Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Theseus

    Seine Geburt und Jugend Theseus war der Sohn des Königs Aigeus von Athen und der Tochter des Königs Pittheus von Troizen im Peleponnes. Er wuchs bei seinem Großvater und seiner Mutter auf. Sein Vater versteckte hinter einem Felsen Schwert und Schuhe. Wenn Theseus kräftig genug dazu wäre den Felsen alleine wegzutragen, solle er mit den versteckten Dingen zum Vater nach Athen kommen. Mit sieben Jahren wurde zu seinem Idol Herakles, bei dem er Eind ...

    mehr
  • Ödipus

    Geburt und Fluch Das Orakel verkündete Laios, dem Sohn des Königs Kadmos, daß ihm seine Frau einen Sohn gebären wird, der seinen Vater töten wird und die Mutter heiraten wird. Um das Unglück zu verhüten setzten die Eltern ihr Kind nch der Geburt aus. Laimos ließ ihm die Füße durchboren und zusammenbinden. Er wurde dem Hirten des Königs Polybos von Korinth übergeben. Dieser verband seine Wunden und nannte das Knäblein Ödipus, das Schwellfuß bedeu ...

    mehr
  • Herakles

    Seine Jugend Herakles ist der Sohn des Zeus und der Alkmene, die den König Amphitryon von Theben zum Gatten hat. Hera, die Gattin Zeus, haßt ihre Nebenbuhlerin, Alkmene und ebenso Herakles. Sie schickte zwei Riesenschlagen in die Wiege des Herakles. Diese erwürgte er mit bloßen Händen. Vom Seher Teiresias wurde ihm eine heldenhafte Zukunft gesehen. Herakles am Scheideweg Herakles stand am Scheideweg seines Lebens. Auf der einen Straße kam ...

    mehr
  • Der trojanische krieg

    Troja und das Urteil des Paris Zu König Teukros kam eines Tages der Fürster Dardanos und bat ihn um Aufnahme. Teukros schenkte ihm ein Stück fruchtbares Land und gab ihm seine Tochter zur Gemahlin. Dardanos gründete eine Stadt, die nach seinem Enkel Tros, Troja genannt wurde. Dessen ältester Sohn Ilos baute dort, wo sich, vom Orakel vorraus gesagt eine Kuh niederlegte, eine Burg, die Ilion, Ilios oder Pergamos genannt wird. Ilios Enkel Priamos w ...

    mehr
  • Die irrfahrten des odysseus

    Telemachos und die Freier Odysseus, der König von Ithaka, wird in seiner Heimat für tot gehalten. Er wird jedoch von der Göttin Kalypso, die ihn zum Gemahlen will, auf Ogygia festgehalten. Im Palast des Odysseus werben 100-e Freier um Penelope (Gattin des Odysseus). Telemachos (Sohn des Odysseus) ist jedoch betrübt und sehnt sich nach seinem Vater. Telemachos erzählt sein Leid Athena (Göttin der Weisheit und der Kunst), die ihm als König Mente e ...

    mehr
  • Die letzten tandaliden

    Fluch ruht auf dem Haus der Atriden Nachdem Troja gefallen war, segelten alle heimwärts. Durch ein Unwetter wurden fast alle getötet. Aber Agamemnon und seine Flotte standen unter Heras Schutz. Als erneut ein Sturm aufkam, betete Agamemnon zu den Göttern. Es wäre wohl besser gewesen, in einem fernen Barbarenland zu landen, als nach Mykene zurückzukehren. Seit Tantalos die Götter betrogen hatte, lastete ein Fluch auf dem Haus der Artriden. Pelops ...

    mehr
  • Die insel des vorigen tages umberto eco

    Umberto Eco kam am 5 Jänner 1932 in dem kleinen Dorf Alessandria in der Nähe von Turin in Italien zur Welt. Nach dem Willen des Vaters begann er in Turin JUS zu studieren, brach jedoch das Studium ab um sich mit Philosophie und Literatur zu beschäftigen. 1954 bekam er das Doktorat für Philosophie. Anschließend nahm er eine Stelle beim italienischen Fernsehsender RAI an. 1956 wurde seien erstes Buch, seine Dissertationsarbeit, veröffentlicht. Drei ...

