Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Karl kraus

    I) Der Autor (1874-1936): Karl Kraus wurde am 28. April 1874 in Gitschni in Böhmen geboren. Er studierte Jus, Philosophie und Germanistik und trat nach seinen dramatischen Versuchen mit Vorträgen an die Öffentlichkeit und wurde Journalist.Im Zusammenhang mit seiner gegen TH. HERZL und den Zionismus gerichteten Schrift "EINE KRONE GEGEN ZION" (1898) trat K. aus der jüd. Kultusgemeinde aus. Später wurde er vorübergehend Katholik. Die von ihm her ...

    mehr
  • A

    - geboren am 1. August in Bezantin-le-petit (___________) - studierte Medizin und hatte großes Interesse für _______ - 1778: 1. wichtiges Werk: "Flore Francaise", eine zuverlässige _________________ - Anstellung als Kurator im __________________ - Reisen durch Europa - 1783-96: Verfassen eines mehrbändigen Werkes über Botanik - 1788: Professor für _______________ - 1793-1818: Professor für _______________ - Unterteilung der Tiere in _____ ...

    mehr
  • Mandy fisher; 12. klasse gmk-lk lenin und die oktoberrevolution

    Einleitung In meinem Referat über Lenin und die Oktoberrevolution werde ich den Weg Rußlands von der Februarrevolution zur Oktoberrevolution und die Rolle die Lenin dabei spielte beschreiben. Bei der Februarrevolution anzufangen habe ich mich entschlossen, da dies zum Verständnis der Oktoberrevolution und der Geschehnisse unmittelbar davor beiträgt. Innerhalb des Referats werde ich einige Thesen und Aussagen Lenins zitieren um so seine Si ...

    mehr
  • Leo tolstoi, einer der größten russischen dichter des realismus aller zeiten

    1. Tolstois frühe Jahre; sein Weg zum Dichter 28.08.1828 - Leo Nikolajewitsch Tolstoi wird in Jasnaja Poljana (250km südlich von von Moskau) als 2.jüngstes von 5 Kindern des Grafen Nikolaj Tolstoi geboren. Familie war wohlständig, hatten viele Leibeigene. 1830 - Tod der Mutter 1837 - Tod des Vaters (mysteriöse Umstände) Umzug der 5 Kinder (4 Jungen, 1 Mädchen) nach Kasan (750km östl ...

    mehr
  • Leonardo da vinci - seine kunstwerke - sein malstil

    LEBENSLAUF Leonardo da Vinci wurde am 15. April 1452 in dem Bergdorf Vinci, das in der Toskana in Mittel-Italien liegt, geboren. Er war der uneheliche Sohn des Notars Ser Piero und eines einfachen Bauernmädchens. Bereits im Alter von 17 Jahren überraschte Leonardo durch seine Geistesschärfe und seine aussergewöhnliche Handfertigkeit. Er interessierte sich vor allem für Bildhauerei, Zeichnen und Musik. Sein Vater bemerkte diese Begabung und zeigt ...

    mehr
  • Leonardo da vinci erzählen

    Leonardo da Vinci Ich möchte euch heute etwas über Leonardo da Vinci erzählen. Geburt und frühe Kinderjahre Er wurde als außereheliches Kind geboren, diese Kinder wurden regelrecht verachtet, deshalb hatte er es in seiner Kindheit sehr schwer. Sein Geburtstag war der 12. April 1452, sein Geburtsort Anchiano, in der Nähe von der kleinen Stadt Vinci. Seine Eltern waren Ser Piero, ein erfolgreicher Notar, und das Bauernmädchen Caterina. Er ...

    mehr
  • Sein leben vor münchen

    Leo von Klenze wurde 1784 in Bockeleh bei Schladen im Harz als Sohn einer wohlhabenden Familie geboren und besuchte von 1798 bis 1800 das Collegium Carolinum in Braunschweig. Im Jahr 1800 wurde er von seinen Eltern an die Berliner Universität geschickt, um dort Jura zu studieren. Bald geriet er unter den Einfluß der Berliner Architektengesellschaft und wurde durch die Arbeiten Friedrich Gillys zum Architekturstudium inspiriert. Seine Ausbildung e ...

