Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Wolfgang borchert biographie

    Biographie Borchert wurde am 20. Mai 1921 als Sohn eines Volksschullehrers in Hamburg geboren. Bereits als Oberschüler veröffentlichte er kleine Gedichte im \"Hamburger Anzeiger\". Die 1939 begonnene Buchhändlerlehre füllte ihn nicht aus, so daß er nebenher Schauspielunterricht nahm und 1940 nach Lüneburg engagiert wurde. 1941 kam er an die Ostfront. Äußerungen gegen den Nationalsozialismus brachten ihn, der inzwischen an Gelbsucht und D ...

    mehr
  • Schimmelreiter - hauke haien

    Wer war Hauke Haien: Er war ein Deichgraf an der See und er ist laut einer Legende der Schimmelreiter. Dieser tritt nur in Erscheinung, wenn ein Deichbruch bevor steht. Im laufe der Jahre machte er eine wahnsinnige Karriere. Seine Entwicklung: Hauke Haien lebte mit seinem Vater an einem Deich in Ostfriesland. Er fing schon früh an sich mit Deichen zu beschäftigen. Er zeichnete und berechnete sie, wie er es von seinem Vater gelernt ...

    mehr
  • Bibliographie von martin walser

    Am 24. März 1927 in Wasserburg(Bodensee) geboren, Sohn eines Gastwirtes 1938 Tod des Vaters 1938 -1943 Oberschule in Lindau 1943 -1945 Falkhelfer im 2. Weltkrieg, später Arbeits- und Wehrdienst 1946 in amerikanischer Gefangenschaft 1947 Abitur in Lindau 1949 ...

    mehr
  • Auklärung

    Trema-Vorstellung: Das Referat geht über die Literatur-Epoche der Aufklärung. Diese lässt sich von ca. 1720 - 1800 einordenen. Über das Ende gibt es viele verschiedene Meinungen - Definition: Immanuel Kant ein berühmter Philosoph aus der Aufklärung definierte im Jahre 1783 in seinen Buch "Was ist Aufklärung", so: "Aufklärung ist der Ausgang der Menschen des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit" Erklärung: Es reg ...

    mehr
  • Merkbaltt deutsch

    3 literarische Gattungen: Lyrik, Dramatik, Epik Die Kritik, auch Rezension genannt, ist ein meinungsäußender Text, der sich überwiegend im Kulturteil der Zeitung abgedruckt wird. Rezensionen informieren über Ereignisse des kulturellen Lebens und bewertet sie. Themen einer Kritik können sein: CDs, Bücher, Filme, Konzerte, Ausstellungen, Theateraufführungen Lyrikinterpretation: erster Eindruck(Auffälligkeiten in Inhalt/Form, W ...

    mehr
  • Börse, was wird da gemacht und welche berufe gibt es?

    Börse Am heutigen Börsenmarkt sieht man kaum noch Leute, die dort einen Stand aufgebaut haben wie früher. Dies kommt daher, da die Arbeit der Leute immer mehr von Computern übernommen wird. Trotzdem kaufen und verkaufen die Menschen Aktien, da nach der Erfindung der Dampfmaschine(1769)sowie der Industriellen Revolution mit wachsenden Unternehmen sich die Anleger von Aktien schon eine goldene Nase verdient haben, werden noch heute Aktien g ...

    mehr
  • Charakterisierung hendrik höfgen

    Charakterisierung von Hendrik Höfgen Hendrik Höfgen ist ein sehr talentierter, begabter und fleißiger Schauspieler, in der für das Theater unbedeutende Stadt Hamburg. Er ist sehr diszipliniert und er arbeitet bis zur totalen Erschöpfung, weil er seinen größten Traum verwirklichen möchte: er will ein Star werden. Wenn er will kann er die Menschen mit seinem Charme verzaubern. Er tut dies oft, um einen Vorteil persönlichen Vorteil zu kriegen. Ein g ...

    mehr
  • Herzen

    Herzen haben Flügel wenn sie sich verlieben Herzen können fliegen durch jede Zeit Und mein Herz ist verliebt deshalb fliegt es zu dir und landet im Traum bei dir In jedem Traum ist mein Herz bei dir ...

    mehr
  • Andorra- max frisch

    Textart: Novelle Erzählsituation: Ich- Erzählsituation, auch Dr. B. erzählt in der ersten Person Schauplätze: großer Luxusdampfer der Linie New York - Buenos Aires und das "Hotel" Personen: die Hauptpersonen sind Dr. B. und Mirko Czentovic; Mc Connor, und andere Schachspieler Textaufbau: für mich ist die Novelle in drei Abschnitte geteilt: die Schiffreise, die Geschichte von Dr. B. und das Schachduell Zeit: Zwischenkriegszeit Inhalt: Mirko Czento ...

    mehr
  • Die kluge bauerntochter

    Es war einmal ein armer Bauer, der hatte kein Land, nur ein kleines Häuschen und eine einzige Tochter. Da sprach die Tochter: \"Wir sollten den Herrn König um ein Stück Rodeland bitten.\" Da der König von ihrer Armut hörte, schenkte er ihnen ein Eckchen Rasen, den hackte sie und ihr Vater um und wollten ein wenig Korn und dergleichen Frucht darauf säen. Als sie den Acker beinahe umgestochen hatten, so fanden sie in der Erde einen Mörsel von purem ...

    mehr
  • Das kind, welches niemanden brauchte

    Unsere geschichte beginnt fern ab jeder zevilisation. Dort gab es ein kind, das einfach von seinen eltern im urwald ausgesetzt wurde. Von da an wuchs es bei den tieren auf, es lernte von ihnen, verständigte sich ohne jede probleme mit ihnen und schon bald wurden sie seine freunde. Die zeit verging und das kind wuchs, es vermisste keinen, es kannte keine zevilisation, es fühlte sich wohl bei den tieren. Doch eines tages wurde der wald ...

