Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Personenbeschreibungen: jonathan dean, brian kotowsky:

    Sind sogenannte Saufkumpels und wohnen in dem selben Haus wie Arthur und Anthony. Alles ist in Ordnung bis Brian's Frau aus Versehen von Arthur umgebracht wird. Das weis aber niemand und so verdächtigt alle Welt Brain Kotowsky, der sich bald darauf umbringt. ...

    mehr
  • Personenbeschreibungen: persönliche meinung:

    Ich finde, daß die Personenbeschreibungen sehr detailliert waren und man immer genau wußte was die Autorin zeigen wollte. Trotzdem kam für mich keine richtige Spannung auf. Nebenbei fielen mir einige Übersetzungsfehler, die einige wenige Teile des Buches unverständlich machten, auf. Alles in allem war das Buch ein guter Pausenfüller, aber bei weitem nicht so fesselnd, wie ich mir einen Thriller vorstelle. ...

    mehr
  • Ruth rendell

    Ruth Rendell gilt als eine der wichtigsten Thriller-Autorin. Früher hat sie hauptsächlich Krimis geschrieben, und dafür auch jede Menge Auszeichnungen erhalten. Inzwischen hat sie über zwei Dutzend Romane und vier Kurzgeschichtenbände veröffentlicht. ...

    mehr
  • Inhaltsangabe - stephen kings roman brennen muß salem

    Stephen Kings Roman \"Brennen muß Salem\" handelt von einer kleinen Stadt namens Jerusalem\'s Lot im US-Bundesstaat Maine. Im Jahre 1975 kehrt Ben Mears, ein junger und erfolgreicher Romanschriftsteller, nach Jerusalem\'s Lot zurück, in den Ort, in dem er vier Jahre seiner Kindheit verbracht hat. Sein Aufenthalt in der Kleinstadt, die von den Bewohnern kurz \"Lot\" genannt wird, hat mehr oder weniger berufliche Gründe: Er will in der ruhigen Atm ...

    mehr
  • Charakteristik der hauptperson - brennen muß salem

    In Stephen Kings Roman \"Brennen muß Salem\" ist Ben Mears als Hauptperson ein junger, erfolgreicher Romanschriftsteller. Seine Bücher sind Auslöser öffentlicher Empörung, weil darin Verbrechen, unter anderem auch sexuelle Gewalt, sehr genau geschildert werden. Trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - sind die Bücher allesamt Bestseller. Als Kind wohnt Ben vier Jahre lang bei seiner Tante Cindy in Jerusalem\'s Lot, nachdem sein Vater gestorb ...

    mehr
  • Übertragung unterbrochen

    eher praktisch und mit Kombinationsfähigkeit leitet. Am Schluß ist Ben auch derjenige, der die Vaterrolle für Mark Petrie übernimmt, da er und Mark die einzigen Überlebenden des Unglücks sind. Wenn man den Roman \"Brennen muß Salem\" aufmerksam liest, entsteht der Eindruck, daß Stephen King bewußt oder unbewußt sich selbst meint, wenn er von Ben Mears spricht. Möglicherweise ist Ben Mears so, wie King sich selbst gerne sieht - motiviert, souver ...

    mehr
  • Sprache und aufbau - brennen muß salem

    Die Sprache ist sehr gemischt. Auf der einen Seite werden Worte wie \"perniziöse Anämie\", \"Enzephalitis\" oder \"Rekonvaleszenz\" gebraucht, bei denen wohl auch der gebildete Leser im Lexikon nachschlagen muß. Auf der anderen Seite dagegen wird eine ziemlich grobe Umgangssprache verwendet, mit Ausdrücken wie \"scheißebraunes Auto\". Das meistbenutzte Schimpfwort ist \"Hurensohn\". Allerdings muß man bedenken, daß der Roman aus dem Englischen üb ...

    mehr
  • Kritik - brennen muß salem

    Meiner Meinung nach ist Stephen Kings Roman \"Brennen muß Salem\" nicht unbedingt lesenswert. Auch wenn das Buch teilweise durchaus spannend ist, läßt die Bezeichnung \"Horrorthriller\" normalerweise nicht auf einen Vampir-Krimi schließen. Die Vampir-Story ist in meinen Augen einfallslos, zu unrealistisch und ansatzweise lächerlich. Um die Leser wirklich zu schocken, muß man sich realistische, leicht nachvollziehbare Handlungen ausdenken, anstatt ...

    mehr
  • Typische textstelle

    (Textauszug S. 227) \"Wir wollen die Frage von Glauben oder Unglauben einmal beiseite lassen\", schlug Ben vor, \"im Augenblick ist sie irrelevant.\" \"Einverstanden\", sagte Matt. \"Wie lauten Ihre Vorschläge für unseren Plan?\" \"Nun\", sagte Ben, \"ich würde Sie gern zum Leiter der Forschungsabteilung machen. Mit Ihrem Wissen sind Sie dazu außerordentlich gut geeignet. Und überdies sind Sie hier festgenagelt.\" Matts Augen sprühten, wie s ...

    mehr
  • Buchbesprechung - susanne fülscher

    Susanne Fülscher wurde 1961 in der Nähe von Hamburg geboren. Sie studierte Germanistik, Romanistik und Pädagogik und arbeitet heute als Kulturjournalistin. Außerdem schreibt sie Kinderbücher und emanzipatorische Mädchenliteratur. Einige Werke: "Schattenmonster", "Mach den Mund auf", " Das erste Mal" ...

    mehr
  • Inhaltsangabe "ins gemachte nest"

