Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Schwundformen in der goethezeit

    "Kabale und Liebe" wurde vielfach nachgeahmt, der Stoff wurde jedoch nicht tragisch gefaßt. Bereits in den 50er Jahren näherten sich bürgerliches Trauerspiel und ernsthaftes Lustspiel einander an, in den letzten Jahrzehnten wurde daraus das rührende Familienschauspiel. Das Tragische wurde dabei abgeschwächt, was im Vermeiden des unglücklichen Ende deutlich wird. Statt der gesellschaftskritischen Schärfe des Sturm und Drang wird nun die Welt des M ...

    mehr
  • Das bÜrgerliche tendenzdrama des jungen deutschland

    Die Größte Bedeutung des Jungen Deutschland besteht in der Erneuerung des deutschen Drams in Richtung eines aktuellen sozialkritischen Bühnenstückes, das den bürgerlichen Menschen im Kampf mit der Gesellschaft zeigt. Da aber ein sozialpolitischer Optimismus vorherrschte, gibt es nur wenige Trauerspiele, statt dessen entstehen Schauspiele und satirische Zeitstücke. Der einzige wichtige Autor bürgerlicher Trauerspiele ist Karl Gutzkow, der von 1839 ...

    mehr
  • Hebbel und die "tragÖdie des bÜrgertums"

    In der Schlußphase des bürgerlichen Trauerspiels steht Friedrich Hebbels "Maria Magdalena" (1844). Hebbel trennte sich von den Dramen des jungen Deutschland und versuchte, ein tendenzfreies, philosphisch allgemeines Stück zu schreiben und damit Gutzkow am Theater zu übertrumpfen. Auch der Bezeichnung bürgerliches Trauerspiel gab er einen neuem Sinn: Statt des gesellschaftlichen Dasein und dem Klassenkonflikt ist nun ein Stand und sein typisches ...

    mehr
  • Ausblick

    Hebbel blieb ohne Nachfolger, der seinen hohen Anforderungen entsprochen hätte. Schon in der ersten Hälfte der 40er Jahre mehrten sich die Stimmen, die das bürgerliche Trauerspiel als unzeitgemäß abtaten. Speziell die tragischen bürgerlichen Dramen seien ein Produkt der Vergangenheit ohne Nationalgefühl. Franz Grillparzer nannte 1859/60 das bürgerliche Trauerspiel "eine der zwei schlechtesten Gattungen, die es gibt". Der Hauptgrund für das Ausst ...

    mehr
  • Das café der toten philosophen

    Das Buch "Das Café der toten Philosophen" ist ein Sammlung von Briefen zwischen dem, an der Universität in Essen unterrichtenden Philosophen Vittorio Hösle und der damals elfjährigen Schülerin Nora, die den Spitznamen Dino-Nora trägt. Warum Dino-Nora? Nachdem sie das Buch "Sofies Welt" gelesen hatte, telephonierte sie wiedereinmal mit Vittorio, den sie als zehnjährige kennengelernt hatte, und sprach, da sie von dem Buch sehr begeistert war, so ...

    mehr
  • "die ersten jugendjahre bestimmen vielleicht die gesichtszüge des menschen durch sein ganzes leben, so wie sie überhaupt

    (Friedrich Schiller 1779) Friedrich Schiller, der Sohn eines Wundarztes und späteren Offiziers, wurde im Jahre 1759, in der Epoche des Absolutismus geboren. Er bereitete sich auf eine theologische Laufbahn vor, musste aber auf Drängen von Herzog Karl Eugen, der 1744 die Regierung übernommen hatte und für seine prachtliebende Hofhaltung und hohe Rüstungsausgaben bekannt war, in die "Militär-Pflanzschule", also in die spätere "Hohe Karlsschule" ...

    mehr
  • Ein erster wesentlicher kritikpunkt am politischen system des absolutismus ist die verschwendungssucht des adels.

