod geweihten und auch keine Schuldkomplexe. Für ihn sind es Leute ohne Gesicht, die er nicht kennt, quasi Nullen, die auszulöschen ihm keinen Kummer bereitet. Die Passagiere sind für ihn Gesindel und lauter Versager. Gewissermaßen betrachtet er deren Tot als eine ...

    mehr
  • Charakteristiken: megerlin

    Er ist ein schon älterer Herr, der als Kassierer gearbeitet hat und eines Tages Geld gestohlen hat. Deshalb ist er auf der Flucht und ein Wirt hilft ihm zur Überfahrt. Doch anstatt froh darüber zu sein, sich auf dem Weg in ein fremdes Land zu befinden, fürchtet Megerlin sich und weiß nicht, wie er sich in dem fremden Land zurechtfinden soll. Er hat panische Angst davor Entscheidungen zu treffen, da er es noch nie gewohnt war. Er weiß nicht, was e ...

    mehr
  • Interpretation: das schiff esperanza

    Das Schiff Esperanza erzählt von einer Vater - Sohn Beziehung und parallel dazu von illegalen Auswanderern. Diese zwei Handlungen verstricken sich dann so unglücklich, daß es in einer Katastrophe endet. Hätte Axel den Passagieren nämlich nicht den Namen der Esperanza verraten, hätte sein Vater auch nicht seinen Entschluß geändert, die Auswanderer diesmal wirklich bis zu Küste zu bringen. Dann hätten die Illegalen mit etwas Glück ihre neue Heima ...

    mehr
  • Das schloß - kafka

    Spät abends langt K. in einem Dorf an; in einer Wirtsstube stören Bauern seinen Schlaf: Das Dorf unterstehe einem Schloß, er benötige eine gräfliche Aufenthaltserlaubnis. K. hört verwirrt zu; dann behauptet er, der Graf selber habe ihn als Landvermesser hierher kommen lassen. K. macht sich am nächsten Morgen auf den Weg zum Schloß, kommt aber dort nicht an: Schnee fällt, und wenn die Straße \"sich auch vom Schloß nicht entferne, so kam sie ihm ...

    mehr
  • "das schloß":

    Das Schloß erblickt Josef K. am Ende einer langen Wanderung durch eine fremde Winterlandschaft von fern wie eine Vision. Um in den Dorf, daß er nun betritt, ein Nachtquartier zu erhalten, gibt er sich als Landvermesser aus, der von der gräflichen Verwaltung angestellt wurde. Kaum hat er sich in der Gaststube des Brückenwirtshauses, wo man ihn wenig einladend empfing, niedergelegt, da erscheint der Sohn des Schloßkastellans und teilt ihm mit, da ...

    mehr
  • Das siebte kreuz georg heisler

    Georg Heisler, ein Häftling des KZ Westhofen, flieht an einem Herbstmorgen 1937 zusammen mit den sechs anderen Häftlingen Wallau, Beutler, Pelzer, Belloni, Füllgrabe und Aldinger. Bereits nach kurzer Zeit wird Beutler gestellt. Heisler nutzt den dichten Nebel und kann, obwohl die Suche von Bluthunden unterstützt wird, vorerst entkommen. Aber bereits wenig später muß sich Heisler vor einem Motorrad verstecken, wobei er über eine mit Glassplitt ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.