Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Alexander s. neill - lebenslauf

    Alexander S. Neill Wer war Alexander Sutherland Neill? \"Einer der radikalsten Erziehungswissenschafter des 20. Jahrhunderts\" 1, \"ein genialer Erzieher\"2 oder \"ein Idylliker aus der pädagogischen Provinz\"3? Neill schreibt über sich selbst: \"Ich bin in meinen Augen kein Lehrer, kein berühmter Erzieher und weit davon entfernt, ein gescheiter Philosoph zu sein. Ich sehe mich gern als einfachen Zeitgenossen, ... der eine gewisse Beg ...

    mehr
  • Neill und seine familiäre situation

    Eigenartigerweise findet man in Neills Selbstbiographie und in der deutschsprachigen Literatur über Neill und Summerhill 1921 einen Bruch. Bis dahin wird sehr ausführlich über seine Kindheit berichtet, seine Jahre als Lehrer und Student und seine Militärzeit. Ab 1921 wurde hauptsächlich über die Schule berichtet und darüber, wie Neill dort arbeitete und welche Grundsätze und Ziele er verfolgte. Nichts Ausführliches ist über seine erste Frau zu le ...

    mehr
  • Das internet: geschichte, bedeutung, sicherheit, verbindungsmöglichkeit

    Das Internet Einführung Das Wort "Internet" ist ein Kunstwort aus dem Englischen, das die Kurzform für "International Network" ist. Dieses Netzwerk ist ein Verbund von Computernetzwerken der die Computer und die darauf ablaufenden Programme in die Lage versetzt, direkt miteinander zu kommunizieren. Wie kam das Internet zu Stande? In den 60er Jahren begann das Militär der USA mehrere Großrechner zu vernetzen. D ...

    mehr
  • Geschichte von berlin

    Die Geschichte des heutigen Bezirks Mitte von Berlin ist weit mehr als nur die Lokalgeschichte einer Verwaltungseinheit: Dieses Gebiet war über mehrere Jahrhunderte hinweg gleichbedeutend mit \"Berlin\". Am Mühlendamm, dem einzigen Übergang über die Spree zwischen Köpenick und Spandau, entstand im 13. Jh. die kleine Handels- und Kaufmannssiedlung, aus der schließlich die Residenz der brandenburgischen Kurfürsten und schließlich die Hauptstadt des ...

    mehr
  • Klonen - vorteile der klonierung

    In der Landwirtschaft: - kann man zum Beispiel 10000ml Milchkühe \"herstellen\", wodurch Bauern höhere Milcherträge erzielen können - kann von guten Wollschafen die Wollproduktion gesteigert werden - kann von Schweinen qualitätsreiches Fleisch produziert werden - kann man durch Genänderung hochwertige und vor allem gegen Insekten resistente Pflanzen herstellen Im allgemeinen kann man sagen: Durch Klonen von kräftigen gesunden Tieren kann ...

    mehr
  • Der schleier von inger brattström

    Inhaltsangabe Die Erzählung "Der Schleier- Schicksal eines indischen Mädchens" von Inger Brattström handelt von der 14-jährigen Shefika, die in Kashmir (Indien) lebt und Tochter eines armen Bootsvermieters ist. Shefika fühlt sich unterdrückt, nicht beachtet, einsam, und unglücklich. Sie leidet sehr an dem Mädchendasein, da die Frauen in Indien von den Männern unterdrückt werden. Aber ganz besonders bekommt sie zu spüren, dass ihr Vater enttäuscht ...

    mehr
  • Interpretation nachts schlafen die ratten doch

    Wolfgang Borchert: Nachts schlafen die Ratten doch - Inhaltsangabe und Interpretation - Der Kahlschlag-Poet lässt einen alten Mann für einen Jungen sorgen. So blüht in der Trümmerwüste der Kriegs- oder Nachkriegszeit wieder ein wenig Hoffnung. Inhaltsangabe In der Trümmerwüste einer zerstörten deutschen Stadt döst ein Junge am Ende des Zweiten Weltkriegs vor sich hin. Auf einmal steht ein krummbeiniger, älterer Mann vor ihm und fragt, was er ...

    mehr
  • Aus dem leben eines taugenichts von eichendorff - literarische erörterung

    Thema: Ist die Novelle "Aus dem Leben eines Taugenichts" nur ein Märchen? Nehmen sie kritisch dazu Stellung. Gliederung: A. Einleitung: Leben Eichendorffs B. Ist die Novelle nur ein Märchen I. Märchenhafte Elemente a) Zufall spielt eine große Rolle b) Auszug des "Märchenhelden" c) Zunächst unerreichbare Prinzessin d) "Happy End" Ausführung: Joseph von Eichendorff, geboren 1788 auf Schloss Lubowi ...

    mehr
  • Fussball wm 2006

    liebe klasse .... ich denke ihr wisst alle dass wir 2006 die WM hier in Deutschland austragen. Was ist die wm und wie entstand sie? Die WM ist ein Wettbewerb indem sich alle Fußballmannschaften der Welt messen. Die Organisation welche den Weltpokal, so war die Bezeichnung früher ins Leben rief, gründete sich am 28 Mai 1928. Grund dafür war das enorme Interesse bei den olympischen Spielen 1928. 1930 fanden schließlich zum ersten Mal die Spiele ...

    mehr
  • Sperrholz

    Sperrholz Sperrholz ist ein Holzwerkstoff aus kreuzweise verleimten Holzschichten Eine Schicht längs, eine Schicht quer. Dadurch werden die Arbeiten des Holzes verhindert. Dadurch bleibt es lange gerade für die Verleimung der Schichten wir Kunstharz benutzt. Man unterscheidet Furnierholz früher Furnierplatte genannt und Stabsperrholz früher Tischlerplatte genannt. Wir haben Furnierholz benutzt dieses besteht aus Kreutzweise auseinander geleimte S ...

