Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Vorteile für mitarbeiter und unternehmen:

    . Die Aufgabenstruktur des Unternehmens wird bis ins Detail überschaubar . Eindeutige Verteilung der Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen . Verbesserte Übersicht über das Gesamtsystem, da sich jeder Mitarbeiter informieren kann . Erleichterte Koordination durch erhöhte Transparenz . Erleichterte Einarbeitung der Mitarbeiter . Lückenlose Vertretung der Mitarbeiter . Fundierte Grundlage für die Personalbedarfsermittlung, -planung und ...

    mehr
  • Nachteile für mitarbeiter und unternehmen:

    . Hoher Zeitaufwand und Kosten für die Einführung und für Änderungen der Stellenbeschreibungen . Schwachstellen organisatorischer Regelungen (Überschneidungen und Versäumnisse) sind nicht unmittelbar erkennbar . Keine optimale Transparenz der Aufgaben und Kompetenzen (im Vergleich zum Funktionsdiagramm) . Gefahr, dass der Inhalt der Stellenbeschreibung von den tatsächlichen Aufgaben abweicht . Gefahr, dass der Inhalt der Stellenbeschreibung ...

    mehr
  • Folgende hinweise für den organisator auf schwachstellen können sich ergeben:

    . Unzureichende Abstimmung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen . Fehlende oder unzureichende Kommunikationsbeziehungen der Stelle aus der Sicht der Aufgaben . Ungenaue Aufgabenfestlegung und -abgrenzung . Fehlende Vertretungsregelungen ...

    mehr
  • Organisationshandbuch

    Das Organisationshandbuch ist eine systematische Zusammenfassung aller organisatorischen Regelungen und Vorschriften, die sich sowohl auf die Aufbau- als auch auf die Ablauforganisation beziehen. Es sollte alle Regelungen und Vorschriften beinhalten, die im Wege von . Organisationsanweisungen, . Rundschreiben und . Betriebsvereinbarungen in Kraft gesetzt worden sind. Zielsetzungen eines Organisationshandbuches . Unterweisungsmitt ...

    mehr
  • Telearbeit:

    1. Brainstorming 2. Was ist Telearbeit? . Telearbeit ist die Informations- und kommunikationstechnisch gestützte Tätigkeit, die dem Arbeitnehmer die Möglichkeit gibt, von zu Hause aus zu arbeiten und sich seine Arbeitszeiten selbst einzuteilen (Flexibilität) . Hierbei unterscheidet man hauptsächlich folgende Formen der Telearbeit: a. Isolierte Telearbeit . Kein Arbeitsplatz im Betrieb mehr . Ausschließlich Arbeit zu Hause ...

    mehr
  • Termin- und kapazitätsplanung

    - Terminplanung wird auch Zeitwirtschaft genannt - neben der Grunddatenverwaltung und der Materialwirtschaft - dritter Hauptteil von PPS-Systemen - Ziel der Terminplanung: vorhandene Kapazitäten bestmöglich auslasten und Sicherstellung der Einhaltung von Auftragsterminen - Man versucht möglichst geringe Liegezeiten und somit geringe Umlaufbestände zu realisieren. - Markt fordert: kurze Lieferzeiten, Terminzuverlässigkeit, Flexibilität, günsti ...

    mehr
  • Durchlaufterminierung

    - Aufgabe: Planung des zeitlichen Verzuges der Fertigung 2.1 Rückwärtsterminierung (retograde Terminierung) - geht vom Endtermin des Auftrages auf der höchsten Fertigungsstufe aus - die Arbeitsgänge werden rückschreitend aneinandergereiht - durch Ermittlung des spätesten Beginnzeitpunktes - möglichst geringe Kapitalbindung - Nachteil: fehlende Pufferzeiten und eventuell ungleichmäßige Kapazitätsbelegung 2.2 Vorwärtsterminierung (progressiv ...

    mehr
  • Allgemeine fragen zu testverfahren

    Gefährlich sind Testverfahren, die in Wirklichkeit gar keine sind (Sekten, etc) Zur theoretischen Absicherung sollte eine gute theoretische Konstruktion hinter dem Test stehen Ein Test wird jeweils anders aus sehen, je nachdem was für ein Modell zugrunde liegt (tiefenpsychologische Intervention, humanistische Ausrichtung, etc.) Großer Mangel in der Diagnostik auch heute noch; einzelnen Bereich der Psychologie tauschen zu wenig Informationen ...

    mehr
  • PersÖnlichkeitstest

    Persönlichkeitseigenschaften Wenn wir von Persönlichkeit sprechen, haben wir eigentlich schlechtere Informationen, als wenn wir über Kompetenzen sprechen Persönlichkeit beinhaltet die individuelle Charakeristika welche bestimmen 1. in welcher Art und Weise ein Mensch zu sich selber und zu anderen steht (Umgangsweise) und 2. wie er qualitativ mit den Aufgaben, die das Leben stellt umgeht. Es gibt noch viel zu wenig gute Instrumente zur ...

