Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Das berufsbild eines fotografen

    Das Berufsbild eines Fotografen Fotograf ist der Traumberuf vieler Schulabgänger. Der Beruf des Fotografen erfordert sowohl eine künstlerische Begabung als auch technisches und handwerkliches Können. Die Ausbildung umfasst in der Regel den kompletten Arbeitsablauf von der Bildaufnahme bis hin zur Ausgabe, das heißt, auch die Entwicklung und Vergrößerung/Verkleinerung von Fotos wird erlernt. Ein Fotograf kann die Szene so gestalten, bis sie optima ...

    mehr
  • The history and the downfall of enron co.

    Enron was founded in 1985 by Kenneth Lay, when the two gas companies Houston Natural Gas and InterNorth merged. It was the first company to build a nationwide national gas pipe system. By the 1990s, Enron moved into trading business, beginning with natural gas and moved then into electricity. It became the largest trader of electricity and according to Fortune 500 it was the 7th greatest company in 2001. Enron’s stock exchange value had grow ...

    mehr
  • Kommanditgesellschaft (kg):

    Personengesellschaft Zweck auf dem Betrieb eine Handelsgewerbes Mindestens ein Vollhafter (Komplementär) Haftung wie Gesellschafter der OHG (unbeschränkt, solidarisch, unmittelbar) Gleiche Rechte und Pflichten wie Gesellschafter der OHG Mindestens ein Teilhafter (Kommanditist) Beschränkte Haftung (nur bis zur Höhe ihrer Kapitaleinlage) Rechte der Kommanditisten: Kontrollrecht Recht zur Einsicht in Bücher und Bilanzen Widerspru ...

    mehr
  • Aktiengesellschaft (ag):

    Kapitalgesellschaft (juristische Person) Teilhaber (Aktionäre) haften nur mit ihrer Einlage Gründungsvoraussetzungen: Eine oder mehrere Personen Mindestgrundkapital 50.000€ Eintragung ins Handelsregister Teil B Satzung benötigt notarielle Beurkundung Rechte der Aktionäre: Stimmrecht (nach Aktienanteil) Recht auf Anteil am Gewinn Pflichten der Aktionäre: Pflicht zur Kapitaleinlage Beschränkte Haftpflicht ...

    mehr
  • Die organe und ihre aufgaben:

    Vorstand: Leitendes Organ Vom Aufsichtsrat gewählt (5 Jahre) Ist verpflichtet die beschlossenen Maßnahmen des AR auszuführen Berichtet den AR Beruft HV ein Aufsichtsrat: Überwachendes Organ Höchstens 21, mindestens 3 Mitglieder Nimmt an der HV teil Bestellt die Vorstandsmitglieder Hauptversammlung: Beschließendes Organ Besteht aus Aktionären und deren Vertretern Es wird nach Aktiennennbeträgen abgestimmt Beschließt ü ...

    mehr
  • Mitbestimmungsmodell im aufsichtsrat:

    Gesetzliche Grundlage Mitglieder Gesellschafter Arbeitnehmer Betriebsverfassungsgesetz (AG’s bis zu 2000 AN) Eine durch 3 teilbare Zahl 2/3 1/3 Mitbestimmungsgesetz 1976 (AG’s ab 2000 AN) paritätische Mitbestimmung 12 16 20 10.000 AN 6 20.000 AN 8 ü. 20.000 AN 10 6³ 8 10 Montanmitbestimmungsgesetz von 1954 (Betriebe der Eisen- und Stahlerzeugnisse, Industrie und des ...

    mehr
  • Rechnungslegung / jahresabschluss:

    1. Ende des Geschäftsjahres 2. spätestens nach 3 Monaten (kleine AG’s 6 Monate) Vorlage des Jahresabschlusses (Bilanz; G+V; Anhang) bei den Abschlussprüfern 3. nach der Prüfung: Vorlage beim Aufsichtsrat und Stellungnahme innerhalb eines Monats 4. bei Billigung gilt er als festgestellt 5. Innerhalb der ersten 8 Monate des neuen Geschäftsjahres ist die Hauptversammlung zur Entgegennahme des Jahresabschlusses ...

    mehr
  • Kaufmannseigenschaften:

    Kaufmann kraft Gewerbebetrieb IST - Kaufmann (OHG; KG) => Personengesellschaft Jeder der ein Gewerbe betreibt Eintragung ins HR ist Pflicht Wirkung deklaratorisch · Kaufleute Kraft Eintragung o Kleingewerbekaufleute § Kiosk § Eintragung freiwillig § Wirkung konstitutiv o Kannkaufleute § Land- & Forstwirtschaft § Eintragung freiwillig § Wirku ...

    mehr
  • Gewinnverwendung:

    Ausgleich eines eventuellen Verlustvortrages aus dem letzten Jahr Einstellung von 5% des Restbetrages in der gesetzlichen Rücklage bis zu 10% des Grundkapitals Einstellung bis zu 50% in die freien Rücklagen vom Restbetrag. Ein höherer Anteil kann durch Satzung bestimmt werden Einstellung weiterer Beträge in die freien Rücklagen Dividente Bilanzgewi ...

    mehr
  • Gmbh:

