Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Wahlrechtsgrundsätze

    3.1 Allgemein Alle Staatsbürger, die mindestens 18 Jahre alt und im Wahlkreis sesshaft sind, besitzen ein Stimmrecht, unabhängig von Konfession, Bildung , Geschlecht , Beruf oder politischer Überzeugung. Unter bestimmten Voraussetzungen können sich auch Bürger ausländischer Herkunft (EG) an den Kommunalwahlen beteiligen. Jede Stimme hat gleiches Zähl- und Erfolgsrecht, hier wird der Gleichheitsgrundsatz nach Artikel 3 des GG du ...

    mehr
  • Überblick über das system der bundestagswahl

    Bei einer Bundestagswahl besitzt jeder wahlberechtigte Bürger zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählt der Bürger den Wahlkreisabgeordneten, also das Direktmandat eines Kandidaten aus dem eigenen Wahlkreis. Der Kandidat, welcher die meisten Stimmen erhält, zieht auf jeden Fall in den Bundestag ein. (= Mehrheitswahl) Mit dieser Wahl haben die Bürgerinnen & Bürger Einfluss auf die personelle Zusammensetzung der Bundestagsfraktion dieser Partei ( ...

    mehr
  • Personalisierte verhältniswahl

    5.1 Mehrheitswahl/ 1. Stimme 5.1.1 Definition Mehrheitswahl Die Mehrheitswahl wird in relatives- und absolutes Mehrheitswahlrecht unterschieden. Beim relativen Mehrheitswalrecht, wird der Kandidat mit den meisten Stimmen in einem Wahlgang in ein Parlament gewählt. Beim absoluten Wahlrecht, wird der Kandidat in ein Parlament gewählt, der mehr als 50% der Stimmen erreicht. Dazu ist meist eine Zweitwahl erforderlich. ...

    mehr
  • Usa

    "We're all living in Amerika,.Amerika ist wunderbar!" Diese Zeile eines Textes einer bekannten deutschen Rock-Band trifft die derzeitige Weltsituation genau. Amerika ist in Allem und möchte am Liebsten auch in Jeden sein, die führenden Politiker des Landes spielen mit den Menschen in anderen Ländern wie Mädchen mit Puppen und Jungs mit Spielzeugautos alles im Kampf gegen einen bzw. zwischendurch auch mehrere große Unbekannte: den Terror, den Irak ...

    mehr
  • Marilyn monroe

    Marilyn Monroe "Ein Sexsymbol ist ein Ding und ich hasse es, ein Ding zu sein." 1 Autor: Berrit Krüdenscheidt Klasse: 11L Fach: Methodik Schuljahr: 2005/06 Name des Fachlehrers: Herr Gittel Vorgesehener Abgabetermin: 08. Juni 2006 Einreichungstermin: 08. Juni 2006 ______________________________ (Unterschrift des Fachlehrers) ______________________________ (Unterschrift der Schülerin) Punkte:______________________________ Inhaltsverzeichnis 1.Einl ...

    mehr
  • Warum europäische union?

    Erwacht ist der Grundgedanke durch den Wunsch nach Frieden für die Völker in Europa. Nach dem zweiten Weltkrieg erwachte neue Hoffnung. Man war entschlossen, den gegenseitigen Hass und die Rivalität in Europa zu beenden und einen dauerhaften Frieden zwischen den ehemals verfeindeten Völkern zu schaffen. Zwischen 1945 und 1950 setzten sich mutige Staatsmänner wie Konrad Adenauer, Winston Churchill, Alcide de Gasperi und Robert Schuman bei ihren ...

    mehr
  • Der lebenslauf der europäischen union

    Der erste Schritt auf dem Weg zur europäischen Integration erfolgte, als sechs Länder (Belgien, die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande) einen gemeinsamen Markt für Kohle und Stahl errichteten. Das Ziel war, nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs durch gleichberechtigte Zusammenarbeit innerhalb gemeinsamer Organe den Frieden zwischen Siegern und Besiegten in Europa zu sichern. Die sechs Mitgliedstaa ...

    mehr
  • Erweiterung der eu

    Am 13. Dezember 2002 hat der Europäische Rat in Kopenhagen einen der wichtigsten Schritte in der gesamten Geschichte des europäischen Einigungsprozesses vollzogen. Er beschloss den Beitritt von zehn neuen Mitgliedstaaten zum 1. Mai 2004. Durch diese Entscheidung wird die Europäische Union nicht nur flächen- und bevölkerungsmäßig größer. Hierdurch wurde die seit 1945 bestehende Teilung unseres Kontinents in Ost und West beendet Zypern, die ...

    mehr
  • Kriterien für den beitritt in die eu

    Der Europäische Rat legt die drei wichtigsten Kriterien für einen Beitritt zur EU fest. Erstens ein politisches Kriterium: Die Bewerberländer müssen über stabile Institutionen als Garantie für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, die Achtung der Menschenrechte sowie den Schutz von Minderheiten verfügen. Zweitens ein wirtschaftliches Kriterium: Die Bewerberländer müssen über eine funktionierende Marktwirtschaft verfügen und in der Lage sein ...

    mehr
  • Wie groß kann die eu werden?

    Verhandlungen mit einem Bewerberland können beginnen, sobald die politischen und wirtschaftlichen Kriterien der EU erfüllt sind. Die erweiterte EU mit 25 Ländern und 454 Millionen Einwohnern wird 2007, wenn Bulgarien und Rumänien entsprechend den Vereinbarungen von Kopenhagen beitreten, noch größer. Seit 1987 bewirbt sich die Türkei um einen Beitritt zur EU. Die Türkei liegt am äußersten Rand des europäischen Kontinents, und die Aussichte ...

    mehr
  • Wie funktioniert die europäische union?

