Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Charakterisierung: mario

    i) Mario: Mario ist ein Träumer. Er verzichtet auf Liebenswürdigkeiten, die nur darauf abzielen, zu gefallen. Er sieht zwar stark aus, aber eigentlich hat er ein sanftes Gemüt. Obwohl er Kellner ist, hat er dennoch sehr feine Hände, was in Italien als sehr nobel gilt. Obwohl er als sehr nett beschrieben wird, trägt er dennoch eine Waffe bei sich. Das zerstört den Ruf eines gemütlichen Menschens. ii) "Herr aus Rom": Man könnte ihn als eine ...

    mehr
  • Inhalt: die tapetentür(roman in der ichform)

    Der Roman über den ich heute etwas erzählen möchte beginnt in einem Kaffeehaus, in dem Annette, die Hauptfigur des Romans, auf ihren geliebten wartet. Sie liebte es, dass er immer um eine halbe Stunde zu spät kam, denn so konnte sie mit ihren Gedanken alleine sein. Doch heute war dem nicht so, denn Onkel Eugen erschien und es wurde bald klar, dass er sie aufgezogen hatte und nicht ihr leiblicher Vater. Kurz nachdem Onkel Eugen das Lokal wieder ...

    mehr
  • Die autorin: marlen haushofer

    Marlen Haushofer wurde am 11. April 1920 in Frauenstein / Oberösterreich geboren. Sie studierte Germanistik in Wien und Graz und lebte später in Steyr. 1968 erhielt sie den österreichischen Staatspreis für Literatur. Sie starb am 21. März 1970 in Wien. Bekannteste Werke: Die Erzählungen "Das fünfte Jahr", "Die Vergißmeinnichtquelle", "Wir töten Stella" (dafür wurde sie 1963 mit dem Arthur-Schnitzler-Preis ausgezeichnet) sowie "Schreckliche Tre ...

    mehr
  • Marlene streeruwitz

    geb. 28.6.1950 in Baden bei Wien studierte Jura danach Slawistik und Kunstgeschichte ab 1989: Redakteurin am Theater und im Hörfunk 1992: Durchbruch als Theaterautorin seit 1996: Prosa 1996: Poetikvorlesungen 1997: Übernahme der Gastdozentur der Frankfurter Poetikvorlesungen 1997: Mara-Cassens-Preis Wichtigste Werke 1992 : Waikiki Beach 1992 : New York New York 1993: Sloane Square 1994: Tolmezzo 1995: ...

    mehr
  • Marlene streeruwitz: verführungen

    Autorin: Marlene Streeruwitz wurde am 28.6.1950 in Baden bei Wien geboren. Sie studierte zunächst Jura und wechselte dann zu Slawistik und Kunstgeschichte. Ab 1989 arbeitete sie als Redakteurin am Theater und im Hörfunk, zugleich erschienen ihre ersten Hörspiele. 1992 gelang ihr der Durchbruch als Theaterautorin. 1996 begann sie auch in Prosa zu schreiben. Im gleichen Jahr hielt sie an der Tübinger Universität die dortigen Poetikvorlesunge ...

    mehr
  • Autoreninformation: marlen haushofer *1920, +1970

    Marlen Haushofer *1920, +1970 Marlen Haushofer, geboren am 11. April 1920 in Frauenstein, studierte Germanistik in Wien und Graz. Sie lebte als freie Schriftstellerin in Steyr. Ihr Werk wurde ausgezeichnet mit dem Förderpreis zu Österreichischen Staatspreis, mit dem Theodor-Körner-Preis der Stadt Wien und mit dem Österreichischen Staatspreis für Literatur. Ihre Veröffentlichungen erfreuen sich vor allem in Deutschland größter Beliebtheit. Hausho ...

