Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Heinrich böll

    1. Biographie Böll wurde am 21. Dezember 1917 als das achte Kind des Schreinermeisters und Bildschnitzers Viktor Böll in Köln geboren. Er wird von seinen Eltern katholisch erzogen 1923-1930 erlebt B. sieben glückliche Jahre seiner Kindheit in Wohlstand (mit Spiel und Spaß) und Familie (Vater, Mutter, Geschwister). B. ist eines der wenigen reichen Kinder seiner Zeit. 1928-1937 besucht B. ein Gymnasium. Als Kind liest B. Robinson Crusoe, dan ...

    mehr
  • Heinrich bÖll (1917 - 1985)

    SEINE KINDHEIT: · am 21.12.1917 in Köln, im schlimmsten Hungerjahr des 1. Weltkrieges, geboren (5 Geschwister) · Vater war Bildhauer - künstlerisch geprägt · Katholik · wegen Wirtschaftskrise mußte sein Vater Haus in Vorort verkaufen È Mietwohnung in Stadt · dort "entdeckte\" er Anonymität BERUF: · 1928-37 Besuch des Gymnasiums Abschlußzeugnis · 1937/38 Lehre als Buchhändler - ohne großes Interesse - in Bonn È Abbruch d. Studium ...

    mehr
  • Johannes brahms

    Johannes Brahms wurde am 7. Mai 1833 in Hamburg geboren. Er erhielt seinen ersten Violin- und Cellounterricht von seinem Vater, der Kontrabassist am städtischen Theater war. Bald schon wurde seine außergewöhnliche pianistische Begabung erkennbar. Unter der Anleitung seines Musiklehrers Eduard Marxsen schrieb Brahms seine ersten Kompositionen. 1853 ging Brahms als Klavierbegleiter mit dem ungarischen Geiger Eduard Reményi auf Tournee. Auf diese We ...

    mehr
  • Bertolt brecht ( 1898-1956 )

    (Bernhard Geist) Bertholt Brecht wurde am 10.2.1898 in Augsburg geboren, und starb am 14.8.1956 in Berlin. Sein vollständiger Name war Bertholt Friedrich Brecht. Er mußte sein Studium unterbrechen, um als Sanitiätssoldat dienen zu können. Brecht schrieb sein erstes expressionistisches Drama \"Baal\", dem neben Theaterkritiken und Kurzgeschichten \"Trommeln in der Nacht\" folgten. 1924-26 war er Dramaturg bei Max Reinhart und studierte ...

    mehr
  • Eugen berthold brecht

    Eugen Berthold Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren. Sein Vater war Bertold Friedrich Brecht und seine Mutter Sofie Brecht, geborene Brezing. Berthold besuchte nach der Volksschule ab 1908 das Realgymnasium Augsburg bis 1917, als er das Notabitur bekam, da er in einen Schulskandal verwickelt war. Zu seinem Glück tritt ein Lehrer für ihn ein. Danach studiert er in München Medizin, wobei er aber im darauffolgendem Jahr unterbrechen ...

    mehr
  • Ideologische entwicklung bert brechts

    Wenn man die politische Philosophie, Entwicklung und Aktivitäten Bertold Brechts in seinem Leben, also während der Faschismus, der Kapitalismus und der Sozialismus, besser versteht will, muß man zunächst die persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen dieses beeindruckenden Dichters und Dramatiker genau kennen. Man muß sich zwingenderweise die Frage stellen, welche gesellschaftliche, politische und persönliche Zustände und Veränderungen in dieser Z ...

    mehr
  • Bertolt brecht (eigtl. eugen berthold friedrich b.)