    mehr
  • Olympia

    Olympia Index . Bedeutung der Olympischen Flagge S. 2 . Olympische Spiele und die Politik S. 2 . Die Spiele der Antike / Von der Antike zur Neuzeit S. 3 . Neuzeit und Kommerzialisierung / Amateure oder Profis? S. 4 . Beschreibung der einzelnen Disziplinen S. 5 - S. 10 . Sommerspiele und Winterspiele - Jahreszahlen S. 11 . Athen 1896 S. 12 - S. 15 . Paris 1900 S.16 - S. 19 . St. Louis 1904 S. 18 - S. 19 . London 1908 S. 20 - S. 21 . Stockholm 1912 ...

    mehr
  • Aeneis - ilias & odyssee

    Ein Vergleich: Aeneis - Ilias & Odyssee von: Rafe Inam Inhaltsverzeichnis: 1. Aeneis 3-11 1.1 Einleitung 3-4 1.2 Inhalt 4-7 1.3 Innere Handlung und Aufbau der Aeneis 7-9 1.4 Der Schicksalsgedanke bei Vergil 9-11 2. Ilias & Odyssee 12-22 2.1 Einleitung 12-14 2.2 Inhalt der Ilias 14-15 2.3 Charaktere der Hauptpersonen in der Ilias 16-19 2.4 Inhalt der Odyssee 19-21 2.5 Die Götter bei Homer 21-22 3. Ein Vergleich 23-28 3.1 Die Beschreibung des Seest ...

    mehr
  • Felix mitterer - kein platz für idioten

    Kein Platz für Idioten - Felix Mitterer: In dem Stück erzählt Felix Mitterer die Geschichte von einem geistig behinderten Jungen, auch "Wastl" genannt. Dieser lebt in einem kleinen Dorf in Tirol, wo er sich durchs Leben schlägt. Auch wenn die meisten sich mit seiner Anwesenheit abfinden, mag ihn keiner, außer seinem "Dati" dem Hans. So war es halt, bis der Tourismus in dieses Dorf kam. Dann fürchteten alle, dass der Junge für die Touriste ...

    mehr
  • Dangerous minds

    1. Zusammenfassung des Inhalts Der Film " Dangerous Minds" spielt in Amerika und handelt von einer Klasse, die nicht unterrichtbar ist. Viele Lehrer sind schon an ihnen gescheitert, bis eine junge neue Lehrerin die Klasse übernimmt. Am Anfang geht es ihr wie den anderen Lehrern. Sie wird nicht ernst genommen und will die Klasse nicht weiter unterrichten. Aber dann überlegt sie es sich anders und überzeugt bei den Schülern mit ihren Karate ...

    mehr
  • Der traum ein leben

    Franz Grillparzer: Wurde 1791, als Sohn eines Rechtsanwalts in Wien geboren. Er studierte Rechtswissenschaft und war danach als Privatlehrer und danach als Beamter tätig. 1818 wurde er zum Theaterdichter des Burgtheaters ernannt. Der Traum ein Leben ist ein dramatisches Märchen, das in vier Akte geteilt ist. Vollendet hat Grillparzer das Werk 1831. Die wichtigsten Personen sind: § Massud, ein reicher Landmann § ...

    mehr
  • Kurzportrait der ira

    Kurzporträt der IRA Ideologische Basis: . Die IRA (Irish Republican Army) betrachtet sich selbst als eine bewaffnete Organisation die sich einer illegalen Fremdbesetzung ihres Staates durch die Briten widersetzt . Gefangene Mitglieder der IRA betrachten sich daher auch als "politische Gefangene" . Von einer "wirklichen" Ideologie im herkömmlichen Sinne kann hier nicht gesprochen werden Politische Ziele: . Kämpfen für den Abzug der Britischen Trup ...

    mehr
  • Borchert- das holz für morgen/ inhaltsangabe

    Das Holz für Morgen/ Inhaltsangabe Bei dem vorliegendem Text handelt es sich um eine Kurzgeschichte von Wolfgang Borchert die nach dem 2. Weltkrieg geschrieben wurde. Hier problematisiert der Autor die physischen und psychischen Folgen des Krieges bei Kriegsheimkehrern. In der Geschichte "Das Holz für Morgen" geht es um einen ehemaligen Soldaten der nach dem 2. Weltkrieg wieder nach Hause zurück kehrt und dort über Selbstmord nachdenkt, da die di ...

    mehr
  • Analyse zeitungsartikel

    Der Sachtext wird von Sandra, einer Piercerin aus München, erklärt und erläutert. Sie verdient jeden Monat 3.000 bis 4.000 Mark mit ihrem eigenen Laden. Da die Währung "Mark" noch erwähnt wird, ist es noch ein älterer Text vor oder von dem Jahr 2002. Zuerst setzt sich Sandra mit der Behauptung, dass Models des Stardesigners Gaultier Mode ebenfalls mit Körperschmuck in Szene setzen, auseinander. Doch ist man sich sicher, dass Models sich wirkl ...

    mehr
  • Das parfum von patrick süßkind

    Die Geschichte eines Mörders Jean-Baptiste Grenouille wird am 17. Juli 1738 in Paris geboren. Seine Mutter, eine Fischverkäuferin,wird kurz nach seiner Geburt wegen versuchten Kindermordes gehängt. Danach kommt er zu vielen Ammen, die ihn aber alle nicht wollen, weil er keinen Geruchssinn habe und so viel trinken würde. Dann bekommt ihn ein gefühls- und geruchslose Amme, Madame Gaillard. Es stellt sich bald heraus, dass Grenoui ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.