Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Arbeitslosigkeit (wirtschaft)

Arbeitslosigkeit




Andere kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Arbeitslosigkeit
  • Arbeitslosigkeit

    Definition Arbeitslosigkeit Arbeitslosigkeit entsteht prinzipiell aus Störungen im Wirtschaftsablauf und beruht in ihrer objektiven Art in volkswirtschaftlicher Sicht auf dem Mangel an Arbeitsgelegenheiten im Verhältnis zu Menge und Art der verfügbaren Arbeitsleistung zu den jeweils herrschenden Löhnen. Arten der Arbeitslosigkeit Frikt ...

    mehr
  • Arbeitslosigkeit--

    Definition Arbeitslosigkeit Arbeitslosigkeit entsteht prinzipiell aus Störungen im Wirtschaftsablauf und beruht in ihrer objektiven Art in volkswirtschaftlicher Sicht auf dem Mangel an Arbeitsgelegenheiten im Verhältnis zu Menge und Art der verfügbaren Arbeitsleistung zu den jeweils herrschenden Löhnen. Arten der Arbeitslosigkeit Frikt ...

    mehr
  • Vwl - skript

    Bedürfnisse / Bedarf / Nachfrage Ein Bedürfnis ist ein Mangelgefühl mit dem Ziel, dies zu befriedigen. Arten ! materielle Bedürfnisse # sie werden durch Güter befriedigt ! immaterielle Bedürfnisse # sie können nicht durch Güter befriedigt werden (Liebe, Anerkennung). ! Existenzbedürfnisse # sie dienen der Lebenserhaltung (Nahrun ...

    mehr
  • Definition von marketing und aufgaben

    Ein Unternehmen, das sich auf dem Markt behaupten will, auf dem es viele Konkurrenten gibt, muß sich Gedanken darüber machen, wie es möglichst viele Kunden für sich gewinnen kann. Marketing beschäftigt sich mit genau diesem Problem. Der Begriff stammt vom englischen Wort „market“ (=Markt) ab. Marketing spielt sich also auf dem Markt ab, wo Angebot ...

    mehr
  • Gegenmaßnahmen

    Selbstverständlich gibt es bei einem solch enormen Problem wie der Arbeitslosigkeit auch bereits entwickelte Gegenmaßnahmen, die zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit dienen. Was es da nun alles gibt wird im folgenden besprochen. 4.1 Leistungen Für Betroffene der Arbeitslosigkeit gibt es nun folgende Leistungen: 1. Arbeits- ...

    mehr
  • Die begriffe markt und elektronischer markt

    Wenn im folgenden vom Markt die Rede ist, wird darunter die Gesamtheit ökonomischer Beziehungen zwischen den Mitgliedern einer Gruppe gleichberechtigter Wirtschaftssubjekte verstanden, die ohne Zwang institutionalisierte Geschäftstransaktionen vollziehen . In den letzten Jahren hat sich der spezifizierende Begriff des elektronischen Marktes he ...

    mehr
  • Zentralbank

    Aufgaben Bei der Erfüllung ihrer Aufgaben arbeitet die EZB mit dem Europäischen System der Zentralbanken (ESZB) zusammen, dem alle 25 EU-Staaten angehören. Bisher haben aber nur 12 dieser Länder den Euro eingeführt und bilden gemeinsam das \"Euro-Gebiet\". Ihre Zentralbanken sowie die EZB werden zum so genannten \"Eurosystem\" zusammengefa ...

    mehr
  • Inflation, ursachen und wirkungen

    Inhaltsverzeichnis I. Einleitung II. Definition des Begriffes Inflation 1. Was ist Inflation und wie berechnet man sie? 2. Unterscheidung der Inflation zur Deflation bzw. Stagflation a. Arten der Inflation 1. Unterscheidung nach der Erkennbarkeit 2. Unterscheidung nach Dauer 3. Unterscheidung in Ausmaß und Geschwindigkeit 4. ...

    mehr
  • Einschränkung der marktwirtschaft (warum?)

    • Unter Marktwirtschaft verstehen wir eine Wirtschaftsordnung, in der sowohl der Staat (soziale MW), die Unternehmen und natürlich hauptsächlich der Markt selbst (Angebot und Nachfrage) steuern, welche Güter in welcher Menge produziert und gebraucht werden, welche Produktionsfaktoren eingesetzt und wie und an wen die erstellten Güter verteilt werde ...

    mehr
  • Buchungssätze

    Seite 37 Nr 42 Rohstoffe 12.000,00 € an Kasse 500,00 € VLL 11.500,00 € Grundstücke 170.000,00 € an Bank 168.000,00 € Kasse 2.000,00 € Kasse 2.000,00 € an Fuhrpark 16.000,00 € Bank 14.000,00 € ...

