Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Jan und myga

    In der Stadt Antwerpen sitzt spät abends die schöne Myga van Bergen in ihrem Kammer. Vor zwei Wochen ist ihr Vater verstorben. Ein ehemals reicher Handelsherr, der zusammen mit seinem Kompagnon J.G.Norris eine große Firma führte. Als aber 1585 die Stadt wieder katholisch wurde, verließ Norris Antwerpen, und van Bergen konnte den Verfall der Firma nicht aufhalten. Deren beiden Kinder aber, Jan und Myga, sind seitdem einander versprochen, und gerad ...

    mehr
  • Der Überfall

    Aus Übermut und Sehnsucht gehen Valani und della Rota auch zum Haus des Mädchens und der leichtsinnige Rota überredet seinen Kapitän zu einem kleinen "Überfall". Zu ihrer Überraschung aber sehen sie dort den "Geusen" Jan, welcher den Kapitän ersticht und den Leutnant im Kampf verwundet. Doch schlußendlich wird er von den nachdrängenden Spaniern und Italienern überwältigt. Nach dem Kampf werden Jan und Myga auf das Schiff \"Andrea Doria\" gebrach ...

    mehr
  • FiebertrÄume

    In der darauffolgenden Nacht auf dem Schiff: Der sterbende Valani wälzt sich im Fieberwahn, während della Rota verzweifelt Myga den Hof macht. Doch diese verabscheut della Rota und lehnt seine Liebe ab. ...

    mehr
  • Die schwarze galeere

    Es ist wieder Nacht, und in vollkommener Dunkelheit schiebt sich die schwarze Galeere an Fort Liefkenhoek und den anderen spanischen Festungen stromaufwärts vorbei in den Hafen von Antwerpen. Dort wird die Andrea Doria gekapert, die schöne Myga von ihrem Jan gerettet, della Rota erstochen und noch weitere Schiffe erobert. Dann geht es im Kugelhagel wieder aufs offene Meer zurück, noch einmal vorbei an Fort Liefkenhoek, wo der alte Hautmann Jeroni ...

    mehr
  • Werkanalyse

    Sprachliche Aspekte: Die Sprache, in der die Erzählung geschrieben ist, ist der Zeit des Krieges entsprechend. Es gibt viele Beschreibungen (Fort Liefkenhoek, schwarze Galeere, Antwerpen) und viele Spezialausdrücke der Schiffsfahrt und der damaligen Zeit (Wassergeusen, Pfaffen ). Außerdem wird die Erzählung durch viele kleiner Dialoge (direkte Rede) aufgelockert, so daß man glaubt, mitten im Geschehen zu stehen (Aufruhr vor dem Gemach Mygas). ...

    mehr
  • Motive und symbole:

    Motiv des Generationskonflikts: "Es gab eine junge Generation, welche sich schon deshalb nicht nach dem Frieden sehnte, weil sie ihn gar nicht kannte.\" ² Der alte Hauptmann Jeronimo und der junge Jan bilden einen krassen Gegensatz. Der alte erfahrene Soldat hat den Krieg satt. Er hat schon zu viele Grausamkeiten des Krieges gesehen und glaubt daher, daß man den Konflikt auf eine unblutige Weise lösen könnte. Jan hingegen kämpft unvermin ...

    mehr
  • Interpretationsversuch: die schwarze galeere

    Eingebettet in einen Revolutionskrieg ist \"Die Schwarze Galeere\" eine ideale Erzählung, um den Leser selbst über \"Gut\" und \"Böse\" entscheiden zu lassen. Denn sobald man die zwei Hauptcharaktere mit Hilfe des objektiven Erzählers näher kennenlernt, wird es sehr schwer, sich für eine bestimmte Kriegspartei zu entscheiden. Man wird nicht durch subjektive Kriegserzählungen in eine bestimmte Richtung gelenkt, wie es sooft der Fall ist. Dem unv ...

