Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Projektmanagement

    Prinzip vom Groben zum Detail: Eine Summe von Detailentscheidungen ergibt noch kein Gesamtkonzept, daher soll zunächst ein genereller Lösungsrahmen festgelegt werden, dessen Konkretisierungs- und Detaillierungsgrad später stufebweise erhöht wird. 4.1 Phasenablauf eines Projekts {Bild 3 - Kopie S97} 4.1.1 Vorstudie Mit vertretbarem Aufwand ist zu erklären: ob richtiges Problem angegangen wird Bedarfserhebung welche Anforderungen ...

    mehr
  • Organisationmethodik

    5.1 Organisationgrad Improvisation Organisation 5.2 Ziel der Organisation maximale Effektivität maximaler Gewinn (Privatwirtschaft) minimale Kosten (Gemeinde) kürzeste Zeit (Militär) transparente Struktur Organisation schafft Sicherheit Absicherung bestehender Herrschaftsbeziehungen (Chef bleibt Chef) weniger abhängig von betimmten Handlungsträgern Die Organisationmethodik hat 3 charakteristische Prinzipien: Vom Groben ins ...

    mehr
  • Erhebungstechniken

    6.1 Befragung Einmalige Befragung und Panelbefragung Einmalige Befragung ist eine einmalige Zeitpunktsbefragung. Panelbefragungen werden in regelmäßigen Zeitabständen mit den gleichen Personen wiederholt. Mündliche und Schriftliche Befragung Mündliche Befragung: Beeinflussung durch den Interviewer, größere Aussagefähigkeit, Möglichkeiten auf neue nicht bedachte Aspekte aufmerksam zu werden. Schriftliche Befragung: weniger Zeit- und Arbei ...

    mehr
  • Darstellungstechniken

    Organisationsgrad: Genauigkeit der Festlegung von: Arbeitsinhalt Arbeitszeit Arbeitsraum Zuordnung Mit wachsendem Organisationsgrad: Organisationsschaubild Kommunikationsdiagramm Funktionsdiagramm Stellenbeschreibung Entscheidungstabellen Netzplantechniken 7.1 Organisationsschaubild (Kommunikations-) Abläufe können im Organigramm nicht dargestellt werden. Das Organigramm stellt eine vorhandene oder geplante, betriebliche ...

    mehr
  • Entscheidungstechniken

    8.1 Investitionsrechnung {Bild} Investitionsentscheidungen sind wesentliche Entscheidungen über die langfristige Verwendung der knappen betrieblichen Finanzmittel. Die Bedeutung liegt: langfristige Wirkung Kapazität und Flexibilität Marktposition zukünftige Ertragskraft Investitionsgrenze in der Privatwirtschaft: pay-back =< 3 Jahre (Amortisationszeit) Energiesparinvestition: rund 5-10 Jahre Bau von neuen Kraftwerken: rund 1 ...

    mehr
  • Entwicklung und gestaltung von produkten

    9.1 Produktlebenszyklus {Bild} 9.1.1 Einführungsphase hier ist der größte Marktwiderstand die Verluste setzen sich zusammen aus: Forschung, Entwicklung und Betriebsmittel Werbungs- bzw. Marktkosten Im Idealfall endet die Einführungsphse mit dem Brek-Even-Point. 9.1.2 Wachstumsphase Ist die Phase mit beschleunigtem Ausbreitungsprozeß, die Umsatzentwicklung erfolgt in Schüben, wichtig ist die Erreichung hoher Marktanteile. 9.1.3 ...

    mehr
  • Marketing

    10.1 Historische Entwicklung Seit dem 2. Weltkrieg hat sich der Markt von einem Verkäufermarkt zu einem Käufermarkt entwickelt. Moderne Organisationssysteme haben alle eine starke innerbetriebliche Ausrichtung des Marketinggedankens. Grundsätzliche Unterschiede in der Organisation: Unternehmansleitbild geht von den Kundenproblemen aus Forschungsschwerpunkte werden vom Markt bestimmt Produktion muß flexibel und schnell ablaufen dezent ...