    mehr
  • Handelskalkulation

    a) Vorwärtskalkulation Listen -EP -LiefererRabatt Ziel-EP -LiefererSkonto Bar-EP +Bezugskosten (BZK) Einstandspreis -------------bis hier hin Einkaufskalkulation, geht aber ansatzlos weiter , sofern es nötig ist. Und ab GKHW dann Verkaufskalkulation +GKHW (GemeinkostenHanelsWaren) SKP (Selbstkostenpreis) -Gewinn ...

    mehr
  • Die geschichte der erdölindustrie

    Allgemeines Die Geschichte der Erdölindustrie und ihrer Machenschaften ist von Anfang an gekennzeichnet durch den Machtkampf um die Kontrolle des Ölflusses und den damit verbundenen Machteinfluss auf die ganze Weltwirtschaft. Am Beginn dieses Kapitels möchte ich noch einmal auf den Unterschied zwischen Kartell und Monopol eingehen. Bei einem K ...

    mehr
  • Makroökonomie im Überblick

    Makroökonomie versus Mikroökonomie: Makroökonomie ist die Lehre von der Wirtschaft als Ganzes. Sie untersucht das allgemeine Niveau der Wirtschaftsleistung, die Situation auf dem Arbeitsmarkt und die Preissituation eines Landes. Im Gegensatz dazu beschäftigt sich die Mikroökonomie mit einzelnen Preisen, Mengen und Märkten. Makroökonomie bes ...

    mehr
  • Die inflation -

    1.) Was versteht man unter Inflation? Unter Inflation versteht man ein anhaltendes Steigen des Preisniveaus, ohne das sich das Gut in Qualität oder Quantität verändert. Das Preisniveau ist der Durchschnitt aller wichtigen Güter in einer Volkswirtschaft. Steigt also das Preisniveau wird die Kaufkraft der Konsumenten sinken, da die Kaufkraft ...

    mehr
  • Geldpolitik

    5.1 Geldpolitische Ziele Ihr geldpolitisches Instrumentarium setzt die EZB ein, um das ihr ihrem Statut gegebene Ziel der Preisstabilität zu erreichen. Dieses definiert sie als eine Inflationsrate im Euro-Raum, die unter aber nahe bei 2% liegt. Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgt sie ein sog. Zwei-Säulen-Konzept. als Erste Säule beobachtet si ...

    mehr
  • Wirtschaftssysteme und wirtschaftsordnung

    Das Wirtschaftssystem soll darüber Aufschluss geben, was? wer? wie? und für wen? produziert wird. An der Wirtschaftsordnung kann man erkennen, wie Staat und private Wirtschaft zusammenarbeiten, wem die Produktionsmittel gehören, wer die Preise festsetzt etc. Die Wirtschaftsordnung a) Marktwirtschaft b) Zentralverwaltungswirtschaft ...

    mehr
  • Geschichte der drogen

    1.1 Allgemein Die Geschichte der Drogen ist so alt, wie die Geschichte der Menschheit. Seit hunderten von Jahren benutzt der Mensch Drogen als Nahrungsmittel, Heilmittel, Opfergabe, zur Stimulierung anlässlich religiöser Geselligkeit und Kommunikation und zur Veränderung von Stimmungslagen. In der Regel war nur einer bestimmten Grupp ...

    mehr
  • Spinnweb-theorem (einführung)

    Wir werden im weiteren Verlauf nur die konvergierende Möglichkeit betrachten, bei der es durch einen Marktmechanismus zu einer Annäherung an das Marktgleichgewicht kommt. Dieser Prozess wird in der volkwirtschaftlichen Literatur wegen der optischen Wirkung als „Spinnweb-Theorem“ (engl. „Cobweb-Theorem“) bezeichnet. Er vollzieht sich in vier verschi ...

    mehr
  • Die europäische zentralbank

    Die EZB hat in ihrer Funktion, das ESZB zu leiten, als vorderrangiges Ziel, die Stabilität der Einheitswährung zu gewährleisten; nur soweit dieses Ziel nicht beeinträchtigt wird, unterstützt sie noch nach Möglichkeit die allgemeine Wirtschaftspolitik (Nr. 2, Art. 2). Auch die EZB ist absolut unabhängig: „Weder die EZB noch die nationalen Zentralb ...

    mehr
  • Gesetzgebungs- und kontrollfunktion in bundes- & landtag

    Gesetzgebungsfunktion: In Bundestag und Landtag funktioniert die Gesetzgebung in mehreren Phasen, der Initiativphase, Beratungsphase, der Beschlussphase und der Inkraftsetzung. In beiden Institutionen werden in der Beschlussphase bis zu 3 Beratungen über das Gesetz durchgeführt, welche zwischendurch von Ausschüssen überarbeitet/ geprüft w ...

    mehr

 
 


Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.