    10.2.1898 in Augsburg, l4.8. 1956 in Ost-Berlin 1953 siegte Politik über Kunst: Nach dem Volksaufstand am 17. Juni veröffentlichte die DDR-Presse von einem kritischen Brief Brechts an Ulbricht lediglich die abschließende \"Ergebenheitsadresse\", worauf in der Bundesrepublik Deutschland zum Boykott des Dramatikers aufgerufen wurde. Zwei Jahre später bestätigte das Internationale Theaterfestival in Paris den künstlerischen Weltrang des (par ...

    mehr
  • Bertholt brecht ( 1898-1956 )

    Eugen Bertholt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren. Sein Vater war Bertholt Friedrich Brecht und seine Mutter Sofie Brecht, geborene Brezing. Bertholt Brecht besuchte nach der Volksschule ab 1908 das Realgymnasium Augsburg bis 1917, als er das Notabitur bekam, da er in einen Schulskandal verwickelt war. Zu seinem Glück tritt ein Lehrer für ihn ein. Danach studiert er in München Medizin, wobei er aber im darauffolgendem Jahr unte ...

    mehr
  • Clemens brentano (1778-1842)

    * Brentano wurde am 9. 9. 1778 geboren * 2 Schwestern: Sophie und Bettina * bei seiner Tante in Koblenz aufgewachsen * seine Kindheit endete früh, Brentano bezeichnete das selbst als \"Vertreibung aus dem Paradies\" * nach mangelhafter Schulausbildung bestimmte ihn der Vater für den kaufmännischen Beruf, Brentano zeigte jedoch wenig Tauglichkeit * deshalb Medizinstudium in Jena und Halle * Eintritt in den Kreis der Frühromantiker * verzich ...

    mehr
  • Clemens brentano - leben und werk

    1. Biographie - zum Leben Clemens Brentanos Clemens Brentano wurde am 9. September 1778 als Clemens Maria Wenzeslaus Brentano in Ehrenbreitstein bei Koblenz im Hause seiner Großmutter Sophie La Roche geboren. Da der katholische Feiertag "Mariä Geburt" auf den 8. September - einen Tag vor seinem Geburtstag - fällt, gab er später diesen Tag als seinen Geburtstag an. Er stammte aus einem reichen Frankfurter Kaufmannshaus, seinem Vater Peter Anton ...

    mehr
  • Bruegel - niederländische malerfamilie

    1. Pieter Bruegel d. Ä. Auch Bauern Bruegel genannt *1528-30 in Dorf Brueghel bei Breda + 05. September 1569 in Brüssel Er war der bedeutendste niederländische Maler im 16. Jahrhundert. Seine Lebensbeschreibung stützt sich nur auf wenige Urkunden und Quellen. Sein umfangreiches Werk beinhaltet unzählige Gemälde, Zeichnungen und Kupferstiche, welche durch Signaturen und Datierung überschaulich werden. Nach seiner Italienreise 1552-53 (?) w ...

    mehr
  • Pieter bruegel

    Epoche: Frührenaissance: In der Frührenaissance entwickelte man die Zentralperspektive. Begleitet von dieser Bildgestaltung waren häufig symmetrische Anordnungen einzelner Figuren oder Figurengruppen, meist in Kreis- oder Dreiecksform. Zarte Farben herrschten vor. Obwohl der größte Teil der Gemälde christlich - religiöse Motive enthielten, bevorzugte man zunehmend Inhalte weltlichen Charakters Hochrenaissance: Der Maler wollte einen mögl ...

    mehr
  • Buddy holly biographie

    Buddy Holly wurde geboren am 7. September 1936 in Lubbock in Texas. Sein richtiger Name lautete Charles Hardin Holley. Er war das vierte Kind und der dritte Sohn von Lawrence Odell Holley und seiner Frau Ella Pauline geborene Drake. Er wurde immer Buddy gerufen, weil seine Mutter meinte, der Name Charles Hardin sei zu lang für so einen kleinen Jungen. Die Holleys kamen eigentlich aus Vernon in Texas. Sie gingen nach Lubbock, um bessere Arbeit ...

