Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Werbung im dritten reich

    Nach 1933 wurde der Begriff "Werbung" in Deutschland populär. Der Begriff "Reklame" wurde eher als marktschreierisch angesehen; heute jedoch bezeichnen beide Begriffe dasselbe Phänomen. Im Dritten Reich unterlag die gesamte Werbung dem Werberat der deutschen Wirtschaft. Der Werberat (Instrument des Goebbels-Ministeriums) unterstand der Aufsicht des Reichministers für Volksaufklärung und Propaganda. Der Begriff "Propaganda" wurde mi ...

    mehr
  • Das maunufactoring belt

    Das Manufactoring Belt ist eine der größten Industrielandschaften der Erde. Er hat eine Ost-West-Ausdehnung von 1500km und eine Nord-Süd-Ausdehnung von 600km. Innerhalb dieses Gebietes, lassen sich mehrere Industrien feststellen und zwar: 1. In dem stark verstädterte Raum zwischen Boston und Washington, dies sind ungefähr 700km, auf ca. 2% der Fläche der USA, leben ungefähr 20% der Bevölkerung. Veredlungsindustrien kennzeichn ...

    mehr
  • Erläuterung des begriffes selbstverstärkungseffekt

    Es bildete sich sehr schnell eine Rohstoffindustrie, die sich schnell entwickelte. Diese Industrie lockte Einwohner an, denn sie schaffte Arbeitsplätze. In Folge dessen nahm auch die Kaufkraft der wachsenden Bevölkerung zu. Ein Handel wurde aufgebaut. Banken und Versicherungen blühten auf. Das Manufactoring Belt bot viele Kostenvorteile, so dass die Massenproduktion möglich wurde. Schon bald konnten Güter in alle Teile de ...

    mehr
  • Die stahlindustrie von pittsburgh

    Am 10. Juli 1985 erlosch das Feuer unter den Hochöfen des Stahlwerkes von Aliquippa am Ohio River. 10.000 Menschen wurden arbeitslos; es waren gutbezahlte Arbeitsplätze. Der Lohn eines Stahlarbeiters liegt deutlich höher als der Durchschnittslohn anderer Gewerbe. Über 2.8 Mio. Tonnen Rohstahl wurden 1981 in Aliquippa produziert. Doch dann wurden zwei Walzwerke und die Drahtzieherei stillgelegt. Die Produktion von nahtlosen R ...

    mehr
  • Der niedergang

    Es gibt mehrere Gründe für den Wirtschaftlichen Untergang im. "eisernen Herzen der USA". Die Eisenerzlager sind erschöpft. Die Grundstoffindustrie verlagert sich nach und nach in die Verbraucherzentren, wie z.B. Chicago oder Detroit. Die Energiepreise werden immer teurer und somit verteuern sich auch die Abtransporte der Rohstoffe zu den Industrien. Dies alles führte dazu, dass sich die Stahlwerke in Richtung Autoindustrie ode ...

    mehr
  • Merkmale des modells "marktwirtschaft"

    Notwendige Vorraussetzungen und damit Merkmale des marktwirtschaftlichen Modells sind vor allem: 1. die Existenz von Privateigentum 2. die Existenz grundlegender und allgemeiner Freiheitsverbürgungen Steuerungsinstrumente, die gleichzeitig als Sanktionsmechanismen fungieren, sind 1. die Gewinne bzw. die Verluste 2. die Vermögenserträge sowie die Arbeitseinkommen ...

    mehr
  • Steuerungsverfahren in modernen volkswirtschaften

    In der Sprache der modernen Ökonomen benötigt ein derartiges Steuerungsverfahren ein Informations-und Sanktionssystem. Informationssystem: Unternehmer muss seine Produktion mit dem Bedarf der Verbraucher abstimmen. Sanktionssystem: Ein Unternehmer wird nur produzieren, wenn er Gewinn macht. Als Steuerungsaufgaben einer Volkswirtschaft gelten vor allem folgende Funktionen: Marktabstimmung: ...

    mehr
  • Markt und marktwirtschaft

    Der Markt ist ein Ort, an dem Angebot und Nachfrage nach Gütern und Leistungen aufeinander treffen. Im Wirtschaftsleben gibt es eine unübersehbare Vielzahl von Märkten. Sie bilden sich für jedes Gut und für jede Leistung. Die Vielzahl der Marktarten fasst man üblicherweise zusammen inv (Konsum-)Gütermärkte und (Produktions-)Faktormärkte. Für das System der Marktwirtschaft ist der Markt als Lenkungsinstrument von grundlegender Bedeutung. ...

    mehr
  • Das rheinisch-westfälische industriegebiets

    Das Rheinisch-Westfälische Industriegebiet liegt an Ruhr und Niederrhein zwischen Lippe und Wupper und zwischen Mönchengladbach und Hamm. Der östlich des Rheins zwischen Lippe und Ruhr gelegene Teil wird als Ruhrgebiet bezeichnet. Es zählt zu den bedeutendsten europäischen und deutschen Industriegebieten. Grundlage der Industrieansiedlungen sind bedeutende Steinkohlevorkommen. Im Ruhrrevier schätzt man diese Vorkommen auf ca. 224 Mrd. Tonnen. ...

    mehr
  • Die wirtschaftsgeschichte

    Anfang des 19.Jahrhunderts wurde die Dampfmaschine entwickelt, damit begann die industrielle Revolution im Ruhrgebiet, denn es wurde mehr Steinkohle benötigt um die Maschinen zu betreiben. Ab 1839 weiterte man die Steinkohle Förderung stark aus und man konnte nun die Steinkohle aus tieferen Schichten abbauen. 1849 fand man heraus wie Koks hergestellt wurde, dieses war sehr wichtig um die Hochöfen zu betreiben. 1850 wurde die M ...

