Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Faust charakterisierung

    \"Bin ich der Flüchtling nicht? Der Unbehauste? / Der Unmensch ohne Zweck und Ruh, / Der wie ein Wassersturz von Fels zu Felsen brauste, / Begierig wütend nach dem Abgrund zu?\" Wer ist Faust? Ist er so, wie er sich in diesen Versen selber sieht? Schon im Prolog im Himmel, als Faust das erste Mal erwähnt wird, kommt zum Ausdruck dass Faust ständig auf der Suche ist, auf einer Flucht, dass er eigentlich nie Ruhe findet. So \"befriedigt alle Näh ...

    mehr
  • Das lächeln der spinne? von jürgen banscherus

    Über denn Autor: Jürgen Banscherus war Journalist, Verlagslektor, Dozent in der Erwachsenenbildung und ist seit 1989 freier Schriftsteller. Inzwiscgen ist er einer der renommiertesten Autoren für Kinder- un Jugendliteratur. Seine Bücher erhilten zahlreiche Auszeichnungen und wurden bisher in zwölf Sprachen übersetztt. Inhaltsangabe: Simon ist Montenbike fan als er eines Tages von seiner Radtour wieder kamm, entdekte er Blut an seinem Fahrrad. Er ...

    mehr
  • Arbeitsteilung und tausch (nach adam smith)

    - Arbeitsteilung fördert und verbessert die produktiven Kräfte der Arbeit mehr als alles andere; ebenso die Geschicklichkeit, Sachkenntnis und Erfahrung - Arbeitsteilung steigert die Arbeit; Steigerung der Arbeit hängt von 3 Faktoren ab: - von der Geschicklichkeit des einzelnen Arbeiters - von der Ersparnis an Zeit, die gewöhnlich beim Wechsel von einer Tätigkeit zur anderen verloren geht ...

    mehr
  • Ch. fürchtegott gellert

    1 ) Inhaltsangabe ; 2 ) Interpretation im Bezug zu Lessing und der Aufklärung 2 ) Interpretation : Das Leben der schwedischen Gräfin von G*** In dem vorliegenden Roman "Das Leben der schwedischen Gräfin von G*** von Christian Fürchtegott Gellert, welchen er in zwei Teilen geschrieben hat, 1747 und 1748, geht es im ersten Teil um die Erzählungen und Erinnerungen der Hauptprotagonistin der schwedischen Gräfin von G***. Eingelagert wird der Roman vo ...

    mehr
  • Das passiv

    Das Passiv ist eine der beiden Formen, welche die Handlungsart des Verbs bezeichnen (auch genus verbi genannt)! Die andere Form, welche zum Genus verbi gehört, ist das Aktiv! Beispiel: \" Martina schimpft Rainer.\" Martina macht hier etwas, sie ist aktiv, Rainer hingegen macht nichts, er erleidet aber etwas. Darum steht er in der Leidensform, im Passiv. Wenn man diesen Satz nun auch ins Passiv setzen will, ergibt das: \"Rainer wir ...

    mehr
  • Dramen nach 1945

    Typen Merkmale Autor und Werke Parabel-theater - Konzentration und Gleichnishaftigkeit der Handlung - Absicht: Bewusstseinsveränderung beim Zuschauer - gesellschaftliche Erscheinung zu zeigen - Max Frisch "Biedermann und die Brandstifter", 1958 - "Andorra", 1961 Groteske Theater - durch Theater können keine gesellschaftlichen Gegebenheiten verändert werden - will zeigen das Wirklichkeit widersinnig, d. ...

    mehr
  • Brandherd kaukasus

    Thesenblatt zum Thema Kaukasus Kaukasus Das Kaukasus-Gebiet liegt zwischen dem Kaspischen und Schwarzen Meer an der Grenze zwischen Asien und Europa (Eurasien). Durch Krieg und Armut ist das Land seit den 20er Jahren weiter zerstört worden und heute ziehen jährlich mehr als 700.000 Menschen aus dieser Region weg. Die wichtigsten Gebiete in diesem natürlichen Erdöldepot sind Aserbaidschan, Armenien, Georgien und Tschetschenien. Bekannt sind diese ...

