Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Stilistischen besonderheiten

    Autorin: Käthe Recheis erhielt 11x den österreichischen Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur, 9x Kinder- und Jugendpreise der Stadt Wien sowie den Katholischen Kinderbuchpreis 1985. Stilistischen Besonderheiten: Das Buch enthält zehn voneinander unabhängige Geschichten über den König der Wälder, den WOLF. Es enthält auch einige Gedichte und Erzählungen die kursiv geschrieben sind. Das Buch hat ein Nachwort, in dem Käthe Recheis die wah ...

    mehr
  • América der roman américa

    Der Roman América von T.C. Boyle handelt von zwei Mexikanern die aus ihrem Land in die USA flüchten. Da sie keine Aufenthaltsgenehmigung besitzen, versuchen sie sich in einem Canyon vor der Immigrantenpolizei zu verstecken. In der Nähe dieses Canyons befindet sich die elegante Villensiedlung "Arroyo Blanco", in der hauptsächlich wohlhabende Amerikaner wohnen. Einer von ihnen, Delaney Mosbacher, stößt mit einem der Mexikaner, Cándido, zusammen, al ...

    mehr
  • An inspector calls j.b priestley

    The Author: J.B. Priestley was born in 1894 in Bradford as son of a schoolmaster. He went to university in Cambridge. Priestley has been writing essays, criticism, novels and plays. He worked as a journalist and broadcaster. He has directed and acted in his own plays as well. J.B. Priestley died in 1984 The Characters: Arthur Birling: A heavy-looking, rather portentous man in his middle fifties with fairly easy manners but rather provin ...

    mehr
  • Analyse des monologs in "wallensteins tod" 3.aufzug/13.szene

    Wallenstein, ein kaiserlicher Oberfeldherr im Dreißig Jährigen Krieg, steht vor folgender Situation. Er hat seinen Kaiser verraten und erkennt, daß sein Scheinfreund Octavio auf der gegnerischen kaiserlichen Seite ist. Nachdem Wallenstein Octavios Feindschaft bewußt geworden ist und ihn viele Truppen verlassen haben, beschließt Wallenstein, daß jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, um den Kampf aufzunehmen. Zu diesem Zweck zieht er seine Rüstung ...

    mehr
  • Analyse des textes ausgehend von der Überschrift

    Definition Text: eine dauerhaft fixierte schriftliche sprachliche Mitteilung. Jeder Text bedarf zum Verstehen einer Betrachtung, der Textbetrachtung Textwiedergabe: beschränkt sich auf den Inhalt des Textes Textbeschreibung: hat im wesentlichen die Form des Textes zum Gegenstand Texterörterung: untersucht das Verhältnis des Textes zum Leser und kennt ...

    mehr
  • Wolfgang borchert - nachts schlafen die ratten doch

    Die Kurzgeschichte "Nachts schlafen die Ratten doch" von Wolfgang Borchert handelt von einen Junge namens Jürgen, welcher über die Leiche seines Bruders in den Trümmern des Elternhauses wacht. Ein älterer Mann bringt ihn dazu, die Wache abzubrechen, mit der Begründung, dass die Ratten nachts schlafen. Er verspricht ihm, in der Dämmerung ein Kaninchen mitzubringen und mit dem Junge nach Hause zu gehen. Der Junge, der in der Geschichte einer de ...

    mehr
  • Analyse eines epischen textes am beispiel "leben des galilei"

    . Autor 1.1 Biographie Bertolt Brecht, eigentlicher Name Eugen Bertold Friedrich Brecht, war deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker, Publizist, Drehbuchautor, Regisseur und gehörte zu den bedeutsamsten und wichtigsten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts. Geboren wurde er am 10.02.1898 in Augsburg als Sohn eines Fabrikdirektors, besuchte das Augsburger Realgymnasium und machte 1917 sein Abitur. Im selben Jahr fing er in München m ...

