Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Inhalt ein tag im leben des iwan denissowitsch

    Um 5 Uhr in der Früh werden die Sträflinge des Sonderlagers geweckt und haben eineinhalb Stunden Zeit, bis sie zur Arbeit ausrücken. Zum Frühstück bekommt er wässrige Gemüsesuppe und ein Stück Brot. Vor dem Ausmarsch werden die Häftlinge gefilzt und gezählt, damit sie keine Essensrationen mitnehmen oder sich mehr Gewand als erlaubt anziehen. Sie marschieren in 5-er Reihen bis zum Tor der Baustelle eines halbfertigen Kraftwerkes, wobei sie nicht ...

    mehr
  • Johann wolfgang von goethe --

    Goethe wurde am 28.August 1749 in Frankfurt geboren. Sein Vater war kaiserlicher Rat und seine Mutter stammte aus Frankfurter Patrizierkreisen. Nach seiner Schulausbildung, er bekam Privatunterricht, ging er auf die Universität Leipzig, um Rechtswissenschaften zu studieren. Wegen einer schweren Erkrankung mußte er nach Frankfurt zurück und setzte 1770 sein Studium in Straßburg fort, das er ein Jahr später beendete. In Straßburg lernte er Herder ...

    mehr
  • Die entstehung des götz

    Eine Grundlage des Dramas Götz von Berlichingen war das Jurastudium Goethes in Straßburg. Goethe interessierte sich nämlich sehr für das ritterliche Fehdewesen des Mittelalters und die Aufhebung desselben durch Kaiser Maximilian I. Eine andere waren Shakespeares Werke, die Goethe unter der Anleitung Herders in Straßburg las und die ihn besonders durch Shakespeares Vernachlässigung der drei Einheiten des Dramas (Ort, Zeit und Handlung) faszinier ...

    mehr
  • Der inhalt - götz von berlichingen

    Götz von Berlichingen, der edle Ritter mit der Eisernen Hand, den die Fürsten hassen und zu dem die Bedrängten sich wenden, liegt in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Es gelingt ihm, den Berater des Bischofs, Adalbert von Weislingen, gefangenzunehmen. Weislingen ist ein alter Jugendfreund von Götz und dadurch gelingt es Götz, ihn auf seine Seite und gegen die Bamberger zu ziehen. Weislingen, der sich daraufhin vom Bischof trennt und sich mit M ...

    mehr
  • Götz von berlichingen - die personen

    Goethe gelang es schon in seinem ersten dramatischen Versuch, dem Götz, hervorragend die Charaktere der Personen zu beschreiben. Die Hauptperson, die im Mittelpunkt des Dramas steht, ist zweifelsohne der Ritter Götz von Berlichingen mit der Eisernen Hand. Götz tritt als der gerade, biedere, tapfere, freie und naturwüchsige Ritter auf, der von Freiheit, Gottvertrauen, Gerechtigkeitssinn, Männlichkeit und Treue erfüllt ist. Wie wichtig ihm eine ...

    mehr
  • Merkmale des götz - götz von berlichingen

    Goethes Drama ist, obwohl es als historisches Drama bezeichnet wird, keinesfalls ein historisches Dokument. So sind zum Beispiel sowohl Weislingen als auch Adelheid frei erfunden. Jedoch spiegelt sich in diesem Drama die Zeit und ihre tiefgreifenden Veränderungen wieder. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung der auf Vertrauen gegründeten Ordnung des Mittelalters und der neuen Zeit. Goethe zeigt auch auf, was mit den Rittern dieser Zeit g ...

    mehr
  • Götz von berlichingen - die sprache des dramas

    Der Götz von Berlichingen ist in altertümlicher Ausdrucksweise geschrieben. Doch dies ist nicht nur darauf zurückzuführen, daß dieses Drama im 18. Jahrhundert geschrieben wurde, vielmehr hatte Goethe selbst alte Ausdrücke verwendet. Da sein Drama im 16. Jahrhundert spielt, versuchte Goethe auch Ausdrücke aus dieser Zeit zu verwenden. Dazu benutze er Bibelzitate aus der Übersetzung von Luther und die Autobiographie von Götz von Berlichingen. Ein ...

