Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Der tolle invalide auf dem fort ratonneau (achim von arnim)

    Achim wurde 1781 geboren und starb 1831 im Alter von 50 Jahren. Im Jahre 1801 begann eine lebenslange Freundschaft mit Clemens Brentano. Achims erste Veröffentlichung war \"Versuch einer Theorie der elektrischen Erscheinungen\". Zusammen mit Clemens Brentano veröffentlicht er eine Liedersammlung, welche auch sein berühmtestes Werk ist. Wichtige Werke: Des Knaben Wunderhorn (1806 - 1808) Der Wintergarten (1809) Die Gleichen (1819) La ...

    mehr
  • Johann wolfgang von goethe - faust - der tragödie erster teil

    Zu Beginn diskutieren der Direktor, der Theaterdichter und die Lustige Person über den Sinn des Theaters. Der Direktor möchte viel Umsatz machen, der Theaterdichter lobt die göttliche Poesie und die Lustige Person hat Vorschläge, wie man das Publikum am Besten unterhalten könnte. Mephistopheles unterhält sich mit dem Herrn über dessen "Knecht" Dr. Faust. Mephistopheles bietet dem Herrn eine Wette an, es würde ihm gelingen, Faust von ihm ...

    mehr
  • Der tragödie zweiter teil - inhaltsangabe

    Erster Akt Anmutige Gegend Naturgeister erquicken den ermüdeten Faust durch ihren Gesang . Kaiserliche Pfalz Saal des Thrones Der Kaiser beratschlagt mit dem Staatsrat über den Geldmangel. Mephistopheles erfindet das Papiergeld. Weitläufiger Saal mit Nebengemächern Ein Mummenschanz wird aufgeführt; allegorische Figuren ziehen um. Faust tritt als Gott des Reichtums (Plutus) auf. Mephistopheles\' Flammenzauber erschreckt den Kaiser. Lus ...

    mehr
  • Der autor grillparzer, franz

    Grillparzer, Franz (1791-1872), österreichischer Schriftsteller und Dramatiker. Als Vertreter eines differenzierten psychologischen Realismus gehört er zu den bedeutendsten Figuren der Literatur des 19. Jahrhunderts. Seine Schicksals- und Geschichtstragödien zählen zu den Meisterwerken des österreichischen Dramas. Grillparzer wurde am 15. Januar 1791 als Sohn eines Advokaten geboren und studierte Philosophie und Rechtswissenschaft an der Wien ...

    mehr
  • Der autor grillparzer, franz (1791-1872)

    Grillparzer, Franz (1791-1872), österreichischer Schriftsteller und Dramatiker. Als Vertreter eines differenzierten psychologischen Realismus gehört er zu den bedeutendsten Figuren der Literatur des 19. Jahrhunderts. Seine Schicksals- und Geschichtstragödien zählen zu den Meisterwerken des österreichischen Dramas. Grillparzer wurde am 15. Januar 1791 als Sohn eines Advokaten geboren und studierte Philosophie und Rechtswissenschaft an der Wien ...

    mehr
  • Das werk - der traum ein leben

    Der Traum ein Leben ist ein Dramatisches Märschen, das in vier Akte geteilt ist. Begonnen hatte es Franz Grillparzer um 1917, aber vollendet wurde das Werk erst 1831. Uraufgeführt wurde Der Traum ein Leben am 4. Oktober 1834 im Burgtheater in Wien. Die Hauptperson des Werkes ist Rustan, der der Neffe des reichen Landmannes Massud ist. Zusammen mit der Tochter Massuds Mirza und dem schwarzen Sklave Zanga leben sie auf einem vornehmen Anwesen. Rus ...

    mehr
  • Autor: heinrich mann

    Heinrich Mann wurde am 27. März 1871 in Lübeck geboren. Mit 14 Jahren begann er zu schreiben. Mann erlebte eine starke Prägung durch seinen sehr leistungsorientierten und protestantischen Vater. Dennoch brach er seine Ausbildungen in Dresden und Berlin ab. Er macht eine Lehre als Buchhändler in Dresden und wird Volontär im S. Fischer Verlag Berlin. Nebenbei studiert er an der Friedrich-Willhelms-Universität Berlin. In mehrere Reisen nach Frankrei ...