    mehr
  • Analyse hiob seite

    . Einordnen in den Inhaltlichen Zusammenhang Das Ehepaar Mendel und Deborah Singer lebt im polnisch - russischem Grenzgebiet in einem kleinen Dorf ein klägliches Dasein. Das vierte Kind das ihnen geboren wird, ist behindert. Nachdem es heran gewachsen ist und seine Mißbildung unübersehbar geworden sind, sucht die Mutter verzweifelt um Hilfe. In ihrer Not findet sie ihren Weg zu einem Rabbi, einem Wunderheiler zu dem offenbar Hunderte in ...

    mehr
  • Analyse : "prometheus" (j.w.v. goethe)

    Das Gedicht "Prometheus", von J.W.v.Goethe wurde in der sog. "Sturm und Drang-Zeit" zwischen 1771-1775 geschrieben. Prometheus ist ein Person aus der griechischen Mythologie. Zuerst überlistete er den Göttervater Zeus bei Opferangelegenheiten. Als dieser daraufhin den von Prometheus geschaffenen Menschen das Feuer vorenthielt, hinterging Prometheus den obersten Herrscher aller Götter ein zweites Mal, indem er den Menschen auf einem Umweg das ...

    mehr
  • Analyse: schillers "glocke"; revolutionsstrophe z. 345-384

    Die Zeilen 345 bis 384 lassen sich in 5 Abschnitte unterteilen. Im ersten Teil (345-352), welcher noch eindeutig zur Meisterstrophe gehört, warnt Schiller davor, daß es beim Gießen der Glocke zu einer schweren Explosion kommen kann. Im zweiten Abschnitt (352-356), der optisch auch noch zur Meisterstrophe gehört, wird gemahnt, daß rohe (sinnlos angewendete) Kräfte nicht förderlich sind und daß sich das Volk nicht von alleine befreien sollte, ...

    mehr
  • Analysiere das gedicht "legende vom toten soldaten" von bertolt brecht

    Gliederung der Analyse: 1. Einleitung Titel, Autor/in, Art des Textes Thema, politisch, historischer Kontext/Zusammenhang Dichter Leser (Art der Ansprache, Parteilichkeit, Auf wessen Seite steht der Autor?) 2. Hauptteil 1. kurzer inhaltlicher Überblick einzelner Strophen 2. Form, Aufbau des Gedichtes 3. Analysemerkmale: 1. Wie ist das Thema inhaltlich ausgeführt? 2. Wie ist es sprachlich umgesetzt? 3. Mit welchen Mitteln wird der I ...

    mehr
  • Daniel jauerneck

    Nachdem Instetten Crampas Briefe an Effi gefunden hat, lässt er Wüllersdorf zu sich kommen. Nachdem Wüllersdorf diese überflogen hat, und Instetten ihm die genauen Hintergründe (Autor, Adressat) geschildert hat, beginnt Instetten nach einem Moment des Schweigens sich über die Taten Crampas und seiner Frau zu äußern. Instetten ist sich nicht darüber im klaren, was er machen soll, ob er verzeihen kann/soll oder nicht. Er denkt darüber nach, ob es s ...

    mehr
  • Analysieren sie den monolog von faust!

    Dieser Monolog stammt aus dem Drama "Faust Der Tragödie Zweiter Teil". Es existiert ein erster Teil des Dramas. Beide wurden von Johann Wolfgang von Goethe geschrieben. Goethe ist ein berühmter Klassiker. Er lebte von 1749 bis 1832. Neben Goethe befaßten sich weitere andere Schriftsteller mit der Faustlegende. Zum Beispiel Lessing. Er schrieb 1759 das Schauspielfragment "Dr. Faust". Goethe kannte Lessings Werk. Doch blieb die Fassung Goethes des ...

    mehr
  • Deutsch-lk klausur, thema: "tod in venedig"(thomas mann)