    mehr
  • Leben und werk von christian seitz

    . Der Charakter: "Ein Mann wie Lessing" An Lob für Lessing hat es nie gefehlt. Gleich nach seinem Tod schrieb Herder: " Kein neuerer Schriftsteller hat, dünkt mich, in Sachen des Geschmacks und des feineren, gründlichen Urteils über literarische Gegenstände auf Deutschland mehr gewirkt als Lessing". Hettner nannte Lessing 1850 sogar den " Befreier der Deutschen". Die Liste solch preisender Charakterisierungen ließe sich leicht bis in die Gege ...

    mehr
  • Gothold ephraim lessing biographie

    Biographie · geb. 1729 in Kamenz (Oberlausitz) · gest. 1781 in Braunschweig · dt. Dramatiker und Kritiker · führender Vertreter der Aufklärung · Sohn eines Pfarrers è studierte Theologie, Philosophie, Medizin in Leipzig und Wittenberg · während Studium in Leipzig: verfaßte sein erstes Drama: Der junge Gelehrte (1748) · lebte zw. 1748 u. 1755 vorwiegend in Berlin, war dort Mitherausgeber der Beiträge zur Historie und Aufnahme des Theater ...

    mehr
  • Gotthold ephraim lessing zitate und briefe

    Gliederung: Lebenslauf Werke + Inhalte Nathan der Weise Zitate und Briefe Lebenslauf Lessing wurde am 22. 1. 1729 in Kamenz geboren Vater war Pastor der Kirche von Kamenz (2-3000 Einwohner) war eins von 12 Kindern Þ finanzielle Probleme 1737 - 41 besucht er die Lateinschule seiner Heimatstadt anschließend die Fürstenschule St. Afra in Meißen strenge Schule Þ 32 Stunden wöchentlich, davon 15 Latein, +25 Stunden ...

    mehr
  • Bernhard lichtenberg wird 1875 in ohlau (schlesien) geboren

    Angaben zum Autor: Arthur Schnitzler wurde am 15. Mai 1862 in Wien als Sohn von Prof. Dr. Johann Schnitzler und Louise Schnitzler geboren. Er besuchte das Akademische Gymnasium und macht im Jahre 1879 die Reifeprüfung mit Auszeichnung. Danach studierte er wie sein Vater Medizin. 1880 hatte er seine erste Veröffentlichung unter dem Titel ,,Liebeslied der Ballerine\" in der Zeitung ,,Der Freie Landesbote\". 1882 trat er als Einjährig-Freiwillig ...

    mehr
  • Life of abraham lincoln

    The Life of Abraham Lincoln As the 16th President of the United States of America Abraham Lincoln is considered to be one of, if not the most famous American President. He lead the country through a difficult time where the future of the Union was threatened and till today he is remembered as the one who saved the nation. He was born on the 12th of February 1809 as the son of a poor settlers family, in some American schoolbooks the fact i ...

    mehr
  • Abraham lincoln wurde am 12.februar 1809 in kentucky

    L. wurde am 12.Februar 1809 In Kentucky. Die Lincolns waren arme Farmer. Er zog zweimal mit seinen Vater Thomas, seiner Mutter Nancy und seiner Schwester Sarah um: erst nach Knob Creek und dann nach Indiana. 1818 nach dem Tod seiner Mutter heiratete sein Vater ein zweites Mal, alleine deswegen weil er seine Familie nicht alleine durchbringen konnte. Sie hieß Sarah Bush Jonston, wurde aber Sally genannt. Sally war ihm eine bessere Mutter als Na ...

