Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Malcolm x

    Gliederung: - Kurze Vorstellung - Grund für das Wählen dieses Themas Malcolm X: - Jugend - Gefängnis - Nation of Islam - Malcolm X - Austritt aus der NoI - Mekka - Islam -Schlusswort Kurze Vorstellung: Malcolm X wurde weltweit bekannt, als schwarzer Bürgerrechtler. Er war das prominenteste Mitglied der Nation of Islam und hielt die weißen Menschen für Teufel. Später gründete er seine eigene Organisation und nach seiner Reise ...

    mehr
  • Fünf freunde und du auf großer fahrt

    MEIN ERSTES REFERAT 1.) Ich stelle heute das Buch >Fünf Freunde und Du auf großer Fahrt< von Enid Blyton vor. Es ist kein normales Buch das man einfach von vorne bis hinten durchlesen kann, bei diesem kann man mitspielen. Denn man entscheidet selbst was als nächstes passiert. Und das funktioniert so: Man liest einen Abschnitt und erfährt am Ende, wo es weitergeht. Manchmal gibt es eine Frage mit zwei Antworten. Wenn man die falsche Antwort ...

    mehr
  • Kurzbiographie & entstehungssituation goldener topf

    1. Einleitung 1.1. Ziel der Arbeit Die romantische Literatur ist in drei große Bereiche aufzuteilen: Volkslieder, Romane und Märchen. Alle diese Formen beschäftigen sich mit der Abwen-dung von den nüchternen Realitäten der Alltagswelt und dem Betonen von Gefühl und Phantasie. Schwärmerisch und phantasievoll soll die Welt poeti-siert werden. In dieser Facharbeit soll herausgearbeitet werden, ob E.T.A. Hoffmanns "Der Goldne Topf" ein Märchen ...

    mehr
  • Das gewissen

    1. Bedeutung Das Gewissen hat für den Menschen im allgemeinen verschiedene Bedeutungen. Es ist - eine innere Stimme, die uns sagt, was wir tun sollen bzw. was richtig ist; - ein innerer Gerichtshof, der unsere Taten bewertet und über sie urteilt; - ein Kompass, der uns den richtigen Weg weist; - ein Seismograf, der darüber entscheidet, ob unsere Taten etwas wert sind; - ein Schatten, den wir nicht abwerfen können; - eine Ampel, die uns au ...

    mehr
  • Publius ovidius naso

    *20. 03. 43 v. Chr. in Sulmo (dem heutigen Sulmona, 120-150 km östlich von Rom, 50 km von der Adria entfernt) - gehörte durch Geburt dem alten italienischen Landadel an - literarische Ausbildung bei den besten Rhetoriklehrern Roms - der ehrgeizige Vater eröffnete ihm den Weg zur Senatorenlaufbahn - Ovid machte aber keinen Gebrauch davon, er gehörte nur einem nicht näher bekannten Dreimännerkollegium an, war ferner wegen seiner guten juristis ...

    mehr
  • Dritter aufzug - gegend in einem park

    In dem Park, in dem Maria Elisabeth treffen wird, flackert in der Gefangenen ein Hauch von Freiheit auf; die Natur, das Grün stimulieren sie. Dann die Begegnung, der Höhepunkt des Dramas. Die dramatische Steigerung der in zwei Aufzügen vorbereiteten Begegnung der beiden Königinnen ergibt sich aus dem schrittweisen Sichtbarwerden und Durchbrechen der unverhüllten, von keiner politischen oder königlichen Rücksicht mehr gehemmten Weiblic ...

    mehr
  • Vierter aufzug - erster bis vierter auftritt - vorzimmer

    Der vierte Aufzug setzt im Gegensatz zum vorherigen Aufzug an der politischen Peripherie des Geschehens ein. Die umtriebe Frankreichs sind entdeckt. Burleigh entlarvt sowohl den französischen Gesandten als auch das Doppelspiel Leicesters. Leicester, der sich entlarvt sieht, verrät Mortimer, indem er ihn verhaften läßt. Mortimer entgeht dem weiteren, indem er sich umbringt. Zum ersten Mal in diesem Drama zeigt eine Person Erhabenheit ...