    mehr
  • Das ruhrgebiet-

    Für die Entstehung eines Industriezentrums sind verschiedene Standortfaktoren förderlich. Das Ruhrgebiet entstand um die großen Steinkohlevorkommen herum. Transportwege wurden geschaffen um Waren exportieren zu können Das Ruhrgebiet ist eines der Bedeutendsten deutschen und europäischen Industriebezirke sowie der industrielle Kernraum des Wirtschaftsgebiet Rhein-Ruhr und des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Ruhrgebiet reicht im ...

    mehr
  • Die krisen des ruhrgebiets

    Die erste Krise, die das Ruhrgebiet erlebte, war der erste Weltkrieg. Das Ruhrgebiet wurde zwar während des ersten Weltkrieges nicht zerstört, es litt aber trotzdem an den Folgen. 1919 und 1920 war das Ruhrgebiet das Zentrum kommunistischer Unruhen. Von 1923 bis 1925 gab es eine Ruhrbesetzung, da es Auseinandersetzungen um die Zahlung deutscher Reparationen gab. Es kam zu passivem Widerstand, dem Rührsam, der zu den größten Auf ...

    mehr
  • Das ruhrgebiet im wandel

    Die Bezeichnungen Ruhrpott und Kohlenpott passen zwar nicht mehr ganz genau, aber trotzdem ist die Kohlen- und Stahlindustrie immer noch sehr bedeutend, jedoch nicht mehr so wie in den 50er Jahren. Die Landschaft um Bochum hat sich stark verändert. Es gibt viel weniger Fabriken als noch vor 25 Jahren. Die gesamte Region an der Emscher verändert sich durch die an Internationale Bauausstellung. Auf einem 65km langem Gebiet entstanden n ...

    mehr
  • Ostwestfalen-lippe

    Die Region Ostwestfalen-Lippe erstreckt sich von Oberweser und Wiehengebirge über den Teutoburger Wald bis an die Münsterländische Bucht und Paderborner Hochfläche. Das Verwaltungszentrum der Region ist Detmold, obwohl Bielefeld und Paderborn dir größten Städte sind. In Detmold gibt es nicht nur prächtige Bürgerhäuser und ein Rennaisance - Schloß, sondern auch eine Straße der Weserrenaissance, wo es viele Baudenkmäler gibt. ...

    mehr
  • Der niederrhein

    Der Niederrhein ist eine sehr flache Region, die sich bis zur holländischen Grenze zieht. Der Blick über Wiesen und Äckern an den Nebenarmen des Rheins wird durch Pappelreihen und durch Kopfweiden unterbrochen. Die Römer wussten schon die guten Transportwege und das fruchtbare Land zu schätzen. In Xanten zeugt heute davon heute ein eindrucksvoller archäologischer Park. Es gibt viele historische Plätze entlang des Niederrheins, ...

    mehr
  • Das sauerland

    Im Westen des Sauerlands gibt es nur eine Großstadt, Hagen. Sie wird von den ersten Bergstädten des Sauerlands umschlossen. Hier beginnt ,,das Land der tausend Berge", welches in der Tat 2300 Berge besitzt. Der Langenberger Sender ist mit 843 Metern sogar noch zwei Meter höher ist als der ,,Kahle Asten". Viele Hauswände im Sauerland sind mit Schiefer verkleidet. Das ist ein Charakteristikum, das viele sauerländische Städtche ...

    mehr
  • Das bergische land

    Der Name ,,Das Bergische Land" kam nicht nur zustande, da im Bergischen Land viele Berge sind, sondern auch durch die Grafen, die früher Ihren Stammsitz auf dem Schloss ,,Burg an der Wupper" hatten. Das Bergische Land ist zwar ein Industrieland, es hat aber trotzdem seine landschaftlichen Reize. Einst war es das Land der Eisengruben, Hammerwerke, Mühlen, Bleichereien und Erzbergwerke. Das Bergische Land war immer das Land der groß ...

    mehr
  • Das rheinland

    Die Grenze von Rheinland-Pfalz zu Nordrhein-Westfalen verläuft bei Bad Honnef durch den Rhein. Im Rheinland existiert ein ,,sieben Gebirge", dessen Attraktion eine Burgruine auf dem Drachenfelz ist. Der Rhein ist die verkerssicherste Binnenwasserstraße Europas. Er bahnt sich seine Wege entlang der Städte Bonn, Köln, Düsseldorf und Duisburg, bevor er in den Auen der niederreihnischen Ebenen breiter wird. Die beiden größten Metro ...

    mehr
  • Das münsterland

    Das Münsterland liegt westlich von der Ostwestfalen-Lippe. Nur 60 Meter über dem Merersspiegel liegen die niedrigsten Bezirke. Diese sind typischen von große Weiden- und Wiesenflächen umgeben. Das Münsterland ist nicht sehr dicht besiedelt. Einzelne Bauernhöfe liegen inmitten von Wiesen und Äckern. Da das Münsterland sehr flach ist, gibt es hier sehr viele Rad Wege und es ist auch bei den Radsportlern ein beliebter ...

    mehr
  • Der wasserverbrauch im ruhrgebiet

    Eine Kokerei braucht am Tag ungefähr soviel Wasser, wie die Stadt Emden. Alle Industrien benötigen viel Wasser. Da im Ruhrgebiet viele Kokereien bzw. Fabriken gibt, ist auch viel Wasser nötig. Um das Wasser jederzeit bereitstellen zu können, hat man das Ruhrgebiet an Flüssen und Talsperren errichtet. Durch die Talsperren wird der Wasserstand im Ruhrgebiet konstant gehalten. Die Ruhr fließt sehr langsam, so dass sich Schlamm ...

    mehr

 
 





Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.