Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Christa wolf - störfall

    Störfall - Nachrichten eines Tages Von Christa Wolf \"Störfall\" wurde von Christa Wolf von Juni bis September 1986 geschrieben und erschien 1987 - 2. Auflage 1988. Die Nachrichten, besser Information oder Gedanken eines einzigen Tages wurden von Christa Wolf aufgeschrieben. Eine alte Frau (Christa Wolf?) kehrt zurück in ihr Elternhaus in dem sie ihre Kindheit verbracht hat. Das Haus, das nicht ständig genutzt wird, lässt viele Erinnerungen wach ...

    mehr
  • E.t.a hoffmann - der sandmann

    Übersicht In E.T.A Hoffmans Novelle "Der Sandmann" [SMn], dem ersten Werk aus dem Zyklus der Nachtstücke, setzt sich der Student Nathanael mit den Ängsten aus seiner Kindheit und den Gefahren der Gegenwart auseinander. Die Figur Coppelius aus seinem Albtraum, der ihn seit dem gewaltsamen Tod seines Vaters begleitet, taucht in der Gestalt des Linsenschleifers Coppola wieder auf und verführt ihn mit der Hilfe von Spalnzanis mechanischen Menschen Ol ...

    mehr
  • Hermann hesse - unterm rad

    1) Inhalt Hans Giebenrath lebt in einem kleinen Ort in Deutschland, wo sein Schulrektor, seine Lehrer und der Stadtpfarrer ihn auf das Landexamen in Stuttgart vorbereiten, dessen Abschluß die Voraussetzung für die Aufnahme in das Maulbronner Klosterseminar ist. Da es in diesem Ort nur wenig begabte Kinder gibt und die meisten Dorfbewohner ihre Söhne Lehrlinge werden lassen, wird von Hans, der als sehr fähig und talentiert gilt, erwartet, daß er b ...

    mehr
  • Schritte der gedichtsinterpretation

    Schritte der Gedichtsinterpretation Gliederung Eine Einfache Gliederung könnte wie folgt aussehen: Einleitung Autor Titel Gedichtart Entstehungszeit (Rückschlüsse auf Inhalt + Interpretation) Eindruck nach dem ersten Lesen Formanalyse Gedichtart z. B.: Sonett: 2x4 Verse und 2x3 Verse Reimschema Paarreim: aa bb Kreuzreim: ab ab Umarmander Reim: ab ba Schweifreim: aa b cc b Reimformen den einzelnen Reime männlicher Reim: einsilbig (z. B.: mein - fe ...

    mehr
  • Schaffensperioden von william shakespeare

    Werke Shakespeares Werke der ersten Periode (bis 1594) - Henry VI. ( Trilogie, 1591 ) - Verlorene Lebensmüh ( Rachetragödie 1593 ) - Komödie der Irrungen ( Komödie 1591 ) - The 2 Gentlemen of Verona ( höf. Lustsp., 1593 ) - Verlorene Liebesmüh (höf. Lustsp., 1594 ) - Der Widerspenstigen Zähmung ( Posse, 1593 ) - Richard III ( Geschichtsdrama 1592-1593 ) - Titus Andronicus ( Tragödie 1593 ) Werke der zweiten Periode (meist Komödien bis 1601) - Som ...

    mehr
  • Inhaltsangabe von rome und julia von william shakespeare

    Die Handlungsorte sind Verona und Mantua in der Renaissance. Im Drama (Trauerspiel) von William Shakespeare,das 1595 in London uraufgeführt wurde, handelt es sich um eine Liebesbeziehung zwischen \"Kindern\" verfeindeter Familien: Seit langen liegen die Familien Montague und Capulet im Streit miteinander (der sogar die Bediensteten mit einbezieht). Wieder einmal muss Prinz Escalus einen neu entfachten Streit schlichten und die Wiedersacher mit St ...

    mehr
  • Odysseus (aus der griehischen sage)

    Odysseus Odysseus (lat. Ulixes) war in der griechischen Sage ein tapferer, erfindungsreicher Held im Trojanischen Krieg, König von Ithaka, Sohn des Laertes (daher der Laertiade genannt) und der Antikleia; in der späterem Sage auch Sohn des Sisyphos. Odysseus veranlaßte alle Freier der Helene, dem von Helene Erkorenen in Bedrängnis zu Hilfe zu eilen. Als nach dem Raub der Helene auch Odysseus in den Krieg gegen Troja ziehen sollte, stellte er sich ...

