Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Somatische behandlung

    Eine Behandlung, die sich nur auf die körperlichen Symptome der Betroffenen konzentriert, kann natürlich nicht die Sucht selbst beseitigen. Magersüchtige Patientinnen, die in einem Krankenhaus künstlich ernährt werden, haben dadurch noch lange nicht ihr Essverhalten geändert und erleiden nach der Entlassung oft sofortige Rückfälle. Trotzdem kann die Symptombehandlung notwendig und hilfreich sein, wenn es darum geht, Leben zu retten oder die körpe ...

    mehr
  • Psychoanalyse -

    Die Psychoanalyse geht davon aus, dass unbewusste und unbewältigte Konflikte der Kindheit die Ursache psychischer Störungen sind. Dies ist zumindest teilweise auch bei Essstörungen der Fall. Ziel dieser therapeutischen Behandlung ist es, Beziehungsmuster und unverarbeitete Probleme bewusst zu machen und dadurch zu verarbeiten. Die akuten Symptome ( z.B. die Sucht ) werden außer acht gelassen, da man davon ausgeht, dass sie automatisch verschwinde ...

    mehr
  • Gesprächspsychotherapie

    Die Gesprächspsychotherapie beschäftigt sich im Gegensatz zur Psychoanalyse mit den aktuellen Problemen der Patientinnen. Der Therapeut verbalisiert regelmäßig, wie die Erzählungen und die Körpersprache der Betroffenen auf ihn wirken und vermittelt ihr dadurch eine Art Spiegelbild. \" Er versetzt die Klientin in die Lage, sich praktisch "von außen" zu betrachten. Dieser veränderte Blickwinkel bringt es oft mit sich, dass die Klientin ihr Handeln ...

    mehr
  • Kognitive verhaltenstherapie

    In dieser Therapiemethode geht es darum, unerwünschtes Verhalten zu erkennen und Alternativen zu entwickeln. Es wird davon ausgegangen, dass jedes erlernte Verhaltensmuster auch wieder verlernt werden kann. Bei einer Essstörung analysiert man, unter welchen Bedingungen sich das gestörte Essverhalten entwickelt hat und warum es aufrechterhalten wird. Da die Essstörung in vielen Fällen als Ersatz für fehlende Konzepte zur Lösung von Problemen und K ...

    mehr
  • Gruppentherapie

    Alle Methoden der therapeutischen Einzelbehandlung können auch in der Gruppe eingesetzt werden. Die ähnliche Problematik aller Teilnehmer fördert das Gefühl, in der Sucht nicht alleine zu sein. Das Selbstbewusstsein wird gefördert; man hat die Möglichkeit, sich in den Geschichten der anderen selbst wieder zu entdecken. Bei Gruppen mit Essstörungen haben sich besonders Körperübungen bewährt. Berührungen, Massagen und Wahrnehmungsübungen fördern da ...

    mehr
  • Familientherapie

    Wie schon gezeigt wurde, liegen die Ursachen oder Auslöser von Essstörungen oft im familiären Bereich. Sie sind Ausdruck für die Konflikte, die in der Familie existieren, um eine Art, Spannung und Stress abzureagieren. Die Familie ist ein System, das ständig aufeinander reagiert. Jedes Mitglied wird damit zu einem mehr oder weniger großen Teil der Sucht und sollte in die Behandlung mit einbezogen werden. Oft ist nicht klar, wie viel man mit seine ...

    mehr
  • Psychodrama

    Das Psychodrama gehört zwar strenggenommen zu den Gruppentherapien, besitzt aber eine völlig andere, eigenständige Methodik. Diese Therapieform basiert nicht auf dem rein sprachlichen Austausch; Gefühle und Ereignisse werden nicht nur beschrieben und analysiert, sondern in einer Art Theaterstück aktiv ausgedrückt. Es gibt dabei keine Zuschauer; auch die anderen Gruppenmitglieder sind in der Regel an der Darstellung der einzelnen, persönlichen Pro ...

