Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Die renaissancekunst

    Zur Renaissancekunst zählt die Malerei, Bildhauerei, Architektur und das Kunsthandwerk, welches in der Zeit der Renaissance in Italien und anderen europäischen Ländern entstanden. Giorgio Vasari sprach in seinen Lebensbeschreibungen (1550) von einer "Wiedergeburt der Künste", die die gotische Kunst des Mittelalters überwunden und mit Giotto ihren Anfang genommen habe. Im 19. Jahrhundert bezeichnete der Kunsthistoriker Jacob Burckhardt in seinem ...

    mehr
  • Künstler der hochrenaissance

    Den Beginn der italienischen Hochrenaissance markierte die Rückkehr Leonardo da Vincis aus Mailand nach Florenz im Jahr 1500. Dort traf er mit dem jungen Michelangelo zusammen, der gerade an seiner Statue des David arbeitete (1501-1504, Accademia, Florenz). Diese Skulptur setzte bildnerische Maßstäbe und wurde bald zum Wahrzeichen der Stadt Florenz. Michelangelo stellte David darin kurz vor seinem Zusammentreffen mit Goliath dar, wie er in Gelas ...

    mehr
  • Die renaissance in mitteleuropa

    Zu Beginn der italienischen Frührenaissance standen die nördlichen Länder Europas noch unter dem Einfluß der Spätgotik. Die dort im frühen 15. Jahrhundert entstandenen Werke erreichten nicht das Format der italienischen Renaissancemalerei. Gleichzeitig beweist die Miniaturmalerei mit dem Stundenbuch des Herzogs von Berry der Brüder Limburg eine naturalistische Detailfreudigkeit, wie sie damals wiederum in Italien unbekannt war. Niederländisch ...

    mehr
  • Die romanische architektur

    Das Wort romanisch, bedeutet "auf römische Art". Diese Beschreibung ist zumindest teilweise auf die Architektur anwendbar, denn auch die Römer verwendeten Rundbögen. Die einfachste und weit verbreitetste Form von Bögen sind die sog. Tonnengewölbe (Abb. 1). Sie sind einfach die Verlängerung der Unterseite eines Bogens. Eine andere Form von Bögen ist das Kreuzgewölbe (Abb. 2). Sie haben sich von zwei im rechten Winkel zueinander stehenden Tonnen ...

    mehr
  • Die romantik was ist das?

    Was ist das? Wann war das? Wie und warum war da was? Die Einflüsse von und auf die Kunst; und einige Künstler dieser Zeit. Ich beginne am Besten mit einem Zitat aus dem Lexikon \"Das Wissen des 20. Jh.\": \"Romantisch nennen wir oft - noch in der Alltagssprache von heute - schwärmerische Stimmungen, verschwommenes Gefühlsreichtum und malerische Landschaften. Mit all dem wird zwar etwas ausgesprochen, was mehr oder weniger das Wesen der Roman ...

    mehr
  • Die romantische poesie

    ROMANTIK Die romantische Poesie ist eine progressive Universalpoesie. Ihre Bestimmung ist nicht bloß, alle getrennten Gattungen der Poesie zu vereinigen und die Poesie mit der Philosophie und Rhetorik in Berührung zu setzen. Sie will und soll auch Poesie und Prosa, Genialität und Kritik, Kunstpoesie und Naturpoesie bald mischen, bald verschmelzen, die Poesie lebendig und gesellig und das Leben und die Gesellschaft poetisch machen, den Wi ...

    mehr
  • Die römische kunst der antike

    Die römische. Kunst ging aus der Verschmelzung von etruskischer und griechischer Kunst hervor. Die Porträtplastik: Die ersten Porträtköpfe(Konopen)fand man schon in der Frühzeit der etruskischen Kunst auf Aschenurnen. Durchaus ungriechisch waren allerdings die geistig -seelischen Gesichtszüge. Die Statue des Redners Arringatore ist die bedeutendste Statue der republikanischen Zeit. Der Mann steht mit gespanntem Blick auf ein unsichtbares ...

    mehr
  • Die römische wölbungsarchitektur

    Ausgangspunkt für die römische Wölbungsarchitektur bildeten die Aquädukte (über Brücken geführte Wasserleitungen), deren beindruckendstes, der Pont du Gard , in drei Stockwerken das Flusstal überspannt. Triumphbögen: Der Kern bestand aus einem gewölbtem Ziegelbau und die Verkleidung war eine steinerne Säulen Architrav Dekoration griechischer Herkunft. Der Triumphbogen des Konstantin besteht aus drei Bögen und vorgestellten rundplastischen ...

    mehr
  • Leutnand gustl v. schnitzler

    Er sitzt im Theater und langweilt sich zu tote und beginnt über einige Sachen nachzudenken, warum er eigentlich da sitzt, wessen Schuld das ist . Das er jemanden kennt, die im Jungfrauenchor mitsingt. Das er einen Brief seiner Freundin in der Tasche hat, aber eigentlich eh schon weiß was da drinnen steht, und an deren jüdischen Freund. · Innerer Monolog · Offizier ist in der K&K Armee tätig · Hatten in Friedenszeiten keine Aufträge · Ehre ...

    mehr
  • Gabreiele wohmann "käme doch schnee" ( 1960 )

    Eine Kurzgeschichte mit eingebautem Inneren Monolog - Beziehungskrise zwischen einer jungen Witwe mit Kind und einem ihr befreundeten Mann Der Mann und die Frau treffen sich jeden Tag um 5 au der Bank auf dem Weg nach Loms Doch mit der Zeit wird es zu kalt und sie bereden was sie denn im Winter machen sollen. Sie stellt sich immer nur vor was die Leuten reden. Leitmotiv sind die Raben und das krähen, die Raben stehen auch für den Tod. ...

