Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Meine motivation - lebenslauf

    Lebenslauf Personalien Name, Vorname: Max Muster Geburtstag/-ort: 01.04.1968, Musterstadt Staatsangehörigkeit: Deutsch Familienstand: ledig Ausbildung bis 04/1985 Klara Muster ...

    mehr
  • Interpretation

    Im Gedicht \"Vorstadt\" im Zeitalter 1952 von Hildegard Krist geht es um die natur in einer vorstadt die durch die ganzen fabriken nach und nach zerstört wird. Eine Zierkirche gibt einer Mauer das leben. Der Kran baut zwar häuser worin die menschen leben doch zerstört die blumen mit dem Qualm den der Kran ablässt. Die vögel werden durch die Fabrikschloten auch vetrieben,weil sie nicht von dem qualm getötet werden wollen. ...

    mehr
  • Textanalyse: des schülers neue kleider

    Der Text, des \"Schülers neue Kleider\" aus der Zeitschrift \"Wirtschaft und Erziehung\" Heft 3 spiegelt die Meinung eines Lehrers, über die zum Teil unangebrachten Kleidungsstile der Schüler in der Schule wider und richtet sich belehrend an unterichtende Kollegen. Der Autor des Textes ist der Meinung, dass sich die Schüler, besonders die männlichen, in den wirtschaftsberuflichen Schulen mehr nach ihrer eigenen Laune kleiden, und dabei ni ...

    mehr
  • Ernest miller hemingway zeittafel

    Zeittafel 1899 21. Juli Ernest Miller Hemingway als Sohn des Arztes Clarence E. Hemingway in Oak Park bei Chicago geboren. Er wuchs mit fünf Geschwistern auf. 1913 - 1917 Schulbesuch in Oak Park High School, wo er sein Diplom im Juni 1917 machte. Trieb viel Sport und schrieb Artikel für Schülerzeitschriften. 1917 - 1918 Journalistische Ausbildung als Reporter für den \"Kansas City Star\". April Er ...

    mehr
  • Walpurgisnacht- die nacht der heiligen walpurga

    Die Nacht vor dem 1. Mai - Walpurgisnacht - wird zu Ehren der heiligen Walpurga, vor allem von Frauenverbänden mit Demonstrationen für Frauenrechte bundesweit begangen. Die aus England stammende heilige Benediktinerin Walpurga (710-779) (Benediktiner sind Nonnen und Mönche, die die Regel des Benedikt von Nursia befolgen)wirkte in Deutschland als Äbtissin(Vorsteherin eines Nonnenklosters) in dem von ihr gestifteten Doppelkloster (Heidenheim). Alte ...

    mehr
  • Judith hermann (interview)

    JUDITH HERMANN \"Sommerhaus, später\" heißt das erste Buch der 28-jährigen Schriftstellerin aus Berlin. Die Literaturkritiker waren davon begeistert. Genauso wie ihr Vater, der ihr wichtigster Kritiker ist. Gestern Abend bei deiner Lesung hast du einfach angefangen, ohne dein Publikum zu begrüßen... Ich bin am Anfang immer etwas unsicher, erst während des Lesens werde ich dann sicherer. Eine Zuhörerin wollte es später ganz genau wissen: ,Erzählen ...

    mehr
  • Theodor fontane

    Theodor Fontane wird am 30. Dezember 1819 in Neuruppin, einer kleinen märkischen Stadt nordwestlich von Berlin, geboren. Seine Eltern, Louis Henri Fontane und Emilie Labry, stammen von Hugenotten ab, die Ende des 17. Jahrhunderts Frankreich wegen ihres Glaubens verlassen mussten und in Brandenburg Zuflucht fanden. Sie taufen ihren ersten Sohn »Henri Théodore«; ins Kirchenbuch wird er zugleich als »Heinrich Theodor« eingetragen, und der zweite Vor ...

    mehr
  • Beatles - die band der superlative

    Die Band der Superlative!: Das musikalische schaffen der Beatles lässt sich nur in Superlativen beschreiben. Im Jahrzehnt ihres Wirkens als Gruppe (1960-1970) schlugen John, Paul, George und Ringo zahlreiche Rekorde der Musikgeschichte. Jede Single - gestammt 28 - und jede der 13 Langspielplatten erreichte Millionenauflagen. Bis 1993 verkauften die Musiker aus Liverpool insgesamt mehr als 225 Millionen Tonträger. Dazu kamen in den 60ern ungez ...

    mehr
  • Kurzgeschichten,interpretation und analyse

    Textinterpretation + - Aufbau + - Einleitung + - Basissatz / Uebersichtssatz Titel des Textes + - Gattung (Genre) + - Parabel Vergleich mit Lehre Bild und Sachebende und Uebertragung zwischen ihnen + - Kurzgeschichte ohne Anfang und Schluss kurzer Lebensausschnitt keine Entwicklung der Figuren einfache Menschen und Sprache Name des Autors Gesamteindruck oder Kern + - Inhaltsangabe / Textbeschreibung (epische Text ...

    mehr
  • Alfred andersch

    Alfred Hellmuth Andersch - am 4. Februar 1914 geboren als 2. Sohn von Alfred (1875-1929) und Hedwig (1884- 1976) Andersch - 1924 Wechsel ans Wittelsbacher Gymnasium  erste literarische Versuche - 1928 verlässt er die Schule und beginnt kaufmännische Lehre (Verlagslehre) - 1930 für kommunistischen Jugendverband Bayerns tätig - erste Verhaftung 1033 durch Nationalsozialisten im Zusammenhang mit Reichsband  KZ in Dachau (Vater ...

    mehr
  • G.a. bürger : der bauer an seinen durchlauchtigen tyrannen

    Das Gedicht "Der Bauer an seinen Durchlauchtigen Tyrannen" von Gottfried August Bürger stammt aus dem Jahre 1773 und somit aus dem Sturm und Drang. Es beschäftigt sich kritisch mit seiner Zeitsituation und ist inhaltlich gesehen eine Anklage eines Bauern an seinen Herrscher. Das Gedicht ist in sechs Strophen, mit jeweils 3 Versen gegliedert. Es gibt kein Reimschema oder Metrum. Die 3 Verse pro Strophe sind darauf zurückzuführen, dass man die ...

    mehr
  • Homo faber-eine moderne tragödie?