    Janna hat nie an Liebe auf den ersten Blick geglaubt, doch als sie durch einen Sportunfall Olli (Oliver) kennenlernt , ändert sie ihre Meinung. Sie schwebt auf Wolke sieben, doch dieses Glücksgefühl wird von Ollis Eltern zerstört. Olivers Vater ist ein angesehener Zahnarzt und hat eine wunderbare Villa, einen Palast wie Janna das Haus nennt.Olli kommt nie in Geldnöten und kann sich immer das Tollste und Schönste leisten, doch Janna kommt aus eine ...

    mehr
  • Michael köhlmeier

    Michael Köhlmeier wurde 1949 geboren, und wuchs in Hohenems, in Vorarlberg auf. Dort lebt er auch heute noch mit seiner Familie. Michael Köhlmeier schrieb zahlreiche Drehbücher, Hörspiele, Theaterstücke und Romane. 1988 erhielt er für seinen Roman "Spielplatz der Helden" den Johann-Peter-Hebel-Preis des Landes Baden-Würtenberg und für sein Gesamtwerk erhielt er 1994 den Manès-Sperber-Preis. 1977 wurde er mit dem Anton-Wildgans-Preis ausgezeichn ...

    mehr
  • Telemach michael köhlmeier

    Der Titel "TELEMACH" weist auf die Hauptgestalt des Romans hin. Telemach (oder Telemachos) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Odysseus und der Penelope. (Der Sohn des Königs von Itaka, der in den Krieg zog und für viele Jahre als verschollen galt.) Sein Name bedeutet soviel wie "Der-in-der-Ferne-kämpft" oder auch "Der-den-Kampf-vollendet". Der Titel weist also auch auf die Aufgabe der Hauptgestalt hin, oder besser gesagt, auf ...

    mehr
  • Hermann hesse -

    AUTOR Am 2. Juli 1877 wird Hermann Hesse in Calw/Württemberg als Sohn des aus Estland stammenden Missionars und späteren Leiters des Calwer Verlagsvereins Johannes Hesse (1847-1916) und Marie Gundert (1842-1902) geboren. 1881 zieht Hesse mit seinen Eltern nach Basel, wo sein Vater die Schweizer Staatsangehörigkeit erwirbt. Nach der Rückkehr nach Calw 1883 besucht er das Reallyzeum und die Lateinschule in Göppingen, wo er 1890 das Württember ...

    mehr
  • Entstehungs- und rezeptionsgeschichte

    Im Jahre 1930 schenkte Hermann Hesse das Manuskript der eben erschienenen Erzählung "Narziß und Goldmund\" seinem Freund Hans C. Bodmer mit den folgenden Begleitworten: "Ich habe zu diesem Werk, das mich mehr gekostet hat als alle andern zusammen, eine besondere Liebe, und bin darum froh, daß diese Handschrift nicht irgendwo in einem Speicher von den Mäusen gefressen wird, sondern in gute Hände kommt\" Nicht alle Leser teilten diese "bes ...

    mehr
  • Inhaltsangabe narziß und goldmund

    In einem Kloster namens Mariabronn werden junge Menschen zu einem geistlichen Beruf herangebildet. Einer der begabtesten Schüler ist Narziß, der sich zum Klosterleben berufen fühlt. Goldmund, der von seinem reichen Vater in die Klosterschule gebracht wird, fühlt sich zu dem Lehrgehilfen Narziß hingezogen, und sie werden Freunde. Goldmund bewundert sein Vorbild und möchte wie er, Mönch werden. Mit Hilfe von Narziß erkennt er aber, dass er nicht ...

    mehr
  • Wichtige personen - goldmund:

    Sohn eines reichen Vaters, verzichtet er auf Drängen des Freundes und Vorbildes Narziß auf die Karriere als Gelehrter und wählt ein Leben als Künstler, als Vagabund. Sein ganzes Leben ist er auf der Suche nach Stabilität und Halt. Sein Freund verkörpert beides für ihn. Sein unstetes Leben bringt ihn ständig in Grenzsituationen. Goldmund lebt sehr intensiv: Liebe und Tod, Kunst und Einsamkeit, er kennt alles, sucht diese Grenzsituationen. ...

    mehr
  • Wichtige personen - narziß:

    Er ist der ruhende Pol, der kluge, gelehrte verlässliche Mann, der über aller Unsicherheit und Schwächen steht. Ein unerreichbares Ideal für den Sinnesmenschen Goldmund. Narziß ist immer im Kloster anzutreffen, seine Anwesenheit ist kalkulierbar, ebenso wie seine Güte und Treue. Hesse hat Narziß mit den höchsten Tugenden ausgestattet, die zu allen Zeiten das Ideal des perfekten Menschen gewesen sind. Und doch ist der innere Friede, den Narziß au ...

    mehr
  • LesefrÜchte - -narziß und goldmund

    "Der Geist liebt das Feste, Gestaltete, er will sich auf seine Zeichen verlassen können, er liebt das Seiende, nicht das Werdende, das Wirkliche und nicht das Mögliche. Er duldet nicht, dass ein Omega eine Schlange oder ein Vogel werde. In der Natur kann der Geist nicht leben, nur gegen die Dämonen, nur als ihr Gegenspiel." S. 66 "Es gibt keinen Frieden, so wie du es meinst. Es gibt den Frieden, gewiss, aber nicht einen, der dauernd in uns ...

    mehr
  • Deutung - narziß und goldmund

    Glaubt man auf den ersten Blick auch einen leichten, romantisch bis leicht kitschigen Roman in Händen zu haben, so findet man bald heraus, dass die Kritik an der Zeit kunstvoll verpackt und verschnürt sich in Goldmunds abenteuerlichen Lebensstationen abspielt. Die Einfachheit der Handlung mit allen Höhepunkten, derer sich heutzutage auch die reißerischen Filme bedienen - Freundschaft, Abenteuerlust, Liebe, Katastrophen, Läuterung des Helden- ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.