Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Inhaltsangabe nora (ein puppenheim)

    In dem Drama "Nora (Ein Puppenheim)" von Henrik Ibsen geht es um eine Frau namens Nora, die ihr ganzes Leben in einem goldenen Käfig verbringen musste und nicht versucht hat auszubrechen. Torvald und Nora Helmer sind seit acht Jahren miteinander verheiratet und haben drei Kinder. Es ist Weihnachten und Nora freut sich, weil Torvald am Neujahrstag der neue Bankdirektor wird, und sie mehr Geld ausgeben kann. Noras Freundin Christine Linde kom ...

    mehr
  • Interpretation die tochter

    Peter Bichsel, Sohn eines Handwerkers, wurde am 24.03.1935 in Luzern geboren und wuchs im schweizerischen Olten auf. Nachdem er 1955 bis 1968 als Primarlehrer arbeitete, war er später freier Schriftsteller. In dieser Zeit entstanden viele bedeutende Werke. Ab 1973 verfasste er regelmäßig politische Artikel für den Züricher "Tagesanzeiger". Nach seiner Tätigkeit als freier Schriftsteller war er wieder Lehrer, 1981 Stadtschreiber von Bergen- Enkhei ...

    mehr
  • Typisches montagegedicht - in danzig - eine perle der natur

    In Danzig - Eine Perle der Natur Dunkle Giebel, hohe Fenster, Bigger, Better, BurgerKing... Türme tief aus Nebeln sehn, The full flavor... Bleiche Statuen wie Gespenster Die gelben Engel... Lautlos an den Türen stehen. Es gibt immer was zu tun... Träumerisch der Mond drauf scheinet, Für einen angenehmeren Schlaf... Dem die Stadt gar wohl gefällt, Ich liebe es... Als läg zauberhaft versteinet Qualität di ...

    mehr
  • Politische folgen der aufklärung

    im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg sahen viele europäischen Aufklärer ein Zeichen für die Verwirklichung aufklärerischer Gedanken ermutigte sie zu offener Kritik an den europäischen Monarchien die gesellschaftlichen und politischen Umwalzungen sowie ein starkes Selbstvertrauen des dritten Standes mündeten in die Französische Revolution von 1789 das Zeitalter der Aufklärung endete mit diesem Ereignis - da die Gewalt während der Schrecke ...

    mehr
  • Friedrich schiller - geschichte seines wirkens/denkens

    Geschichte: - wie seine philosophischen Interessen gehen auch Schillers historische Interessen auf die Karlsschulzeit zurück - systematisch / speziell mit Geschichte befaßte er sich erst seit 1786 - neben seinen Hauptwerken: Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande von der Spanischen Regierung und der Geschichte des Dreißigjährigen Krieges stehen noch weitere Essays zur Erwähnung - er bezweckte mit seiner His ...

    mehr
  • Schimmelreiter - der inhalt

    Ein ICH-Erzähler berichtet, was er vor etwa 50 Jahren im Hause der Urgroßmutter einer Zeitung entnommen hat, bzw. was ihm aus dieser \"kundgeworden\". Ein \"damaliger Erzähler\" (ICH-Erzähler) reitet an einem stürmischen Oktobernachmittag in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts auf einem nordfriesischen Deich entlang, wo ihm mehrfach ein Reiter auf einem Schimmel begegnet, lautlos aus dem Halbdunkel auftauchend und darin wieder verschwindend. ...

    mehr
  • Hauke haien

    Die Titelfigur in der Novelle macht im Verlauf der Geschichte eine beachtliche Entwicklung durch. Er wächst ohne Mutter auf, sein Vater erkennt schon früh das Interesse seines Sohnes an der Mathematik und unterstützt dies auch. Andererseits versucht der Vater jedoch auch, seinem Sohn die körperliche Arbeit nahezubringen, die zum Überleben in der nordfriesischen Marsch unbedingt notwendig ist. Hauke Haien wächst als Einzelgänger auf, der von den G ...