    mehr
  • Biographie: wilhelm raabe

    8.9.1831 Wilhelm Raabe wird als Sohn von Auguste Johanne Friederike Jeep und des Justizammannes Gustav Karl Maximilian Raabe geboren. Er erlebt eine unbeschwerte Jugend und schon früh zeigt er eine grosse zeichnerische und schriftstellerische Begabung. Raabe macht verschiedene Phasen durch, mal ist er voll ehrgeizigem Lernwillen, mal prügelt er sich und lässt sich prügeln, mal bleibt er viel zuhause bei seiner Mutter. Mit 14 Jahren verliert er ...

    mehr
  • Person: mann voller gegensätze

    Mann voller Gegensätze Raabes bürgerlich - spiessige Lebensweise steht im krassen Gegensatz zu seiner politisch - gesellschaftlichen Einstellung und literarischen Arbeit (Anteilnahme wecken und dazu aufrufen, eigene Standpunkte zu überdenken). Sehr verschlossen, nicht mal in seinem Tagebuch steht etwas darüber, was ihn bewegt. Er notiert aber minuziös das Wetter, sein körperliches Befinden und alle Todesfälle in seiner Umgebung (Auseinandersetz ...

    mehr
  • Die schwarze galeere (1860)

    Erläuterung des Schiffes, BILD I. AUF DEN WÄLLEN VON FORT LIEFKENHOEK November 1599, vor Antwerpen, der Krieg dauert schon über dreissig Jahre und ein Ende ist nicht abzusehen, weil die Niederländer erbitterten Widerstand leisten. Die spanische Besatzung des Forts Liefkenhoek wird Zeuge eines weiteren Seegefechtes, es wird vermutet, dass Die Spanische Floote ein weiteres Schiff verloren hat. Der kriegsmüde spanische Hauptmann Jer ...

    mehr
  • Wilhelm raabe - die schwarze galeere

    8. 9. 1931 Wilhelm Raabe kommt als Sohn von Auguste J. F. Jeep und des Justizammannes Gustav K. M. Raabe in Eschershausen bei Braunschweig zur Welt 1845 Tod des Vaters, Umzug nach Wolfenbüttel, Besuch des örtlichen Gymnasiums, kein Abitur 1849 Wilhelm beginnt eine Buchhändlerlehre in Magdeburg, die er aber abbricht 1854 Als Gasthörer geht er an die Universität in Berlin 1856 Rückkehr nach Wolfenbüttel, erstes Werk, die "Chronik der Spe ...

    mehr
  • Die schwarze spinne --

    Im Rahmengeschehen, dieser Novelle, schildert Jeremias Gotthelf ein sonntägliches Tauffest in einem reichen Emmentaler Bauernhof. Die Frage an den Großvater, warum in dem schönen Haus ein uralter, schwarzer Fensterpfosten stehengelassen worden sei, setzt die eigentliche Erzählung in Gange. Der Großvater greift Jahrhunderte zurück, in eine Vergangenheit, die in Gestalt des Pfostens bis in die Gegenwart hineinragt. Die leibeigenen Bauern v ...

    mehr
  • Die schwarze spinne (jeremias gotthelf)

    Der unter dem Namen Jeremias Gotthelf veröffentlichende Albert Bitzius wurde am 4.10.1797 in Murten in der Schweiz als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte in Bern und Gttingen Theologie, war später Vikar an verschiedenen Orten und ab 1832 Pfarrer in Ltzelflh. Mit dem Schreiben begann er erst, als er bereits 40 Jahre alt war. Sein Ziel war es, sein Volk, das er vom Zeitgeist bedroht sah, mit seinen Schriften als vertiefte Seelsorge zu err ...