    Die Europäische Union ist etwas völlig Neues und historisch Einzigartiges. Ihr politisches System hat sich in den letzten 50 Jahren ständig weiterentwickelt und basiert auf einer Reihe von Verträgen wie den Verträgen aus Paris und Rom aus den 50er Jahren sowie den Verträgen von Maastricht, Amsterdam und Nizza, die in den 90er Jahren vereinbart wurden. Aufgrund dieser Verträge übertragen die EU-Mitgliedstaaten einige ihrer nationalen Souverän ...

    mehr
  • Wirtschafts- und währungsunion - der euro

    Seit dem 1. Januar 2002 gehört der Euro für mehr als 300 Millionen europäische Bürger zum täglichen Leben. Der Euro trat an die Stelle von Währungen, die in vielen der betreffenden Länder jahrhundertealte Symbole und Zeichen ihrer nationalen Souveränität waren. Durch die neuen Währungen ist Europa einer Wirtschaftsunion entschieden näher gekommen. Hierdurch wurde auch den EU-Bürgern deutlicher, dass sie eine gemeinsame europäische Identität ...

    mehr
  • Februar 1992: der vertrag von maastricht wird unterzeichnet

    Aufgrund dieses Vertrags werden die nationalen Währungen durch eine einheitliche europäische Währung ersetzt, sofern die betreffenden Länder eine Reihe wirtschaftlicher Kriterien erfüllen Januar 1994: Das Europäische Währungsinstitut wird gegründet Juni 1997: Der Stabilitäts- und Wachstumspakt Um den stabilen Wechselkurs zwischen dem Euro und den Währungen der EU-Länder, die dem Euro-Gebiet nicht angehören, zu gewährleisten. Ferner wir ...

    mehr
  • Hinduismus

    letzte hinduistische Insel im islamischen Indonesien (94% Hindus) Hindu-Dharma-Glaube (Animismus und Ahnen-Kult) Unterscheidet sich vom Hinduismus in Indien besonders durch Riten (javanisierte Form) Ständiger Kontakt mit Göttern Höchste Gottheit: Sang Hyang Widi Wasa (göttliches Prinzip) Manifestation dieser in drei Hauptgottheiten: Brahma (Schöpfer, rot), Vishnu (Bewahrer, schwarz) und Shiva (Zerstörer, weiß) Daneben noch viele ...

    mehr
  • Der animismus

    alle Religionen auf Indonesien davon beeinflusst Glaube an eine beseelte Natur, Dämonen und magische Kräfte Geisterbeschwörungen bannen negative und aktivieren positive Kräfte Opfergaben um Naturgeister bei Laune zu halten Rein animistischer Glaube nur noch in Bali-Aga-Dörfern ...

    mehr
  • Magie

    Glaube an Hexen und Dämonen Wird nicht oft ausgesprochen Oberhexe Rangda (Gestalt Mensch oder Tier) Schwarze Magie als Verbindung mit dem Bösen Kann Flüche, Krankheiten und Verzauberung eines Menschen bewirken Weiße Magie kann diese aufheben Bemüht um ständigen Ausgleich zwischen Gut und Böse (z.B. schwarz-weiß karierter Stoff an Tempeln und Tänzern Barong-Tanz als Kampf zwischen Gut und Böse (Rangda gegen Barong), kein Sieger ...

    mehr
  • Leben mit dem hinduismus

    Leben sehr stark von Hinduismus geprägt Jedes Haus hat einen Tempel, mehr Tempel als Häuser auf Bali Ständige Gebete Opfergaben zu jeder Mahlzeit (Schalen aus Palmenblättern mit Reis, Blüten, Räucherstäbchen und anderer Nahrung) an Götter und Dämonen für Gleichgewicht Götter und Ahnen im Haustempel, Dämonen auf Türschwelle oder gefährliche Kreuzungen Rituale um Menschen mit Kosmos und göttlichen Prinzipien in Einklang bringen ...

    mehr
  • Das traditionelle dorfleben:

    90% der Balinesen in dörflichen Gemeinschaften Kastenwesen dort am stärksten ausgeprägt Familie gilt als höchstes Gut Zusammenleben nach Adat, altem hinduistischem Gewohnheitsrecht Reisanbau dominiert das Leben auf dem Dorf Gemeinschaftliche Arbeit ist unerlässlich Jeder ist Teil der Gesellschaft Erst verheiratete Männer sind vollwertiges Mitglied der Gemeinschaft Kostenlose Nachbarschaftshilfe vorausgesetzt Viele in Tour ...

    mehr
  • Gamelan

    Orchester, das fast jedes größere Dorf besitzt (mehrere Tausend auf Bali) Jeder Mann beherrscht mindestens ein Instrument Bis zu 40 Mann Gamel = Hammer Polyphone Musik, von Schlaginstrumenten erzeugt (aus Metall und Bambus) Keine Notenschrift bekannt, da jeder das von Kind an lernt und sich somit gewisse Harmonie von allein einstellt, intuitives Spielen und aus Gedächtnis Ausdrücken von Stimmungen: 5-Ton-Leiter für Heiteres, 7-To ...

    mehr
  • Tänze

    Für Volksbelustigung und religiöse Riten Einige Tanzformen: Hindu-Epos, Kriegstanz, Volksoper, Flirt- und Trancetanz, Maskenpantomime, meist mehrere Elemente in einem Tanz vereint Tanzen mit großer Intensität und Konzentration Bewegungen immer mit Erde verbunden (keine Sprünge) Gestik und Mimik bestimmte Bedeutungen, Einheimische können dies mühelos entziffern Berühmtester Tanz ist Barong-Tanz (Maskentanz, wird getanzt, wenn Dorf e ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.