    mehr
  • Magersucht und bulimie - hungern in den tod

    Jeder dritte Jugendliche hat Esskrankheiten In Bramfeld, Wellingsbüttel und Umgebung ist Magersucht (Anorexia nervosa ) bestimmt nichts neues mehr. In ganz Deutschland sind es etwa 220 000 Jugendliche, die an Magersucht erkrankt sind. Dabei sterben über 16.8 % von den erkrankten. Immer mehr Jugendliche leiden an Magersucht oder Bulimie, größtenteils Mädchen denn Jungs sind von dieser Krankheit fast ausgeschlossen. Auffällig ist, ...

    mehr
  • Drei männer im schnee + erich kästner kurzbiografie

    Drei Männer im Schnee Erich Kästner wurde am 23.2.1899 als Sohn der Näherin Ida Amalie und dem Arbeiter Emil Richard Kästner in Dresden geboren. Emil Richard Kästner war aber nicht der leibliche Vater von Erich Kästner. Das war der Sanitätsrat Emil Zimmermann. Das er lange nichts davon wußte und als er es dann wußte wie einen Schatz hütete hat ihm wahrscheinlich das Leben gerettet. Denn sein Vater war Jude und hätte man Kästner unter der Macht Hi ...

    mehr
  • Definition drama

    Drama Literatur [griechisch, \"Handlung\"] literarische Textvorlage zur Aufführung auf dem Theater. Von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts folgte das klassische Drama festen Regeln und Kategorien. Von der Einleitung (Exposition) über den Wendepunkt (Peripetie) bis zum Ende (Katharsis) wird die Handlung über drei bis fünf Akte in definierten Abschnitten aus Dialogen ohne beschriebene Prosa entwickelt. Das Endkriterium ...

    mehr
  • Erörterung - wieso ich reiten gehe

    A: Mein Reitverein - eine Bereicherung in meinem Leben B: Welche Argumente sprechen für eine Mitgliedschaft in meinem Reitverein? I. Meine sportlichen Aktivitäten fördern II. Ein verantwortungsbewusstes Verhalten mit Tieren erlernen III. Meine Freizeit sinnvoll mit Freunden verbringen C: Meine positiven Erkenntnisse sprechen für eine Mitgliedschaft ...

    mehr
  • Bill gates

    Kurzinformation zu Bill Gates Bill Gates * 28.10.1955 in Seattle Gründer und Inhaber des Softwarekonzerns Micro- soft und einer der reichsten und mächtigsten Männer der Welt Allgemeines über Bill Gates Bill Gates\' vollständiger Name ist William Henry Gates III, er ist einer der reichsten und mächtigsten Männer der Welt und führt den Multimediakonzern Microsoft an. Er machte ...

    mehr
  • Verlauf der welle

    Film: -Schüler geschockt 2. "Disziplin": -erste Regel → Macht durch Disziplin -Mr. Ross wollte das Experiment jetzt ursprünglich abbrechen 3. "Gemeinschaft": -zweite Regel → Macht durch Gemeinschaft → Symbol, Gruß, übertragen auf die Footballmannschaft 4. "Handeln Sekte"?: -Gelbe Karten, Spitzel: ...

    mehr
  • Buchvorstellung von hermann hesse

    Zum Buch: - Hauptperson ist Hans Giebenrath - Vater heißt Joseph Giebenrath - Hans ist klug - wird von seiner Stadt zu einem Landexamen geschickt - dort wird er immer nervöser und ängstlicher, denkt sogar als einziger, er schafft es nicht - bekommt vom Klassenlehrer gesagt, dass Hans als zweitbester bestanden habe, hat dadurch längere Ferien - in den Ferien angelt und badet er oft - dann besucht er den Stadtpfarrer, ...

    mehr
  • Inhaltsangabe nibelungenlied

    1Der burgundische Hof in Worms am Rhein wird vorgestellt: die drei Könige Gunther, Gernot und Giselher, ihre Schwester, die ungewöhnlich schöne Kriemhild, und die Königsmutter Ute. Die Hofhaltung repräsentieren Hagen von Tronje, die Markgrafen Gere und Eckewart, der Spielmann Volker von Alzey und die Inhaber der Hofämter: Dankwart (Marschall, Bruder Hagens), Ortwin von Metz (Truchseß), Sinold (Mundschenk), Hunold (Kämmerer) und Rumold (Küchenmeis ...

    mehr
  • Ägypten, kurzdaten, kairo

    KURZDATEN Einwohner: 56 Mio Fläche: 1 001 449 km2 Bev.dichte: 56/km2 Amtssprache: Arabisch Religion:90% Moslems, Juden u. Christen Hauptstadt: Kairo Alexandria, Port Said, Suez, Assuan KAIRO Mit 15 Mio Einwohnern ist Kairo die größte Stadt Afrikas und der kulturelle Mittelpunkt der islamischen Welt. Auch ist sie DIE Metropole der Dritten Welt. Kairo ist eine unruhige, überfüllte, laute, unordentliche und staubige Stadt. Hier steh ...

    mehr
  • Die goldenen zwanziger

    Die Jahre zwischen der Sanierung der Währung und dem Beginn der Weltwirtschaftskrise werden häufig als die "goldenen Zwanziger bezeichnet. Deutschland hatte dank der vetrauenschaffenden Außenpolitik Stresemanns zu internationalen Reputation zurückgefunden, und in der Folge gewährten ausländische Kapitalgeber, insbesondere aus den USA, Kredite in Millaredenhöhe. Dies versetzte das Reich in die Lage, die geforderten Reparationen zu finanzieren, ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.