    mehr
  • Fünfter aufzug - erster bis fünfter auftritt - zimmer des ersten aufzugs

    Elfter bis fünfzehnter Auftritt - Das zweite Zimmer des vierten Aufzugs Das Schicksal der Maria ist nun besiegelt, und in ihr vollzieht sich nun, was typisch für die Klassik ist. Sie erlangt angesichts des bevorstehenden Todes die Erhabenheit über die geschichtliche und physische Welt und triumphiert am dritten Tage der Handlung nun also über das Schicksal. Die Begegnung mit ihrem Hofmeister und den Dienerinnen geben uns ein Bild ...

    mehr
  • Die szene iii/4 und die struktur des trauerspiels

    Die Szenen der Fürstenkonfrontation werden in fast allen Trauerspielen bis zu \\\"Maria Stuart\\\" in der Mitte des Stückes gefunden. Durch die Szene III/4 vollzieht sich eine Änderung in den beiden Königinnen. Im ersten Akt ist Maria ohne Hoffnung. Sie muß die Verachtung des Richters Paulet ertragen. Im zweiten Akt wird Elisabeth dargestellt: In der Fülle der Macht, prachtvoll, umgeben von Schmeichlern, siegreich. Im dritten Akt kommt ...

    mehr
  • Die beatles

    Die Beatles waren die einflussreichste Rock-Band aller Zeiten, ihre Bedeutung lässt sich nicht nur an den Verkaufszahlen der Platten nachweisen, sondern auch von Umfragen. Sie brachten immer ihr eigenes und selbstgeschriebenes Material mit auf die Bühne. Die Beatles waren die erste britische Rock-Gruppe die bis zur Weltberühmtheit geschafft hat. Angesteckt vom "Rock'n Roll" wurde John Lennon bereits Mitte der Fünfziger. Er ist der eigentlic ...

    mehr
  • Kurze zusammenfassung - nach kapiteln gegliedert

    1. Kapitel Holden sitzt im Sanatorium und erzählt von den letzten Wochen, Zeitsprung in Vergangenheit, die Geschichte beginnt in Pencey (Pensylvania, USA) wo Holden gerade zu einem Fußballspiel gehen will, besucht aber Lehrer um sich zu verabschieden 2. Kapitel Unterhaltung mit Mr. Spencer über die letzte Geschichtsarbeit (schlecht) und darüber dass Holden die Schule verlässt, Mr. Spencer macht sich Sorgen über die Zukunft von H., der ver ...

    mehr
  • Kafka, franz: der prozeß

    Inhalt Josef K. wacht eines Morgens auf und wartet darauf, daß ihm die Köchin der Frau Grubach sein Frühstück ans Bett bringt. Doch anstatt des Mädchens tritt ein fremder Mann ein, der alle Fragen Ks über seinen Erscheinungsgrund übergeht. K betritt das Nebenzimmer, wo drei weitere Herren auf ihn warten. Sie erklären K. für verhaftet. Über den Grund der Verhaftung können sie keine Auskunft geben und drängen K. darauf, wieder zurück in sein Zimme ...

    mehr
  • Franz schubert

    Biographie Franz Peter Schubert wurde am 31. 01. 1797 als zwölftes Kind des Franz Theodor Florian Schubert in Liechtenthal (eine Vorstadt Wiens) geboren. Seine Mutter Elisabeth Schubert (geborene Vietz), sein Vater, seine vier überlebenden Geschwister und er lebten sehr ärmlich. Sein Vater war ein Schulmeister, seine Mutter (wie üblich) eine Hausfrau. Sein Vater und sein ältester Bruder (Ignaz Schubert) brachten ihm Klavier und Geige bei. Er b ...