    mehr
  • Produktionsplanung und -steuerung(pps)

    11.1 Einleitung 11.1.1 Umfeld das jetzige Unternehmensumfeld wird zunehmend chaotisch die Geschwindigkeit der Veränderungen steig stark an die Wirkungszusammenhänge werden immer komplexer Rezepte der Vergangenheit gelten immer weniger aktuelle Situation und zukünftige Anforderungen: stärkere Kundenorientierung noch stärkere Veränderungsbereitschaft möglichst gesamthafte gleichzeitige aber auch einfache Problemlösungen 11.1.2 Plan ...

    mehr
  • Wer ist pflegebedürftig?

    - Alle Personen, die eine körperliche, geistige oder seelische Krankheit oder Behinderung haben, die einen erheblichen oder höheren Maße Hilfe benötigen - Solche Krankheiten oder Behinderungen: 1. Verluste, Lähmungen oder andere Funktionsstörungen am Körper 2. Funktionsstörungen der inneren Organe oder der Sinnesorgane 3. Störungen des zentralen Nervensystems sowie endogene Psychosen, Neurosen oder geistige Beh ...

    mehr
  • Welthandel

    Hoffnung für Entwicklungsländer? Im neuen Agrarabkommen der WTO sind auf Vorschlag der EU Zollsenkungen geplant. Hilfsorganisationen sind erfreut, die europäischen Bauern entsetzt Der Weg zu einem neuen Welthandelsabkommen im Agrarsektor scheint sich in diesen Tagen etwas geebnet zu haben. "Wir stehen kurz vor einer Vereinbarung", ließ der neu ernannte US-Handelsbeauftragte Rob Portmann nach einer Sitzung der OECD-Mi ...

    mehr
  • Armut geht uns alle an

    Unter den Industriestaaten übernimmt Deutschland eine Vorreiterrolle - 2001, nur ein Jahr nach dem Millenniumsgipfel, verabschiedet die Bundesregierung das Aktionsprogramm 2015, das Deutschlands Beitrag im Kampf gegen die Armut verbindlich festschreibt. Auf dem VN-Millenniumsgipfel (2000) formulieren Nord und Süd ein gemeinsames Ziel: Den Anteil der absolut Armen, die von weniger als einem Dollar am Tag überleben müssen, bis 2015 welt ...

    mehr
  • Was gehört zur pflege?

    Die Pflege ist entweder eine Unterstützung oder aber eine Beaufsichtigung bzw. Anleitung zur Durchführung folgender Tätigkeiten: - im Bereich der Körperpflege: 1. das Waschen / Duschen /Baden 2. Zahnpflege 3. Kämmen 4. Rasieren 5. die Darm- oder Blasenentleerung - im Bereich der Ernährung: 6. das mundgerechte Zubereiten der Nahrung 7. die Aufnahme der Nahrung ...

    mehr
  • Soziale marktwirtschaft

    Der Begriff der Sozialen Marktwirtschaft wird für die nach dem Krieg in Westdeutschland aufgebaute Wirtschaftsordnung verwendet. Inwieweit diese Konzeption noch für die heute existierende Wirtschaftsordnung im vereinigten Deutschland zutrifft, ist zumindest umstritten. Die Entwicklung der ordnungspolitischen Konzeption der Sozialen Markwirtschaft wird einigen \"Gründervätern\" (Frauen waren ausgeschlossen) zugeschrieben: Walte ...

    mehr
  • Wie sozial ist die soziale marktwirtschaft in deutschland ?

