Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Bewerbung um einen praktikumsplatz in der sos-kindergrippe in eisenberg

    Sehr geehrte Damen und Herren, Da ich die elfte Klasse des Gymnasiums Weierhof besuche, und wir dieses Jahr vom 4.- 15. Oktober ein 2-Wöchiges Praktikum absolvieren sollen, möchte ich mich bei ihnen im SOS-Kinderdorf für ein Praktikum bewerben. Ich beschäftige mich gerne mit Kindern und machte bereits im Januar 2003 ein zweiwöchiges Praktikum in einem Heilpädagogisch, Therapeutischen Kindergarten in Göllheim. Zur Zeit besuche ich das Gy ...

    mehr
  • Textanalyse zu paul panzers blues

    Textanalyse zu Paul Panzers Blues Der Text von " Paul Panzers Blues" wurde von Rio Reiser Verfasst. Er ist in der Ich-Form geschrieben. Paul Panzer erzählt in dem text über sein leben als Arbeiter und aggressiver Loser, der obendrein total pessimistisch ist. Rio Reiser hat in diesen Text Doppeldeutigkeiten und Wortspiele eingebracht, wie zum Beispiel , bei dem Teil: "Ich sag zu ihr Puppe Ich bin heut so geil ...Dann bin ich echt ...

    mehr
  • Maria luise kaschnitz

    31.1.1901 in Karlsruhe geboren, gestorben am 10.10.1974 in Rom. Sie war Offizierstochter. 1922 bis 1924 machte sie eine Buchhändlerlehre; ab 1924 war sie dann in einem Antiquariat in Rom tätig. Seit 1925 war sie mit einem Archäologen verheiratet, den sie auf Studienreisen durch Italien, Griechenland,Nordafrika und die Turkei begleitete. Nach Aufenthalten in Königsberg (1932-1937) und Marburg lebte sie ab 1941 in Frankfurt. Sie war deutsche Dic ...

    mehr
  • Das abhängigkeits- und entzugssyndrom

    Das Abhängigkeits- und Entzugssyndrom Das Abhängigkeitssyndrom wird im ICD-10 definiert als eine Gruppe körperlicher, Verhaltens- und kognitiver Phänomene, bei denen der Konsum einer Substanz Vorrang hat vor, von ihr früher höher bewerteten, Verhaltensweisen. Als entscheidenstes Merkmal gilt der starke Drang, Medikamente zu konsumieren, das sog. "craving". Nicht selten wird so ein zwanghafter Konsumwunsch erst dann wirklich bewusst wahrgenomme ...

    mehr
  • Die hängenden gärten von semiramis

    1. Warum wurden die Hängenden Gärten gebaut ? Die Hängenden Gärten waren wahrscheinlich ein Geschenk von Nebukadnezar an seine Frau, eine persische Prinzessin, von der man nicht weiß, ob sie tatsächlich nach der sagenhaften assyrischen Königin Semiramis geheißen hat. Er hat die Gärten errichten lassen, um die Prinzessin für seine häufige Abwesenheit zu entschädigen. Außerdem wollte er seiner Frau eine kleine Erinnerung an die bewaldeten Berge ...

    mehr
  • Interpretation zum text saisonbeginn

    Interpretation des Textes Saisonbeginn von Michael Meyer Die Kurzgeschichte "Saisonbeginn", von Elisabeth Langgässer, handelt von drei Männern, welche versuchen den bestmöglichen Platz für ein Warnschild zu ermitteln, um es dann dort aufzustellen. Der Text beginnt damit, dass drei Arbeiter einen Standort für ein Schild suchen. Dies geschieht in einem kleinen Ort, welcher von seinen Einwohnern auf den Beginn der Sommersaison vorbereitet wird. Die ...

    mehr
  • Die wand (von marlen von haushofer)- wie verändert sich die welt der erzählerin?

