Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Coca cola

    Wie alles begann Das Produkt mit dem einzigartigen Geschmack wurde am 8. Mai 1886 in Atlanta, im amerikanischen Südstaat Georgia, geboren. Dr. John S. Pemberton, ein Drogist, erfand den Sirup aus Kräutern für das beliebte Getränk. Gedacht war der Sirup gegen Müdigkeit, Schwäche und Kopfschmerzen. Mit Wasser verdünnt, wirkte dieses eigentlich als Heilmittel vorgesehene Elixier jedoch so anregend, dass es bald darauf in Jacob\'s Pharmacy - der dama ...

    mehr
  • Naturerfahrungen im 18ten jahrhundert

    Einleitung Das wohl prägenste Jahrhundert, dass man in der westlichen Welt erlebt hat, ist das 18te Jahrhundert, die Epoche der Aufklärung, die sich bis heute noch spürbar in Staatsführung und Gesellschaft widerspiegelt; die Säkularisierung, Demokratisierung, Emanzipation und viele andere "Fortschritte" der westlichen Welt, wie der wissenschaftliche Fortschritt, die Schulpflicht und die diversen in den Verfassungen festgeschriebenen Freiheiten (M ...

    mehr
  • Buchvorstellung : helden wie wir

    Thomas Brussig : " Helden wie wir" Gliederung: 1. zum Autor: 1 Biografie 2 Werke 2. zum Buch 1 Thema 2 Handlung 3 Figurenkonstellation 4 Einschätzung 3. Lesung 1.1.) Biografie: 1 1965 wurde T.B. im damaligen Ostberlin geboren 2 wuchs als Einzelkind in kleinbürgerlichen Verhältnissen auf 3 nach dem Abitur begann er ei ...

    mehr
  • Pro kontra kernenergie/kernkraftwerke

    Da das Thema Kernenergie viele Diskussionen auslöst, möchte ich im folgendem Text die Vor- und Nachteile der Kernenergie und Kernkraftwerke erläutern. Die Kernenergie kann noch lange angewendet werden, da die Rohstoffe der gesamten Welt wie z.B. Uran noch 3600 Jahre ausreichen und die fossilen Energieträger zum Anfeuern und Anheizen der Kernkraftwerke reichen noch 200 - 300 Jahre. Ein weiterer Punkt für die Kernenergie sind die niedrigen Kosten, ...

    mehr
  • Faust 1

    Faust. 1.Teil: · Inhalt: · 1. Zuneigung(V. 1- 32): · die vier achtversigen Strophen halten einen Moment fest, in dem sich im Geiste des Dichters vergangene Erinnerungen mit der gegenwärtigen seelischen Verfassung zur dichterischen Gewissheit und Wirklichkeit vermengen · es ist der Moment, in dem der Dichter das Drama endlich fertig stellen und zu Papier bringen kann · Vorspiel auf dem Th ...

    mehr
  • Big brother

    Big Brother Eine Sendung ,die darauf basiert, 23 Stunden Alltag einer Gruppe, in eine dreiviertel Stunde zusammenzuschneiden. Am Anfang des Spiels sind es 10 Bewohner, die zusammen in einem 160 qm großen Container mit Garten in einer Gemeinschaft wohnen. Ihr Alltagsleben wird von 28 Kameras und 59 Mikrofonen überwacht, damit dem Zuschauer auch nichts entgeht. Der Alltag der Bewohner wird durch Wochen- und Tagesaufgaben gestaltet, die sie bewältig ...

    mehr
  • Praktikumsbericht

    Ich habe mich für einen Praktikumsplatz im Sportbüro entschieden, da ich mich sehr für das Thema Sport und insbesondere Verwaltung von Sportstätten interessiere. Ich bin auf der Internetseite "www.iserlohn.de" auf das Sportbüro aufmerksam geworden, als es in Zusammenhang mit der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland erwähnt wurde. In diesem Internetartikel wurde geschrieben, dass das Sportbüro die Aufgabe ins Auge gefasst hat einen Versuchen zu s ...