    mehr
  • Die zeit der aufklärung

    Die Aufklärung ist die Bezeichnung einer geistesgeschichtlichen Epoche des 18. Jahrhunderts in Europa, insbesondere in Frankreich, England und Deutschland. Aus dieser Epoche gingen unter der strengen Maßgabe der Vernunft weitreichende philosophische, soziale und politische Veränderungen hervor. Denker und Gründer dieser Epoche waren einfache Menschen wie z.B. die Philosophen René Descartes, Baruch Spinoza, der Staatstheoretiker Thomas Hobbes, der ...

    mehr
  • Einstimmige musik des mittelalters

    .In Liedern und Epen, in den Sagas finden wir ein Bild der nordischen, nordwestlichen Musikkultur, wie es sich noch um das Jahr 1000 bietet. Die germanischen Könige und Fürsten hielten die Musik in allen Ehren. Der Sänger mit der Harfe war eine geheiligte Figur, Gefährte der Könige. Die Helden selbst, die Fürsten und Könige, spielten und sangen, sowie Angehörige des hohen und niederen Adels, Geistliche und Beamte, aber auch Bürgerliche und so ...

    mehr
  • England im 16. und 17. jahrhundert

    Als der Papst König Heinrich VIII. die Scheidung seiner Ehe verweigerte, kam es 1534 zum Bruch mit der röm. Kirche. Der König ließ sich zum weltlichen Oberhaupt der englischen Kirche erklären. Maßgebend auch wirtschaftl. Interessen: großer Besitz d. Kirche zugunsten der Krone eingezogen. Sein Nachfolger Edward VI. schuf die engl. Hochkirche (Anglican High Church), in der Lehre calvinistisch, nach außen katholisch. Anglikanische Kirche auch heute ...

    mehr
  • Klassik von 1750 - 1850

    - von 1750 - 1850 - lat. classicus = mustergültig, ersten Ranges - in der Kunst meint Klassik etwas Vollendetes, Unereichtes, an dem sich spätere Werke zu messen haben - Herausbildung eines breiteren Publikums - Entstehung eines freien Künstertums - faßt Zeit und Stil der 3 Wiener Meister (Haydn, Mozart, Beethoven) zusammen - die gesellschaftliche und geistige Dynamik zw.dem Ancien régime und der modernen bürgerl. Gesellschaft war ...

    mehr
  • Romantik gegenbewegung zur klassik

    Gegenbewegung zur Klassik - frz.romantique = romanhaft - heute: poetisch, phantastisch, stimmungsvoll, malerisch, träumerisch - 1800 - 1830 - von Willhelm Heinrich Wackenroder, Ludwig Tieck, Novalis und den Brüdern Schlegel getragen - musikal.Romantik von 1810 - 1910 - Zeitalter der Restauration, Revolution, Industrialisierung und Verelendung breiter Bevölkerungskreise - neben großer Kunst viel Kitsch, Hausmusik - Musik der Salon ...

    mehr
  • Sinfonie symphonia = zusammenklang

    symphonia = Zusammenklang - Bezeichnung für instrumentalen Einleitungssatz - 1680 nannte Allessandro Scarlatti seine 3-Sätzigen Opernoverturen Sinfonia - Satzfolge: schnell-langsam-schnell - diese Satzfolge kam den Vorstellungen des 18.Jhd. von einem selbständigem Instrumentalstück entgegen - mit der Einfügung des Menuetts als dritter Satz wurde die Sinfonie zur viertsätzigen Großform der Klassik Sonatenhauptsatzform 1.Exposition ...

    mehr
  • Epochen in der literatur

    Aufklärung Sturm u. Drang Klassik Romantik Zeitliche Ein- 1700 - 1770 1770 - 1789 1790 - 1806 1797 - 1830 ordnung (zeitliche Überlappung mit der Klassik) Zeitereignisse Fürsten herr- Bauernauf- Französische Industrielle schten stände Revolution Revolution Absolutismus siebenjähriger Kapitalismus Krieg entwickelt Auswirkun ...

    mehr
  • Klassik: (1786-1805àschillers tod)

    Form und Inhalt: - Einklang von Verstand und Gefühl - Klare formale und gedankliche Gliederung - Entwicklung - Bändigung des Gefühls z.B. Liebeskonflikt wird gedanklich bewältigt, eingebettet in größeren Lebenszusammenhang Theorie: - Auseinandersetzung, Distanz - Gegenstände stehen symbolisch für Idee, sind im wirklichen Leben verankert - In konkreter Naturanschauung entsteht Poesie Bildlichkeit: - Symbol - Bild ist Entsprechung i ...

    mehr
  • ExposÈ sur l'impressionnisme

    DÈfinition L'impressionnisme notion prise d'un style de la peinture franôaise pour la musique. Cette Èpoque musicale se situe autour de 1900. Le mot impression est á base du mot Impressionnisme. Ce style musical est caractÈrisÈ par le mÈlange d'une multitude de couleurs de sons raffinÈs. Cette musique n'est que peu limitÈe par des rÖgles et accentue les sentiments. L'Impressionnisme s'oppose á l'Expressionnisme qui exprime des sentiments beaucou ...

    mehr
  • Expressionismus / impressionismus

    Impressionismus Musik und Malerei sind Flächen-, Raum-, Zeitkünste da · Form enststeht durch sukzessive Schallereignisse · gleichzeitige Töne ("vertikales" Element) Fläche / Raum · Musik erklingt/wirkt in/für einen bestimmten Raum · Details kommen nacheinander, nicht simultan · Gesamteindruck entsteht erst nach einer gewissen Zeit Zeit · verschiedene und gleichzeitige Zeitebenen möglich Þ Parallelen in Linien Rhythmus und Melodie ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.