    mehr
  • Einaktiger monolog

    Ich Erzähler- nennt seinen Namen nie spricht aber mit den Leuten "Einladung ins Wohnzimmer" trinkt nebenbei Bier Ein Zimmer ein Mann ein Kontrabass S. 7 Wichtigkeit der Bässe auf ihnen ist das Orchester aufgebaut spricht über die Macht der Bässe sie sind der Klangteppich jedes Liedes, sie sind mächtiger als der Dirigent (größte Freude über den GMD (Gastkapellenmeister) hinwegspielen S.9 Ohne Bass herrscht Chaos, niemand weiß ...

    mehr
  • Eine blaßblaue frauenhandschrift - eine novelle von franz werfel

    " Leonidas war betäubt. Nach einer Ewigkeit von achtzehn Jahren hatte den allseits Gesicherten die Wahrheit doch eingeholt. Es gab keinen Ausweg mehr für sich und keinen Rückzug. Er konnte sich der Wahrheit, die er in einer Minute der Schwäche eingelassen hatte, nicht mehr entziehen. Nun war die Welt für ihn von Grund auf verwandelt, und er für die Welt." Leonidas stammt aus einfachen Verhältnissen und ist jetzt als Sektionschef ein Mann ...

    mehr
  • Die darstellung der thematik - eine blaßblaue frauenschrift

    Die zentrale Frage der Erzählung "Eine blaßblaue Frauenschrift" von Franz Werfel, ist die Frage nach dem Sinn des Lebens, ausgelöst durch die LIEBE. Leonidas ist der Frage nach "Anpassung oder Widerstand?" ausgesetzt, sowohl privat als auch politisch - gesellschaftlich. ( siehe 4.1.1 ) Werfel stellt hier die Frage: Ist es es wert, für einen gesellschaftlichen Aufstieg seine innersten Gefühle ( Bedürfnisse? ) zu verraten und zu übergehen? Dadurc ...

    mehr
  • Inhaltsangabe zu der novelle "eine blaßblaue frauenschrift"

    Die Erzählung "Eine blaßblaue Frauenschrift" von Franz Werfel ist eine zweischneidige Liebes- und Ehegeschichte und spielt an einem Tag im Oktober 1936 in Wien. Leonidas stammt aus einfachen Verhältnissen und ist jetzt ein Mann der oberen Wiener Gesellschaft. Er arbeitet als Sektionschef im Ministerium für Unterricht und Kultur und ist verheiratet mit Amelie Paradiuis, der reichsten Erbin von Wien. Leonidas hatte einen jüdischen Freund, der sich ...

    mehr
  • Die charakteristik der sprachlichen gestaltung des werkes insgesamt

    Die ganze Erzählung ist im Präteritum geschrieben, da hier eine Geschichte in der Geschichte erzählt wird. "Die beiden Erzählebenen sind miteinander verhakt, indem sich (...) die ganze Handlung (...) an einem Tag abspielt, und somit das Vergangene im Prozeß der gesteuerten Erinnerungen als Selbstrechtfertigung in die auf der politischen Ebene sich abspielenden Vorgänge eingebaut ist (...)." "Dieser doppelten Erzählebene aber liegt zweifelslos ...

    mehr
  • Die detaillierte sprachliche analyse einer typischen passage

    Die ausgewählte Passage gibt einen Teil während der einzigen Unterhaltung von Vera Worms und Leonidas wieder. Vor dieser Unterhaltung hat sie ihm mitgeteilt, dass sie ins Exil nach Montevideo gehen wird. Leonidas hat ihr somit versprochen, sich um den jungen Mann zu kümmern. Danach erzählt ihm Vera, dass es der Sohn ihrer verstorbenen Freundin ist. Nach dieser Passage kippt die Unterhaltung, da Leonidas seine Etikette vergisst und er sich wie e ...

