Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Japan und russland

    Das Koloniale Verhalten und der Wettlauf um immer mehr Flottenstützpunkte, den die Großmächte betrieben hatten bedeutende innenpolitische Folgen für China. Als Überfremdung und koloniale Demütigung empfundene Zustände, wirtschaftliche Zerrüttung und steigende Arbeitslosigkeit führten zu immer größeren Unruhen und zum Fremdenhass, der in der Ermordung des deutschen Gesandten, von Ketteler, im Jahre 1900, gipfelte. Die gesamte chinesische Erheb ...

    mehr
  • Imperialismus: usa

    Während des späten 19. und des frühen 20. Jahrhunderts betrieben die Vereinigten Staaten eine aggressive Politik der Expansion, um ihren politischen und ökonomischen Einfluss rund um den Globus auszudehnen. Diese Arbeit soll jedoch nur die Expansionspolitik der USA auf dem amerikanischen Kontinent behandeln, da ihr Rahmen sonst überstiegen würde. Die Anwendung des Begriffes Imperialismus auf die Außenpolitik, der Vereinigten Staaten, des 19. ...

    mehr
  • Erwartungen der bevÖlkerung in bezug auf innere sicherheit

    Verbrechen, organisierte Kriminalität, Intenetfandung, Jugendgewalt und Drogendelikte ist das ein Thema für die Leinwand oder die grausame Realität? Es scheint, als ob man nur in seinen 4 Wänden sicher wäre. Doch ohne es zu wissen werden wir belauscht, beobachtet und gefilmt. Ist das Sicherheit, wenn wir wissen, dass es für kriminelle Jugendliche geschlossene Heime gibt und der Serienmörder, der über 15 Frauen ermordet hat, sich im Gefängnis ...

    mehr
  • Der totalitarismus als diktatorisches regime

    Der Totalitarismus stellt das Prinzip jener politischen Herrschaft dar, die einen uneingeschränkten Verfügungsanspruch über die von ihr Beherrschten stellt. Eine disziplinierte Gesellschaft, die durch den Einsatz von modernen Kontrollmitteln, wie die Einführung von Sicherheitsnummern, das Anlegen von Gendateien und ständige Satellitenüberwachung einer Beobachtung unterliegt. Durch diese Vorkehrungen sinkt die Kriminalitätsrate auf ein Minimum. ...

    mehr
  • Anarchie-die gefÄhrliche freiheit

    Die Theorie der Anarchie lehnt jede allgemeingültige staatliche und rechtliche Ordnung ab. Der gesetzlose und führungslose Zustand des Landes läßt die Kriminalitätsrate wachsen. Menschen sind frei, sie folgen weder Gesetzen noch befolgen sie Richtlinien. Ein Beispiel heute ist Albanien. Nach dem Zusammenbruch der Regierung kam es zur Selbstjustiz, auf den Straßen herrschten die Regeln des Wilden Westens: "Nur der, der einen Revolver hat, hat e ...

    mehr
  • Lauschangriff- verletzung der menschenrechte oder notwendige maßnahme

    Im Telephonhörer oder in der Türklingel, überall kann ein Abhörgerät oder eine Infrarotkamera einmontiert werden. Diese Geräte sind nicht teuer und können ohne großem Zeitaufwand installiert werden. Solche Tricks helfen der Polizei, Terroraktionen zu verhindern und Kriminellen auf die Schliche zu kommen. Doch die kleinen "Wanzen" zerstören die Privatsphäre. Viele fühlen sich beobachtet, sie achten auf jede ihrer Bewegungen und haben Angst, irge ...

    mehr
  • Die zukunft

    Sicherlich wollen alle Nachts ruhig schlafen, aber wirklich um den Preis, ein ständig kontrolliertes Spielzeug der Regierung zu sein, ohne die eigene Meinung frei sagen zu können? Man sollte Kompromisse treffen und Menschen helfen, die drohen, auf die schiefe Bahn zu geraten. Denn nur zusammen machen wir die Zukunft sicher. ...