    Er spricht hier zuerst das Mätressenwesen an: Die Geliebte des Herzogs erhält von diesem kostbarste Brillanten, die "soeben erst aus Venedig" (S. 29) kommen. Auf die Frage Lady Milfords, was denn die Steine kosteten, antwortet der Bote bedrückt, dass sie "keinen Heller" kosten würden (vgl. S. 29). Die "siebentausend Landskinder, [die nach Amerika fortgehen,] [...] zahlen alles" (S. 29). Er meint damit, dass der Herzog deutsche Soldaten nach A ...

    mehr
  • Ein weiteres argument in der kritik am absolutismus ist der ausgeprägte egoismus des adeligen standes.

    Auf Gefühle wird keine Rücksicht genommen, das einzige, was zählt, ist die Stellung zum Fürsten. Je näher, desto besser. Da Lady Milford die Geliebte des Herzogs ist, zwingt der Präsident seinen Sohn Ferdinand, diese zu heiraten. Mit dieser Heirat käme die Familie des Präsidenten dem Fürsten ein ganzes Stück näher. Als sich aber im Gespräch zwischen Vater und Sohn Ferdinand unwillig zeigt, wird die Wichtigkeit der Stellung zum Fürsten besonders ...

    mehr
  • Am schärfsten aber kritisiert schiller - über verschwendungssucht und egoismus hinaus - die rücksichtslosen herrscherpraktiken in der damaligen zeit.

    Hand in Hand mit dem Absolutismus geht die Ausbeutung des Landes und der Bevölkerung. Der dritte Stand hat seine Steuern und Abgaben zu leisten, ohne Rücksicht auf die finanzielle Lage bei Missernten oder anderen Miseren. An eine Unterstützung durch den Fürsten bei Unglücksfällen ist schon überhaupt nicht zu denken. So verwüstete ein Feuer eine Stadt, bei dem "vierhundert Familien an den Bettelstab gebracht [wurden]" (S.31), ohne dass von offiz ...

    mehr
  • Die veröffentlichung eines stückes wie "kabale und liebe" von friedrich schiller

    Die Veröffentlichung eines Stückes wie "Kabale und Liebe" von Friedrich Schiller war zur damaligen Zeit sicherlich ein, auch in persönlicher Hinsicht, riskantes Unterfangen. Die Motive dieses Sturm-und-Drang-Stückes entstanden laut Walter Schafarschik "aus der Empörung gegen den Herzog Karl Eugen und aus der tiefen Einsicht in die Unmoral vieler Regenten seiner Zeit" (S. 128). Das Stück hatte einen unglaublichen Erfolg. Es wurde zum Beispiel in B ...

    mehr
  • Woyzeck - georg büchner

    Das Drama Woyzeck von Georg Büchner schildert die Erlebnisse des Soldaten Frank Woyzeck, der seine Geliebte wegen Betrugs ermordet. W., der Stimmen hört und Sinn für das Übernatürliche hat, verdient sich sein Nebengeld als medizinisches Versuchsobjekt eines Doktors. Marie, seine Geliebte und Mutter seines Kindes, betrügt ihn mit dem Tambourmajor. W. erfährt diesen Betrug von seinem Hauptmann. Daraufhin kommt es zum Kampf zwischen ihm und dem ...

    mehr
  • Der naturalismus -

    Die Naturalisten, sie nennen sich in ihren Anfängen die "Modernen" oder "Jüngstdeutsche", wenden sich gegen etablierte Schriftsteller der Gründerzeit (z. B. Felix Dahn, Paul Heyse, Emanuel Geibel) und deren Repräsentationskunst. Sie verachten das Wirtschaftswunder der Bismarck-Ära, welches das Großbürgertum vermögend macht, das Proletariat aber verarmen läßt. Was quasi als kleinster gemeinsamer Nenner alle jungen Künstler dieser Schaffensperi ...

    mehr
  • Die dramatische dichtung im naturalismus

    Der Dialog hat die Epik in die Nähe des Dramas gedrückt und umgekehrt wächst das Drama aus der Erzähltechnik. Es entsteht ein episiertes Drama, das die alten Grenzen der Gattungen verschwimmen läßt. Die Handlung wird reduziert zugunsten der Milieudarstellung. Der Zustand ersetzt die Tat, aus dem Helden wird das Opfer. Der unfreie Mensch ist den Zwängen seiner Umwelt und seiner Psyche ausgesetzt. Es trifft ihn keine Verantwortung, er kann nicht tr ...

