Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Dividende (wirtschaft)

Dividende




Andere kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Dividende
  • Renten und staatsfinanzierung

    Steuern für. .Unternehmen: Gewerbesteuer .Arbeitnehmer: Lohn u. Einkommenssteuer Rentenversicherung Krankenversicherung Arbeitslosenversicherung Solidaritätsbeitrag .Produkte: Benzinsteuer ...

    mehr
  • Vergleich mit amerika:

    Sozialversicherung: finanziert durch Steuern, Arbeitnehmer und Arbeitgeber je 7,65% des Bruttoeinkommens. Leistungen erhalten Rentner, Hinterbliebene und Invaliden ohne Beachtung von Bedürfnissen in Form eines Grundbetrages. Arbeitslosenversicherung: nicht zentral verwaltet und unterschiedlich in den einzelnen Staaten. Wird gezahlt für meist 26 ...

    mehr
  • Der aktionär

    Wer Aktien besitzt, hat natürlich auch Anspruch auf einen Teil der Gewinne der Firma, die in Form einer Dividende ausgezahlt werden (Achtung: nicht jede Firma zahlt eine Dividende). Der Aktionär hat aber auch Mitspracherechte, so hat er z. B. auf der Hauptversammlung, die in der Regel einmal im Jahr stattfindet, ein Stimmrecht (es sei denn, e ...

    mehr
  • Politische Änderungen im jahr 2004

    Ich halte heute ein Referat über die politischen Änderungen im Jahr 2004. Im Jahr 2004 wird sich so einiges für alle Bürger verändern, wenn auch nicht immer zum Guten. Es beginnt schon alles bei der neuen Steuerreform. Durch das Vorziehen der dritten Stufe der Steuerreform sinkt der Eingangssteuersatz von 19,9 auf 16%, der Spitzensteuersatz von 48 ...

    mehr
  • Pflegeversicherung-

    Pflegeversicherung, seit 1995 bestehende neue Versicherungsleistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Seit dem 1. Juli 1996 beträgt der Beitragssatz für die Pflegeversicherung, von dem Arbeitnehmer und Arbeitgeber (siehe Arbeitsrecht) je die Hälfte zahlen, 1,7 Prozent des Bruttoeinkommens (vom 1. April 1995 bis zum 30. Juni 1996 betrug der Be ...

    mehr
  • Leo von caprivi, der nachfolger bismarcks

    1831 24. Februar: Georg Leo von Caprivi de wird als Sohn des preußischen Geheimen Obertribunalrats Leopold von Caprivi de Caprera de Montecuccoli und dessen Frau Emilie (geb. Köpke) in Charlottenburg bei Berlin geboren. 1849 Caprivi beginnt die Laufbahn eines Berufsoffiziers im preußischen Heer. 1865 stirbt vater 1871 mutter 1870Im Deutsch-Französi ...

    mehr
  • Zoll

    Zoll (Zollverwaltung): Die Zollverwaltung hat als Hauptaufgabe die Abfertigung von Waren im grenzüberschreitenden Verkehr (Drittlandsgrenzen*, Flug- und Seehäfen). Die Beamten und Beamtinnen in den Grenz- und Binnenzollämtern entscheiden nach nationalen und internationalen Regelungen, ob eine Ware ein-, aus- oder durchgeführt werden darf. Natürlich ...

    mehr
  • 17. juni volksaufstand

    15. Juni 1953 - Montagmorgen des 15. Junis - die Bauarbeiter am Krankenhaus Friedrichshain verweigerten die Arbeitsaufnahme - sie traten in einen Sitzstreik - auf anderen Baustellen stellten innerhalb weniger Stunden 3.000 Arbeiter ihre Tätigkeit ein - der RIAS berichtete in einer kurzen Meldung in Ost-Berlin vom Protestst ...

    mehr
  • Deportation

    Die Deportation von Millionen jüdischer Europäer bildeten eine organisatorische Voraussetzung für den Holocaust. Aus mehreren Gründen hatten die Nationalsozialisten beschlossen, dass viele Juden nicht in ihren Heimatgebieten ermordet werden sollten, sondern in eigens errichteten Tötungslagern in Polen. Vor allem war es Hitler und den anderen NS-Füh ...

    mehr
  • Öffnung russlands unter peter dem großen

    An der Wende zum 18. Jahrhundert öffnete Zar Peter der Große das teilweise in mittelalterlichen Strukturen erstarrte russische Reich westeuropäischen Einflüssen und förderte Wissenschaft und Kultur. 1703 gründet er die Stadt Sankt Petersburg, die das Symbol für den russischen Fortschritt werden sollte. Mit dem Sieg gegen Schweden im über 20 Jahre w ...