    mehr
  • John stuart mill + arbeitsblatt - biografie, philosophie, politik

    John Stuart Mill BIOGRAFIE: -britischer Philosoph, Soziologe, Journalist, Politiker und Ökonom -*20.5.1806 London, -Sohn von James Mill von dem er von klein auf sinne der Utilitarismuse erzogen wurde -wurde vom Vater unterrichtet, überaus streng erzogen und gilt als hochbegabt -im Alter von 3 Jahren lernt er Griechisch, im Alter von 7 Latein. -mit 12 Jahren beschäftigt er sich mit Ethik, Logik, Metaphysik und Nation ...

    mehr
  • John stuart mill (1806 - 1873)

    Englischer Philosoph und Volkswirt, war 1856-58 Leiter des Indienamtes, 1865-68 Mitglied des Unterhauses. Als Theoretiker eines radikalen Liberalismus, näherte er sich in seinen »Principles of political economy« (1848, dt.) unter kritischer Anknüpfung an die klassische Wirtschaftstheorie (A. Smith, D.Ricardo) einem liberalen Sozialismus, der die Idee der freien Entfaltung nach den Gesetzen der Produktion wie auch die Möglichkeit regulierender sta ...

    mehr
  • Erörterung (politik landtagswahlen s-h) + gliederung

    CDU, ja oder nein? In weniger als zwei Wochen sind Landtagswahlen in Schleswig-Holstein. Jeder, der mittlerweile die \"magische 18\" erreicht hat, sollte sich Gedanken über seine Entscheidung machen. Wer nicht wählen geht, darf nicht meckern! Trotzdem sollte man sich vor der Wahl genügend informieren. In diesem Aufsatz werde ich erörtern, wieso man die CDU, anstelle anderer Parteien und der Landesregierung, der SPD, wählen oder auch n ...

    mehr
  • Einzelne kapitel zusammenfassungen

    Kapitel Zusammenfassungen 1.Kapitel Der Dorfpolizist Alphons Clenin findet einen blauen Mercedes am Strassenrand von der Straße zu Lamboing mit einer Leiche Ulrich Schmieds, Polizeileutnant von Bern. Clenin fährt mit dem Mercedes samt Leiche nach Biel, wo die Untersuchungen eingeleitet werden. Der Fall wird Polizeikommissar Bärlach in Bern übergeben, der Schmieds Vorgesetzter war. Bärlach geht zu der Familie Schönler, wo Schmied ein Zimmer bezog, ...

    mehr
  • Monika maron: stille zeile sechs inhaltsangabe von seite 24-43

    MonikaMaron: Stille Zeile sechs Inhaltsangabe von Seite 24-43 Zu Beginn des Abschnitts sitzt Rosalind Polkowski in einem Cafe. Ein älterer Mann hat sich zu ihr gesetzt. Sie hat ihm gerade erzählt, warum sie ihre Arbeit gekündigt hat und nicht mehr für Geld "denken will\". Rosalind beschreibt ihren Ekel vor älteren Männern. Sie glaubt, dass alte Männer für sie eine Gefahr seien. Der Mann (dass er Herbert Beerenbaum heißt, weiß sie zu diesem Ze ...

    mehr
  • Der club der toten dichter - nancy h. kleinbaum

    Buchtitel: Der Club der toten Dichter Autor: Nancy H. Kleinbaum Originaltitel: Dead Poets Society Buchart: Roman Vom Englischen ins Deutsche von: Ekkehart Reinke Autor einleitender Satz Hauptpersonen Inhalt Stilmittel Titel vs. Inhalt Intention aktueller Bezug Kommentar Autor Nancy H. Kleinbaum Scheint ein Pseudonym zu sein, da keinerlei Informationen über sie zu finden sind... Pseudonym: (aus dem gri ...