    mehr
  • Lebens lauf friedrich schiller

    Familie: Eltern, Geschwister, Kinder Vater: Johann Caspar Schiller * 1723, gest. 1796, Offizier und später Hofgartenverwalter Mutter: Elisabeth Dorothea Kodweiß *1732, gest. 1802, Tochter eines Gastwirtes Schwester: Christophine Reinwald, * 1757 Ehefrau: Charlotte von Lengefeld, *1766, gest. 1826 Ältester Sohn: Karl, *1793 10.11.1759 Johann Christoph Friedrich Schiller wird in Marbach geboren. 1764-1766 Familie Schiller lebt in Lorch, Friedrich S ...

    mehr
  • Goethe - prometheus interpretation

    Interpretation J.W. Goethe - Prometheus "Lasset ja das Manuskript nicht zu offenbar werden", so Goethe über "Prometheus" am 11. Mai 1820, "damit es nicht im Druck erscheine. Es käme unserer revolutionären Jugend als Evangelium recht willkommen (...)." Goethe traut also seiner Hymne noch Jahrzehnte später aufrührerische Wirkung zu. Mit Recht - die Hymne, welche 1774 erschaffen, spiegelt die stürmerisch-drängerischen Gefühle des jungen Goethe wiede ...

    mehr
  • Hausaufgabe deutsch klasse 7 gymnasium: Übungsdiktat weiterschreiben

    ÜBUNGS-DIKTAT] Ein russischer Geschäftsmann lud seine Freunde zur Bärenjagd ein. Alle fanden, dass das etwas Besonderes war, denn Bären waren selten geworden. Der Gastgeber kaufte morgens einen zahnlosen, alten Zirkusbären und setzte ihn im Wald aus. Am Nachmittag machten die Männer sich, bis auf die Zähne bewaffnet, auf die Suche. Nachdem sie schon lange gesucht hatten, erblickten sie ihn auf einer Lichtung. Als die Männer sich gerade auf das Zi ...

    mehr
  • Röntgenstrahlung

    Wilhelm Conrad Röntgen - Deutscher Physiker (1845-1923) - geboren in Lennep (Remscheid) - studierte an der Universität von Zürich - 1895 entdeckte er die X-Strahlen (Röntgenstrahlen) bei Experimenten mit Gasentladungsröhren - untersuchte Kathodenstrahlen er beschoss in einer hochevakuierten Röhre Metalle mit schnellen Elektronen. Außerhalb der Röhre leuchtete ein Fluoreszenzschirm auf - Nov 1895 Vortrag über seine Entdeckung - Revolutionierte die ...

    mehr
  • Macht

    MACHT Der Begriff Macht 1 nur Sg; - die Möglichkeit od. Fähigkeit, über Personen od. Dinge zu bestimmen od. sie zu beeinflussen - (große) Macht über jemanden/etwas haben jemanden in seiner Macht haben - seine Macht gebrauchen, missbrauchen, ausspielen 2 nur Sg; - die Kontrolle über ein Land (Regierung) - an der Macht sein; an die/zur Macht kommen - die Macht übernehmen, an sich reißen, ergreifen - die Macht der Kirche, des Staates, des Volkes 3 n ...

    mehr
  • Woyzeck, büchner

    BIOGRAPHIE: Am 17. Oktober 1813 erblickt Karl Georg Büchner um ca. halb 6 Uhr morgens als erstes Kind von Ernst Karl und Louise Caroline Büchner in Goddelau bei Darmstadt das Licht der Welt. 1816 übersiedelt dann die ganze Familie nach Darmstadt, wo der Vater eine bessere Arbeitsstelle bekommt. 1820-1822 bekommt er Privatunterricht bei seiner Mutter, die einer Beamtenfamilie entstammt. 1822-1825: 1822 wird er auf eine \"Privaterziehungs- und Unte ...

    mehr
  • Interpretation: die aussage (guenther weisenborn)