    In dem Roman ,Die Wand\' von Marlen Haushofer kann man auf der Seite 66 (77) f.f. die Denkweise und Gefühlswelt der erzählenden Person herausfiltern. Die Person versucht, ihr früheres Ich zu verdrängen, es zu bekämpfen, was ihr aber nur langsam gelingt. Ihre Gefühle sind ein einziges Chaos, was sie immer wieder abstreitet. Sie versucht ihr altes Ich umzugestalten, um eine Person zu werden, die sie früher nie hätte sein wollen. Doch ob es ihr schl ...

    mehr
  • Sophokles und antigone

    Leben - Sophokles = sophia Weisheit, -kles Ruhm in dt. etwa Glanz, Glas - um 497/496 v. Chr. In Colonus Hippius geboren (heute:Ahen) - Familie vornehm, Vater Waffenschmied Sophilos Þ ausgezeichnete Ausbildung (Gymnastik, Tanz, Musik, verkehrte in Intellektuellenkreisen, frühe Bekanntsch. mit den Persönlichkeiten Athens) - "Nach der Seeschlacht bei Salamis, während die Athener das Siegesdenkmal errich ...

    mehr
  • Das antike theater im klassischen griechenland

    Definition: - Bezeichnung für die griech. und röm. Theaterformen des 5. Jh. bis in die ersten Jahre unserer Zeit - vom griech. theatron = Schauplatz - charakterisiert die Gesamtheit der darstellenden Künste - zur Aufführung notwendige Gebäude, Geräte und Zubehör (z.B. in Technik und Organisation) · Theater Theater heute: - basiert auf antikem Theater - Kunstform des Theaters bis heute erhalten - unvergänglichen Wert - ei ...

    mehr
  • Sophokles- leben, werke und das antike theater

    Lebenslauf · 497/496 v. Chr. In Athen geboren · 468 v. Chr. Gewann Agon- Wettstreit gegen 30 Jahre älteren Aischylos · 443/442 v.Chr.Schatzmeister des attischen Seebundes · 441/440 v.Chr. Strategensamt mit Perikles · 413 v.Chr. Mitglied der beratenden Versammlung der Probuloi · 411 v.Chr. Sizilianische Expedition scheitert, Mitglied der Zehnerkommission · Heiratet Nikostrate, S ...

    mehr
  • Die geschichte des kriminalromans

    Kriminalliteratur: Nennt man die Sammelbezeichnung für auf Spannung orientierte Literatur,in der das Verbrechen und seine Auflärung im Mittelpunkt der Handlung stehen. Der Detektivroman: Ein Detektivroman bezieht sein Spannungsmoment aus der Darstellung der Aufklärung eines unter rätselhaften Umständen begangenen Verbrechens durch einen Detektiven.Der Mord selber wirkt als Rätsel,nicht als Verbrechen ist er bedeutend,sondern er gibt den Anlass ...

    mehr
  • Anna seghers - das 7. kreuz

    Das 7. Kreuz -besteht aus 7 Kapitel, die für die 7 Fluchtage stehen -Roman im Strangprinzip geschrieben -enthält neben der Haupthandlung viele Nebenhandlungen, die parallel ablaufen -außerdem viele Monologe und Rückblenden -Oktober 1937-fliehen 7 Häftlinge aus dem KZ Westhofen -Georg Heisler, Wallau, Beutler, Pelzer, Belloni, Füllgrabe, Aldinger -Lagerkommandant Fahrenberg schwört alle Flüchtling innerhalb von 7 Tagen zu fas ...

    mehr
  • Usher biografie

    Geburtsname: Usher Raymond IV Geburtstag: 14. Oktober, 1987 Sternzeichen: Waage Geburtsort: Dellas, Texas, USA Nationalität: Amerikaner Vater: Usher Raymond III Mutter: Jonetta Patton Wohnorte: Chattanooga, Tennesse, USA > Atlanta, Georgia, USA Bruder: James Raymond Haarfarbe: Schwarz Augenfarbe: Braun Körpergröße: 1,80m Spitzname: Big Ush Familienstand: Single Ausbildung/ Beruf: Schauspieler/ Künstler ...