    Marktwirtschaft - Wirtschaftsordnung: Lenkung des Wirtschaftsprozesses erfolgt dezentral und durch die sich auf dem Markt bildenden Preise - Preis wird durch Angebot und Nachfrage gebildet, gegenüber stehen sich Verbraucher und Produzenten - Verbraucher: versucht seinen Bedarf bestmöglich zu decken - Produzent: will bestmöglichen Gewinn erzielen. Voraussetzung ist ein funktionierender Wettbewerb. ...

    mehr
  • Pp-präsentation über windenergie

    1. Allgemeine Informationen/Grundlagen 2. Meinungen der Parteien zum Thema 3. Interessengruppen 4. Meinung der Bevölkerung/Umfrage 5. Fazit 1. Windkraft treibt Turbine an Rotordurchmesser: 65m Windgeschwindigkeit wichtig!!! Leistung: 0,05 - 5 MW (Leistung ist proportional zur Geschwindigkeit^3 also P=v^3) Erst ab v=13m/s rentabel Auslastung an der Küste 21%;im Binnenland 10% Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Förderung der EE Ökostrom muss abgenom ...

    mehr
  • Ökologie und Ökonomie

    Die Zwangsabgabe des Dosenpfandes hat weitergehende Auswirkungen für die Wirtschaft und den Handel einerseits und für die Umwelt anderseits. Öko Bilanz Seit dem Jahre 2003 gibt es eine Zwangsabgabe für Bürger von Dosen oder andere Spirituosen Getränke. Die Deutsche Regierung meint mit der neuen Regelung das die Umwelt sich erholen kann von Dosen und Flaschen die nicht recycelt werden sonder einfach auf die Straße od ...

    mehr
  • Peking

    Gliederung 1. Name und Bedeutung der Stadt 2. Geologie 3. Wirtschaft 4. Politik 5. Sehenswürdigkeiten 5.1. Theater 5.2. Museen 5.3. Bauwerke 5.4. Tempel 1. Name und Bedeutung der Stadt Peking ist der Name der Hauptstadt Chinas. In Peking wird Hochchinesisch gesprochen. Auf Hochchinesisch heißt die Stadt Beijing und bedeutet nördliche Hauptstadt. Bereits im Jahre 1000 v.Chr. wurde Peking unter dem Namen Ji ("Schilf") erwähnt. Mitten in Peking befi ...

    mehr
  • Marktforschung - die erhebungsmethoden

    Marktforschung ist die Beschaffung von Marktinformationen durch systematische Untersuchungen des Marktes. Sie wird laufend oder fallweise durchgeführt und soll dazu beitragen, gesicherte Marketingentscheidungen treffen zu können. Marktforschung wird in zwei Bereiche aufgeteilt, nämlich die Marktanalyse und Marktbeobachtung. Marktanalyse: Untersuchung des Marktes zu einem bestimmten Zeitpunkt (Zeitpunkt - Analyse), Marktbeobachtung: Laufende ...

    mehr
  • Solarenergie~ photovoltaik (pv)

    Definition Fotovoltaik = Photovoltaik, beschäftigt sich mit der Umwandlung von Srahlungs-, vornehmlich Sonnenenergie, in elektrische Energie Wortzusammensetzung: Foto > griech. Licht Voltaik > Volta> Allessandro Volta, Pionier der Elekrtizität Geschichte 1839 > Einwirkung von Licht auf Materie und elektrochemische Vörgänge zum ersten Mal untersucht 1954 > erste Siliziumzelle auf dem Markt 1960/1970 > Einsatz ...

    mehr
  • Straftat und ordnungswidrigkeit

    Eine Straftat ist eine Verfehlung mit schwerem Unrechtsgehalt und wird nach dem StGB bestraft. Eine Straftat wird durch die Staatsanwaltschaft verfolgt und die Folgen daraus sind eine Geld- oder schlimmsten Falles eine Freiheitsstrafe. Ein Eintrag ins Strafregister (Zentralregister in Berlin) ist eine der Auswirkungen daraus. Doch es birgt auch eventuelle gesellschaftliche und berufliche Nachteile mit sich, denn bei einer Bewerbung kann ein amt ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.