Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Baal

    Erstes Stück von Bertolt Brecht, entstanden 1919 in Augsburg, erschienen 1920. Uraufführung: 8. Dezember 1923 in Leipzig Inhaltsangabe Das Stück beginnt im Speisezimmer des Großkaufmanns Mech, der auf das dichterische Talent Baals aufmerksam geworden ist und ihn groß herausbringen würde wenn Baal möchte. Baal zeigt sich jedoch ohne Interesse und wird hinausgeworfen. Später singt Baal mit seiner Geliebten Frau Emilie Mech, seinem Freun ...

    mehr
  • Mutter courage und ihre kinder

    Eine Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg, geschrieben 1939 Uraufführung: 19. April 1941 in Zürich Inhaltsangabe Anna Fierling, auch Mutter Courage genannt, zieht mit ihrem Marktwagen, ihren beiden Söhnen, dem mutigen Eilif, dem ehrlichen, aber dummen Schweizerkas und ihrer stummen Tochter Kattrin durch die Lande. In Südschweden wird Eilif von einem Feldwebel für den Krieg geworben. Die sehr pessimistisch eingestellte Mutter Coura ...

    mehr
  • Im dickicht der städte

    Der Kampf zweier Männer in der Riesenstadt Chicago, entstanden 1921-1924 Uraufführung der 1. Fassung: 9. Mai 1923 Die 2. Fassung erschien 1927. Inhaltsangabe Der malaiische Holzhändler Shlink verwickelt ohne ersichtlichen Grund, den in der Leihbücherei angestellten George Garga in einen Streit. Durch die heftigen Auseinandersetzungen wird der Laden in dem Garga arbeitet demoliert und Garga wird entlassen. Garga nimmt den Kampf auf u ...

    mehr
  • Die heilige johanna der schlachthöfe

    Stück in elf Bildern entstanden 1929/30 Uraufführung: 30. April 1959 in Hamburg Inhaltsangabe Mauler, Chicagos Fleischkönig, verkauft sein Geschäft an seinen Kompagnon, da seine New Yorker Börsenfreunde ihm zu diesem Schritt geraten haben. Joch knüpft er mit dem Verkauf die Bedingung, daß damit sein größter Konkurrent bankrott geht. Die \"Schwarzen Strohhüte\" der Heilsarmee unter dem Kommando von Leutnant Johanna Dark können das imme ...

    mehr
  • Der kaukasische kreidekreis

    Inhalt \"Der Kaukasische Kreidekreis\" ist heute eines der meistgespieltesten Stücke auf deutschen Bühnen. Brecht erzählt hier alte Motive, die sich ebenso in der Bibel wie in alten chinesischen Märchen finden, auf seine Weise neu: Nach einem Staatsstreich gegen den Großfürsten wird der reiche Gouverneur Abaschwili hingerichtet. Seine Frau kann entkommen, läßt aber ihren Sohn Michel einfach zurück, da sie zu sehr mit sich selbst beschäftigt is ...

    mehr
  • Das holz für morgen

    Wolfgang Borchert, der am 20. Mai 1921 in Hamburg geboren wurde und am 20. November 1947 im Clara-Spital zu Basel gestorben ist, schrieb die Kurzgeschichte "Das Holz für morgen\" bereits im Krankenbett. Da er seit 1946, von seinem teilweise sehr hartem Leben hervorgerufen, durch Gelbsucht und Fleckfieber fast völlig ans Bett gebunden war, ging er dazu über, ganze Serien von Kurzgeschichten zu schreiben, wovon zwei Bände noch vor seinem Tod erschi ...

    mehr
  • Woyceck - tragische fundament

    Er ist Soldat und auf der untersten Existenzstufe, einer der Armen im Geiste, ein Wehrloser, einer der alles über sich ergehen lassen muß. Panische Bewegungsabläufe zeigen einen nicht nur durch Arbeitsüberlastung Gejagten, vielleicht aber seelisch Kranken. 1. Ausbeutung Es ist seine Armut die ihn ausliefert - Menschenversuch extrem gesteigert - seine Herren haben ihn nutzbar gemacht (Hauptmann, Doktor), nur weil er arm (Pauper) und im Rang ...

