Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Türkei

    Kurzinformation: Fläche: 779452 km2 Einwohner: (2000) 66,668 Mio. Hauptstadt: Ankara Verwaltungsgliederung: 81 Provinzen Amtssprache: Türkisch Nationalfeiertag: 29.10. Währung: 1 Türkisches Pfund/Türkische Lira (TL.) = 100 Kurus (krs.) Zeitzone: MEZ + 1 Stunde (türkisch Türkiye, amtlich Türkiye Cumhuriyeti deutsch Republik Türkei), Staat in Vorderasien und Südosteuropa. Die T ...

    mehr
  • Hitler und die räte-republik

    Im April 1919, hatte eine Gruppe extremer Linker in Bayerns Hauptsstadt überraschend die Macht ergriffen. Die kurz zuvor gewählte SPD-Regierung von Johannes Hoffmann, wurde aus München verjagt und eine Räte-Republik nach sowjetischem Vorbild ausgerufen. Ein 23jähriger Matrose war Kommandant der Roten Armee geworden, ein ewiger Student war der erste Chef der Räte-Republik und ein entlassener Irrenhäusler Außenminister. Doch zuerst schien alles ...

    mehr
  • Die linke herkunft und haltung adolf hitlers

    Studiert man die Biographien Hitlers und vergleicht sie mit dem Lebenslauf von Marx und Engels, so sticht ein Umstand sofort ins Auge: Im Gegensatz zu Karl-Marx und Friedrich Engels, war Hitler (sowie übrigens auch Mussolini) ein wirklicher Proletarier. Während Engels als Sohn und Erbe eines Textilfabrikanten aufwuchs und materielle Not nicht kannte, war Marx ein Nachkomme einer uralten Rabbinerdynastie, also eigentlich so was wie ein jüdisc ...

    mehr
  • Haß auf die welt des bürgertums und dessen wertvorstellung ?

    Wir haben uns angewöhnt in Hitler einen tollwütigen Kleinbürger zu sehen, der einfach der radikalste Vertreter der bürgerlich-konservativen Welt gegen die Linke gewesen sei. Dieses Bild, besonders von marxistischer Geschichtsschreibung und den davon beeinflussten Historikern, ist von Absicht getragen und schlicht und einfach falsch !!!! Schon seine Herkunft war nicht bürgerlich. Er selber bezeichnete sich später öffentlich wie privat als Prol ...

    mehr
  • Der sozialismus und antisemitismus hitlers:

    Es bei Hitlers Antisemitismus bemerkenswert, daß er immer jenen antikapitalistischen Zungenschlag beibehielt, der auch für weite Bereiche der Linken im 19. Jahrhundert kennzeichnend ist. Der Jude wurde gerne mit Zigarre und dicker Zigarre dargestellt. Joseph Goebbels stellte diese Ausrichtung des NS-Antisemitismus klar herraus, als er öffentlich sagte: "Der Nationalsozialist ist ein Semit, weil er ein Sozialist ist." (Übrigens bekannte sich ...

    mehr
  • Personenüberwachung in Österreich

    Seit dem ersten Oktober 1997 gibt es die Rasterfahndung und seit dem ersten Jänner 1998 den Lauschangriff. Das neue Gesetz ist befristet und tritt am einunddreißigsten Dezember 2001 wieder außer Kraft. 2.1. Rasterfahndung 2.1.1. Arten der Rasterfahndung Man unterscheidet zwischen einer positiven und einer negativen Rasterfahndung. Bei der positiven Rasterfahndung können Tatverdächtigen positive Merkmale, wie zum Beispiel dreißig bis vierzig J ...

    mehr
  • George orwell "1984"

    3.1. Allgemeines George Orwell (siehe Foto) wurde am 25. Jänner 1903 als Eric Arthur Blair in Indien geboren. Er brachte 1949 die Anti-Utopie "1984" heraus, in der er das Bild eines totalitären Überwachungsstaates zeichnet. Am 21. Jänner 1950 starb er an Tuberkulose. 3.2. Inhaltsangabe Im Jahre 1984 teilen sich die drei Supermächte, Ozeanien, Eurasien und Ostasien, die Welt auf. Sie sind in einen permanenten Krieg verwickelt, den nieman ...