    mehr
  • Biografie von jean marie le pen

    Biografie von Jean-Marie Le Pen Le Pen, Jean-Marie (*1928), französischer Politiker, Vorsitzender der rechtsextremen Partei Front National (FN). Le Pen wurde am 20. Juni 1928 in La Trinité-sur-Mer in der Bretagne als Sohn eines Fischers geboren. Er besuchte eine Jesuitenschule in Vannes, studierte Jura in Paris und wurde während seiner Studentenzei ...

    mehr
  • Der rat der europäischen union (stimme der mitgliedstaaten):

    Der Rat ist das wichtigste gesetzgebende Entscheidungsgremium und Organ der EU: Hier sind die Mitgliedstaaten durch ihre Fachminister vertreten. Die Vertreter handeln im europäischen Rat ihre Kompromisse aus und vertreten auch ihre eigenen Interessen. Es finden regelmäßige Sitzungen bzw. Arbeitsgruppen auf Minister- oder Botschaftsebene statt. Als ...

    mehr
  • Taiwan

    Geografie Taiwan ist eine Insel, die nur 50km² größer ist, als Baden-Württemberg. Die maximale Länge beträgt 394km und die maximale Breite 144 km. Also beträgt die Landesfläche insgesamt ca. 35800km². Zu der Hauptinsel gehören noch die kleinen Inseln Chi-pei Tao, Pa-chao Tao, Lu Tao und Kuei-shan Tao. Die Insel wird im Westen durch die St ...

    mehr
  • Die zusatz- und sonderversorgungssysteme

    Das System der Rentenversicherung in der DDR wurde ergänzt durch eine freiwillige Zusatzrentenversicherung (FZR) für gutverdienende Beschäftigte. Bis Mitte 1976 waren etwa vier Fünftel (2,6 Millionen) der über 600 Mark Verdienenden der FZR beigetreten. Die FZR kann daher als eine Quasi-Pflichtversicherung charakterisiert werden. Von den Leistungen, ...

    mehr
  • Ddr - ein name im widerspruch zur realität

    Die Abkürzung DDR steht für deutsche demokratische Republik, aber handelte man in der DDR wirklich demokratisch? Um diese Frage zu beantworten, muss man wissen, was man unter einer Demokratie versteht und wie man dem gegenüber in der DDR handelte. Zuerst einmal ist die Demokratie eine politische Ordnung, die durch das Volk selbst in Fu ...

    mehr
  • Die konvergenzkriterien

    An der Währungsunion dürfen nur Länder teilnehmen, die eine stabile Geld- und Budgetpolitik aufweisen. Der Erfolg der Vorbereitungen ist bereits spürbar: Die Verankerung einer europäischen Stabilitätskultur hat nicht nur zu äußerst niedrigen Inflationsraten geführt, sondern auch zu wirksamen Konsolidierungsmaßnahmen im Bereich der öff ...

    mehr
  • Partei

    - Parteien !!! - siehe Artikel 21 Mitwirkung bei politischer Willensbildung des Volkes, freie Gründung, demokratische Grundsätze - dem. Grundsätze : Parteiämter durch Wahl ersetzt, Abwahl möglich, Beteiligung der Basis an wichtigen Entscheidungen, Kontrolle der Parteispitze durch die Basis, Offenlegung der Finanzen - Aufgaben von Parteien : - Polit ...

    mehr
  • Ford geschichte

    1925-1944 1925 Die Ford Motor Company Aktiengesellschaft wird am 18. August in Berlin gegründet. 1927 Die Montage des legendären Modells T in Berlin wird am 31. August eingestellt. 1931 Am 15. April schließt das Berliner Werk. Am 4. Mai läuft am neuen Standort in Köln-Niehl das erste A-Modell vom Band. 1934 Die Produktion verdop ...

    mehr
  • Aussiedler

    Thesenblatt Thema: Aussiedler Unterthemen: 1.Wer gilt als Spät-/Aussiedler 2.Geschichte 3. Gründe zur Ein- und Auswanderung 4. frühere Herkunft der Aussiedler 5. Aufnahme in der BRD 6. Integration in De ...

    mehr
  • über aufsichtspflicht

    Aufsichtpflicht Was ist Ziel der Aufsichtspflicht? Ziel ist - der Schutz der Aufsichtsbedürftigen vor Gefahren und - der Schutz vor Schäden und Gefahren, die von Aufsichtsbedürftigen ausgehen. Wer ist aufsichtsbedürftig? Generell sind alle Kinder und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18.Lebensjahres aufsichtsbedürftig. Die Aufsicht richtet sich j ...

    mehr

 
 


Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.