    mehr
  • Der inhalt: die wand

    Eine Frau (Ich-Erzählerin), die den ganzen Roman ihren Namen nicht erwähnt, erzählt tagebuchartig ihre Erlebnisse in der vollkommenen Isolation. Diesen Bericht verfaßt die Frau in der Hoffnung, daß ihn irgendwer einmal finden und lesen wird. Der Bericht der Heldin beginnt am 5. November und geht über fast zwei Jahre. Die Frau, zwischen 40 und 50, folgt einer Einladung in eine Jagdhütte, die Freunden gehört. Nach ihrer Ankunft besucht das Gastgebe ...

    mehr
  • Persönliche wertung: die wand

    Das Buch, das sehr spannend geschrieben ist, hat mir ganz gut gefallen. Es bietet interessante Einblicke, wie ein moderner Mensch plötzlich alleine, fast ohne technischer Hilfe, sich gegenüber der Natur behauptet. Was ich weniger gut fand, waren sie vielen, rührseligen Tierschicksale. Natürlich mußte der Fremde sofort zur Waffe greifen und die Tiere töten, weil das Buch sonst womöglich an Spannung verliert. Ein weiterer Kritikpunkt ist die Tatsac ...

    mehr
  • Martin roda-becher - tod im stadion

    Die Kurzgeschichte "Tod im Stadion" wurde von Martin Roda Becher geschrieben, und spielt auf einer verlassenen Aschenbahn im späten Herbst. Der Autor wurde 1944 in New York in eine Schriftstellerfamilie geboren. Er lebte in Berlin und München, bevor er mit seiner Familie 1955 nach Basel übersiedelte. Am Bühnenstudio in Zürich absolvierte er seine Ausbildung, um später als Regieassistent an Theatern und bei Spielfilmproduktionen zu arbeiten. H ...

    mehr
  • Martin suter - die dunkle seite des mondes - warum dieses buch?

    Vor einiger Zeit bekamen wir von unserer Lehrerin, Frau Hummel, den Auftrag, aus einer vorgegeben Liste ein Buch auszuwählen und später über die gelesene Literatur eine Zusammenfassung mit eigener Meinung zu verfassen. Dabei wählte ich das Buch "Die Dunkle Seite des Mondes" vom Schweizer Schriftsteller Martin Suter aus. Inspiriert durch meine Mutter, die bereits das ganze Repertoire von Suter gelesen hatte, und mir dieses Buch wärmstens empfohl ...

    mehr
  • Martin suter - die dunkle seite des mondes - kurzzusammenfassung

    Der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt Urs Blank führt ein geregeltes Leben. Doch auf dem Höhepunkt seiner Karriere wird er von einer Krise gepeinigt. Auf einem Flohmarkt lernt er das schöne, junge Hippiemädchen Lucille kennen. Ihren Einfluss empfindet Blank als bewusstseinserweiternd. Nachdem ihn seine Freundin Evelyn Vogt aus der Wohnung geschmissen hat, zieht er in eine Suite des Luxushotels Imperial. Mit Lucille raucht Urs nicht nur seinen erst ...

    mehr
  • Martin suter - die dunkle seite des mondes - urs blank

    Die Hauptperson in diesem Roman spielt Urs Blank. Er ist ein einer der brillantesten Wirtschaftsanwälten des Lande, unter anderem auch, weil er eine amerikanische Zulassung besitzt und sich auf Firmenübernahmen und Fusionen mit schweizerisch-amerikanischer Beteiligung spezialisiert hat. Der 45-jährige Blank ist geschieden und lebt mit seiner Freundin Evelyne Vogt zusammen. Kinder hat der mittelgrosse Mann mit kurz geschnittenem braunem Haar kei ...

    mehr
  • Lucille

    Die junge Frau mit den schwarzen Locken und den umwerfenden blassen blauen Augen wie ein Huskie verdient ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von importierten Waren aus Indien und Indonesien, die sie an einem Marktstand feil bietet. Auf Grund ihrer Überzeugung denkt sie, dass sie in einem früheren Leben einmal in Asien gelebt hat. Sie teilt ihre Wohnung mit einer Freundin, welche in einem Jeansladen jobbt. ...