    mehr
  • Martin luther

    Martin Luther`s artin Luther wurde am 10. November 1483 in Eisleben geboren und starb in seinem Geburtsort am 18. Februar 1546. Luther entstammte einer bäuerlichen Familie. Später wurde der Vater Bergmann in Eisleben und brachte es bis zum Hüttenpächter, was den Luthers einen gewissen Wohlstand einbrachte. So konnte Luther eine gute gymnasiale Ausbildung in Magdeburg genießen, bei er u.a. Latein lernte. Von Mai 1501 bis zum Januar 1505 besu ...

    mehr
  • Emilia galotti_inhalt

    Der Inhalt Hettore Gonzago, Prinz von Guastalla, hat für Emilia Galotti, Tochter des Obersten Odoardo Galotti, die er in seiner Gesellschaft gesehen, eine so heftige Leidenschaft erfasst, dass er des schönen Mädchens wegen die wichtigsten Staatsgeschäfte vernachlässigt oder leichtfertig behandelt. Er vertraut sich seinem intriganten und geschmeidigen Kammerherrn Marinelli an, und dieser unternimmt es, Emilia für den Prinzen zu gewinnen. Emilia ...

    mehr
  • Die elixiere des teufels

    Was hat E.T.A. Hoffmann dazu bewogen die Elixiere des Teufels zu schrieben? 1814 und 1816 erschienen die beiden Teile der Elixiere des Teufels. Anregungen dazu hatte Hoffmann sicherlich bei seinem Besuch im Kapuzinerkloster in Bamberg gefunden, der im Februar 1812 stattfand und bei dem er sich ausführlich mit dem Pater Cyrillus Sponsel unterhielt. Weitere Einflüsse kamen von Carl Grosses Roman Der Genius und von Schillers Der Ge ...

    mehr
  • Charlotte von stein

    Charlotte Ernestine Albertine von Stein Und ihre Beziehung zu Goethe Biographie - 25. Dezember 1742 in Eisenach geboren - Tochter des Hofmarschalls von Schardt - Hofdame der Herzogin Anna Amalia in Weimar (mit 15) - Heirat mit Stallmeister Friedrich Freiherr von Stein - keine glückliche Ehe Þ trotzdem11 Jahre andauernd - 7 Kinder Þ 4 Töchter und 3 Söhne - lernt Goethe im November 1775 kennen - arbeitete an Goethes Benehmen - Goethe und Charlotte ...

    mehr
  • Wie schreibe ich eine sachtextanalyse

    Einleitung: - Verfasser - Titel - Textart - Erscheinungsdatum, Quelle - Thema des Textes Hauptteil: 1. Aufbau des Textes - Pro/Contra im Wechsel - Erst die eine, dann die andere Seite - Nur eine Seite (nur Pro- oder Contra Argumente werden genannt) 2. Wiedergabe der einzelnen Thesen/Argumente (Beispiele des Autors mit eigenen Wo ...

    mehr
  • Günter grass - die blechtrommel - vergleich film & buch - historische & zeitliche einordnung

    Der Roman "Die Blechtrommel" von Günter Grass ist ein sogenannter intellektueller Spaß, in welchem sich Realität und Fiktion vermischen. Daraus resultieren verschiedene Wirkungsweisen, wie zeitkritisch oder historisches literarisches Werk. Betrachtet man den Roman seiner Zeit, kann man feststellen das man sich mit der erlebten Geschichte auseinander setzte und eine Kritik übte. Die Kritik geht vor allem an die Gesellschaft, das nicht selbst na ...

    mehr
  • Die deutsche exilliteratur

    DIE DEUTSCHE EXILLITERATUR Der Begriff "Emigrantenliteratur" stammt von Georg Brandes, der ihn 1872 für die Werke der im Zuge der Französischen Revolution nach 1789 aus Frankreich geflohenen Schriftsteller benutzte. Exilliteratur ist oft politisch engagiert; doch sind selbst Werke ohne aktuelle Bezüge von der Exilerfahrung des Autors geprägt, für die das Gefühl äußerer Bedrohung und innerer Isolation charakteristisch ist. Nach dem Reichstagsbrand ...