    mehr
  • Leonce und lena

    Wichtige Personen: König Peter vom Reiche Popo Prinz Leonce sein Sohn, verlobt mit Prinzessin Lena vom Reiche Pipi Valerio Landstreicher und Freund von Leonce Die Gouvernante Rosetta Tänzerin und Geliebte Inhalt 1.Akt: Prinz Leonce ist von der Welt, ihrem Treiben und ihren Genüssen gelangweilt, und flieht mit seinem Freund, dem Landstreicher Valerio, für den das Leben allein aus Nichtstun und Essen besteht, vom H ...

    mehr
  • Auf den spuren der allmächtigen

    Inhalt 1.1. Inhaltsangabe 1.2. Zur Problematik des Buches 1.3. Neueste Erkenntnisse 2. Informationen zum Autor Erich von Däniken 3. Stellungnahme zu dem Tatsachenbuch "Auf den Spuren der Allmächtigen\" 4. Seine Werke 4.1. Seine Bücher 4.2. Erich von Däniken - Die Serie der Tatsachenromane 5. Literaturverzeichnis 5.1. Literatur Erich von Däniken 1.1. Inhaltsangabe Viele Rätsel der Weltgeschichte sind bis heut ...

    mehr
  • Die merowinger oder die totale familie

    Kurzbiographie von Heimito von Doderer Heimito von Doderer wurde am 5. September 1896 als Sohn eines Architekten in Weidlingau bei Wien geboren. Sein Stammbaum wurzelt nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland, Frankreich und Ungarn (entfernte Verwandtschaft mit Lenau). Der Vater wurde bekannt als Erbauer von Gebirgseisenbahnen. Doderers bestimmendes Jugenderlebnis, das in ihm den Schriftsteller weckte, war seine Kriegsgefangenschaf ...

    mehr
  • Handlungsstrang (dr. horns karriere)

    Die Art, auf welche Dr. Horn seine wutkranken Patienten behandelt ist eine äußerst brutale und für den Patienten schmerzhafte. Die Therapie besteht darin, von sehr lauter Marschmusik begleitet, stampfend Porzellanfiguren zu zertrümmern, während Dr. Horn selbst ständig mit Pauken- oder Trommelschlögeln, Klöppeln, Klöpfeln oder hölzernen Hämmern den Hinterkopf des Wütenden bearbeitet. Kein Wunder also, daß sehr viele zur schmerzlosen, aber zumindes ...

    mehr
  • Der idiot

    Fjodor Michailowitsch Dostojewskij wurde als Sohn eines Arztes am 11.11.1821 in St. Petersburg geboren, studierte an der Militäringenieurschule in St. Petersburg und war dann als Schriftsteller tätig. Seit seiner Jugend litt er an Epilepsie. Als Mitglied eines Sozialistenbundes wurde er 1849 zum Tod verurteilt und auf der Richtstätte zu vierjähriger Zwangsarbeit zu vier Jahren Zwangsarbeit in Sibirien begnadigt. Erst zehn Jahre später (1859) gela ...

    mehr
  • Der besuch der alten dame

    In der Kleinstadt Güllen, nahe der deutsch-schweizerischen Grenze, erwartet man den Besuch einer reichen alten Dame, der Multimillionärin Claire Zachanassian, die als Klara Wäscher in Güllen geboren und aufgewachsen ist. Ihr Vermögen, das sie von ihrem ersten Mann, einem armenischen Ölscheich, geerbt hat, ist unübersehbar, auch die Zahl der Ehemänner kann sich sehen lassen. Zur Zeit ist sie mit ihrem siebenten Ehemann unterwegs. Der Bürgermei ...

    mehr
  • Die physiker (vom wesen und den werken friedrich dürrenmatts)