    mehr
  • Alfred wenger

    Der Psychologe mit schulterlangem und schlohweissen Haar ist ein alter Schulfreund von Urs Blank. Sie besuchten in der Vergangenheit das Gymnasium und die Universität gemeinsam, allerdings besetzten sie verschiedenen Fächer und jeder hält das Berufsgebiet des anderen für überflüssig. Sie treffen sich jeden Mittwoch zum Mittagessen im vornehmen Restaurant, dem "Goldenen". Diese Verabredung ist beiden wichtig uns sie nennen sie "jour fixe". ...

    mehr
  • Evelyne vogt

    Die Lebensgefährtin von Urs Blank ist 35 Jahre alt und ist Besitzerin des exklusiven Designermöbelgeschäftes "Collection V". Gemeinsam bewohnen sie eine grossräumige Wohnung in einem herrschaftlichen Haus aus den Zwanziger Jahren, welches auf einem Villenhügel am Stadtrand liegt. ...

    mehr
  • Pius ott

    Pius Ott ist ein risikofreudiger Investor und hat sich dadurch ein imposantes Anwesen in der Nähe der Stadt errichtet. Er zeigt sich im Hintergrund verantwortlich für den "Elegantsa"-Coup, die Fusion mit seiner Firma "Charade". Seine Freizeit verbringt der ehemalige Militär Leutnant vor allem im Wald auf der Jagd. ...

    mehr
  • Christof gerber

    Der Assistent von Urs Blank in der Kanzlei "Geiger, von Berg & Minder" ist anfangs Dreissig. Erst vor einem Jahr hat er seinen Doktorarbeit vollendet und arbeitet nun, ähnlich wie Blank vor 10 Jahren, fleissig und hart in der Kanzlei mit. Er ist sich keiner Arbeit zu schade und ist in den Augen von Blank ein Schleimer. Nach Blank's verschwinden nimmt Gerber dessen Platz in der Geschäftsleitung der Kanzlei ein. ...

    mehr
  • Beziehungen - martin suter - die dunkle seite des mondes

    4.1. Überblick Nachfolgend werde ich das Beziehungsgeflecht von Urs Blank in diesem Buch mit den, aus meiner Sicht, wichtigsten Personen, etwas tiefer ergründen. Auffallend an sämtlichen Beziehungen des Protagonisten ist, dass immer einen störenden Umstand in den einzelnen Verhältnissen vorkommt. Auf dem folgenden Mind Map habe ich diese Beziehungen auf die wichtigsten Punkte zusammengefasst: 4.2. Urs Blank  Lucille ...

    mehr
  • Meine meinung zu den beziehungen

    Im Verlaufe dieser Arbeit musste ich bei meiner umfangreichen Analyse der diversen Beziehungen feststellen, dass es in jeder Beziehung irgendein Stolperstein gibt. Wenn man das Buch normal liest, wird man dies gar nicht explizit feststellen, sondern dem Leser wird einfach das Gefühl vermittelt, dass irgendetwas an dieser Beziehung nicht stimmt, doch was es genau ist, merkt man eigentlich nicht. Erst bei genauerer Untersuchung jeder einzelnen Be ...

    mehr
  • Meine meinung zum buch allgemein

    Wie bereits in meiner Einleitung zu dieser Arbeit erwähnt, bewundere ich vor allem an Martin Suter seine Fähigkeit, detailliert zu beschreiben ohne dabei langweilig zu werden. Sein enormes Hintergrund- und Fachwissen über die jeweilige Thematik in seinen diversen Büchern, lässt er auch in "Die Dunkle Seite des Mondes" wieder erkennen. Durch diese Elemente wirkt die Geschichte äusserst authentisch und glaubwürdig. An diesem Buch gefällt mir vor ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.