    mehr
  • Erörterung: für und gegen mountainbike-fahren

    Gerade jetzt, wo es wieder Frühling wird sieht man auf den Straßen, besonders am Wochen- ende viele Menschen, die sich mit dem Fahrrad auf den Weg machen, um die Gegend zu erkunden. In den letzten Jahren hat die Fahrradindustrie immer neuer Arten von Fahrrädern auf den Markt gebracht. So gibt es zum Beispiel die Mountainbikes, damit man auch im Wald und in den Bergen Rad fahren kann. Sollte das nun erlaubt sein oder nicht. Auf der einen Seite ist ...

    mehr
  • Erörterung: todesstrafe in der brd

    Die Todesstrafe in der BRD Viel diskutiert und doch nie wirklich geklärt worden ist das Thema der Todesstrafe. Die Bundesrepublik Deutschland schaffte diese Art der Strafvollstreckung 1949 ab, nachdem viele Unschuldige unter Adolf Hitler hingerichtet worden waren. Mittlerweile haben 83 Staaten die Todesstrafe abgeschafft. Allerdings gibt es immer noch 78 Staaten, die Verbrecher in besonders schweren Fällen zum Tode verurteilen. Beson ...

    mehr
  • Bewaffneter friede

    Bewaffneter Friede Ganz unverhofft, an einem Hügel, Sind sich begegnet Fuchs und Igel. Halt, rief der Fuchs, du Bösewicht! Kennst du des Königs Ordre nicht? Ist nicht der Friede längst verkündigt, und weißt du nicht, daß jeder sündigt, Der immer noch gerüstet geht? Im Namen seiner Majestät Geh her und übergib dein Fell. Der Igel sprach: Nur nicht so schnell. Laß dir erst deine Zähne brechen, Dann wollen wir uns weiter sprechen! Und allsogleich ma ...

    mehr
  • Stilmittel/stilistische mittel

    Deutsch - Stilmittel Allegorie Sinnbild, Gleichnis: Verbildlichung eines abstrakten Begriffs (Das Rad des Schicksals dreht sich; Justitia mit Waage und Augenbinde) Alliteration auch Stabreim genannt: gleicher Anlaut der betonten Silben bei mehreren Wörtern (mit Mann und Maus: Milch macht müde Männer munter) Allusion Anspielung Anakoluth Satzbruch (\"Korf erfindet eine Mittagszeitung, welche, wenn man sie gelesen h ...

    mehr
  • Buddenbrooks von thomas mann

    Buddenbrooks von Thomas Mann Zum Autor: Thomas Mann wird am 6. Juni 1875 als Sohn des Speditionskaufmanns und späteren Senators Heinrich Mann und dessen Frau Julia (geb. Bruns) in Lübeck geboren. ab 1893 Bereits als Schüler verfaßt er Prosaskizzen und Aufsätze für die von ihm mitherausgegebene Zeitschrift \"Der Frühlingssturm. Monatszeitschrift für Kunst, Literatur und Philosophie\". 1894 Mann verläßt das Gymnasium in der Obersekunda und folgt de ...

    mehr
  • Die deutsche klassik

    Die deutsche Klassik Zusammenfassung ("Stichwort Literatur", Seite 125-140) 1. Weimar Zu Goethes Lebzeiten hatte Weimar ca. 6000 Einwohner. Weimar war Anziehungspunkt für Intellektuelle und Kunstfreunde. Goethe entschloss sich 1775/76 von Frankfurt nach Weimar zu ziehen. Dieser Punkt kennzeichnet den Abschied von "Sturm und Drang". 1782 wird Goethe geadelt. Er ist ein enger Vertrauter des Herzogs und hat somit auch Einblick und auch Einfluss in d ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.