    mehr
  • Karl-georg büchner

    Die Jugend 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren Eltern Dr. med Ernst-Karl Büchner (großherzogliche Landarzt, Assessor am großherzoglichen Medizinalkolleg), Caroline Luise Büchner 1816 Umzug nach Darmstadt (Vater wird Bezirksarzt) 1821 Mutter erteilt Büchner ersten Unterricht 1822 Privatschule des Dr. Carl Weitershausen (angesehene Privatschule in Darmstadt) 26.3.1825 humanistisches Gymnasium Darmstadt (heutiges Ludwig-Ge ...

    mehr
  • Georg büchner

    Jugendjahre Am 17. Oktober 1813 wird Karl-Georg Büchner als 1. Kind des großherzoglichen Landarztesarztes Dr. med. Ernst-Karl Büchner, Assessor am großherzoglichen Medizinalkolleg, und dessen Frau Caroline Luise, in Goddelau bei Darmstadt geboren. 1816 Übersiedlung der Familie in die Residenzstadt Darmstadt, wohin der Vater als Bezirksarzt versetzt wurde und Karl-Georg Büchner seine Kindheit und Schulzeit verlebte. 1821 Büchners Mutter erteil ...

    mehr
  • Wilhelm busch (1832 - 1908)

    Zu Buschs Biographie kann man sagen, das er am 15. April 1832 als Heinrich Christian Wilhelm Busch in Wiedensahl nordwestlich von Stadthagen (zwischen Hannover und Minden) geboren wurde. Er wurde als ältester Sohn eines Kaufmanns geboren und sollte bis 1845 sechs Geschwister haben. Die ersten neun Jahre seiner Kindheit verbrachte er bei seinen Eltern. Dann, mit 9 Jahren, wurde er seinem Onkel Georg Kleine, Pfarrer des ...

    mehr
  • George w. bush

    George W. Bush was born July 6th, 1946 and grew up in Midland and Houston, Texas. He received a bachelor's degree from Yale University and an MBA from Harvard Business School. He served as an pilot for the Texas Air National Guard. He began his career in the oil and gas business in Midland and later he worked in the energy industry. After working on his father's 1988 presidential campaign he served as managing general partner of the Texas Ranger ...

    mehr
  • Gaius julius caesar (100 - 44 v. christus)

    Ueber keine Persoenlichkeit der Antike wurden mehr Schriften, Buecher, Aufsaetze, etc. verfasst, als ueber jenen Caesar, der sich im ersten vorchristlichen Jahrhundert anschickte, das Antlitz der bekannten Welt zu veraendern. Nicht nur, dass er das Zeitalter der roemischen Revolutionen beendete, sondern das er auch die Weichen fuer das Roemische Kaiserreich, vollendet durch seinen Stiefsohn Oktavian (spaeter Augustus), und damit fuer Europa bis i ...

    mehr
  • Lebenslauf des caesars

    100 v. Chr. Am 23. Juli C. Iulius Caesar geboren; Familie patrizisch; eine Schwester 84 C. heiratet Cornelia, die Tochter Cinnas 82/81 Von Sulla geaechtigt, dann begnadigt 80-78 Kriegsdienst in Kleinasien; er zeichnet sich vor der Mythene aus, daher Verleihung der corona civicia 78 Nach Sullas Tod Rueckkehr aus Kleinasien nach Rom 77 C. Klagt Konsular Cn. Cornelius Dolabella wegen Ausbeutung ...

    mehr
  • César

    Gaius Julius César était un homme fascinant et extraordinaire, qui a eu une grande influence sur l'histoire de l'Europe. Je commence par la description de sa carrière, après quoi je vais vous présenter celui-ci sous un autre aspect: sa personnalité et son caractère. I. La carrière de César. Gaius Julius Ceasar, appartenant à la vieille famille patricienne nommée Julier, naquit le troisième jour avant les Ides des Quintilis. Ce qui, d'après ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.