Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Biographie: bertolt brecht

    Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren und starb am 14. August 1956 in Berlin. Brechts unsystematisches Studium der Naturwissenschaften, der Medizin und vor allem der Literatur wurde 1918 durch seinen Dienst als Sanitätssoldat in einem Lazarett unterbrochen, eine Zeit, die ihn zum erbitterten Kriegsgegner machte. In diesem Jahr schrieb er sein erstes, nihilistisches und expressionistisches Drama \"Baal\", dem neben Thea ...

    mehr
  • Inhaltsangabe: herr puntila und sein knecht matti

    Nach einem zweitägigen Saufgelage sieht Puntila in seinem Chauffeur Matti auf einmal einen "Menschen" und vertraut sich ihm an. Er sorgt sich, weil ihm die bevorstehende Verlobung seiner Tochter Eva mit einem Attaché einen Wald kosten wird, und das er schon seinen nächsten Anfall "totaler, sinnloser Nüchternheit" fürchtet. Um dem entgegen zu wirken, beschließt er weiterzu- trinken in dem Dorf verlobt er sich mit vier Frauen und lädt diese zur ...

    mehr
  • Herrenjahre - gernot wolfgruber

    entstanden 1976 Autor: Gernot Wolfgruber , am 20.Dezember 1944 in Gmünd in Niederösterreich geboren. Nach der Hauptschule war er als Lehrling und Hilfsarbeiter in verschiedenen Berufen tätig, dann Programmierer. Als Externer holte er die österreichische Matura nach und studierte anschließend Publizistik und Politologie. Er lebt heute als freier Schriftsteller in Wien. Einige seiner Werke: Auf freiem Fuß (1975) Niemandsland (19 ...

    mehr
  • Wolfgruber - herrenjahre (roman)

    Gernot Wolfgruber: geb. 1944 in Gmünd, NÖ nach Hauptschule Lehrling und Hilfsarbeiter in verschiedenen berufen, dann Programmierer nebenher Externistenmatura, anschließend Studium der Publizistik und Politologie in Wien lebt dort als freier Schriftsteller ...

    mehr
  • Hesse: unterm rad

    Hans Giebenrat besucht in seinem Heimatdorf die Lateinschule und ist dort Klassenprimus. Darum geht er ans Landesexamen nach Stuttgart. Der bekannte Prüfungsstress setzt ein, Hans hat das Gefühl, nicht durchgekommen zu sein. Er besteht aber als zweiter. Aus lauter Freude geniesst er die Sommerferien, wird aber nach einiger Zeit von den Lehrern mit netten Worten zum lernen ermahnt, was er auch tut. Nach den Ferien reist er ins Klosterseminar, ...

    mehr
  • Herrenjahre - gernot wolfgruber -

    Der Autor Gernot Wolfgruber wurde am 20. Dezember 1944 in Gmünd in Niederösterreich geboren. Er war nach seiner Hauptschulzeit Lehrling und Hilfsarbeiter in verschiedenen Berufen und arbeitete später als Programmierer. Als Externer holte er die österreichische Matura nach und studierte Publizistik und Politologie. Er verarbeitet literarisch eigene Erfahrungen und verfolgt wie viele der Autoren der ,Grazer Gruppe' das Ziel, Sprache als Er ...

    mehr
  • Hesses jugend - "es ist den dichtern gegeben, daß sie sich mehr als andere menschen ihres frühesten leben erinnern"

    Anfang 1890 brachte Johannes Hesse seinen Sohn nach Göppingen. Das dortige Gymnasium sollte das Bestehen des Landesexamen und die damit verbundene Freistelle an einem Theologischen Seminar garantieren. Außerdem trauten sich die Eltern die Erziehung ihres immer schwieriger werdenden Sohnes nicht mehr zu. Die Göppinger Schulzeit war die einzige, in der Hesse ein erfolgreicher Schüler war. Besonders zu seinem Lateinlehrer fühlte er sich hingezog ...