    Im Schlussteil der Novelle " Tod in Venedig" von Thomas Mann erfährt der bekannte Dichter Gustav Aschenbach, der sich im Urlaub in Venedig befindet, dass die polnische Familie, die mit ihm in einem Hotel wohnt, abreisen wird. Aschenbach, etwa 40 Jahre alt, hat sich in einen Sohn dieser Familie, Tadzio, etwa 14 Jahre, verliebt. Er ist diesem im Verlauf der Novelle immer offensichtlicher gefolgt, hat ihn beobachtet und sogar regelrecht studiert. ...

    mehr
  • Anatol

    Autor: Arthur Schnitzler wurde am 15. Mai 1862 als Sohn des jüdischen Kehlkopfspezialisten Johann Schnitzler und dessen Frau in Wien geboren. Er studierte Medizin und arbeitete anschließend im Wiener Allgemeinen Krankenhaus. Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1893 eröffnete er eine Privatpraxis, die er aber mit zunehmender literarischer Tätigkeit immer mehr einschränken musste, aber nie ganz aufgab. Die 1903 geschlossene Ehe mit Olga Gussmann ...

    mehr
  • Anatols grÖssenwahn von arthur schnitzler

    Arthur Schnitzler wurde am 15. Mai 1862 in Wien geboren, wo er Medizin studierte. Bis 1894 praktizierte er als Arzt und publizierte einige Fachaufsätze. Bereits während dieser Zeit betätigte sich Schnitzler als Schriftsteller, wobei sich seine Auseinandersetzung mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds und mit Suggestions- bzw. Hypnosephänomenen in verschiedenen Werken niederschlug - so in dem Einakter über den \"leichtsinnigen Melancholiker\" Anatol ...

    mehr
  • Andersch: der vater eines mörders

    In einer gewöhnlichen Griechischstunde kontrolliert der Rex die Untertertia. Der Lehrer wird unruhig, er stellt dem Klassenprimus eine leichte Aufgabe. Der löst die Aufgabe spielend. Der zweite Schüler, ein "von", spricht den Lehrer mit dessen Namen statt mit "Doktor" an. Da schaltet sich der Rex ein, es kommt zu einem Streit zwischen den beiden. Der Rex droht, ihn von der Schule zu weisen. Ein dritter, Franz, muss einen Satz an die Tafel schreib ...

    mehr
  • Andorra max frisch

    In einem imaginären Kleinstaat Andorra, leben die Einwohner in Vorurteilen voneinander getrennt als \"Schwarze\" und als \"Weiße\". Der junge Andri wächst nun im weißen Andorra auf. Auf Grund des Gerüchts, sein Pflegevater, der Lehrer, habe ihn als Judenkind vor dem Zugriff der \"Schwarzen\" gerettet und aufgezogen, wird ihm das Schandmahl des Andersartigen aufgeprägt. Die \"Weißen\" haben nun einerseits die Angriffe auf die Juden seitens der \"S ...

    mehr
  • Frisch: andorra

    1. Bild: Die verlobte Barblin weisselt am Haus für den Feiertag. Der Sohn des Lehrers, Andri, kann für 50 £ eine Lehre als Tischler beginnen. Er ist der Verlobte Barblins. 2. Bild: In der Werkstatt kontroliert der Meister die Stühle des Andri und des Gesellen. Andris Stuhl ist gut, der andere schlecht. Da der Meister aber die Stühle verwechselt hat, ist er unzufrieden. 3. Bild: Dialog vor dem Schlafengehen in der Kammer zwischen Andri ...

    mehr
  • Andorra - frisch max

    Das Werk zeigt den Prozess einer Bewusstseinsveränderung. Frisch zeigt auf, dass Antisemitismus lediglich eine Form von sozialem, gesellschaftlichen Vorurteil ist, das auch auf andere Menschen, die keine Juden sind übertragbar ist. Judenproblem und Identitätsproblem werden auf eine verwirrende Weise miteinander vermengt. Der Autor, ist wie sein Tagebuch berichtet, auf die Idee zu Andorra durch das Bibelwort \"Du sollst dir kein Bildnis machen\" ...

    mehr

 
 





Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.