    Hausaufgabe: Interpretation \"Die Aussage\" von Guenther Weisenborn In der Kurzgeschichte \"Die Aussage\" von Guenther Weisenborn geht es um das Aufrechterhalten menschlicher Staerken - wie Hilfsbereitschaft - unter unmenschlichen Bedingungen. Das gesamte Geschehen spielt sich in einenm Gestapogefaengnis zur Zeit des dritten Reichs ab. Zwei Haeftlinge, die in separaten Todeszellen gefangengehalten werden, warten auf ihren sicheren Tod. Der Erzaeh ...

    mehr
  • Faust - unterrichtsmitschriften

    Johann Wolfgang Goethe FAUST - Der Tragödie Erster Teil - 19.11.03 Johann Wolfgang Goethe - Biographie - * 28.08.1749 Frankfurt/ Main - führender Dichter der Sturm und Drang - Zeit - bedeutende Werke der Weltliteratur - wohlhabendes Elternhaus - gute Bildung (Mathematik, Naturwissenschaften,...) - 1765 Jurastudium in Leipzig - wendete sich bald literarischen Künsten zu - erhielt Kunstunterricht - 1770 Jurastudium in Straßburg wieder aufgenommen - ...

    mehr
  • Eckdaten des spracherwerbs

    Eckdaten des Spracherwerbs I. prälinguale Entwicklung 1. Schreiphase (0-7 Woche) 2. 1. Lallphase (7. Woche - 6. Monat) 3. 2. Lallphase (6.-9. Monat) 4. Beginn des Sprachverständnisses (9.-12. Monat) II. linguale Entwicklung 1. Phase der Einwortäußerungen (1-1½ Jahre) 2. Phase der Zweiwortäußerungen (1-2½ Jahre) 3. Phase der Mehrwortsätze (2-2½ Jahre) 4. Phase der extensiven (ausdehnenden) Sprachentwicklung (2 ½ -3 Jahre) 5. Phase des grammatische ...

    mehr
  • Rollenautobiographie/der besuch der alten dame

    Rollenautobiographie von Claire Zachanassian. Ich wurde vor 62 Jahren, als Tochter eines Architekten in Güllen geboren. Damals hieß ich noch Klara Wäscher, doch dieser Name wurde mir später zu Bürgerlich. Jetzt heiße Ich Claire Zachanassian. Das hört sich doch schon gleich viel besser an, oder? Schon von Geburt an kannte ich meinen lieben Freund Alfred! Wir verbrachten viele schöne Tage zusammen! Wir waren in der selben Klasse. Er war mein bester ...

    mehr
  • Warum der erste weltkrieg nicht verhinderbar war!

    Langfristige Gründe: Der Krieg 1870/71 zwischen "Deutschland", damals ein Staatenbund deutscher Königreiche und Fürstentümer unter Führung Preußens und Frankreich endete mit einem Sieg "Deutschlands". Folgen des Krieges: · Im Spiegelsaal von Versailles wurde der damalige König von Preußen, Wilhelm, 18.1.1871 zum deutschem Kaiser, Wilhelm I ausgerufen. Frankreich mußte an Deutschland Elsaß-Lothringen, das deutschsprachig war abtreten. Frankreich h ...

    mehr
  • Kafka, franz - das schloss

    KAFKA - SEIN LEBEN UND SEINE WERKE SEIN LEBEN Franz Kafka kam am 3. Juli 1883 als Sohn des jüdischen Kaufmanns Hermann Kafka und seiner Frau Julie, geborene Löwy, in Prag zur Welt. Er war der Älteste von sechs Kindern (Elli, Valli, Ottla, Heinrich und Georg), wobei seine zwei Brüder schon im Säuglingsalter starben. Die Eltern vernachlässigten durch das väterliche Geschäft (Gelanteriewaren) ihren kleinen Sohn, der ständig wechselndes weibliches Di ...

    mehr
  • Eine gute analyse

    Das Schreiben einer guten Analyse: · Basissatz: Autor, Titel, Thema, Verfassungsdatum, Textart, Epoche. · Dann kurze Inhaltswiedergabe des Textes und Einordnung in den Gesamtzusammenhang. · Dann die einzelnen Textelemente erneut vornehmen, jedoch diesmal nicht beschreiben, sondern analysieren und eventuell interpretieren. · Wenn vorhanden, nach/während der Analyse die sprachlichen Mittel herausarbeiten. · Nach der Analyse/Interpretation, wenn mög ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.