    mehr
  • Sophie scholl

    GFS DEUTSCH Sophie Scholl · 1921 : Sophie Scholl wurde am 9.Mai in Forchtenberg/Kocher, als Tochter von Robert (Bürgermeister in Forchtenberg) und Magdalene Scholl als viertes von fünf Kindern in eine christliche Famile geboren. Bruder Werner fiel im Krieg an der Ostfront in Russland, Inge und Elisabeth leben heute noch. à 1930 Umsiedlung der Familie nach Ludwigsburg, 2 Jahre später nach Ulm. · 1933 : Als ...

    mehr
  • Bedeutung des

    Bertold Brecht schrieb Leben des Galilei über die Geschichte, in der Galileo Galilei sein neues Weltsystem darstellt, und den folgenden Kampf mit der Obrigkeit der Kirche. In diesem Stück handelt es sich um das Thema des Sehens. Nicht nur begegnen die Leser oft dieses Wort sondern auch spielt die Idee des Sehens eine wichtige Rolle. Brecht verwendet Sehen als Symbol für einige Begriffe: Wissenschaft, Vernunft und Empirie. Galilei tritt für d ...

    mehr
  • Gerhard hauptmann, "die weber" ii. akt

    Aufgabe: Versuchen Sie typische Merkmale naturalistischer Kunstauffassung aus dem Text herauszufinden. Beim Lesen des vorliegenden Textauszugs fällt mir zuerst die Verwendung des Dialekts der schlesischen Weber auf. Dieses künstlerische Mittel ist Teil der (sprachmimischen) Technik naturalistischer Autoren, durch welche die agierenden Personen dem Leser ,echter' bzw. natürlicher erscheinen .Bei der genauen Wiedergabe des Sprachmilieus greift H ...

    mehr
  • Plenzdorf - die neuen leiden des jungen w. - charakterisierung edgar wibeau

    Edgar Wibeau - Charakterisierung Edgar Wibeau wurde in Mittenberg geboren und lebt allein mit seiner Mutter. Er ist groß und schlank, hat längere Haare und trägt für sein Leben gern Blue Jeans, sie sind für ihn eine Lebenseinstellung. Sein Vater lebt in Berlin. Seine Mutter ist gleichzeitig die Leiterin des Betriebes in dem Edgar seine Ausbildung macht. Er bricht die Lehre ab, da er keine Lust hat als lebendes Beispiel dafür zu gelten, d ...

    mehr
  • Erzählform in unkenrufe

    Der Erzähler bei Günter Grass' "Unkenrufe" ist ein ehemaliger Mitschüler des Protagonisten Alexander Reschke. Er bekommt per Post ein Paket Texte, Fotos und Tagebucheinträge von Reschke mit der Aufforderung die darin geschilderte Geschichte aufzuschreiben. Auch sind den Informationen Briefe an den Erzähler selbst gerichtet beigelegt in denen nähere Ausführungen der gemeinsamen Zeit beschrieben sind. Der Erzähler, dessen Name nicht genannt wird, e ...

    mehr
  • Das drama nach 1945

    Das Drama nach 1945 In den Nachkriegsjahren zeigte sich besonders im Bereich des Dramas[1] der Versuch der Künstler, wieder an die internationale Entwicklung anzuschließen, da durch die nationalsozialistische Gleichschaltung ein großer Aufholbedarf entstanden war. Der Existentialismus Die ersten Nachkriegsjahre standen stark unter dem Eindruck des französischen Existentialismus, welcher aus dem Kampf der französischen "Résistance" gegen den Natio ...

    mehr
  • Theodor fontane - effi briest kapitelintepretation / interpretation (13. - 23.)

