Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Mögliche zusammenwachstumsprobleme der eu

    Neben den genannten Problemen in der Ost-Erweiterung und den mangelnden rechten des Europäischen Parlaments sowie der fehlenden Transparenz bei der Gesetzgebung und Durchführung des Rechtes, und die bei der Einführung des Euro entstehenden Probleme gibt es noch Probleme in den Bereichen Agrarpolitik, Außenpolitik und der Recht- und Sozialpolitik. ...

    mehr
  • Agrarreform in der eu

    Das pro Kopf Einkommen der Einwohner muß angeglichen werden um Arbeiterwanderungen in besser zahlende Länder zu vermeiden. Die Märkte müssen stabilisiert werden und es muß für angemessene Preise gesorgt werden. Außerdem muß eine grundlegende Versorgung aller Länder sicher gestellt sein. Finanziert werden sollen die Reformen durch die Europäischen Ausrichtung- und Garantiefonds. Die Abteilung Garantiefonds kauft Überschüsse auf , unterhält Lager, ...

    mehr
  • Notwendigkeit gemeinsamer außenpolitik

    1987 trat die Einheitliche Europäische Akte in Kraft, damit erhielt die gemeinsame Außenpolitik erstmals eine verbindliche und vertragliche Grundlage. Sie sah eine Vertiefung der Europäischen Zusammenarbeit (EPZ) in der Außenpolitik und eine festere Verbindung mit der EG-Politik (volle Einbeziehung der Kommission, sowie regelmäßige Unterrichtung des EP dessen Stellungnahmen zu berücksichtigen sind). Ferner die Einrichtung eines EPZ-Sekretariats. ...

    mehr
  • Gemeinschaftvorschriften in der rechts- und sozialreform

    In der Europäischen Gemeinschaft müssen die Länder in manchen Bereichen von Ihren Hoheitsrechten zum Wohle der Gemeinschaft ablassen: . Rechts und Verwaltungsvorschriften die den Markt beeinflussen können, z.B. Warenverkehr und unverfälschter Wettbewerb, außerdem der Verbraucher- und Umweltschutz sowie das Sozialrecht. . Die Europäische Gemeinschaft hat keine Zwangsmittel um die Durchsetzung des europäischen Rechts zu gewährleisten, z.B. Urtei ...

    mehr
  • Der europäische binnenmarkt

    Mit Inkrafttreten der Einheitlichen Europäischen Akte am 1. Juli 1987 haben sich die Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft verpflichtet, den einheitlichen Binnenmarkt bis Ende 1992 schrittweise zu verwirklichen. Nach § 8 a EWG-Vertrag umfaßt der Binnenmarkt "einen Raum ohne Binnengrenzen, in dem der freie Verkehr von Waren, Personen, Dienstleistungen und Kapital gemäß den Bestimmungen des Vertrages gewährleistet ist". Inzwischen ...

    mehr
  • Beseitigung technischer und rechtlicher handelshemmnisse

    Die EU-Staaten hatten in vielen Bereichen eigene Standards und Vorschriften. Z.B. bei Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften die ein Produkt zu erfüllen hatte. Es mußte also auf die Einführung nationalübergreifender Normen gepocht werden. Mittlerweile gibt es die europäischen Normenorganisationen CEN und CENELEC. Es sind z.B. Richtlinien über Druckbehälter, Baubedarfsartikel, Maschinen, Spielzeug, Funkenentstörung und persönliche Schutzausrüst ...

    mehr
  • Ziele des binnenmarktes

    In den Verträgen der Europäischen Gemeinschaften ist die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen als eines der wichtigsten Ziele festgelegt. Die gleiche Zielsetzung gilt auch für die Verwirklichung des Europäischen Binnenmarktes: Damit wird konkret eine Erhöhung des Lebensstandards der Verbraucher und Arbeitnehmer angestrebt. Dadurch ist die Soziale Dimension ein wesentlicher Bestandteil des Binnenmarktkonzepts: Der Binnenmarkt verstärkt ...

    mehr
  • Definition des begriffs diskriminierung

    Diskriminierung (lat. Discriminatio: Scheidung): Ausscheiden eines einzelnen oder einer Gruppe aus einer sozialen Gemeinschaft durch Verdächtigungen/Stigmatisierungen; politisch wird die Diskriminie- rungen von totalitären Systemen zur Bekämpfung namentlich inner- politischer Gegner angewandt, wobei verschiedenste Motive als Rechtfertigung angeführt werden (z.B. Rassenzugehörigkeit im Natio- nalsozialismus; Zugehörigkeit zur Bourgeoi ...

    mehr
  • Definition des begriffs randgruppe

    Eine Teilgruppe innerhalb der Gesamtgesellschaft, die sich auf Grund bestimmter . politischer . ethnischer . konfessioneller . sprachlicher . rassistischer . kultureller . sozialer Merkmale von der herrschenden Mehrheit und den von ihr als gültig angesehenen Werten, Normen und Eigenschaften unterscheidet. Die Randgruppe ist häu ...

    mehr
  • Definition des begriffs ausländer"

    Ausländer: Ausländer ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Art.116, Abs.1 GG ist. (vgl.: §1 Abs.2 Ausländergesetz) Deutscher: Deutscher im Sinne des Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelungen, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertrie- bener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehe- ...

    mehr
  • Definition des begriffs neonazis

    Als Neonazis gelten jene zumeist männliche Aktivisten des Rechtsextremen Spektrums, die sich offen in die Tradition des Nationalsozialismus stellen. Rekurriert wird in den wichtigen Strömungen auf das Leitbild des Politischen Soldaten in der Tradition der SA. Dieses ist der militante Teil einer sich formierenden sozialen Bewegung. Die Neonazi-Szene erschöpft sich nicht in dumpfer Gewalt. In einer verwalteten, normierten Welt verst ...

    mehr
  • Arbeitende gäste?

