Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Die legende vom gral

    INHALT A EINLEITUNG 1. Auszug aus dem Gedicht "Die Sage vom Gral" von Gustaf Fröding 2.Ein langlebiger Mythos B Analyse der Gralsüberlieferungen 1.Entstehung der literarischen Gralsromane 1.1. "Le conte du Graal" von Chrétiens de Troyes 1.2. "Estoire du Graal" von Robert de Boron 1.3. "Parzival" von Wolfram von Eschenbach 2. Die Herkunft des Grals in den Überlieferungen 2.1 Luzifers Abfall 2.2 Josef von Arimathäa 3. Die Gralsburg in den Überliefe ...

    mehr
  • Buchbesprechung - esthers angst (kapitel 17 und 18)

    Esthers Angst Gilbert Gilbert trifft sich mit Esther im Putzraum, um sie zu überreden doch mit ins Theater zu gehen. Esther murmelt irgendwas von schlechter Gesellschaft, ungenügender Aufsicht und unmoralischem Benehmen. Nach dem Theaterbesuch beschließt Gilbert zu dem Sektenbeauftragten zu gehen. Er will nur hingehen weil er meint, dass der Mensch möglicherweise über ein paar Dinge Bescheid weiß. Gilbert redet mit dem Sektenbeauftragen über Esth ...

    mehr
  • Inhaltsangabe des jugendbuches

    Kapitel 1 und 2: Herbert, Andy und Charly lernen gemeinsam. Herbert hilft seinen Klassenkameraden Andy und Charly, damit sie nicht sitzen bleiben. Im Haus gegenüber zieht ein blondes Mädchen ein, das Andy besonders interessiert. Kapitel 3: Das Mädchen Inga kommt als Neue in die Klasse. Sie reagiert nur auf Andy. Er versetzt wegen Inga seine Freunde. Die drei kommen aus unterschiedlichen Familien: Andys Eltern haben lange auf ihn w ...

    mehr
  • Amoklauf in amerika

    Gliederung meiner Facharbeit: 1. Amerika - ein kurzer Überblick 2. Warum habe ich mir dieses Thema ausgewählt? 3. Was bedeutet "Amok" eigentlich? 4. Der Ablauf des Amoklaufes in Littleton, Colorado 5. Ursachen 6. Folgen des Amoklaufes 7. Eigene Stellungnahme 1. Amerika - ein kurzer Überblick Amerika, das Land der Freiheit und der unbegrenzten Möglichkeiten, besteht aus 50 Staaten. Allein der Staat Texas ist größer als Frankreich. Montana besitzt ...

    mehr
  • Gedichtinterpretation - am fenster eines wirtshauses am steinhuder meer

    Am Fenster eines Wirtshauses am Steinhuder Meer 1 Auf dem Nachhausewege 1945 2 Die Apfelblüten tun sich langsam zu 3 Beim Abendvers der süßen Vogelkehle. 4 Die Frösche sammeln sich am Fuß des Stegs. 5 Die Biene summt den Tag zur Ruh - 6 Nur meine Seele 7 ist noch unterwegs. 8 Die Straße sehnt sich nach der nahen Stadt, 9 wo in der Nacht das Leben weiterglimmt, 10 weil hier noch Herzen ...

    mehr
  • Dezembermorgen- günter eich

    Dezembermorgen Rauch, quellend über die Dächer, vom Gegenlichte gesäumt, Ich hab in die Eisenblumenfächer deinen Namen geträumt. Diesen Dezembermorgen Weiß ich schon einmal gelebt, offenbar und verborgen, ein Wort auf der Zunge schwebt. Wachsen mir in die Fenster Farne, golden von Licht zeigt sich im Schnee beglänzter Name und Angesicht. Muss ich dich jetzt nicht rufen, weil ich nahe ges ...

    mehr
  • Das brot (interpretation)