    mehr
  • Gestaltungstherapie

    Bei der Mal- oder Musiktherapie soll es dem Patienten ermöglicht werden, Gefühle und Konflikte auszudrücken, die er vielleicht nicht direkt mitteilen möchte oder kann. So kann ein von dem Patienten gemaltes Bild für den Therapeuten einen wichtigen Anfang für das Erlebnis des Patienten bedeuten. Diese Verfahren werden selten alleine eingesetzt, sondern dienen zur Ergänzung anderer Therapiemaßnahmen. Zusammen lässt sich erst sagen, dass bei der The ...

    mehr
  • Betreuungsbericht - hausaufgabenbetreuung

    Vorinformationen Meine Praxisgeberin gab mir die Aufgabe, bei ihrer Tochter die Hausaufgaben zu kontrollieren und sie abzufragen. Ihre Tochter heißt Jenny und ist 10 Jahre alt. Jennifer geht zurzeit auf die Realschule in die 5. Klasse. Sie ist eine lebensfrohe, nette und freundliche Person. Sie kann sich gut konzentrieren und ist sehr lernfähig bzw. Aufnahmefähig. Im Praktikum hab ich weniger mit ihr zu tun, da sie erst ...

    mehr
  • Alterung des menschen

    Wandel und Veränderungen des Körpers Schon ab dem 25. Lebensjahr findet ein biologischer Wandel im Körper des Menschen statt. Einige der wichtigsten anatomischen Veränderungen werden hier kurz dargestellt Immunsystem: Altersabhängiges selektives Versagen der Immunkapazität. Es kommt zu einer vermehrten Bildung von Autoantikörper. Folge: Häufiges Auftreten von Allergien Haut: Reduzierter Zel ...

    mehr
  • Wie alkohol wirkt

    die Wirkung Die alkoholwirkung lässt sich stufenartig wtwa so beschreiben: -Zustände der Wohlgestimmtheit (0,1 - 1,0 Promille) Wärmegefühl, Zwanglosigkeit, Fröhlichkeit, Rededrang, Leutseligkeit (z. B. schüchterne gehen freiwillig auf andere zu) gesteigertes Selbstwertgefühl, Selbstüberschätzung - Rauschstadium (1,0 - 2,0 Promille) Gleichgewichtsstörungen, unsicheres gehen und Stehen, Sprachstörungen, Enthemmung, verlusst der Selbstkontrolle - Be ...

    mehr
  • Magersucht (folgen,gründe,behandlung...)

    Magersucht Allgemeines Ø Fachbegriff : Anorexia nervosa Ø absichtlich herbeigeführtes Gewichtsverlust Ø bei heranwachsenden Mädchen und jungen Frauen zwischen 11 und 40 Jahren. Ø Mittlerweile auch über 40 Jahre Ø Männer sind nur zu 5% betroffen. Ø beginnt mit dem Wunsch schlank zu sein und nur Diäten zu machen Ø die Diät kann ausser Kontrolle geraten. Ø alles der Betroffenen dre ...

    mehr
  • Lavendel

    Steckbrief von Lavendel : Deutscher Name : Lavendel Heilwirkung: antiseptisch,beruhigend,blähungstreibend,harntreibend,krampflösend, Asthma,Erschöpfungszustände,Herzbeschwerden,Husten,Kreislaufschwäche, Nervosität,Nervenschäden,Neualgien,Schlaflosigkeit wissenschaftlicher Name: Lavendula officinalis Verwendeter Pflanzenteil: Blüten Inhaltsstoffe: ätherisches Öl, Gerbstoffe , Glykosid, Saponin Sammelzeit: Juli/August Umgangsspachlicher Name : Stöc ...

