Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Homo faber - die charakteristik der hauptpersonen

    Walter Faber Bevor ich auf den Menschen Walter Faber eingehen werde, möchte ich den Begriff “Home Faber” erklären: Homo bedeutet “Der Mensch Faber”. Faber bedeutet soviel wie geschickt, gewandt und begabt. Walter Faber ist ein Mensch der exakten Wissenschaft und der Technik. Er beobachtet, zieht Schlüsse und fällt Entscheidungen. Er ist Tatsachenfanatiker und glaubt an Technik, Statistik, Maschinen und den Fortschritt. Gefühle, irrationale ...

    mehr
  • Homo faber - der aufbau und die sprache des buches

    • Das Buch ist in Form einer Ich-Geschichte in der Vergangenheit geschrieben. Nicht umsonst heißt das Buch “Homo Faber: Ein Bericht” Zweimal wird die Geschichte von einem Bericht unterbrochen. Einmal kurz vor dem Tod von Sabeth als Faber Tag für Tag die Geschehnisse mitschreibt. Dieser Teil des Werkes zeigt die Entwicklung der Katastrophe die mit dem Tod von Sabeth eintritt. Der zweite Teil wird im Athener Krankenhaus geschrieben und bildet som ...

    mehr
  • Homo faber - interpretation-

    Fabers Leben ist im Grunde nur eine Kette von Zufällen: Die Notlandung in Tamaulipas, der Selbstmord von Joachim, die Schiffahrt nach Le Havre, das Wiedersehen mit Sabeth in Athen, der Schlangenbiß und überhaupt die Tatsache, daß er Magenkrebs hat. Dies sind alles Zufälle die Statistisch gesehen mehr oder weniger unmöglich oder sehr selten sind. Walter Faber überträgt die mathematische Wahrscheinlichkeitsrechnung auf den Menschen ohne das Ges ...

    mehr
  • Max frisch: homo faber; ein bericht

    Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main; Originalausgabe, Erste Auflage 1998 (erstmals erschienen 1957); ISBN.: 3-518-18803-8. Wer selbst Tagebuch schreibt, weiß, welche Schwierigkeiten auf einen zukommen können. Es gibt immer etwas aus der Zeit vor dem Aufzeichnungsbeginn nachzutragen oder aufzufrischen. Man beginnt also, die Vergangenheit zu rekonstruieren und zu begreifen, wie naiv man auf eine Selbsttäuschung hereingefallen ist. Zwischen die Ze ...

    mehr
  • Max frisch, burleske (interpretation einer erzählung)

    In der Erzählung „Burleske“ von Max Frisch sind weder Zeit noch Ort näher definiert. Die Geschichte kann irgendwann, wenn auch sicherlich im zwanzigsten Jahrhundert, in einer beliebigen kleineren Stadt spielen. Die Geschichte wird in der Du-Form erzählt, um die Identifikation des Lesers mit der Hauptperson möglichst zu verstärken. Der namenlose Protagonist nimmt zu Beginn der Erzählung einen unbekannten Obdachlosen in seinem Haus auf und läßt ih ...

    mehr
  • Max frisch, „nun singen sie wieder“

    „Versuch eines Requiems“ Biographie, Autor: * 15.05.1911 in Zürich † 04.04.1991 in Zürich Frischs Hauptthema ist die Selbstentfremdung des modernen Menschen, der in immer neuen Rollenspielen seine Identität zu ergründen versucht. Seine Stücke machen den Menschen in Modellsituationen fragwürdig. 1931-1941 Germanistik- & Architekturstudium 1914-1954 Arbeit als Architekt 1945 „Bin oder die Reise nach Peking“(Erzählung), „Nun singen ...

    mehr
  • Biographie des autors noah gordon

    Noah Gordon wurde 1926 in Worcester, Massachusetts, geboren. Nachdem er die Studien der Zeitungswissenschaft und der englischen Sprache abgeschlossen hatte, wandte er sich dem Journalismus zu. Während er als wissenschaftlicher Redakteur beim Bostoner Herald beschäftigt war, veröffentlichte er eine Reihe von Artikeln und Erzählungen über Kliniken und Forschungslabore in führenden amerikanischen Blättern. Sein erster Roman „Der Rabbi„ verhalf ihm ...