    Kapitel 13 Während der Wintermonate breitet sich bei Effi Langeweile aus. Lediglich Gieshübler erheitert Effi mit kleinen Nettigkeiten wie Zeitschriften. Im Mai kündigt sich der neue Landwehrbezirkskommandant mit Namen Crampas an. Und Effi muss sich nun langsam auf die Geburt ihres Kindes vorbereiten, wobei ihr das neu eingestellte Kindermädchen Roswitha zur Seite steht.1 Langeweile in Kessin Die Monotonie in den Winterta-gen und die einzigen Er ...

    mehr
  • Erörterung zum text "der verlust der stille" von stephan clauss

    Was ist Stille? Stille lässt sich meiner Meinung nach in eine "innere" und eine "äußere Stille" unterteilen. Die innere Stille ist abhängig vom sozialen Umfeld und dessen Einfluss auf eine Person, vom Selbstwertgefühl und der Ausgeglichenheit bzw. Harmonie, welche die Person empfindet. Außerdem kann sie durch Erregungen zum Beispiel nach intensivem Sport verhindert werden. Äußere Stille ist durch Schlafmittel, sonstige Medikamente und Drogen zu e ...

    mehr
  • Thema zur dialektischen eröterung musterlösung zum thema: soll das rauchen in der Öffentlichkeit verboten werden?

    A) Immer mehr Staaten - wie z. B. USA, Frankreich und Italien - verbieten das Rauchen in der Öffentlichkeit B) Soll das Rauchen in der Öffentlichkeit auch in der BRD verboten werden? I. Gegen ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit sprechen folgende Gründe: 1. Wirftschaftliche Interessen a) Vermeidung von Umsatzeinbrüchen b) Sicherung von Arbeitsplätzen 2. Politische Interessen a) hohes Steueraufkommen b) ...

    mehr
  • Mein bleicher bruder von wolfgang borchert

    Einleitung Der Text "Mein bleicher Bruder" wurde von Wolfgang Borchert unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg veröffentlicht. Es ist eine Kurzgeschichte, in der es darum geht, dass ein Leutnant einen Rang niedrigeren Soldaten in den Tod schickt. Inhaltsangabe In dieser vorliegenden Kurzgeschichte beschreibt der Autor, dass ein Leutnant einen seiner Rang niedrigeren toten Soldaten namens Heller am Sonntagmorgen auslach ...

    mehr
  • Spiderman

    Aus großer Kraft folgt große Verantwortung" 03.05.2005 INHALT I Biografie von Stan Lee II Charakter und Fähigkeiten von Peter Parker / Spiderman III Spiderman - Das Comic- Spiderman und sein Verhältnis zu Frauen Auszug aus einem Comic IV Spiderman - Der Film - Originalszenen aus dem Film V Vergleich - Comic zu Film Quellenangaben: Spiderman DVD 1 und 2 hochschulstellen.de/info/d/di/die_spinne__comic_.html http://www.lambiek.net/lee_s.htm ( englis ...

    mehr
  • Marilyn monroe

    Marilyn Monroe "Ein Sexsymbol ist ein Ding und ich hasse es, ein Ding zu sein." 1 Autor: Berrit Krüdenscheidt Klasse: 11L Fach: Methodik Schuljahr: 2005/06 Name des Fachlehrers: Herr Gittel Vorgesehener Abgabetermin: 08. Juni 2006 Einreichungstermin: 08. Juni 2006 ______________________________ (Unterschrift des Fachlehrers) ______________________________ (Unterschrift der Schülerin) Punkte:______________________________ Inhaltsverzeichnis 1.Einl ...

    mehr
  • Schachnovelle

    Autor geboren 1881 in Wien; gehobene Gesellschaftsschicht, reiche Eltern, Jude; 1934 Emigration nach England; 1941 Emigration über die USA nach Brasilien; 1941 Schachnovelle (Veröffentlichung 1942); 1942 Selbstmord in Petrópolis (Brasilien) gemeinsam mit seiner Frau. Autobiographie "Die Welt von Gestern" erscheint 1944 Inhalt Am Anfang der Handlung wartet der Ich-Erzähler mit einem Freund auf dem Deck eines Dampfers, der von New Yor ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.