    mehr
  • "big brother" - show

    Die "Big Brother"-Show wurde nach dem Vorbild von George Orwells Roman "1984" gestaltet und war in Holland vor kurzem zum ersten Mal zu sehen. Für diese Show wurden zehn Freiwillige gesucht, die bis zu hundert Tage in einem Wohncontainer (siehe Bild) lebten. Sie waren völlig von der Umwelt abgeschlossen, die Kandidaten mussten selbst Brot backen, Gemüse im Garten anbauen, Hühner schlachten und der einzige Kontakt nach draußen war die Stimme von ...

    mehr
  • Un - vereinte nationen

    Gründung: Am 26.06.1945 wurde in San Francisco zum Abschluß der "Konferenz der Vereinten Nationen über die internationale Organisation" die Charta der Vereinten Nationen unterzeichnet. Sie trat am 24.10.1945 in Kraft. Das System der Vereinten Nationen (UN) setzt sich aus einer Vielzahl von teilweise rechtlich selbständigen internationalen Organisationen zusammen. Die eigentliche Kernorganisation - die UNO - verfügt über 6 Hauptorgane, die bei B ...

    mehr
  • Ungarn --

    Ungarn ist berühmt für:  Gulasch- Nationalgericht der Ungarn es ist in vielen Varianten vorhanden  Letscho - Gemüseeintopf mit Paprika und Tomaten  Tokajer - Dessertwein, sehr edel  Paprika - bereits wird bereits seit dem 15. Jahrhundert als Gemüse und Gewürz verwendet Unter anderem ist Ungarn auch berühmt für:  Thermalquellen, Heilwasser  Tropfsteinhöhle  Balaton, Plattense ...

    mehr
  • Uno- city

    Die UNO- City beherrscht mit seinen unübersehbaren halbrunden Bürotürmen den zentralen Bereich des nördlichen Flußufers. Dieses ist neben New York, wo sich der Hauptsitz befindet, und Genf, das dritte Hauptquartier der Vereinigten Nationen. Auch UNO genannt. Es wurde von 1973 bis 1979 errichtet. Sein geistiger Vater (der die Idee hatte) war Bruno Kreisky, Österreichs damaliger Bundeskanzler. Dem Bau war ein internationaler Wettbewerb voraus ...

    mehr
  • Status der multi-national military implementation force

    Artikel 6 a) Die Nato genießt Immunität vor allen rechtlichen Verfahren - ob zivil-, verwaltungs- oder strafrechtlich. b) Die zur Nato gehörenden Personen genießen unter allen Umständen und zu jeder Zeit Immunität vor der Gerichtsbarkeit der Konfliktparteien hinsichtlich sämtlicher zivil-, verwaltungs-, straf- oder disziplinarrechtlicher Vergehen, die sie möglicherweise in der Bundesrepublik Jugoslawien begehen.Die Konfliktparteien sollen die ...

    mehr
  • Wer besitzt die macht in den usa?

    Nach dem zweiten Weltkrieg ist USA die Führungsmacht des Westens. Der Präsident hat die grösste Macht und ist Staatsoberhaupt. Das Parlament (Senat, Repräsentantenhaus) ist Gegengewicht zum Präsidenten. Starken Einfluß auf die Politik haben große Konzerne und mächtige Interessensverbände. Sie finanzieren die Wahlkämpfe der Politiker. Die \"Vierte Gewalt\" sind die Medien. Sie bestimmen auch das Konsumverhalten der Amerikaner. In den USA gi ...

