Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Rationalisierung (wirtschaft)

Rationalisierung




Andere kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Rationalisierung
  • Nachfrageorientierte preisbildung:

    Die Preisbildung ist in erster Linie am Markt- genauer an den potentiellen Nachfrager zu orientieren. Folgende Fragen muss man sich stellen: Struktur der Nachfrageseite (Gesamtnachfrage, Bedeutung der Nachfrager nach dem Produkt) Preisvorstellung der Nachfrager Der Verbraucher orientiert sich auf dem Markt, indem er Produkte der gl ...

    mehr
  • Rationalisierung der fertigung

    Rationalisierung der Fertigung Rationalisierung ist eine durchdachte Gestaltung der betrieblichen Leistungserstellung. Man möchte ein optimales Zusammenwirken der Werkstoffen, der Arbeitskräfte und der Betriebsmittel zur Steigerung der wirtschaftlichen Erfolges erreichen. Ziele der Rationalisierung Die Ziele der Rationalisierung basieren auf: 1.Pro ...

    mehr
  • Die preisbildung auf dem markt

    Die Preisbildung: -------------------------------------------------------------------------------- -------------------------------------------------------------------------------- Anbieter Gut Nachfrager _____________________ _____________________ desto _________________ das Angebot. Je höher der Preis, dest ...

    mehr
  • Keynes

    Inwieweit revolutionierte Keynes die Wirtschaftspolitik? Einleitung Ruhm gewinnt in der Wissenschaft, wer zu recht die Dinge auf den Kopf stellt. Kopernikus revolutionierte die Astronomie mit der Behauptung, die Erde drehe sich um die Sonne. Einstein, indem er Raum und Zeit für relativ erklärte. Die allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses ...

    mehr
  • Konkurrenzorientierte preisbildung:

    Unter konkurrenzorientierter Preisbildung versteht man die Ausrichtung des eigenen Preises, unabhängig von der unternehmensindividuellen Kosten- oder Nachfragesituationm, an den Preisstellungen der Konkurrenz. Eine derartige Preisbildungspolitik tritt hauptsächlich in zwei Formen auf: Orientierung am Branchenpreis: Findet sich vo ...

    mehr
  • Der gewerbliche rechtsschutz

    2.1 Übersicht Zum gewerblichen Rechtsschutz zählen die folgenden Regelungen: Originaldokument enthält an dieser Stelle eine Grafik! Original document contains a graphic at this position! 2.2 Der Patentschutz 2.2.1 Patentbegriff und Patentarten Unter Patent versteht man das staatlich verbriefte, ausschließliche Recht des Pa ...

    mehr
  • Derivative finanzinstrumente

    3.1 Begriff Derivat = abgeleitet Finanzinstrumente, die sich auf etwas anderes beziehen. Abgeleitet vom Basistitel (z.B. Aktie)--> stellen Recht dar, zu bestimmtem Zeitpunkt bestimmtes Gut zu vereinbartem Preis zu erwerben. 2 Arten: Optionen und Financial Futures 3.2 Traded Options (handelbare Optionen) = Termingeschäft (Zahlung & ...

    mehr
  • Marlen haushofer die wand

    Vorwort Im Deutschunterricht entschieden wir uns, ein Buch vorzustellen. Nachdem unsere Deutschlehrerin alle Bücher kurz vorgestellt hatte, habe ich mir einige Bücher, welche ich vom Thema her ansprechend fand, ausgesucht. Daraus suchte ich mir die Romane heraus und suchte nach Kritiken und Ausschnitten im Internet. Danach stand meine Wahl fest: ...

    mehr
  • Die konvergenzkriterien--

    Der Wert einer Währung, deren Außenwert und Stabilität ist ein zentrales Anliegen der Volkswirtschaft, da es von fast unübersehbar vielen Faktoren wie Wirtschaftskraft des Landes, Beschäftigungsniveau, Fiskal- und Haushaltspolitik der Regierung, Geldpolitik der Zentralbank, deren Status und deren Instrumente, Zinsniveau, Konjunktur, Export und Im ...

    mehr
  • Die soziale marktwirtschaft

    Soziale Marktwirtschaft Die soziale Marktwirtschaft ist eine Wirtschaft, die sich insbesondere um die Sicherung der sozial schwachen Bürger (Arbeitslose, Arbeitsunfähige) bemüht. Außerdem hat der Staat bei dieser Wirtschaftsform Einfluss auf das freie Kräftespiel der Marktwirtschaft. Der Staat übernimmt Ordnungsaufgaben und nimmt Einfluss auf markt ...

    mehr
  • Zahlungen über kundenkonten (online-konten)