    Friedrich Dürrenmatt wird am 5. Jänner 1921 in Konolfingen (Kanton Bern) als Sohn eines Pfarrers geboren. Sein Großvater ist ein konservativer Nationalrat, der mit satirischen Gedichten Bürokratismus und ähnliche Mißstände anprangert. Dieser erreicht mit seinen Gedichten etwas, um das ihn Friedrich immer beneidet. Er muß nämlich für ein Gedicht ins Gefängnis. Eine \"Ehre\", die seinem Enkel nie zuteil wird. Im Gegenteil. Friedrich Dürrenmatt erri ...

    mehr
  • Die physiker - uraufführung im februar 1962 in zürich

    Personen Möbius ein Physiker Monika seine Betreuerin Möbius Frau Geheimagenten 2. Inhalt In einem Sanatorium leben ehemalige Kernphysiker, die laut Meinung einer Ärztin unheilbare Fälle sind. In den letzten drei Monaten sind zwei Pflegerinnen ermordet worden. Jeweils von dem Physiker den sie zu betreuen hatten. Der eine hält sich für Albert Einstein und der zweite für Isaac Newton. Möbius, der dritte Physiker behauptet, da ...

    mehr
  • Der meteor

    Inhalt Die Szene des ersten Aktes der Komödie \"Der Meteor\" stellt ein armseliges Maleratelier im Dachgeschoß eines Großstadthauses dar; eine Nische mit schrägem Oberlicht und Klappfenster gibt den Blick auf Mietskasernen und Himmel frei. Im Atelier herrscht ein ziemliches Durcheinander: Gestelle mit Farben, Pinseln, Geschirr, an der rechten Seitenwand ein Bett, hinter dem eine spanische Wand steht, zwei alte Stühle, eine wackelige Kommode; i ...

    mehr
  • Biographie - sein leben

    Friedrich Dürrenmatt wird am 5. Jänner 1921 in Konolfingen (Kanton Bern) als Sohn eines Pfarrers geboren. Sein Großvater ist ein konservativer Nationalrat, der mit satirischen Gedichten Bürokratismus und ähnliche Mißstände anprangert. Dieser erreicht mit seinen Gedichten etwas, um das ihn Friedrich immer beneidet. Er muß nämlich für ein Gedicht ins Gefängnis. Eine \"Ehre\", die seinem Enkel nie zuteil wird. Im Gegenteil. Friedrich Dürrenmatt erri ...

    mehr
  • Das ende der eulen

    Ersteindruck: ernstestes Problem der Neuzeit nach dem zweiten Weltkrieg genannt: gegenseitige Bedrohung der Großmächte USA und Sowjetunion mit Atomwaffen Kalter Krieg* typisch für Atomzeitalter Warnung vor Zerstörung der gesamten Natur Tier- und Pflanzenwelt sowie Boden bedroht Ausrottung der Menschheit nicht im Vordergrund (Menschen nicht so wichtig) Begriffe siebenfältiges Meer = die sieben Weltmeere die Gletscher kalbe ...

    mehr
  • Die insel des vorigen tages

    Autor Umberto Eco kam am 5 Jänner 1932 in dem kleinen Dorf Alessandria in der Nähe von Turin in Italien zur Welt. Nach dem Willen des Vaters begann er in Turin JUS zu studieren, brach jedoch das Studium ab um sich mit Philosophie und Literatur zu beschäftigen. 1954 bekam er das Doktorat für Philosophie. Anschließend nahm er eine Stelle beim italienischen Fernsehsender RAI an. 1956 wurde seien erstes Buch, seine Dissertationsarbeit, veröffentli ...

    mehr
  • Der expressionismus

    Allgemeines Expressionismus bedeutet Ausdruckskunst, d.h. innerlich gesehene Wahrheiten und Erlebnisse werden dargestellt. Gegen Autorität, Industrialisierung, Enthumanisierung, Selbstzufriedenheit und Imperialismus. Keine Rücksicht auf Ethik und Moral. Visionen vom Weltende entbrennen. Alle Brücken zur Vergangenheit sollen abgebrochen werden. Der soll sich selbst wieder finden. Vorbilder der Künstler sind die französischen Symbolisten ...

    mehr

 
 





Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.