    Auf dem ersten Blick erscheint Homo Faber von Max Frisch als eine moderne Version der klassichen Tragödie Oedipus. Die viele Ahnlichkeiten lassen sich leicht finden. Herr Faber hat eine Beziehung mit seiner Tochter, ohne es zu wissen, genau wie Oedipus, eine Beziehung mit seiner Mutter hat, ohne es zu wissen. Die beiden versoehnen iregeneine Gelegenheit die Wahrheit zu erfahren durch ihre eigenen tragischen Fehler. Oedipus hat den Hellseher Teire ...

    mehr
  • Romantik

    Romantik: Die Romantik war jene Literaturepoche, die sich von 1795 bis 1830 erstreckte und als Gegenbewegung zur Aufklärung und zur Klassik auftrat. Sie kritisierte einerseits die nüchterne Form der Aufklärung, andererseits die strengen Regeln der Klassik. Sie versuchte, die Schwachpunkte dieser fehlerhaften Epochen zu beheben, indem man die Kluft zwischen Vernunft und Glauben, Religion und Naturwissenschaften zu verringern versuchte. Das ...

    mehr
  • Decamerone/ das dekameron

    Il Decamerone Das Dekomeron, ein von Boccaccios Fantasie entsprungener Ausdruck, ist eine Novellensammlung. Dieses Werk, das Boccaccios Meisterwerk wurde, wurde fast ganz sicher zwischen 1348-49, während den fürchterlichen Pestjahren, und 1352 oder 53 geschrieben. Mit grosser Wahrscheinlichkeit waren schon viele Novellen vor 1348 entstanden, aber erst nach diesem Datum wurden sie zu einer zusammenhängenden Geschichte. Und schliesslich besch ...

    mehr
  • Stephen king

    Stephen Edwin King wurde am 21.09.1947 als Sohn von Donald und Nellie Ruth in Portland (Maine) geboren. 2 Jahre später verließ Donald King seine Familie und kehrte nie wieder zurück. Schon mit sieben Jahren begann Stephen Geschichten zu schreiben entdeckte aber erst 5 Jahre später sein Interesse an Horrorgeschichten und als er 14 war, brachte er mit einem Freund zusammen bereits ein Heftchen mit 18 Kurzgeschichten heraus. Sie nannten es "People P ...

    mehr
  • Robinson soll nicht sterben -friedrich forster

    Friedrich Forster Robinson soll nicht sterben Inhaltsangabe Herodes Pum und seine Haushälterin gehen in den Park, wollen sich setzten, doch die Parkbank ist von Daniel Defoe und Maud Cantley besetzt. Sie werden von Mr. Pum vertrieben. Daraufhin wird ihm von zwei Jungen, die Robinson Crusoe spielen, mit Pfeil und Bogen in die Wade geschossen. Daniel Defoe wohnt bei Maud Cantleys Mutter, hat dort schon lange sein Zimmer nicht mehr bez ...

    mehr
  • Pädagogische prinzipien in der schülerorientierung

    Die pädagogischen Prinzipien: Jenaplan-Schule Die Jenaplan-Schule in Jena führt ihre Entstehung auf den gesellschaftlichen Widerstand der Wendezeit im Herbst 1989 zurück. Damals hatte sich eine Gruppe reformwilliger Lehrer und Eltern zusammengefunden, die mit einem politischen Neubeginn auch zukunftsweisende Schularbeit verwirklichen wollen. Die vorläufigen Leitgedanken bestimmen noch heute, vier Jahre nach der Gründung, die p ...

    mehr
  • Emilia galotti - ein trauerspiel in fünf aufzügen

    1.Gotthold Epharim Lessing 1.1 Lebenslauf o 22.01.1729 als erstes von 12 Geschwistern in Kamenz (Sachsen) geboren. o 1741-1746 Fürstenschule St. Afra in Meißen o 1747-1748 Erste literarische Versuche (\"Die Vielheit der Welten\", \"Der junge Gelehrte\") o ...

    mehr
  • Inhaltsangabe emilia galotti

    2.1 Kurze Inhaltsangabe Der Graf Appiani und Emilia Galotti wollen heiraten. Der Prinz von Guastalla (= Gonzaga) hat Emilia einmal in Vegghia getroffen und sich in sie verliebt; er ist allerdings mit Gräfin Orsina liiert, doch an ihr hat er nun kein Interesse mehr. Der Prinz will, dass Emilia ihm zur Verfügung steht und will die Hochzeit verhindern - sein Marchese Marinelli soll dies arrangieren. Marinelli versucht, die Hochzeit d ...

    mehr
  • Die dramatischen figuren - emilia galotti, odoardo galotti

    Emilia Galotti Die Titelheldin "Edeldenkend, und doch dabei weiblich und jugendlich; ein fein gemischter Charakter..." So beschreibt sie Horst Steinmetz in seinem Buch "Lessing - Ein unpoetischer Dichter". Letzteres darf dabei als Schlüsselbegriff gesehen werden. In der Tat zeigt Emilias Wesen einander widerstreitende Züge: Furcht und Entschlossenheit, Fassungslosigkeit und Angst, Sinnlichkeit und die furcht der Versuchung nicht wi ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.