    mehr
  • Terminologie der gedichtinterpretation

    Ich Das \"Ich\" im Gedicht, das sich als der \"Dichter\" ausgibt. Das lyrische Ich und der Verfasser sind zu trennen. Hesse schrieb sein Gedicht \"Wanderer im Schnee\" zwischen 1919 und 1928, er selber wurde 1877 geboren und starb 1962. Rhythmus Im Vers - Spannung zwischen Metrum und natürlicher, inhaltlicher Akzentuierung Freie Rhythmen Reimlose Versfolgen, ohne metrisches Schema Jambus 2-silbiger Versfuß, steigend, xX Trochäus 2-füßiger Versfu ...

    mehr
  • Ödön von horvath

    Jugend ohne Gott .-----------. /~\\\\ @@@@@@ |HALLO Jungs| WWWWWW | __ | @@@ _ _ @ ,-----------\' | __ | (. @@ ) @@@ © © @ ( 00 .) | c | @@@ c @@ | ] | | = | @@@ /@ | o | _oOOo____/__oOOo______oOOo_ ...

    mehr
  • Die acht todesünden der zivilisierten menscheit

    Zum Autor Zeittafel zu Konrad Lorenzens Leben 1903 Konrad Lorenz wurde am 7. November 1903 als Sohn des Orthopäden Prof. Dr. Adolf Lorenz und seiner Frau Emma geboren 1910-1922 Schulbesuch (Volksschule und Gymnasium) 1922-1928 Studium der Medizin; Promotion Dr. med 1928 1928-1933 Studium der Zoologie; Promotion Dr. phil 1933 1937 Privatdozent für vergleichende Anatomie und vergleichende Tierpsychologie an der Unive ...

    mehr
  • Leitfaden

    1.) Übervölkerung 2.) Verwüstung des Lebensraums 3.) Wettlauf mit sich selbst 4.) Wärmetod des Gefühls 5.) Genetischer Verfall 6.) Abreisen der Tradition 7.) Indoktrinierbarkeit 8.) Die Kernwaffen 1Die Überbevölkerung der Erde nötigt uns, das Überangebot an sozialen Kontakten abzublocken. Außerdem wirkt das Zusammenpferchen agressionsauslösend. Durch ständig neu gewonnene Möglichkeiten, Bedingungen der natürlichen Aus ...

    mehr
  • Effi briest

    Nach der Aufdeckung des Seitensprunges mit Crampas wird Effi zunehmend aus der Gesellschaft ausgestoßen und vereinsamt immer mehr. Sie ist krank und weiß, dass sie nicht mehr lange leben wird. Wieder zurück bei ihren Eltern in ihrer Heimat denkt Effi über ihr vergangenes Leben nach. Bei ihren langen Spaziergängen sehnt sie sich nach Rollo, der sie immer liebte. Innstetten stimmt der Bitte Roswithas zu und überlässt Effi den Hund. Bei einem ausged ...

    mehr
  • Checkliste: wie erarbeite ich ein referat?

    1. Ziel bestimmen / abklären · Was möchte der Lehrer von mir hören? · Was möchte ich aussagen? Eventuell eigene Meinung mit einbringen. · Worüber möchte ich informieren? Ausformuliert auf Karte schreiben und nicht aus den Augen verlieren!! 2. Inhaltliche Erarbeitung · Literatur auswählen o Bibliothek o Internetrecherche o Lehrer o Etc. ...

    mehr
  • Rainer maria rilke

    LEBEN: ~ geboren am 4.Dezember 1875 in Prag ~ getauft auf René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke ~ Vater Josef Rilke scheiterte beim Versuch eine milit. Karriere zu machen ~~~~> Bahnbeamter ~ Mutter Sophia oder Phia Rilke war eine schwierige Frau aus gehobenen Kreisen veröffentlichte selbst ein Band mit Aphorismen u. wollte ein vornehmeres Leben ~~~~> 1885 Trennung Sophia zog nach Wien ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.