    mehr
  • Inhaltsangabe „der medicus“

    Der Roman „Der Medicus“ erzählt die Geschichte von Robert Jeremy Cole, einem Waisenjungen aus London, der Medicus werden will. Wenn man dem Geschwätz der Leute glauben wollte, dann war das Jahr des Herrn 1021 in dem Agnes Cole zum sechsten Mal schwanger war, das Jahr des Satans. Verhängnisvolle Ereignisse und Naturkatastrophen kennzeichneten es. Schon im Vorherbst war die Ernte auf den Feldern von bitteren Frösten vernichtet worden, die sogar ...

    mehr
  • Robert jeremy cole

    Robert Jeremy Cole, der Rob genannt wird, ist am Anfang des Buches ein neunjähriger Junge, der für sein Alter sehr selbständig ist, da er sich oft um seine jüngeren Geschwister kümmern muss. Nach dem frühen Tod seiner Eltern kommt er zu dem Bader Henry Croft, bei dem sich sein Leben grundlegend ändert. Rob wächst bei ihm heran, und er lernt von ihm Kunststücke und erste Behandlungsmethoden für Kranke. Rob kann seine Hände sehr gut einsetzen, denn ...

    mehr
  • Der bader henry croft

    Henry Croft, fast allen nur als ,,der Bader\" bekannt, beeinflusst Robs Kindheit und Jugend entscheidend. Er selbst hat als Kind Schlimmes erlebt, als seine Eltern von plündernden Barbaren ermordet wurden und er in ein Kloster kam, wo es ihm schlecht erging. Er ist dann von Gauklern aufgenommen worden, die ihn gerecht behandelt haben, und so gibt er Rob auch eine faire Chance, statt ihn auszunutzen. Sein äußeres Erscheinungsbild ist recht markant ...

    mehr
  • Mary cullen

    Mary Cullen ist die Tochter des schottischen Schafzüchters James Cullen und seiner Frau Jura. Als Marys Mutter stirbt, beschließt ihr Vater, nach Anatolien aufzubrechen, um dort Zuchtschafe zu kaufen und nach Schottland auf ihren Besitz zu bringen. Mary ist für eine Frau sehr groß, hat rote Haare und viele Sommersprossen. Trotz des Staubs und des Drecks, der auf einer langen Reise anfällt, ist sie auf ihr Äußeres bedacht, sie pflegt sich und hält ...

    mehr
  • Leserkommentar

    Meiner Meinung nach ist ,,Der Medicus\" von Noah Gordon ein sehr spannender und interessanter, aber auch realitätsnaher Roman. Der Autor vermittelt auf fesselnde Weise das harte Alltagsleben im Mittelalter: ,,Am Morgen, nachdem der Kleine seinen Brei bekommen hatte und die anderen Gerstenbrot gegessen und etwas getrunken hatten, säuberte Rob den Herd unter dem runden Rauchloch, durch das, wenn es regnete, Tropfen zischend ins Feuer fielen.\" Man ...

    mehr
  • Mein name sei gantenbein

    PERSONEN: Da ist Enderlin, der Lila kennenlernt, als er ein Interview mit ihrem Mann führen will. Distanziert steht der Erzähler neben ihm, als sich die immer gleiche Geschichte des Näherkommens abspielt, die doch letztlich nie zu etwas anderem führt, als wieder älter geworden zu sein. Da ist Svoboda, Lilas Ehemann, der spürt, wie ihm seine Frau allmählich entgleitet, und der sie gerade in seiner Verzweiflung um dieses Wissen dem Nebenbuhler En ...