    mehr
  • Biographie von franz werfel

    Franz Werfel wurde am 10.September 1890 in Prag geboren. Seine Vorfahren waren deutsch-böhmische Juden. Er entstammte einer wohlhabenden, jüdischen Kaufmannsfamilie in Prag. Sein Vater Rudolf Werfel hatte es bis zu seiner Geburt mit einer Handschuhexport- und Importfirma zu großem Wohlstand gebracht. Werfels Mutter Albine ( geb. Kussi ) entstammte einer angesehenen und wohlhabenden Familie von Mühlenbesitzern. Seine Mutter legte großen Wert auf E ...

    mehr
  • Die stellung des werkes in der vita der autorin / des autors

    Die Erzählung "Eine blaßblaue Frauenschrift" von Franz Werfel entstand im Jahre 1940 und erschien 1941. Sie entstand im gleichen Jahr, wie eines seiner schönsten Gedichte "Prolog vom Besuch". Die Erzählung gilt als kleine Erzählung zwischendrin, die dafür aber sehr gut gelungen ist. Mehr ist darüber nicht bekannt. ...

    mehr
  • Ist die thematik ein abstruser einzelfall oder wird mit dem besonderen (induviduellen) auch allgemeines (gesellschaftliches) erfaßt?

    "Die Novelle ist die Erhellung des Zusammenbruchs eines Staates, einer Gesellschaft, schuldhaft verursacht durch die Charakterlosigkeit einer führenden Kaste von Männern, die sich als Verräter an ihren Frauen bewähren" . Dieser Einzelfall wird hier also in das Gesellschaftliche verknüpft. Hitlers Rgime forderte damals absolute Anpassung und genau das macht Leonidas auch. Er hält sich an bürokratische Regeln und passt sich ihnen an, um nicht auf ...

    mehr
  • Gelingt über die gewählten inhalte die kontaktaufnahme zur leserin/ zum leser?

    Ich denke, dass die Kontaktaufnahme zur Leserin / zum Leser sehr gut gelingt, da das Thema immer interessant ist und auch die geschichtlichen Hintergründe jeder kennt. Wie im Punkt 4.1.1. schon angesprochen, ist das Thema "Liebe" und deren Problematik in jeder Zeit aktuell, somit schafft das Buch auch zu einer breiten Masse von Lesern Kontakt. Als sperrig oder eine Qual würde ich daher die Novelle nicht sehen. Der Autor schreibt sehr bildlich un ...

    mehr
  • Die skizze eines produktorientierten interpretationsansatzes

    In der Erzählung trifft man, den biographischen Hintergrund des Autors als bekannt vorausgesetzt, auf etliche Parallelen zu Werfels Leben. "Werfel hat hier aus seinem Unbewussten heraus vielleicht das gestaltet, was er einst mit Alma erlebt hat. Auch da war es ja nicht ganz ohne den Liebesschwindel abgegangen, denn er war damals immerhin noch mit Gertrud Spik verlobt gewesen und hatte ihr gegenüber ganz hübsch den Leonidas gespielt. Etwas Verdrä ...

    mehr
  • Zusammenfassendes urteil ("leseempfehlung")

    Die Thematik der Erzählung ist die Verdrängung der Liebe und der Gefühle die daher Konflikte hervorrufen, dadurch kommt die Hauptperson in Bedrängnis. Für Jemanden der sich an der dichten, bildlichen Sprache erfreut, zwischenmenschliche Geschichten mag und sich mit DER LIEBE und deren Problematik auseinendersetzen kann, ist diese Erzählung zu empfehlen. Das Buch ist durch seine bildliche Sprache leicht verständlich und somit auch sehr gut und e ...

    mehr
  • Eine brise verrücktheit

    Paulo Coelho, einer der meistgelesenen lateinamerikanischen Schriftsteller erzählt in seinem Roman die Geschichte einer Selbstmordkandidatin, die erst angesichts des Todes entdeckt, wie schön das Leben sein kann. Als hübsche, intelligente Frau beschließt die junge Slowenin Veronika zu sterben, um dem routinierten Lauf ihres durchschnittlichen, vorbestimmten Lebens zu entkommen. Sie schluckt Tabletten und wacht in einer Krankenstation, der ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.