Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

Inflation (wirtschaft)

Inflation




Andere kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Inflation
  • Inflation

    Beschluss von Maastricht: Inflation soll stabil sein, max. 2% Neuverschuldung eines Staates soll unter 3% gehalten werden Die Inflationsrate in Deutschland betrug im September 1,2% und im Oktober 1,7% 1a.) Preisniveau Ein sinkendes Preisniveau bezeichnet man als Deflation, ein steigendes als Inflation. ist ein Durchschnitt ...

    mehr
  • Vwl - skript

    Bedürfnisse / Bedarf / Nachfrage Ein Bedürfnis ist ein Mangelgefühl mit dem Ziel, dies zu befriedigen. Arten ! materielle Bedürfnisse # sie werden durch Güter befriedigt ! immaterielle Bedürfnisse # sie können nicht durch Güter befriedigt werden (Liebe, Anerkennung). ! Existenzbedürfnisse # sie dienen der Lebenserhaltung (Nahrun ...

    mehr
  • Inflation& deflation

    Inflation: · anhaltender Anstieg des Preisniveaus · Sinken der Kaufkraft des Geldes -> Prozess der Geldentwertung · zur Messung der Inflation dienen ausgewählte Preisindizes · heute am häufigsten auftretende Form Deflation: · Gegenteil von Inflation · Absinken des Preisnivea ...

    mehr
  • Die rolle des internationalen währungsfonds in der ostasien- und argentinien-krise

    1.) Einleitung: Im Internet las ich, dass Wirtschaftskrisen in Argentinien und Ostasien durch den Internationalen Währungsfonds hervorgerufen wurden. In diesem Referat möchte ich näher darauf eingehen und diese These hinterfragen. Zunächst möchte ich die IWF kurz vorstellen. Anschließend werde ich auf die Wirtschaftskrisen eingehen, wobei ...

    mehr
  • Geldpolitik

    5.1 Geldpolitische Ziele Ihr geldpolitisches Instrumentarium setzt die EZB ein, um das ihr ihrem Statut gegebene Ziel der Preisstabilität zu erreichen. Dieses definiert sie als eine Inflationsrate im Euro-Raum, die unter aber nahe bei 2% liegt. Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgt sie ein sog. Zwei-Säulen-Konzept. als Erste Säule beobachtet si ...

    mehr
  • Eu kommission:

    Frage: Welche Aufgaben der Kommission verbergen sich hinter den Bezeichnungen: Motor der Integration und "Hüterin der Verträge" Die Europäische Kommission ist der Motor der Europäischen Union und hat als Initiatorin politischer Maßnahmen eine einzigartige Aufgabe, über die allerdings nicht immer klare Vorstellungen bestehen. Sie nutzt ihr ...

    mehr
  • Was versteht man unter der uruguay-runde ?

    Jede umfassende GATT-Verhandlung wurde als eine bestimmte Runde benannt; die sogenannte Uruguay-Runde wurde 1986 mit dem Ziel eingeleitet, die Regeln des internationalen Handels zu aktualisieren und zu erweitern. Die grundlegende politische Bedeutung dieser Runde bestand - neben ihren zahlreichen technischen Errungenschaften - in der unmißverstön ...

    mehr
  • Der euro

    Der Euro Der Euro besitzt zwar eine Schwäche auf dem sogenannten Devisenmarkt, allerdings ist festzustellen, dass die Stellung der Währung überwiegend optimistisch einzuschätzen ist. Die anfangs großen Bedenken der Euro-Skeptiker haben sich demnach auf fast allen Bereichen als unbegründet erwiesen. Das kann man gut an den verschiedenen Statistiken ...

    mehr
  • Die hintergründe des euro

    Eine Stabilitätsgemeinschaft verschaffen Das Euroland umfasst die folgenden 15 Staaten Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und Niederlande, Dänemark, Großbritannien, Irland, Griechenland, Spanien, Portugal und zuletzt Finnland, Österreich und Schweden. Gut 370 Millionen Menschen leben auf 2,3 Millionen Quadratkilometern E ...

    mehr
  • Verschiedene länder im zusammenhang mit den maastricht-kriterien

    Dänemark Dänemark ist ein eher kleiner Mitgliedstaat und hat somit dass Gefühl nur einen geringen Einfluss auf Entscheidungsprozesse der EU zu haben. Jedoch muss man betonen, dass Dänemark eines der wohlhabendsten Länder der EU ist. Bereits Anfang 1998 erfüllte Dänemark die Maastricht-Kriterien. Die Staatsverschuldung liegt weit unt ...