    Die Situation in Deutschland wird im Hinblick auf die ausländische Bevölkerung im wesentlichen von folgenden Fakten geprägt, aus denen sich auch bestimmte Entwicklungen ergeben: a) Trotz anhaltend hoher Arbeitslosigkeit ist ein Teil der ausländischen Arbeitnehmer infolge des strukturellen Ungleichgewichts auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht entbehrlich. b) Dies ...

    mehr
  • Integrationsbemühungen

    Die Eingliederung des arbeitenden Teiles der ausländischen Bevölkerung in das Arbeits- und Berufsleben kann als weit- gehend gelungen bezeichnet werden. Die in der Ausländer- politik angestrebte Integration wird daher konzentriert auf : a) Die weitere Eingliederung der arbeitswilligen Ausländer in das Beschäftigungssystem. Hierzu zählen insbesondere Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Schul- und Aus- bildungss ...

    mehr
  • Rückkehrbereitschaft

    Die Rückkehrbereitschaft des rückkehrwilligen Teils der aus- ländischen Bevölkerung hängt wesentlich von der wirtschaftlichen Entwicklung in ihren Herkunftsländern ab. Eine aktive Entwick- Lungshilfepolitik für die Herkunftsländer wird daher auf Dauer unverzichtbar. Diese kann aber erst langfristig Wirkung zeigen; mittelfristig werden Arbeitsaufnahme und Aufenthalt in Deutsch- land eine attraktive Alternative bleiben. ...

    mehr
  • Selektion

    Deutschland wird auch in Zukunft einem starken Wanderungs- druck aus wirtschaftlich unterentwickelten Regionen der Dritten Welt unterliegen. Angesichts dieser größeren Migration verspricht eine Ausländerpolitik auf nationaler Ebene keine durchgreifende Wirkung. Es ist dringend erforderlich, die Ausländerpolitik inner- halb der Europäischen Gemeinschaft zu harmonisieren und sie an die Außengrenzen der EG zu verlegen. Das setzt eine Ver ...

    mehr
  • Integrationspolitik

    Die Integrationspolitik wird infolge der zahlenmäßigen Dominanz türkischer Staatsangehöriger weiterhin besonders auf diese Personnengruppe gerichtet sein müssen. Die Deutschen müssen sich darauf einrichten, daß unter ihnen eine abgegrenzte, religiös-nationale Gruppe lebt, die sich der Übernahme der deutschen Kultur nachhaltig wiedersetzt. Zur Bewahrung ihrer Identität und durch den Rückzug in den Islam versuchen besonders türkische ...

    mehr
  • Staatsangehörigkeit

    Das Angebot zur Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit stößt auch unter den Bleibewilligen auf eine geringe Resonanz aus Angst, mit dem Wechsel der Staatsangehörigkeit die eigene nationale und kulturelle Identität zu verlieren. Die Einbürgerung vermag die Probleme des Zusammenlebens von Deutschen und Ausländern fremdländischer Herkunft auch nur partiell und lang- fristig zu lösen. ...

    mehr
  • Altersgefälle

    Weiterhin besondere Aufmerksamkeit verdient die hier heran- wachsende, zahlenmäßig starke zweite und dritte Ausländer- generation mit ihren noch vorhandenen Bildungs- und Soziali- sierungsproblemen. Denn diese Kinder und Jugendlichen wachsen zwischen den Nationen auf. Wenn ihre Eingliederung in das deutsche Bildungs- und Beschäftigungssystem nicht gelingt, fehlt ihnen eine tragfähige Lebensperspektive. Die ausländische Bevöl- kerun ...

    mehr
  • Ausländerzahlen und gründe für ihre entwicklung

    - "Wirtschaftswunder in der BRD 1950-70 - arbeitsintensive Bereiche wurden ausgeweitet - Kapitalinvestitionen ausländischer Unternehmen in bis dato unbekanntem Ausmaß - Produktionserweiterungen - Das führte zu einem Wachstum des Bruttosozialproduktes 1951-56 real um 9,5% Jahresdurschnitt 1956-60 real um 6,6% Jahresdurchschnitt - das steigende Angebot an Arbeitsplätzen konnte nicht gedeckt werden - 1955 wurde die Bundes ...

    mehr
  • Aufenthalt in der brd

    Rechtsgrundlage für Einreise und Aufenthalt ausländischer Arbeitnehmer ist das Ausländergesetz. Es wurde 1990 umfassend neu geordnet; diese Neufassung ist seit dem 1.Januar 1991 in Kraft. Das neue Ausländerrecht hält an der Absicht fest, den Zuzug von Ausländern aus nicht-EG-Staaten zu begrenzen und die Integration der auf Dauer bleibewilligen, legal zugewanderten Ausländer aufenthaltsrechtlich zu fördern. Für die Einreise und ...

    mehr

 
 





Datenschutz
Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.