    mehr
  • Projetive tests - testmaterial

    1. Familie in Tieren Test: Familie in Tieren von BREHM; dies ist kein Test im engeren Sinne, jedoch guter Anknüpfungspunkt für ein Gesrpäch Anweisung: man bittet das Kind seine Familie zeichnerisch als Tiere darzustellen: Nachteile: Zeichenfähigkeit des Kindes Kein wirklicher Test; reine Deuterei Viele Fehlurteile aus überinterpretierten Tests Kinder zeichnen oft Tiere die sie gerne haben Gründliche Exploration bzw Anamnese muss nachfol ...

    mehr
  • Einige fragebogenverfahren

    1. Fragebogen zur Kompetenzen und Kontrollüberzeugung (KRAMPEN) . Ab 14 . Erfasst generalisiertes Selbstkonzept eigener Fähigkeiten 2. Persönlichkeitsfragebogen für Kinder von 9-14 Jahren SEITZ&RAUSCHE . Große Anzahl von verschiedenen Dimensionen; 15 Skalen . Dimensionen überlappen einander teilweise . Meist werden nur Auszge davon vorgegeben 3. Hamburger Persönlichkeitsfragebogen für Kinder . 9-13 . Skalen: a. Emotional bedingte Lei ...

    mehr
  • Total quality management including the introduction of the european quality award

    The annual EFQM Quality Management Forum is an opportunity for top executives from many European countries to meet and exchange views on total quality management-related subjects. These subjects are related to better performance of the organisation. A major purpose of quality management is to improve the systems and processes so that continual improvement of quality can be achieved. What really is quality? -Quality has to do with the way w ...

    mehr
  • Structure of a service related business

    2.1 Basic parts and dimensions Five basic parts of a service related business are top management, technical support, middle management, administrative support and the technical support. They operate on different levels, but their actions are dependant on each other. This becomes obvious when looking at the structures of departments of service related organisations. -The Top Management function is represented by the General Manager an ...

    mehr
  • Duties and responsibilities of key executives and departmental managers

    -To build up and strengthen the company\'s ability to survive and to develop -To guarantee the organisation\'s success and a long- term ability to compete -To set up, improve and maintain standards -To ensure a maximum of quality and successful performance out of a minimum input -To create a satisfying system of teamwork and interdepartmental relations -To collect and evaluate information required for forecasting and planning Today, the c ...

    mehr
  • Lean management- a management style of the future?

    4.1 Introduction Lean Management(LM) is a concept of leadership developed in post- war Japan in times of depression. It is the logical and consequent extension of all modern and practicable western management and marketing methods. The expression refers to the term \"lean production\", a manufacturing concept consisting of several methods to produce small amounts of high quality- products without wasting precious resources. The LM- concept ha ...

    mehr
  • Possible changes in the future

    I would like to give a short overview of the most possible changes in the close future, therefore I am not able to evaluate topics that would require major changes in human rights policy and law such as the possibility of cloning humans etc. Decentralisation of back- office operations It is useful for big companies that need large office facilities to relocate those departments that don\'t require direct customer contact to cost- saving off ...

    mehr
  • Future competencies

    \"Leaders are everywhere, disseminated throughout the teams. They are found especially in the customer facing and interfacing jobs in order that decision- making will lead to long- lasting relationships with customers...leaders are customer and project champions who energise the group by virtue of their enthusiasm, interest, and know- how.\" All the ideas above indicate that significant changes are going to take place. Those changes require new ...

    mehr
  • Tourismus in indien

    In Indien ist der Kulturtourismus vorherrschend. Den Badetourismus findet man nur selten, da dieser den ethnischen und religiösen Vorstellungen der Einheimischen widerspricht. Eine Ausnahme ist der Ort Goa, in dem für die ausländischen Gäste Badetourismus betrieben wird. Touristische Infrastruktur Die touristische Infrastruktur ist durch den Inlandstourismus sehr gut ausgebaut. Es besteht außerdem ein gutes Binnenflugnetz. Ein großer Nachte ...

    mehr
  • Aufgaben und funktionen von transport- und lagersystemen

    Die Aufgabe der Unternehmslogistik besteht darin, den Material-, Waren- und Produktfluß im ganzen Produktionsfluß zu gestalten, zu steuern und zu kontrollieren. Ihre Aufgabe ist die Bereitstellung der richtigen Ware in der richtigen Menge zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und zu den minimalsten Kosten. Solche Systeme haben, um billig zu sein, einen hohen Technisierungsgrad, und sind personalarm. Die Funktionen teilen sich also auf in: be ...

    mehr
  • Werkstücktransport:

    Grundsätzlich gilt: Die Automatisierung der Fertigungseinrichtungen wird durch den Automatisierungsgrad der Transport- und der Handhabungseinrichtungen wesentlich beeinflußt. Es gibt Stetig- und Unstetigförderer. - Stetigförderer werden immer dort eingesetzt, wo große Förderströme mit gleichartigen Gütern den selben Weg befördert werden müssen. (Während des Transportes können andere Arbeitsgänge wie trocknen, mischen, sortieren, zusammenstel ...

    mehr

 
 






Datenschutz
Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.