    mehr
  • Die schwarze spinne - -

    Im Rahmengeschehen, dieser Novelle, schildert Jeremias Gotthelf ein sonntägliches Tauffest in einem reichen Emmentaler Bauernhof. Die Frage an den Großvater, warum in dem schönen Haus ein uralter, schwarzer Fensterpfosten stehengelassen worden sei, setzt die eigentliche Erzählung in Gange. Der Großvater greift Jahrhunderte zurück, in eine Vergangenheit, die in Gestalt des Pfostens bis in die Gegenwart hineinragt. Die leibeigenen Bauern v ...

    mehr
  • Franz kafka:

    1883 3. Juli: Franz Kafka wird als ältestes Kind des Kaufmanns Hermann Kafka und seiner Frau Julie in Prag geboren. Von beiden erhält er nicht viel Fürsorge oder Liebe 1901 Abitur, Studium der Rechte an der Deutschen Uni in Prag 1902 Begegnung mit Max Brod, lange Freundschaft 1908 Aushilfsbeamter bei der Prager Arbeiter-Unfall-Versicherungsanstalt 1912 im August e ...

    mehr
  • Inhaltsangabe von "die verwandlung"

    Gregor ist Reisender, arbeitet für eine Firma und erhält so mit seinem Lohn seine Eltern und seine Schwester. Der Vater arbeitet nicht. Eines Tages klopfen seine Eltern an seiner Tür und wollen sich nach ihm erkundigen, doch Gregor bringt nur noch tierisch verzerrte Laute heraus, was er selber aber noch nicht merkt. Als Gregors Mutter ihn erblickt weicht sie entsetzt in die Küche aus und der Vater versucht Gregor mit einem Stock in sein Zimmer zu ...

    mehr
  • "die verwandlung - interpretation

    Die Verwandlung ist das Resultat einer Krise, der Konflikt mit der Familie hatte sich zugespitzt. Auch dieser Text ist ein Versuch, sich zur Wehr zu setzen, ein Versuch, der wesentlich aggressiver ausfällt als alle vorangegangenen. Wenige Tage bevor er mit der Arbeit an der Geschichte begann, berichtete Kafka Felice Bauer über sein Verhältnis zu seiner Familie: er nennt seine jüngste Schwester, Ottla, seine "beste Prager Freundin\", und spricht ü ...

    mehr
  • Die situation des modernen menschen:

    Viele Menschen betrachten das Leben als sinnlos und es fehlt ihnen an Orientierung. Man ist der Meinung, daß der Mensch den Glauben an etwas unzerstörbares braucht, das ihm Halt und Kraft gibt. Zudem bewegt sich der Mensch in einem vorherbestimmtem Rahmen, ähnlich der indischen Kaste, und aus diesem kann er nicht entkommen. Er lebt in gewisser Weise ein vorherbestimmtes Leben; Georg ist ein Tier und muß so weiterleben. Franz Kafka war immer daran ...

    mehr
  • Die spitzin --

    Die Erzählung "Die Spitzin" wurde von Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach geb. 1830, gest. 1916, geschrieben. Ihre Erzählungen sind voll gütigem Humor und sozialem Mitgefühl. Weitere Erzählungen sind Krambambuli, Er lasst die Hand küssen, Das Gemeindekind, usw. Die Spitzin ist eine rührende Tiergeschichte und regt sehr zum Nachdenken an. Sie handelt von einem kaum 2 Jahre alten Waisenkind, das von Zigeunern in einem Dorf zurückgelassen wir ...

    mehr
  • Die sprache des siegers --

    1. Inhalt + sprachliche Besonderheiten 2. Diskussion 1. . Nazistische Sprach von allen übernommen - auch von Juden . Zählt Personen auf; geht auf ihre Sprache ein . 1.1 Elsa Glauber (Jüdin, leidenschaftliche Germanistin, Frau eines Kaufmanns - arbeitet als Vorsteher einer jüd. Gemeinde = "Mittelsmann zwischen Opfer und Henker", rettet Klassiker Bibliothek durch jüd.- Namensgebung - Richard M. Meyer = Moses, fachsimpeln) . Fanatisch ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.