    mehr
  • Integration von ausländern

    1. Vorwort Die Abschlussklassen der Berufsmaturitätsschule hatten den Auftrag - als Abschlussprüfung in den Fächern \"Wirtschaft Recht Gesellschaft\" (WRG) und Volkswirtschaftslehre (VWL) - während den Frühlingsferien eine Projektarbeit zu einem ihnen zugeteilten Thema zu verfassen. Der Klasse BM2b wurde das Oberthema \"Fremde in der Schweiz\" zugeteilt, aus welchem jede Gruppe ihr Spezialthema aus fünf Vor¬schlägen aussuchen konnte. Unse ...

    mehr
  • Integration der ausländer in den verschiedenen generationen

    4.1. Erste Generation 4.1.1. Arbeiter Diese Migranten sind hauptsächlich wegen der Arbeit in die Schweiz gekommen. Sie sind nun bereits längere Zeit in der Schweiz und haben sich mehr oder weniger angepasst. Der Grund für die Einreise in die Schweiz war die anhaltende Hochkonjunktur in der Schweiz zwischen 1950 und 1970. Während dieser Periode erhöhte sich der Ausländeranteil der Bevölkerung von 6,1% auf 16,2% . Vor allem der Anteil der Ital ...

    mehr
  • Wer soll integriert werden?

    Grundsätzlich soll jedem, der neu in die Schweiz kommt, die Möglichkeit geboten werden, sich zu integrieren und sei es auch nur in beschränktem Rahmen. Die Integrationspolitik der Schweiz in Bezug auf Asylanten muss den Grundsatz \"Integration ja; aber nicht zuviel\" befolgen und eine schmälere Integration für Asylanten anbieten, bei welchen die Wahrscheinlichkeit einer Ausschaffung gross ist. Einerseits muss man sie lehren wie man sich in der ...

    mehr
  • Bereiche der integration

    Wer bereits ein fremdes Land bereist hat, dem ist sicherlich schon der eine oder andere Lapsus unterlaufen. Sei es beim Grüssen, bei der Kleiderwahl oder bei anderen, allgemeinen Verhaltensregeln. Nicht anders ergeht es Ausländern, die in die Schweiz kommen. Unsicherheiten und Unwissenheit bezüglich unseres Rechtssystems, unseres Lebensstils und unserer Kultur erleichtern den Ausländern ihre Integration keineswegs. Daneben wirken Rassismus, Ei ...

    mehr
  • Neue sprach- und integrationskurse

    In der Stadt Zürich werden Neuzuzügern Sprach- und Integrationskurse angeboten, die auf ihre Lebenssituationen abgestimmt sind. Die Stadt überprüft die bestehenden Angebote, vernetzt und ergänzt sie. Sie hält Sozialhilfeempfänger zum Besuch der Kurse an und stellt die Kurse den Neuzugezogenen an Einführungsveranstaltungen vor. ...

    mehr
  • Arbeit statt fürsorge

    Sowohl in der Privatwirtschaft als auch bei der öffentlichen Hand gibt es Arbeiten, die heute nicht ausgeführt werden, weil für sie kein existenzsichernder Lohn be¬zahlt werden kann. Solche Arbeiten sollen in Zürich Sozialhilfeempfängern angeboten werden. Der für die Sozialhilfe ausgegebene Betrag soll für Ar¬beitsleistungen eingesetzt werden. Die Stadt trifft gegenwärtig die Vorbereitung für zwei Projekte: Das Projekt \"Sau¬berhalten von öffent ...

    mehr
  • Color-treff, in der alten mühle 21, 4900 langenthal

    Sonntag, 7. April 2002, 14.00 Uhr. Andreas Wagner und Oliver Ladner erscheinen pünktlich zum Termin mit Frau Reber und Frau Lauber-Agbor vom Color-Treff Langenthal. Während der folgenden zwei Stunden brachten die beiden Damen uns die Tätigkeit ihrer Institution näher. Zweimal monatlich finden am Sonntagnachmittag im Rahmen des Color-Treff Ver¬anstaltungen zur Integration von Ausländerfrauen statt. Träger ist das Schweizeri¬sche Arbeiterhilfswerk ...