    mehr
  • Günter grass - biographie

    Schriftsteller und Graphiker 1927 16. Oktober: Günter Grass wird in Danzig als Sohn einer kaufmännischen Familie geboren. 1948 - 1952 Studium der Graphik und Bildhauerei 1958 bekam er einen Preis der Gruppe 47 für die Vorlesung aus dem Manuskript "Die Blechtrommel". Ab 1959 Der Roman "Die Blechtrommel" (1959, Verfilmung 1979), die Novelle "Katz und Maus" (1961) und der Roman "Hundejahre" (1963) 1983 Mitunterzeichner des ...

    mehr
  • Blick in den westen

    Damit meinen die Dichter und Schriftsteller, dass sie die Geschichten aus dem Ausland verwenden und sie neu gestalten. Die Bestseller der 50er Jahre sind Übersetzungen aus dem westlichen Ausland. In wenigen Jahren erreichen diese Bücher Auflagen von hunderttausenden Exemplaren. Möglich wird dies auch durch die neuartigen Taschenbücher. Ihre hohen Auflagen und ihr niedriger Preis revolutionieren den Büchermarkt und machen "gute Literatur" fü ...

    mehr
  • Romane und novellen

    Als Künstler und Lyriker freundlich beachtet und als Theaterautor spärlich erfolgreich. So wagte sich Grass langsam an die Prosa, das Erzählen, das Schreiben eines großen Romans: "Die Blechtrommel" von 1959 ist Grass` erster und bester Roman und verhalf ihm und der deutschen Nachkriegsliteratur zu internationalem Ansehen. Die Entstehung des Buchs dauerte sehr lange und begann schon vor und in der ersten Lyrikwerken. Grass erzählt aus der Sicht ...

    mehr
  • Skulpturen, plastiken, bilder, und zeichnungen

    Wie schon andere Autoren vor ihm, begann auch Grass zunächst zu zeichnen und zu malen. Er zeichnete seit Beginn des Studiums in Düsseldorf und tut es auch heute noch. Seit 1972 erdachte er sich auch Radierungen und ab 1975 Lithographien. Bis jetzt entstanden etwa 250 Radierungen und über 50 Lithographien. Interessant ist dass Grass nie alle Möglichkeiten der Technik ausnutze, sondern mit klassischen Vorgehensweisen seine meist schwarzweiße Grafik ...

    mehr
  • Hundejahre - erstes buch (frühschichten)

    Der Erzähler, jetzt nennt er sich Brauxel, steht einem Bergwerk vor, das weder Kali noch Kohle fördert und dennoch 430 Angestellte im Schichtwechsel beschäftigt. Er macht aber keine genaueren Andeutungen, sondern erzählt, formal in 32 Frühgeschichten, die Kinder- und Jugendjahre mit seinem Freund Walter Matern. Des Erzählers Identität mit Eddi Amsel wird aber in diesem Teil des Buches nicht bekannt gegeben. Der etwas jüngere Eddi Amsel ist Halb ...

    mehr
  • Drittes buch (materniaden)

    1. Materniade: Matern muss nach englischer Gefangenschaft Fragebogen beantworten. Bald läuft ihm ein schwarzer Hund zu. Er nennt ihn Pluto, weil dieser Name gerade auf einem Wegweiser steht. Was Matern in Deutschland will, wiederholt er immer wieder als Motiv:"Ich komme, zu richten mit schwarzem Hund und einer Liste Namen ." 2. Materniade: Auf der Männertoilette des Hauptbahnhofes Köln findet er Namen und Adressen von früheren Bekannten, die i ...

    mehr
  • Konrad adenauer

    wurde am 5. Januar 1876 in Köln geboren -starb am 19. April 1967 in Rhöndorf bei Bonn -deutscher Politiker -1917-33 und 1945 Oberbürgermeister von Köln -1945 Mitbegründer und Parteivorsitzender (bis 1966) der CDU Als Präsident des Parlamentarischen Rates 1948/49 stellte er die Weichen für die Ausarbeitung des Grundgesetzes der neuen deutschen Demokratie -1949 wurde er Mitglied des ersten Deutschen Bundestages -1949-63 erster Bundeskanzle ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.