    Kapitalgesellschaft Juristische Person Gesellschafter haften nur mit ihrer Einlage Gründungsvoraussetzungen: Stammkapital mindestens 25.000€ Stammeinlage mindestens 100€ (muss durch 50 teilbar sein) Handelsregistereintragung Abteilung B Organe: Geschäftsführung Geschäftsführung nach innen Vertretung nach außen Aufsichtsrat Überwachung der Geschäftsführung Prüfung des Jahresabschlusses Nur bei einem Unternehmen mit mehr ...

    mehr
  • Sonderformen:

    GmbH & Co. KG GmbH & Co. OHG AG & Co. KG AG & Co. OHG KG Komplementär Kommanditist (vollhaftend) (teilhaftend) GmbH natürl. Person è Vollhafter wird Teilhafter!!!! Gründe: Haftung (keine Haftung mit Privatvermögen) Vermeidung von Mitbestimmung der AN im AR Steuerliche ...

    mehr
  • Vollmachten im handelsrecht:

    Prokura: er darf nicht... Inventare, Bilanzen und Steuererklärungen unterschreiben Selbst Prokura erteilen oder entziehen Das Unternehmen verkaufen oder auflösen Das Insolvenzverfahren beantragen Gesellschafter aufnehmen und entlassen Für den Geschäftsinhaber einen Eid leisten Ohne Befugnis Grundstücke verkaufen oder belasten Die Eintragung ins Handelsregister vornehmen Die Firma löschen oder ändern Stellvertreter, bzw. recht ...

    mehr
  • Sozialversicherungszweige + versicherungsträger:

    1. Krankenversicherung: § AOK § Ersatzkassen (BEK, DAK, TK, KKH) § Betriebskrankenkassen (BKK) § Innungskrankenkassen (IKK) § Knappschaft 2. Pflegeversicherung: § Siehe Krankenversicherung 3. Rentenversicherung: § Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) à Berlin § Landesversicherungsanstalt für Arbeiter (LVA) à Berlin 4. ...

    mehr
  • American express - american express in deutschland

    Das Unternehmen ist heute mit einem Umsatzvolumen von 29,1 Milliarden US-Dollar einer der weltweit größten Reise- und Finanzdienstleister und liegt mit einem Markenwert von über 17 Milliarden US-Dollar auf Platz 14 der wertvollsten Marken.* Der Firmensitz der American Express Company ist in New York City, USA. American Express Company: abgekürzt oft Amex oder Amexco. Sie ist vor allem bekannt als Herausgeber der American-Express-Kredi ...

    mehr
  • Pflegeversicherung-

    Pflegeversicherung, seit 1995 bestehende neue Versicherungsleistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Seit dem 1. Juli 1996 beträgt der Beitragssatz für die Pflegeversicherung, von dem Arbeitnehmer und Arbeitgeber (siehe Arbeitsrecht) je die Hälfte zahlen, 1,7 Prozent des Bruttoeinkommens (vom 1. April 1995 bis zum 30. Juni 1996 betrug der Beitragssatz nur 1 Prozent). Davon betroffen sind alle Mitglieder der gesetzlichen Krankenkasse und de ...

    mehr
  • Rezepte

    Pizza- toast Für 4 Personen Menge Zutaten 4 Toastscheiben 1 Tomate 0,5 Dose Pilze 0,5 Eßlöffel Pizzagewürz 1 Eßlöffel Catchup 4 Scheiben Salami 4 Scheiben Käse 4 Scheiben Toast antosten und mit Butter bestreichen. Tomate in Scheiben schneiden und auf das Toast legen. Pilze vierteln, Salami in Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben, Pizzagewürz und Catchup hinzufügen. Paste auf die Toasts auftragen und den Käse darüber legen. Auf 150° Nach ...

    mehr
  • Diabetes militus

    Diabetes oft unterschätzt Fast jeder zweite Deutscher (45%) hält Typ-2- Diabetes für eher ungefährlich, obwohl viele die schlimmen Folgen der Krankheit kennen. Wie eine Umfrage des Meihnungsforschungsinstitut EMNID ergab, wissen viele auch nichts über die wichtigste Ursache des Diabetes, die Insulinresistenz. Beinahe 40% der befragten fiehl zu dem Wort nichts ein. Dabei ist die Eingeschränkte Empfindlichkeit des Körpers für Insulin von zentr ...

    mehr
  • Brot und gebäck

    BROT ALS GESUNDES NAHRUNGSMITTEL Brot ist das wichtigste Getreideerzeugnis, immerhin gibt es etwa 150 versch. Brot- und Gebäcksorten im österreichischen Handel (vor ca. 30 Jahren waren es grob gesehen nur 10). Brot ist die Basis einer ausgewogenen Ernährung: etwa 20 - 25 % unseres täglichen Energiebedarfs wird dadurch gedeckt, außerdem ist Brot neben Schweinefleisch unser wichtigster Vitamin-B1-Lieferant. DIE KULTURGESCHICHTE DES BROTES Vor ca. 2 ...

    mehr
  • Die unfallversicherung

    Entstehung: Im deutschen Sozialsystem kommen drei Prinzipien zur Geltung: das Fürsorgeprinzip etwa in der Sozialhilfe oder beim Wohngeld das Versorgungsprinzip bei der Vergütung der Staatsbediensteten, bei Kindergeld oder der Kriegsopfer- bzw. Vertriebenenversorgung das Versicherungsprinzip. Deren Grundstein legte Kaiser Wilhelm I. am 19. November 1881, als er Regeln zum Aufbau einer Arbeiterversicherung unter anderem g ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.