    mehr
  • Lebenslauf lucas cranach

    Lucas Cranach wurde in 1472 in Kronach im Bistum Bamberg geboren. Sein Familienname war Müller , nach seinem Geburtsort wurde er jedoch Cranach genannt. Er erlernte von seinem Vater die Kunst und war vorzugsweise in Wittenberg tätig. 1504 wurde er Hofmaler des Kurfürsten griedrich des Weisen von Sachsen. Im Auftrage seines Herrn machte er 1509 eine Reise nach den Niederlanden, bei welcher Gelegenheit er daùmals den späteren Karl den Fünften malte ...

    mehr
  • Sein platz in der deutschen kunst

    Cranach ist einer der phantasievollsten und eigenartigsten Künstler Deutschlands, wenngleich selbst seine frühern, sorgfältiger ausgeführten Werke an geistiger un künstlicher Bedeutung denen Dürers und Holbeins nicht zu vergleichen sind. In der späteren Zeit seines Lebens miBbrauchte er sein Können zu handwerksmäBiger Mache. Seine Darstellungen aus der Sagenwelt verraten ein gewisses Streben nach Unmut und Leichtigkeit des Vortrags. Sobald er abe ...

    mehr
  • Lucas cranachs altar inder stadtkirche von weimar

    Wahrscheinlich stammt diese bild von Lucas Cranach dem Jüngeren. Das ist aber nicht wichtig denn die Kunstausübung in einer Familien wekstattt war durchaus üblich in dieser Zeit. Den Ton , das heiBt den Wekstattstil, gab der Seiorchef des Unternehmens an . Wichtig und ungewöhnlich ist der Boildinhalt, das Programm des Altars : Wo auf anderen Altären die Mutter Gottes zu sehen ist, mit oder ohne Familie und assistierenden Engelsscharen, wo sonst H ...

    mehr
  • Menü mit kopf von lucas cranach

    Judith hat den babylonischen Feldherrn Holofernes getötet und präsentiert König Herodes den Dolch noch in der Hand, das abgetrennte Haupt. Die alttestamentarische Schreckensgeschichte scheint keinen der Anwesenden irgenetwas anzugehen. Lucas Cranach, der vergnügliche Erzähler erotisch angehauchter Geschichten und Legenden , der treue Diener der sächsischen Fürsten, und Lucas Cranach, der bildnerische Verkünder der Reformation und persönliche Fre ...

    mehr
  • H. k.

    Früher war Hendrik Schauspieler an der Kammerspielbühne in Frankfurt am Main, jetzt ist er in Hamburg engagiert. Hendrik ist der “Star” des nicht sehr gut besuchten Hamburger Theaters. Am Hamburger Theater gastiert zu dieser Zeit Dora Martin, eine begnadete Schauspielerin, die in Berlin Karriere gemacht hat. Nach den Theatervorstellungen treffen sich die Darsteller meistens im “H.K.”, der Kantine des Theaters. So auch dieses Mal. Hendrik beg ...

    mehr
  • Die tanzstunde

    Bei den ersten Proben für das revolutionäre Theater ist Höfgen sehr streng zu seinen Darstellern. Besonders die kleine Angelika, die in ihn verliebt ist, behandelt er sehr schlecht. Während der Probe fällt ihm ein, daß er noch eine Verabredung mit Juliette hat. Juliette ist seine dunkelhäutige Geliebte bei der er obendrein noch das Tanzen lernt. Von seiner abartigen Liebe zu ihr, darf niemand erfahren. Als er Zuhause ankommt, informiert ihn ...

    mehr
  • Knorke

    Am Theater wird ein neues Stück geprobt. “Knorke” ist ein Stück des eingebildeten, sich für das Gewissen der Welt haltenden Gesellschaftskritikers und Schriftstellers Theophil Marder. Hendrik spielt zusammen mit Nicoletta von Niebuhr, einer Schauspielerin die ihm sehr gefällt. Nach der Premiere von “Knorke” hält Theophil Marder Hendrik für einen sehr begabten Schauspieler, er will Hendrik empfehlen. Die Begeisterung von Theophil Marder ist fü ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.