    mehr
  • Inhalt: der untertan

    Diederich Heßling ist der einzige Sohn, eines Papierfabrikanten in Netzig (Provinzstadt). In der Schule schon versucht er sich seine Stellung zu sichern indem er hinterhältig seine Mitschüler gegen die Lehrer ausspielt. Nach seiner Schulzeit geht er nach Berlin um Chemie zu studieren. Dort lernt er die Familie Göppel kennen, Bekannte seines Vaters. Diederich verunsichert durch das fremde Umfeld führt sich geradezu tölpelhaft auf. Das Studiu ...

    mehr
  • Der untertan - charaktäre:

    Der alte Buck: Das inoffizielle Oberhaupt der Stadt, genießt allgemeinen Respekt (48er Revolution), aber seine Macht ist längst nicht mehr so groß, er ist ein liberaler Sozialdemokrat. Er ist der einzige dem Diederich etwas vorspielt oder vorspielen kann. Er hat vor ihm mehr Respekt als er es zu gibt. Agnes Göppel: Diederichs erste Liebe, sie ist kränklich und schwach so auch ihre Erscheinung. Sie unterwirft sich D. und ist die erste an der ...

    mehr
  • Der untertan - thematik:

    Der Roman beschäftigt sich mit dem Begriff Macht, wer sie wie, wo, wann, an wem ausüben darf. "Die Macht" ist für Diederich das Allerhöchste, ihm genügt es schon an den Stiefeln der Macht zu lecken. Schon als Junge empfand er es als Genugtuung, die Aufmerksamkeit des Vaters auf sich zu lenken und dann Prügel zu beziehen. Die ausgeübte Macht und Macht die man selber erfährt, daß waren die zwei Seiten an ihm, der Tyrann und der Untertan. In der ...

    mehr
  • Der untertan - persönlich meinung:

    Der Untertan ist ein in Prosa geschriebener Roman in ,leicht' verständlichem Deutsch, also eigentlich relativ leicht zu lesen. Zum Inhalt kann ich nur sagen es hat sich für mich ausgezahlt dieses Buch zu lesen. Es wäre empfehlen, daß man sich einen geschichtlichen Überblick über Deutschland im 19. Jh. Macht sonst kann es zu Verwirrungen kommen. ,Der Untertan' hat mir recht gut nahe gebracht wie ein bestimmter Menschenschlag seine Taten und soga ...

    mehr
  • Charakterisierung diederich heßlings

    Diederich wird schon sehr früh durch das Auftreten seiner Eltern geprägt. Im Kindesalter hat er große Angst, etwas falsch zu machen oder sich falsch zu verhalten. Dies äußert sich zum Beispiel darin, dass er jeden Lausbubenstreich, den er begangen hat, sofort seinem Vater meldet, weil sein schlechtes Gewissen ihn gleich plagt. Obwohl sein Vater ihn oft dafür mit Schlägen bestraft, ist Diederich hinterher doch jedes Mal glücklich, dass er ihm se ...

    mehr
  • Inhaltsangabe - der untertan

    In seinem Roman "Der Untertan" beschreibt Heinrich Mann eine Zeitspanne im Leben eines Mannes, welcher durch einerseits unterwürfiges und andererseits gebieterisches Verhalten Macht erlangt. Diederich Heßling ist der Sohn eines Papierfabrikanten aus Netzig. Nach der Schulzeit studiert er in Berlin Chemie. Dort hat er mit der Tochter eines Geschäftsfreundes seines Vaters, Agnes, eine kurze Liaison. Durch einen Freund lernt Diederich die Student ...