    A. Einleitung B. Hauptteil I. Inhaltsangabe II. Untersuchung des Inhalts III. Untersuchung der Form IV. Eigene Meinung C. Schluss Gedanke Das Brot Die Kurzgeschichte "Das Brot" von Wolfgang Borchert handelt von einem Mann, der von seiner Frau beim heimlichen Essen von Brot erwischt wird. D ...

    mehr
  • Gehört ein laptop in jede schultasche (kontra-erörterung)

    A. Einleitung B. Hauptteil I. Pro Argumente 1. Die Schüler haben bessere Computerkenntnisse 2. Besser Chancen in einer multimedialen Ausbildung 3. Automatische Rechtschreibkorrektur II. Contra Argumente 1. Der Schreibstil verschlechtert sich durch das Schreiben auf dem Laptop 2. Die Schüler lernen nicht richtige Rechtschreibung oder Grammatik ...

    mehr
  • Der rechtsextremismus

    Extremismus: Als Extremisten werden Parteien, Organisationen und Gruppen bezeichnet, welche die freiheitliche demokratische Grundordnung auch durch Gewalt beseitigen wollen. Was ist Rechtsextremismus Nationalismus, Rassismus und Antisemitismus sind wesentliche Bestandteile rechtsextremer Ideologie und Weltanschauung. In ihren Ideologien haben sie die Herabwürdigung anderer und die Feindschaft gegen Fremdartige und Minderheiten ...

    mehr
  • Emilia galotti_personencharakterisierung

    Emilia Galotti Hauptperson der Geschichte (man weiss aber nicht so viel über sie), Schönheit, will ihre Unschuld nicht verlieren (Ehre retten) brave, artige Tochter, unfähig sich im öffentlichen Leben zurechtzufinden Odoardo Galotti, Vater Familienoberhaupt, klug (misstraut Prinz), streng aber gutmütig, will nur das Beste für die Familie, bestimmt Ehepartner für Emilia, Claudia Galotti, Mutter ist Vater unterstellt, Vertrauens ...

    mehr
  • Kriminalliteratur

    Arten 1 Detektivroman 2 Polizeiroman 3 Spionageroman 4 Thriller 5 Abenteuerroman 6 Kriminalroman 7 Gothic (Schauerroman) 1. Der Detektivroman Zwei Vorraussetzungen: 1. ein Problem 2. ein Amateur-/Berufsdetektiv, der es löst Gebote lt. Knox: Ø Täter muss fr ...

    mehr
  • Warum man kriminalromane liest

    Um die Monotonie des Alltags loszuwerden Ø Um die platonische Neigung zum Asozialen, die jedem Menschen innewohnt, zu befriedigen Ø Das Verbrechen ist die leidenschaftlichste Handlung des homo sapiens Ø Das Duell "guter Detektiv" - "böser Mörder" stellt das Duell der beiden Seelen gut und böse in der eigenen Brust dar Der Leser von Kriminalromanen erlebt eine psychische Spaltung, die er als lustvoll empfindet. Ohne die Angst vor ...

    mehr
  • Die autoren

    Autor (Pseudonym) Detektiv(e) / Partner (bestes) Buch* *(kursiv = berühmt, außergewöhnlich) Sparte Merkmale William Godwin 1756 - 1863 - "Die Abenteuer des Caleb Williams" (1794) Detektivgeschichten "Die Abenteuer des Caleb Williams" stellt das Gesetz als das Böse schlechthin dar Eugéne François Vidocq 1775 - 1857 Gines - Detektivgeschichten Ehemaliger Krimineller; erste Deduktion; Einfluss auf alle wei ...

    mehr
  • Die geschichte des krimis

    Literarhistoriker des Detektivromans kann man in zwei große Gruppen einteilen. Die einen behaupten, erst mit der Gründung einer organisierten Polizei und Kriminalpolizei seien die Grundlagen für Detektivromane geschaffen worden, die anderen dagegen finden Beispiele für logische Deduktionen in so voneinander verschiedenen Quellen wie der Bibel oder dem Werk Voltaires und sind der Meinung, sie enthalten frühe Krimirätsel. Der entscheidende Punk ...