    mehr
  • Das werk "hexenjagd" von arthur miller

    1.1. Lebenslauf des Autors 1915: Miller wird in New York geboren, seine Vorfahren sind jüdische Einwanderer aus Österreich. Seine Kindheit verbringt er in Brooklyn und Harlem 1929: verarmt sein Vater, ein Textilfabrikant, durch den Ausbruch der Weltwirtschaftskrise. So muss Miller sich das Studium an der Universität von Michigan (studierte Literatur, Publizistik und englische Sprache) selbst finanzieren (arbeitete als Tellerwäscher, Hafena ...

    mehr
  • Definition des begriffs "hexe"

    Begriffserklärung Hexe: Die älteste Form soll hagazussa sein, die Zaunreiterin. Das Wort kann auch von hegse, die im Hag (Wald) (allein) Wohnende abstammen. Nach der Beschreibung im ,,Hexenhammer\" sind die Merkmale der Hexerei: . Teufelspakt Sarah Goods Geständnis: "Daß sie einen Pakt mit Luzifer geschlossen hat, und daß sie ihren Namen in sein schwarzes Buch geschrieben hat, mit ihrem Blut und gewschworen hat, Christenmenschen so lange zu ...

    mehr
  • Wann war der zauber besonders wirksam?

    Die Hexe nimmt an dem Hexen-Sabbat auf dem Blocksberg teil. Die Kunst der Hexe soll in der Walpurgis-, Oster- und Johannisnacht, in den Zwölfnächten, am Georgs- und Andreastag am wirksamsten sein. Walpurgis ist die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, jene Nacht, die dem Tag vorausgeht, den man der heiligen Walpurga gewidmet hat. Man glaubt, dass an diesem Tag ein großes Feuer bei der Teufelskanzel brennt, auf der der Satan eine Hexenpredigt hä ...

    mehr
  • Anfänge des hexenwahns

    Das Prinzip der Hexenverfolgung ist ganz einfach: Frauen wurden beschuldigt, mit dem Teufel im Bunde zu stehen. Als Folge davon wurden sie gefoltert und hingerichtet. "Entweder du gestehst, oder ich bringe dich raus und prügele dich zu Tode, Tituba!" Parris droht dies Tituba an, weil sie nicht gestehen will, dass sie einen Bund mit dem Teufel eingegangen ist. Aufgrund der zeitgenössischen Dokumente müssen wir davon ausgehen, dass praktisch ...

    mehr
  • Die rolle der kirche

    Schon 907 kamen erste Aussagen von Frauen auf, die auf Tieren reitend vom Satan verführt über weite Strecken des Landes dahinflogen. Pastor Hale glaubt nicht, dass Betty eine gewöhnliche Krankheit hat: "Quält dich jemand, Kind? Es muß keine Frau sein, weißt du, oder ein Mann. Vielleicht kommt ein Vogel zu dir, unsichtbar für andere, vielleicht ein Schwein, eine Maus oder sonst irgendein Tier. Erscheint dir jemand, der sagt, daß du fliegen sol ...

    mehr
  • Die hexenverfolgung

    Die Hexenverfolgung entwickelt sich aus der Ketzerinquisition des Spätmittelalters. Die päpstliche Bulle "Summis desiderantis affectibus" von 1484 leitet die Verfolgungen ein. Der 3 Jahre später veröffentliche "Hexenhammer", ein Kommentar zur päpstlichen Verfügung und Gesetzbuch der Hexenprozesse, forciert sie entscheidend. Die folgenden 3 Jahrhunderte stehen im Zeichen der Hexenprozesse, allerdings mit zeitlichen und räumlichen Konzentratione ...

    mehr
  • "hexen" - ein fluch seit der vertreibung aus dem paradies?