    mehr
  • Bohnenkaffee

    · Bohnenkaffeemischungen: Genussmittel aus gerösteten Kaffeebohnen. Meistangebaute Sorten sind Arabica und Robusta. Handelsüblich sind Mischungen aus beiden Sorten. Mischungen machen es möglich, dem Kaffeetrinker durch leichte Abwandlung der Rezeptur eine weitgehendst Ernte-unabhängige, geschmacklich gleich bleibende Kaffeesorte anzubieten. Von mild bis kräftig, von koffeinreduziert bis extra magenschonend können durch eine Mischung ...

    mehr
  • Besondere kaffeesorten

    · Koffeinfreier und koffeinarmer Kaffee: Dieser Kaffee hat eine normalen Geschmack, aber übt keine anregende Wirkung auf den Körper aus, da das Koffein durch spezielle Verfahren entfernt wurde. Entkoffenierung bezeichnet den Entzug von Koffein aus Kaffeebohnen. Es gibt verschiedene technische Verfahren für die Entkoffeinierung. Beim am weitesten verbreiteten Verfahren wird das Koffein mit überkritischem Kohlendioxid aus dem Kaffee en ...

    mehr
  • Kaffeeersatzmittel (surrogate)

    · Malzkaffee: Geschützter Begriff, steht für koffeinfreies Getränk aus gemälzter Gerste. Alternative zum Bohnenkaffee. In Wasser eingeweichte Gerste wird zum Keimen gebracht. Dabei verwandelt sich Stärke unter anderem zu Malzzucker, Eiweiß wird in seine Aminosäuren gespalten. Der Keimprozess wird durch Hitzeeinwirkung gestoppt. Beim anschließenden Rösten karamellisiert der Malzzucker, Farbe und Aroma entwickeln sich. · Feige ...

    mehr
  • ErnÄhrung

    Um den Stoffwechsel durchführen zu können, muß der Mensch und auch das Tier Nahrung zu sich nehmen. Der Stoffwechsel ist die chem. Zerkleinerung, Umformung, Verwertung und Ausscheidung von Nährstoffen. Sie müssen im Körper neue Zellen bilden und alte ersetzten. Die Nahrung die wir zu uns nehmen, sollte enthalten: Fette Kohlenhydrate Und Eiweißstoffe Kohlenhydrate: Sie werden überwiegend mit pflanzlich ...

    mehr
  • Behandlung von diabetes typ2

    Während man beim Diabetes Typ 1 seinem Körper lebenslänglich das fehlende Insulin mit Spritzen zuführen muss, spricht der Typ 2 Diabetiker meist gut auf eine Therapie an, die in der Hauptsache aus Diät und Tabletten besteht. Das Spritzen von Insulin ist allenfalls nach langer Dauer nötig, wenn die Bauchspeicheldrüse erschöpft ist. Eine Heilung der Zuckerkrankheit ist (noch) nicht möglich, doch kann bei früh ...

    mehr
  • Alltag eines diabetikers typ 2

    Auch Menschen mit Diabetes Typ 2 können arbeiten gehen. Sie sind ja nicht in dem Sinne krank, dass sie nichts machen dürfen. Ein Diabetiker Typ 2 sollte aber trotzdem darauf achten, dass er sich bei seiner Arbeit nicht körperlich überanstrengen muss. Eine ungeeigneter Arbeit wäre z.B: Maurer. Aber viele die an Diabetes Typ 2 erkrankten sind, sind sowieso so alt (mit wenigen Ausnahmen), dass sie nicht mehr arbeiten gehen müssen. ...

    mehr
  • Wichtiges für diabetes typ 2 erkrankte

    Diabetes Typ 2 erkrankte müssen ihre Füße sehr gut Pflegen. Denn, wie oben schon beschrieben, kann es bei ihnen schnell zu einem Diabetischen Fuß kommen. Wichtige Regeln bei der Fußpflege sind: - Mindestens 1 mal täglich die Füße anschauen - Niemals mit offenen Wunden baden, da dann das Gewebe aufweicht und Bakterien eindringen können. Infektionsgefahr! - Die Füße immer grü ...

    mehr

 
 





Datenschutz
Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.