    mehr
  • Die nachkriegsliteraut in der brd, schweiz und Österreich

    Gliederung: Deutschland 1. historisch-politische Situation nach Kriegsende 2. 1945: \"Stunde Null\" für deutsche Literatur? 3. Poesie des Kahlschlags 3.1 Gruppe 47 3.2 Besprechung des Gedichtes \"Inventur\" von Günter Eich 4. Die Trümmerliteratur 4.1 Wolfgang Borchert & sein Drama \"Draußen vor der Tür\" BRD, Schweiz und Österreich Einschub: Warum entwickelte sich Literatur in der BRD, Schweiz und Österreich ähnlich ...

    mehr
  • Tierversuche

    TIERVERSUCHE Das Zentrum der Tierversuche und der Tierquälerei ist Japan und China. Klägliches Miauen und herzzerreißendes Jaulen sind schon von weitem zu hören. Der Gestank von Urin und Kot mischt sich mit dem Geruch von frischem Blut. Vor Schmerzen winselnde Hunde und Katzen hocken zusammen gepfercht in kleinen Käfigen, ihre traurigen Blicke flehen um Gnade. Doch vergeblich! Hier auf dem Tiermarkt Guangzhou/China, erwartet die armen Kreaturen d ...

    mehr
  • Freie bahn dem tüchtigen - wirtschaftsliberalismus

    Aufsatzdurchgang: Thema 2: Aufgabenstellung: "Freie Bahn dem Tüchtigen!" ist das Leitwort des Wirtschaftsliberalismus. Was halten Sie vor Ihrem Eintritt in den Wirtschaftsprozeß von dieser Forderung? Zuerst sollte man einmal definieren wer tüchtig und wer faul ist. Man kann z.B. nicht automatisch aus dem schulischen Erfolg schließen, ob jemand tüchtig ist, oder nicht. So kann z.B. ein Geselle tüchtiger sein, als ein Matu ...

    mehr
  • Adalbert stifter - das sanfte gesetz

    Aus Stifters Leben - *geb. 23.10.1805 in Österreich (in Oberplan, Böhmerwald) - (verlor seinen Vater im Alter von 12 Jahren, seitdem bei den Großeltern aufgewachsen) - durch Kindheit vom Bild der unberührten Natur geprägt - Traum: Landschaftsmalerei (Erzählungen davon geprägt; in zahlreichen Bildern richtete Stifter immer wieder den Blick auf das Doppelgesicht der Natur: ihre Schönheit wie ihre Bedroh ...

    mehr
  • Don carlos von friedrich schiller

    1.Inhalt: Don Carlos, der Kronprinz des spanischen Weltreiches, liebt seine Stiefmutter, die Königin Elisabeth, welche somit Gattin seines Vaters König Phillip. Sie war eigentlich ihm versprochen, doch es ergab sich, dass sein Vater sie heiratete. Carlos aber kämpfte mit seiner heimlichen Liebe und mit Hilfe seines Freundes, den Marquis Posa, der eben erst aus Brüssel zurückgekehrt war gelingt es ihm der Köngin seine Liebe im Garten zu gest ...

    mehr
  • Morton rhue - ich knall euch ab

    Buchvorstellung: Morton Rhue - Ich knall euch ab Pseudonym: Todd Strasser erschienen: 2000 Originaltitel: \"Give a Boy a Gun\" Handlung: 2 Schüler, Gary und Brendan werden zum Amoklauf getrieben Ort des Geschehens: USA, Staat: nicht angegeben, Stadt heißt Middletown DOCH: viele Middletowns à Autor wollte womöglich vermeiden dass Stadtbewohner eines bestimmten Ortes sich angesprochen fühlen à Geschichte beruht auf wahren Be ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.