    mehr
  • Die journalisten

    Die Journalisten\" ist ein Lustspiel in 4 Aufzügen und spielt in einer deutschen Provinzhauptstadt in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die \"leidige Politik\" droht, zwei alte Freunde, den Oberst Berg und den Professor Oldendorf, auseinanderzubringen. Der konservative Oberst verübelt es dem Professor, daß er sich als Journalist für die liberale Zeitung \"Union\" betätigt und sich sogar als Wahlkandidat für die Kammer hat aufstellen lassen ...

    mehr
  • Die kinder vom bahnhof zoo

    Mit sechs Jahren zieht das Mädchen Christiane F. mit ihren Eltern und ihrer kleineren Schwester nach Berlin in die Grupiostadt, da die Eltern vorhatten eine Eheberatungsstelle zu eröffnen. Für Christiane, die in ihrer vorigen Heimat Schleswig-Holstein viel an der frischen Luft spielte begann ein neues Leben, ein Leben zwischen riesigen Betonwohnhäusern mit winzigen Rosenbeeten und kaum Rasenflächen. Christiane versucht wie in Schleswig-Holstein z ...

    mehr
  • Elfriede jelinek die klavierspielerin

    Die Autorin: Elfriede Jelinek, geboren am 20.10.1946 in Mürzzuschlag/Steiermark. Noch während der Schulzeit begann Elfriede Jelinek 1960 am Wiener Konservatorium Orgel, Blockflöte und später auch Komposition zu studieren. Bei dem Vater, Friedrich Jelinek, der vor 1945 als Chemiker in kriegsdienlicher Forschung tätig war und aufgrund dieser Tätigkeit vor antisemitischer Verfolgung einigermaßen geschützt blieb, stellte sich in den frühen fünfz ...

    mehr
  • Die konzentrationslager

    Im Sommer 1941 wurde ein neues Unternehmen in Gang gesetzt - der Bau der Vernichtungslager. Im September wurde die erste Vergasung an 250 Patienten aus dem Krankenhaus und an 600 russischen Kriegsgefangenen aus den Kriegsgefangenenlagern der Wehrmacht durchgeführt. Der Bau von Birkenau, das das Tötungszentrum von Auschwitz werden sollte, wurde begonnen. Das erste Todeslager, das fertiggestellt wurde, war in Chelmno, bestimmt für die Juden aus ...

    mehr
  • Die kurzgeschichte - eine kleinform der epik

    Was ist charakteristisch für eine Kurzgeschichte? Die Kurzgeschichte ist eine Kleinform der erzählenden Dichtung. Das wesentliche einer Kurzgeschichte ist nicht, daß sie sehr kurz ist, sondern es sind bestimmte Merkmale: 1. unvermittelter/direkter Einstieg in das Geschehen 2. nur eine einzige Handlung, wobei meistens eine Figur in einem entscheidenden Augenblick ihres Lebens beschrieben wi ...

    mehr
  • Johann wolfgang von goethe: "die leiden des jungen werthers"

    Kurzes Vorwort: Der Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers" ist Goethes erster Roman und gleichzeitig der erste Bestseller der neueren deutschen Literatur. Er war auch Goethes größter Erfolg. Der Roman wird heute noch oft im Unterricht besprochen. Dies liegt jedoch nicht an seiner Bedeutung als Liebesroman, sondern an der Tatsache, dass in ihm geschildert wird, wie ein junger Mensch mit seiner sozialen Wirklichkeit in Konflikt gerät und d ...

    mehr
  • Die liebschaften goethes (1749 - 1832) !