    mehr
  • Politische parteien und soziale klassen

    Im wilhelminischen Kaiserreich gab es ein so genanntes Fünfparteiensystem. Die Parteien, die dazu gehörten, waren - die nationalliberale Partei, - die deutschkonservative Partei, - die freikonservative Partei, - die Zentrumspartei, - die Linksliberalen und - die Sozialdemokraten, "wobei die Linksliberalen und die Konservativen als eine Partei betrachtet wurden" . Die Parteien mit ihren verschiedenen politischen Richtungen fanden im Volk ...

    mehr
  • Das verhältnis der bürger zum kaiser

    Das Verhältnis der Bürger zum Kaiser und zur Regierung unterschied sich je nach sozialer Klasse. Zu dieser Zeit ging von Seiten des Proletariats das Bestreben aus, seine soziale Lage zu verbessern. Da sie beim Kaiser kein Gehör für ihre Probleme und Bedürfnisse fanden, konnten sie auch nicht auf seine Unterstützung zählen und wandten sich so zum Größenteil an die Sozialdemokraten. Nichtsdestotrotz war ihre persönliche Einstellung zum Kaiser un ...

    mehr
  • Vergleich der beschriebenen historischen epoche mit der heutigen zeit

    In den letzten 200 Jahren hat sich in Deutschland unter anderem gesellschaftlich, kulturell und politisch vieles geändert. Eines der auffälligsten Merkmale ist die Staatsform. Im 19. Jahrhundert herrschte die Monarchie in Deutschland. An oberster Stelle stand der Kaiser. Er war die uneingeschränkt mächtigste Person im Lande und er allein regierte sein Land. Obwohl der Kaiser einen Reichskanzler ernannte, der als solcher nach außen hin das höc ...

    mehr
  • D. heßling - eine historische oder eine aktuelle figur?

    Diederich Heßling ist sowohl eine historische als auch eine aktuelle Figur. Da sich das Buch im Kern unter anderem mit den Charaktereigenschaften einer Person auseinandersetzt, die auf ihre Umwelt, sei es jetzt gesellschaftlich oder politisch gesehen, reagiert, ist das von Mann beschriebene Szenario auch auf heutige Gegebenheiten durchaus übertragbar. Viele seiner beschriebenen Charakterzüge findet man, wenn auch in abgewandelter Form, bei vi ...

    mehr
  • Inhaltsangabe zu friedrich dürrenmatts der verdacht

    Im November 1948 wird der schwerkranke Kommissär Bärlach ins Salem, einem Spital in Bern, eingeliefert. Da er einen Herzanfall bekommt, wird der dringend benötigte Eingriff um zwei Wochen verschoben. Als die Operation durchgeführt wird, bestätigt sich der Verdacht, daß die Krankheit sehr ernst ist. Als er in einer alten Nummer einer amerikanischen Zeitschrift herumstöbert sieht er ein Bild eines KZ-Lagerarztes Nehle, der an lebenden Menschen, ...

    mehr
  • Der verdacht interpretation

    Begrüßung: Sehr geehrter Herr Professor, liebe Mitschülerinnen! Ich werde euch heute meine Interpretation und Aktualisierung des Buches "der Verdacht" präsentieren und euch über die Hintergründe dieses Buches aufklären. Friedrich Dürrenmatt hat mit diesem Buch versucht die Wirren und verbrechen des 2. Weltkrieges zu verarbeiten, und sich dabei immer mehr hineingesteigert. Er ließ sich treiben das merkt man an den einzelnen Wiedersprüchen un ...

    mehr
  • Der verdacht - die handelnden personen

    Komissar Bärlach älterer Komissar, paßt nicht ins gängige Bild eines Detektivs; erfährt im Verlauf der Geschichte von seiner Pensionierung - läßt sich aber nicht beirren und recherchiert weiter; Er liebt Wein und Zigaretten, ist an Krebs erkrankt und bereits am Magen operiert worden; Knorriger Einzelgänger, mißtrauisch gegenüber allem Neuen. Er behält auch in schwierigen Situationen einen klaren Kopf, kümmert sich wenig um "Recht und Ordnung" ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.