    mehr
  • Brechts leben

    Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren und starb am 14. August 1956 in Berlin. Brechts unsystematisches Studium der Naturwissenschaften, der Medizin und vor allem der Literatur wurde 1918 durch seinen Dienst als Sanitätssoldat in einem Lazarett unterbrochen, eine Zeit, die ihn zum erbitterten Kriegsgegner machte. In diesem Jahr schrieb er sein erstes, anarchistisch-nihilistisches und expressionistisches Drama \"Baal\", dem n ...

    mehr
  • Brechts formen des theaters

    Brecht ist Lyriker, Erzähler und vor allem Dramatiker. Er gilt als Schöpfer einer neuen Form des Theaters, das "epische Theater\". Seine Ansichten über diese neue Form hat er in 15 Heften "Versuche\" niedergelegt. 1957 wurden diese unter dem Titel "Schriften zum Theater\" herausgegeben. Beim epischen Theater werden die Szenen ohne dramatischen Aufbau nebeneinander gereiht. Mit dieser Form des Theaters versucht Bertolt Brecht durch die erzählen ...

    mehr
  • Heinrich heine als politischer dichter

    Heinrich Heine als politischer Dichter \"Zeitgedichten\" lyrisches Neuland da in 30er fast nur Prosa Mitglied vom "Jungen Deutschland" = keine geplante/organisierte Zusammenfassung eher gemeinsame Tendenz Unterschied zwischen anderen Literaten: Mangel an gefühlsbetonten Formulierungen + Tendenz Illusionen ironisch zu zerstören + geistreiche Skepsis das Bestehende in Frage zu stellen ohne missionarisch für eine Idee zu werben Engagierte ...

    mehr
  • Seeing and blindness in oedipus rex

    n Sophocles\' Oedipus Rex, the theme of being blind and seeing is repeated over and over again. In fact, anything having to do with sight, blindness or even the eyes is repeated. I will examine the types of sight and blindness that occur in the play. Specifically these are: the obvious blindness of the prophet Teiresias but his sight about the truth the blindness of Oedipus and Iokaste to the truth the blindness of Oedipus when he gouge ...

    mehr
  • Christiane f. wir kinder von bahnhof zoo

    Einleitung: Christiane F.- Wir Kinder von Bahnhof Zoo ist 1978 im Stern-Verlag erschienen. Es wurde nach Tonbandprotokollen von Kai Hermann und Horst Riek aufgeschrieben. Es sollte erst nur ein Bericht im "Stern" -Magazin werden und das Interview sollte nur zwei Stunden dauern. Doch Christianes Biographie ist so aufregend und erschreckend, dass aus zwei Stunden zwei Monate geworden sind und aus dem Bericht ein 325 seitiges Buch. D ...

    mehr
  • Final destination

    Final Destination oder: Untote Tote... oder tote Untote? \"Stewardess, wo bleibt mein Drink???\" Alex (Devon Sawa) muss mit seinen High School Kameraden auf einen Ausflug nach Paris. Muss? Wie viele leidet Alex unter Flugangst. Nichts aussergewöhnliches. Aber bei ihm ist\'s anders: Zuerst sieht er diverse Zeichen eines kommenen Untergangs und als er im Flugzeug seinen Sitzplatz beschlagnahmt hat, erlebt er die Vision eines Flugzeugunglüc ...

    mehr
  • Finnische landschaft von bertolt brecht

    1)Autor - vollst. Name: Eugen Bertolt Friedrich Brecht - * 1898 in Augsburg - im allgem. kann seine Arbeit als Schriftsteller und Regisseur definiert werden - n. Volksschule und Realgymnasium beginnt er Studium Medizin in München Dramaturg am dt Theater dort lernt er zuk. Frau Helene Weigel kennen - 1928 fing er an, sich auch dem epischen Theater zu widmen. Im selben Jahr heirat mi ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.