    mehr
  • Franz liszt

    Epoche: Hochromantik Franz Liszt wurde am 22. Oktober 1811 in Ungarn (Raiding) als Sohn eines Beamten des Fürsten Esterházy geboren. Mit sieben Jahren hat er seine erste Klavierstunde von seinem Vater, einem begabten Musikamateur, bekommen, ein Jahr später machte er schon erste Kompositionsversuche. 1820 trat er schon öffentlich in Ödenburg und in Preßburg auf. Ungarische Adelige entdeckten sein Talent und zahlten ihm ein Stipendium für die ...

    mehr
  • Erich loest

    Schriftsteller1926 24. Februar: Erich Loest wird in Mittweida/Sachsen als Sohn eines Kaufmanns geboren. 1944 Nach dem Besuch der Oberschule wird er zum Kriegsdienst einberufen. 1945 Nach Kriegsende arbeitet er unter anderem in der Landwirtschaft und in den Leuna-Werken. 1947-1950 Volontär sowie Redakteur bei der \"Leipziger Volkszeitung\". ab 1950 Freischaffender Schriftsteller in Leipzig.Die Veröffentlichung des Romans \"Jungen, die übrig bleibe ...

    mehr
  • Lois xiv

    Le château de Versaille, très connu, a été construit pendant l'époque de Lois XIV. Sa chambre était au centre du château comme il était centre de l'Etat. Lois XIV a centralisé la France. Il a fait venir les nobles et les seigneurs independant à Paris pour pouvoir les contrôler mieux. Il a choisi ses ministres, souvent des bourgeois, et il a pris toutes les décissions seul. L'étiquette était très importante. Travaille pour le roi étaient un priv ...

    mehr
  • Jack london wurde am 12.januar 1876 in san francisco

    Jack London wurde am 12.Januar 1876 in San Francisco geboren. Er konnte schon mit fünf Jahren lesen und schreiben. Er verschlang alle Bücher, die er zu Gesicht bekam. Mit 15 Jahren verliess er sein Zuhause und die Schule und kaufte sich für 300 geliehene Dollar ein Boot und schlug sich in der Bucht von San Francisco Austerndieb, Matrose und vielem mehr durch. Trotzdem las er noch immer regelmässig Bücher. Später liess er sich dann bei der "Calif ...

    mehr
  • Ludwig xiv - versailles-eine glanzleistung ludwig xiv

    Inhaltsverzeichnis 1.Kurzbiographie Ludwigs XIV 2.Staatsverwaltung im Dienste des Königs im Sinne des Absolutismus 3.Merkantilismus- Die Wirtschaft im Dienste des absolutistischen Herrschers 4.Kriege- Erfolge und Niederlagen des französischen Heeres unter Ludwig 5.Religion ...

    mehr
  • Ludwig feuerbach grundzüge seiner vorstelllungen

    Lebenslauf * geboren 1804 in Landshut als Sohn eines bayerischen Hofrates * katholisch getauft, evangelisch erzogen * zunächst Studium der Theologie, dann der Philosophie bei Hegel * 1830 Veröffentlichung der ersten Schrift: \"Gedanken über Tod und Unsterblichkeit\"; Provokation der Theologen und Ende seiner Professorenkarriere * 1841: Hauptwerk: \"Das Wesen des Christentums\" * nach Entmündigung durch seine Erben lebt er in Armut und sti ...

    mehr
  • Luther, martin die frühen jahre

    Luther, Martin · *{1483-1546} · deutscher Theologe und Reformator Die frühen Jahre · geboren als zweiter Sohn von Hans und Margarethe Luther in Eisleben [am 10.11.1483] · Familie übersiedelte 1484 nach Mansfeld · Er hatte dort die Gelegenheit ein Hüttenwerk zu pachten · Besuchte nach der Grundschule das Gymnasium in Magdeburg · Trat 1498 in die Domschule St. Georg zu Eisenach ein · Studierte von 1501 bis 1505 an der Universität Erfur ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.