Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Börse

Kapitalismus

Arbeitslosigkeit

Zentralbank:





Die deutsche Bundesbank ist die Zentralbank der BRD mit Sitz in Frankfurt. 1957 wurde diese als Nachfolgeinstitut für die Bank deutscher Länder gegründet. Sie ist die Zentralnotenbank der BRD, dass heißt sie ist die Bank der Banken und des Staates, sie hat das alleinige Recht zur Ausgabe von Banknoten und ist Trägerin der Währungspolitik. Die Hauptverwaltung der Bundesbank in jedem Bundesland heißt Landeszentralbank LZB. Organe der dt. Bundesbank sind der Zentralbankrat, das Direktorium und die vorstände der LZB. Die Währungs- und Kreditpolitik wird vom Zentralbankrat bestimmt. Die deutsche Bundesbank ist autonom, dass heißt soviel wie die Unabhängigkeit von Staat und gesellschaftlichen Gruppen ist rechtmäßig abgesichert. Sie ist an Weisungen der Regierung nicht gebunden und unterliegt keinerlei Kontrolle. Zu den Aufgaben der Deutschen Bundesbank gehören:
- die Versorgung der Wirtschaft mit Geld
- die Abwicklung des bankmäßigen Zahlungsverkehrs im Inland und Ausland

- die Mitwirkung bei der Bankaufsicht
- und sie ist die Hüterin der Geldwertstabilität

Seit 1.1.99 wurde die dt. Bundesbank zu einem Ausführungsorgan der Europäischen Zentralbank EZB, ebenfalls mit Sitz in Frankfurt. Die Aufgabe der Dt. Bundesbank gingen im wesentlichen auf die der EZB über.

In der BRD dominieren im Gegensatz zu anderen kontinentaleuropäischen Ländern wie z.b. Frankreich und England die Universalbanken.

 
 

Top Themen / Analyse
Warum treiben Staaten miteinander Handel?
Was sind die asiatischen Tiger?
Die europäischen Sanktionen gegen Österreich
Bedürfnis und Bedarf
Über die zehn Finger hinaus
Social welfare and security in Germany
Ethische Aspekte - Klonen
Gesundheits-Check: Wer darf sich vegetarisch ernähren?
Voraussetzungen
Las sociedades de responsabilidad limitada


Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.