    mehr
  • Lehrstellenprojekt

    Das Projekt der Eidgenössischen Ausländerkommission zur Verbesserung der berufli¬chen Zukunft junger Migranten, welches 1998-2000 durchgeführt wurde, zeigte, dass seitens der ausländischen Eltern nach wie vor ein grosses Bedürfnis nach Infor¬mationen über Schul- und Berufsbildungssysteme besteht. Die im Laufe des Projektes hergestellten Kontakte mit Personen aus albanisch-, bosnisch-, kroatisch-, mazedonisch-, portugiesisch-, serbisch-, spanisch ...

    mehr
  • Projekte des schweizerischen roten kreuzes (srk)

    7.5.1. CHILI \"Konflikttrainings\" Gewalt unter Jugendlichen hat viele Gesichter: Schlagen, Drohen, Erpressen, Läs¬tern, Beleidigen oder Ausgrenzen als destruktive Versuche, Konflikte zu bewälti¬gen, kommen an jeder Schule und in jedem Jungendzentrum vor. CHILI ist ein Konflikttraining, das Jugendliche dazu ermutigt, Probleme offen anzu¬sprechen, bevor Frustration und Gewalt ausarten können. Die CHILI-Projektwochen wirken präventiv und machen J ...

    mehr
  • Integration als voraussetzung zur einbürgerung

    Nicht jedem Migranten fällt das Leben in der Schweiz leicht. Wir haben eine andere Sprache, eine andere Kultur, eine andere Lebenseinstellung, andere Rechte und Pflichte und eine andere Religion. Es ist wichtig, dass sich Ausländer von Beginn an darum bemühen, sich so gut wie möglich anzupassen. Die Aufgabe jedes Schweizers liegt darin, solchen Menschen ein Gefühl von Akzeptanz zu vermitteln, denn manche Migranten erhoffen sich, nach einigen ...

    mehr
  • Interview vom 11. april 2002 mit herrn müllhaupt, zuständiger für migration beim schweizerischen roten kreuz

    Um 10.00 Uhr empfing uns Herr Müllhaupt höflichst in der Eingangshalle und offe¬rierte uns etwas zu trinken. Kurz darauf begannen wir mit dem Interview. Als erstes ging er auf die Frage zum Begriff \"Integration\" ein. Er teilte uns mit, dass Integration ein Thema sei, welches überall von Bedeutung ist. Nicht nur in Bezug auf Ausländer, sondern auch im täglichen Leben jedes Schweizers fänden Integrati¬onsprozesse statt, beispielsweise beim Woh ...

    mehr
  • Die organisation des srk

    9.2. Rotkreuzgrundsätze Die sieben Rotkreuzgrundsätze wurden an einer Internationalen Rotkreuzkonferenz in Wien im Jahre 1965 verkündet. Sie haben bindenden Charakter und sind Grund¬lage für jede Rotkreuztätigkeit. Der Grundsatz der Menschlichkeit sei der wichtigste Rotkreuzgrundsatz. Er sei der wahre Motor der Bewegung. Aus ihm würden sich die weiteren Grundsätze der  Unparteilichkeit  Neutralität  Unabhängigkei ...

    mehr
  • Leitbildervergleich

    Für unseren Vergleich wurden vier Leitbilder, welche sie zusammengefasst im Anhang finden, zur Integration von Ausländern aus verschiedenen Regionen der Schweiz ausgesucht. Auf der einen Seite haben wir die Leitbilder der Städte Bern und Winterthur, welche eine Pionierrolle in Sachen Integrationspolitik in der Schweiz übernommen haben. Auf der anderen Seite wollten wir einen Vergleich zwischen Westschweiz und Ostschweiz anstreben. Dazu wurden ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.