    mehr
  • Entstehung der ezb

    Die Europäische Zentralbank hatte im Verlauf der Einigung Europas verschiedene Vorstufen - die jedoch weit weniger Entscheidungsbefugnis aufwiesen - bevor sie mit ihren heutigen Aufgaben und ihrer entscheidenden Bedeutung gegründet wurde. Ihre Entwicklung ist logischerweise eng mit der, der Europäischen Währungsunion verbunden. So wurde bereit ...

    mehr
  • Wirtschaftliche bildung, rechtskunde & staatsbÜrgerkunde

    1994/95 WIRTSCHAFTLICHE BILDUNG, RECHTSKUNDE & STAATSBÜRGERKUNDE ÜBERBLICK:....................................................................................... 3 1. EINFÜHRUNG: ............................................................................... 5 1.1 Unternehmensführung:......................................................... 5 1.2 ...

    mehr
  • Funktionen bundestagswahl

    2.1 Legitimation Der Bundestag hat in erster Linie die Aufgabe das deutsche Volk zu repräsentieren. Die Regierungsmitglieder setzen sich in der Regel aus den Abgeordneten der führenden Mehrheitspartei zusammen oder mit den Abgeordneten der Minderheit bildenden Koalitionspartei. Die Regierung und Parlamentsmehrheit bilden eine politisc ...

    mehr
  • 50 jahre nato

    1948: 17. März: Der brüsseler Vertrag - ein auf 50 Jahre abgeschlossener Vertrag über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zusammenarbeit sowie über die kollektive Selbstrverteidigung - wird von den Außenministern Belgiens, Frankreichs, Großbritannians, Luxemburgs und der Niederlande unterzeichnet ("Westunion"). 10. Dezember: In Washington begin ...

    mehr
  • Der euro --

    Der Euro Der Euro besitzt zwar eine Schwäche auf dem sogenannten Devisenmarkt, allerdings ist festzustellen, dass die Stellung der Währung überwiegend optimistisch einzuschätzen ist. Die anfangs großen Bedenken der Euro-Skeptiker haben sich demnach auf fast allen Bereichen als unbegründet erwiesen. Das kann man gut an den verschiedenen Statistiken ...

    mehr
  • Schwachstellen im vertragswerk und kritik

    Nun ist dieses gesamte Projekt einer einheitlichen Währung in Europa sehr umstritten, sei es aus Angst um das Ersparte, um den deutschen Wohlstand oder nur aus Informationsmangel. Auf alle Fälle ist es nicht so einfach wie Dr. Weber vom Verband der deutschen Banken es dem Bürger verkaufen will: "Es handelt sich lediglich um eine Umstellung der Wä ...

    mehr
  • Erweiterung der eu

    Am 13. Dezember 2002 hat der Europäische Rat in Kopenhagen einen der wichtigsten Schritte in der gesamten Geschichte des europäischen Einigungsprozesses vollzogen. Er beschloss den Beitritt von zehn neuen Mitgliedstaaten zum 1. Mai 2004. Durch diese Entscheidung wird die Europäische Union nicht nur flächen- und bevölkerungsmäßig größer. Hierdu ...

    mehr
  • Gregor gysi

    Stand des Vereinigungsprozesses zehn Jahre nach Herstellung der staatlichen Einheit Dr. Gregor Gysi (PDS): Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir führen heute eine Debatte um ein wahrhaft welthistorisches Ereignis. Ich finde, wir Deutschen sind schon ein merkwürdiges Volk: Wir bekommen es tat sächlich fertig, uns aus diesem Anlass Zi ...

    mehr
  • Arbeitslosenversicherung (1927)

    Versicherte Es sind grundsätzlich alle Personen, die eine mehr als geringfügige Beschäftigung gegen Arbeitsentgelt ausüben, versicherungspflichtig in einer gesetzlichen Arbeitslosenversicherung. Versicherungspflichtig sind auch die Auszubildenden. Versicherungsfreiheit für bestimmte Personengruppen Bestimmte Personengruppen, wie Bea ...

    mehr
  • Europa-abkommen

    Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks schloss die EU zu Beginn der neunziger Jahre mit zehn Staaten Mittel- und Osteuropas (Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn) besondere Assoziierungsabkommen, die so genannten "Europa-Abkommen", die für die genannten zehn S ...

    mehr

 
 





Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.