    In den letzten Jahren sind die Hexen zu einem sehr populären Thema geworden. Frauen gehen verkleidet auf die Straßen, um für ihre Rechte zu kämpfen. Sie feiern die Walpurgisnacht, eignen sich das verschollen geglaubte Wissen ihrer historischen Schwestern an und setzen sich damit für eine menschenfreundlichere Medizin und Geburtshilfe ein. Die Hexe ist zum Leitbild der Frauenbewegung geworden. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich immer ...

    mehr
  • Waren die hexen anhängerinnen eines vorchristlichen fruchtbarkeitskultes?

    Der aufklärerischen Theorie des Hexenwahns direkt entgegengesetzt sind "romantische" Auffassungen, die in den "Hexen" die Anhängerinnen vorchristlicher Fruchtbarkeitskulte zu erkennen glauben. Ein uralter Fruchbarkeitskult sei von Iquisitoren mit Verbrennungen verfolgt worden. Die Anhänger eines heidnischen Fruchtbarkeitskultes aus Norditalien, die "benandanti" ("Gutgeher") waren weise Frauen und Männer, die in nächtlichen Visionen oder sch ...

    mehr
  • Hexen als opfer des sozialen und wirtschaftlichen wandels?

    Historiker wie J.B. Russel und von der Ethnologie beeinflusste Forscher wie Keith Thomas betrachten die Hexenverfolgung vornehmlich als Ergebnis des Zusammenbruchs traditioneller Ideologien und des Heraufkommens neuer Formen religiösen u. politischen Handelns. Auffällig ist in diesem Zusammenhang, dass die Hexenverfolgung tatsächlich oft in denjenigen Gebieten Europas am brutalsten betrieben wurde, die auch einen rapiden sozialen Wandel durchma ...

    mehr
  • Die "hexe" - trägerin verbotenen wissens über empfängnisverhütung und abtreibung?

    1985 erregen zwei Bremer Bevölkerungswissenschaftler mit ihrem Buch über die "Vernichtung der weisen Frauen" großes Aufsehen. Heinsohn und Steiger, so scheint es, haben den gordischen Knoten gelöst und konnten eine schlüssige Erklärung der Hexenverfolgungen anbieten, die sowohl geistige wie sozialökonomische Aspekte des Problems berücksichtigt. Ihre These: Die großen Seuchen des 13. und 14. Jahrhunderts hatten die Bevölkerung dermaßen schwind ...

    mehr
  • Hexengarten

    Zu allen Zeiten hat es Menschen gegeben, die die botanischen Geheimnisse der Natur zu entschlüsseln verstanden, die wussten, welche Pflanzen töten, heilen oder Sinnestäuschungen hervorrufen konnten, und sie wurden geehrt und gefürchtet zugleich. Zu denen, die die geheimen Kräfte von Beeren, Blüten, Blättern und Wurzeln kannten, gehörten Mönche und Ärzte. Nach weitverbreiterter Meinung waren jedoch Hexen in der Anwendung ihrer pflanzlichen Magie ...

    mehr
  • Gefährten des bösen

    12.1. Die Katze Im Märchen darf bei keiner Hexe eine schwarze Katze als ständiger Begleiter und Komplize ihrer bösen Machenschaften fehlen. Katzen dienten in englischen Hexenprozessen des 17. Jahrhunderts als Beweismittel, da Personen, die ihre Haustiere liebten sehr schnell als suspekt galten. So gerieten Katzenliebhaber auch leichter in Verdacht eine Hexe zu sein. 12.2. Die Kröte Kröten wurden lange Zeit mit geheimnisvollen Kräften ...

    mehr
  • Hexenprozesse

    13.1. Anklage Um jemanden vor das Hexengericht zu stellen, genügte schon die Anklage zum Beispiel durch Kinder oder neidische Nachbarn, Konkurrenten usw. Der Verteidiger wird von den Richtern ausgewählt bzw. es gibt keine Verteidigung. Anwälte, die zu sehr für die Verfolgten eintreten, werden selbst der Hexerei verdächtigt. Es werden nur Belastungszeugen zugelassen. Auch in Arthur Millers Werk werden viele Menschen, ohne einen wirklichen G ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.