    mehr
  • Die machtverhältnisse in den usa

    Der Präsident ist Staatsoberhaupt, Regierungs-Chef und Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Er hat sein Kabinett mit vielen Ministern, Bsp.: Aussen-, Innen- und Wirtschaftsminister. Die Legislative ist in Senat und House Of Representants aufgeteilt. Der Senat besteht aus je 2 Abgeordneten jedes Bundesstaates. Von den 100 Abgeordneten sind nach der Wahl 2000 genau 50 Demokraten und 50 Republikaner. Im Repräsentantenhaus haben die Republikane ...

    mehr
  • Das amerikanische wahlsystem

    In Amerika wird der Präsident indirekt vom Volk gewählt. d.h.: Die Bürger wählen Wahlmänner und diese wählen den Präsidenten. In jedem Bundesstaat wählt man einen Kandidaten, der Sieger des Bundesstaates bekommt alle Wahlstimmen der Wahlmänner des Staates. (winner-takes-it-all-Prinzip) Anzahl der Stimmen  Größe und Bevölkerungsanzahl des Staates Bsp.: Florida - 25 Stimmen Grund dieses Wahlsystems: Verfassungsväter trauten ...

    mehr
  • Die präsidentschaftskandidaten

    Al Gore Demokratischer Kandidat, unter Clinton Vize-Präsident, wollte das "demokratische", soziale Programm von Clinton fortführen, und den Wohlfahrtsstaat weiter ausbauen. Sein Image war vor "dem" Kuss "Gore the bore" (Gore der Langweilige), außerdem stand er immer im Schatten seines Chefs Bill Clinton. George W. Bush jun. Republikanischer Kandidat, Gouverneur von Texas, bekannt als ,Hardliner', strikter Befürworter der Todesstra ...

    mehr
  • Wahlen in den usa

    Am 8. November 2000 fand die Wahl statt. Fernsehsender erklären George Bush zum Präsidenten, Gore gratuliert zuerst, zieht dies dann wieder zurück. Einen Tag später wird klar, dass aufgrund des minimalen Unterschieds von 950 Stimmen nachgezählt werden muss. Der auf 300 Stimmen geschrumpfte Vorsprung von Bush veranlasst die Anwälte der Republikaner zur Klage. Am 13. Dezember stoppt schließlich der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten i ...

    mehr
  • Die aussichten und ersten handlungen des neuen präsident

    Am 20. Januar 2001 wurde George Walker Bush als 43. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ins Amt eingeführt. Er hat nun mit 2 großen Problemen zu kämpfen. Zum einen, dass über die Hälfte der Amerikaner nun gegen ihn gestimmt hat und an der Legitimität seines Sieges zweifelt. Und, dass die Wirtschaftsprognosen nicht sonderlich gut aussehen, ein Vorteil, der Bill Clinton sogar die Lewinsky-Affäre umschiffen ließ. In sein K ...

    mehr
  • Werten sie die verfassung von 1791. beziehen sie u.a. stellung zu der umsetzung, der in der präambel enthaltenen mensche

    Die Verfassung von 1791 war die erste Verfassung Frankreichs. Sie veränderte das Land und seine Menschen. Obwohl sie nur ein Jahr in Kraft war, gilt sie dennoch als Vorbild aller späteren Verfassungen Kontinentaleu-ropas. Vor 1791 wurde Frankreich durch den despotischen Absolutismus geprägt. Der König herrschte souverän, während das Volk keinerlei Mitbestimmungsrechte hatte. Die neue Verfassung änderte viele Dinge im Vergleich zum vorherigen Z ...

    mehr
  • Vertiefung und erweiterung der gemeinschaft

    1992 unterzeichneten die zwölf Mitgliedsstaaten in Maastrich den "Vertrag" über die Europäische Union. Aus der EG wurde die EU. Dabei wurden die Zuständigkeitsbereiche der EU ausgedehnt und die Bedingungen und der Zeitplan für die Verwirklichung der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) festgelegt. 1993 trat der Binnenmarkt der EU mit seinen vier Freiheiten (freier Verkehr von Personen, Wahren, Dienstleistungen und Kapital) in Kraft. Er ist alle ...

    mehr

 
 





Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.