    mehr
  • Biographie gerhart hauptmann

    Als Sohn eines Gastwirts und Hotelbesitzers wurde Gerhart Hauptmann am 15. November 1862 in Bad Obersalzbrunn geboren. Früh schon lernte er das Leben der einfachen Menschen - Fuhrleute, Bergarbeiter, Häusler - ebenso kennen wie das der vornehmen Kurgäste. Seine erste Bildung erhielt er in der Dorfschule. Ab 1874 besuchte er die Städtische Realschule in Breslau, mußte sie aber vier Jahre später wegen materieller Schwierigkeiten seiner Eltern wiede ...

    mehr
  • Gerhart hauptmanns werk und persönlichkeit

    Gerhart Hauptmanns Werk und Persönlichkeit sind über die seelen- und geistesgeschichtlichen Zusammenhänge zu verstehen, in denen Europa und Deutschland seit 1770 und neuerdings seit der technischen Revolution von 1870 stehen. Schon um 1770 hatte Herder den Darwinschen Gedanken gedacht. Goethe hat ihn wiedergedacht. Seine Entdeckungen, Arbeiten und Experimente haben naturwissenschaftliche Theorien dann gesellschaftsfähig und spruchreif gemacht. ...

    mehr
  • Der dramatiker

    Gerhart ist vor allem Dramatiker. Sein Bild als solcher ist von dem Jahrhundert, das ihn feierte, völlig verzeichnet und entstellt worden. Hauptmanns Dramen als Unterhaltungsstoff verstehen, als Publikumsreißer oder geeignete Filmthemen, heißt sie mißverstehen. Wohl sind in ihnen so manche Zugeständnisse an Publikum und Gemeinde, einiges erscheint uns heute "unmodern" oder vielleicht sogar geschmacklos. Einige Bemerkungen des Dramatikers zu seine ...

    mehr
  • Vor sonnenaufgang

    Gerhart Hauptmann schreibt 1889 das soziale Drama "Vor Sonnenaufgang" und löst damit bei der Uraufführung, die in einer geschlossenen Matinee der "Freien Bühne" stattfindet, einen Theaterskandal aus. In einem schlesischen Dorf ist die Bauernfamilie Krause über Nacht zu Reichtum gekommen. Der Bauer Krause, jetzt Millionär, wird zum exzessiven Säufer, der gegenüber seiner Tochter zudringlich wird. Seine zweite Frau betrügt ihn und will die jünge ...

    mehr
  • Die weber

    Alle Weber sind in der gleichen Situation: Das Geld reicht nicht zum Leben, sie bitten demütig um Vorschuß, weil sie wegen Krankheit in der Familie, Schwäche aus Schlafmangel, Dienste für den Gutsherrn ihre volle Arbeitsleistung nicht erbringen können. Aber der Expedient Pfeifer ist streng, gibt keinen Vorschuß und drückt den Lohn unbarmherzig, wenn er am Stoff Mängel feststellt. Die Weber unterwerfen sich demütig, nur der junge, starke Bäcker wi ...

    mehr
  • Die ratten

    Der ehemalige Theaterdirektor Harro Hassenreuter hat seinen Fundus in einer Mietskaserne untergebracht. Die Frau des Maurerpoliers John, die im gleiche Haus wohnt, hält die Kostüme und Ausrüstungsstücke des Fundus in Ordnung. Frau John hat das schwangere und im Stich gelassene Dienstmädchen Pauline Piperkarcka in diesem Raum untergebracht und erwartet, daß sie ihr das Kind nach der Geburt abtretet. Pauline geht aber nicht darauf ein, sondern denk ...

    mehr
  • Vor sonnenuntergang

    Der siebzigjährige Geheimrat Clausen, Großindustrieller und Inhaber eines Verlagshauses, fühlt drei Jahre nach dem Tod seiner Frau eine aufkeimende Neigung zu dem Mädchen Inken Peters, der Nichte des Gärtners auf einer seiner Besitzungen. Seine erwachsenen Kinder, Schwiegersöhne und -töchter beobachten diese Neigung mit Mißtrauen und aufsteigendem Haß gegen das Mädchen, das die Liebe des Geheimrats erwidert. Sie veranstalten ein förmliches Kessel ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.