    1. Annete Katharina Schönkopf (1766 - 69) - \"An Anetten\" (1767 Leibzig) 2. Franziska Crespel alias \"Fränzchen\"(1770) - \"Der Abschied\" (1770 Frankfurt) 3. Friederike Brion alias \"Rickchen\"(1770 - ? ) - \"Bald sehe ich Rickchen wieder (1771 Straßburg) 4. Charlotte Buff alias \"Lotte\" (1773) - \"Wenn einen heiligen Biedermann\" (1773 Frankfurt) 5. Elisabeth Schönemann alias \"Lili Belinde\" (1775) - ...

    mehr
  • Überblick

    Themen: Extrem negative Gegenstände, Bruch von Tabus (Leichenöffnung, Wahnsinn, Selbstmord, Hinrichtung, Verwesung, usw.) - Wunsch nach ,Aktion' - Ich-Zerfall (Ineinanderübergehen von Mensch und Umwelt, Übermacht der Dinge über das Individuum, Angst vor der urbanen Zivilisation) - Leben in der Großstadt (Döblin), Kritik an der wilhelminischen Gesellschaft (H. Mann), menschliche Beziehungslosigkeit, Ohnmacht des Individuums gegenüber verborgenen ...

    mehr
  • Die literatur der aufklärung

    Ab 1750 verlaufen unterschiedliche literarische Epochen parallel: Neben der Aufklärung gibt es die Empfindsamkeit; das Rokoko und den Sturm und Drang. Diese Strömungen stehen aber nicht ausschließlich im Gegensatz zur Aufklärung, so wird der Sturm und Drang zB als Fortführung der Aufklärung verstanden. Die Aufklärung greift von England und Frankreich ausgehend auf ganz Europa über, wird aber erst später von Deutschland aufgenommen. Vernunft: ...

    mehr
  • Die literatur der weimarer republik

    0. Vorwort Da die Weimarer Zeit ein durch geschichtliche Ereignisse gebildeter Zeitraum ist, kann man sie zwar als Epoche bezeichnen, doch es gibt mehrere verschiedene literarische Strömungen, die in dieser Zeit ineinander übergehen. Der Expressionismus begann schon vor Beginn des ersten Weltkrieges und findet sein Ende etwa im Jahr 1922. Deshalb spielt er in der Literatur der Weimarer Republik nur eine untergeordnete Rolle. Dementsprechend ku ...

    mehr
  • Die proletarisch-revolutionäre literatur

    Am Ende der revolutionären Nachkriegskrise war kaum vorauszusehen, dass die sozialistische Literaturbewegung binnen weniger Jahre zu einem anerkannten Zentrum des literarischen Fortschritts in Deutschland werden würde. Fast alle Schriftsteller, die während und nach der Novemberrevolution mit der Arbeiterklasse sympathisierten, waren auf bürgerliche Positionen zurückgefallen oder verschrieben sich anarchistischen Ideen. Da die relative Stabilisi ...

    mehr
  • Die präfaschistische literatur

    Ginge man vorrangig vom Verhältnis literarischer Strömungen zu den politischen Institutionen der Weimarer Republik (statt vom Verhältnis zu den Klassen) aus, so entstünde ein falsches Bild. Demokratische Autoren, die eine geachtete Stellung einnahmen, erscheinen als Verteidiger des Bestehenden, während die faschistischen Literaten, die beständig vom "Volk" redeten und die derzeitigen Umstände heftig angriffen, den Anstrich von Kämpfern für eine V ...

    mehr
  • Der rundfunk in der weimarer republik

    Der Rundfunk als Medium erzeugt eine neue Form der künstlerisch-literarischen Bewegung; der Rundfunk als Institution erzwingt in dieser Form und noch über diese hinausgehend eine ästhetisch-politische Anpassung; beides zusammen ergibt ein literarisches Produkt, dessen Gehalt und Wirksamkeit mit den traditionellen Mitteln der literaturwissenschaftlichen Textanalyse allein nur teilweise aufzuklären ist..."2. Aufgrund dessen muss die Untersuchung au ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.