    Kundenkontos auch Online-Konten genannt, stellen eine weitere Möglichkeit der Bezahlung über das Internet dar. Dabei wird ein Kundenkonto von einer vermittelnde dritte Partei (Vermittler bzw. Systembetreiber) geführt. Der Ablauf einer Bezahlung mittels Kundenkonto sieht folgendermaßen aus. Nachdem sich der Kunde in ein Einkaufssystem eingewählt hat ...

    mehr
  • Freie markwirtschaft

    Die freie Marktwirtschaft entstand im 19 Jahrhundert während der Zeit des starken Liberalismus. Die Menschen forderten einen freien Markt mit aller Selbstbestimmung. Diese Forderung entstand aus der industriellen Entwicklung, welche in dieser Zeit ihren Aufschwung erfuhr. Die Vorteile dieser Entwicklung waren die Selbständigkeit, die gute oder b ...

    mehr
  • Sokrates -in stichpunkten-

    SOKRATES Was ist Philosophie -Philosophen: - geschichtlich: Beschäftigung mit Weltvorstellung ( -gr. -philosophia) --Philosophen - moderne Philosoph. Begründet v. Sokrates ?alle davor hießen Vorsokratiker - Ausspruch Sokrates: \" Der, der weiß, warum er so handelt, wie er handelt, der, der stets nach Wahrheit sucht und der, der immer versucht gut z ...

    mehr
  • Die politikbereiche

    Im EU-Vertrag vom Februar 1992 sind 17 Politikbereiche festgelegt, unter anderem "Kultur", "Verbraucherschutz", "Wettbewerb" etc. Die näher besprochenen Bereiche stellen also nur eine Auswahl der (vermeintlich) wichtigsten dar. Agrarpolitik: Die Agrarpolitik stellt einen der wichtigsten (Anteil der Landwirtschaft am BIP 1995: Griechenland ...

    mehr
  • Geschichte börse

    Begriff Börse Die Börse ist ein regelmäßig stattfindender Markt für Devisen, Wertpapiere, Waren (Nahrungsmittel und Rohstoffe) sowie Frachten und Versicherungen auf dem vereidigte Makler Kurse festsetzen. Die Kurse setzen sich aus Kauf- und Verkaufsanträgen zusammen. Devisen : Zahlungsmittel in fremder Währung Wertpapiere ...

    mehr
  • Philosophische ansätze

    -11- Bei einem Thema wie dem Klonen wo die Meinungen einzelner Interessensgruppen und Freidenkern sehr weit auseinander gehen, kann man natürlich auch viele Philosophische Ansätze bemühen, um seine Meinung noch einmal zu begründen. Einige dieser Verschiedenen Ansätze, die man auf das Klonen anwenden kann werde ich nun im folgenden Vorstellen. ...

    mehr
  • Marktbürger - unionsbürger

    Das Gemeinschaftsrecht gilt nicht nur für die Mitgliedstaaten der EU sondern, auch für all jene innerstaatlichen Rechtssubjekte, die bzw. deren Tätigwerden von den Regelungen des Gemeinschaftsrechts betroffen sind. Man hat daher in deren Verhältnis zum Gemeinschaftsrecht eine Analogie zum Verhältnis Staatsbürger - innerstaatliches Recht erblickt ...

    mehr
  • Ministerium für staatssicherheit

    Das Ministerium für Staatssicherheit Was war die Stasi? Das im Jahre 1950 gegründete Ministerium für Staatssicherheit war der geheime Nachrichtendienst der DDR und zu gleich das wichtigste Herrschafts-instrument der SED. Das MfS bildete also den Geheimdienst, der durch exekutive Befugnisse hauptsächlich als Unterdrückungs - und Bespitzelungs-appara ...

    mehr
  • WÄhrungsunion - euro

    Die Ziele der Wirtschafts- und Währungsunion: - Vollendung des Binnenmarkts - Wegfall der Kosten für den Währungsumtausch - Bedeutungssteigerung in der Weltwirtschaft - Stabilität und Wohlstand - Anregung von Wirtschaftswachstum und Beschäftigten - Harmonisierung von Löhnen, Preisen und Steuern Der Binnenmarkt wird durch die Währungsun ...

    mehr
  • Gefahren des cannabis-konsums

    Vorwort: In der Schweiz, aber auch in Deutschland und in Österreich, ist die Diskussion um eine Freigabe des Konsums von Drogen in vollem Gange. In verschiedenen Medien und durch sogenannte Drogenfachleute werden Drogen verharmlost, manchmal sogar propagiert. Viele Erzieher sind häufig nicht mehr in der Lage, den Jugendlichen eine klare Orientier ...

    mehr

 
 


Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.