Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Organisation des iwf

    Der IWF besteht aus 181 Mitgliedern (1998). Diese sorgen durch ihre eingezahlten Anteile, die Quoten genannt werden, für das Eigenkapital, über das der IWF verfügen kann. Nach dieser Quote und dem wirtschaftlichen Potenzial ist auch das Stimmgewicht der Mitglieder im Entscheidungsorgan festgesetzt. Das Entscheidungsorgan wird Exekutivdirektorium genannt und besteht aus 24 Mitgliedern. Es wird von einem geschäftsführenden Direktor geleitet, der ...

    mehr
  • Kreditmodalitäten des iwf

    Die bedeutendste Kreditform des IWF sind die Beistandskredite. Ihre Vergabe ist an Auflagen gebunden, die den Kreditnehmer zu Einsparungen im öffentlichen Sektor zwingen. In der Folge soll mit der Gewährung von Krediten durch den IWF die Konsolidierung des Staatshaushaltes gefördert werden. Außerdem soll somit die Abwertung der Währung gestoppt werden. Darüber hinaus bewirkt die Kreditvergabe des IWF für das betroffene Land noch einen weiteren ...

    mehr
  • Name und aufgabe der weltbank

    Die Weltbank wird englisch als Worldbank bezeichnet und trägt den offiziellen Namen Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung bzw. englisch International Bank for Reconstruction and Development, das IBRD abgekürzt wird. Die Aufgabe dieser multilateralen Institution definiert sich durch den Wiederaufbau und die Stimulierung ökonomischer Entwicklungen. Dazu vergibt die Weltbank langfristige und projektbezogene Darlehen. Das Mitglie ...

    mehr
  • Finanzierung der weltbank

    Zur Finanzierung ihrer Aktivitäten muss die Weltbank Anleihen an den privaten Kapitalmärkten aufnehmen. Denn zum einen beträgt die tatsächliche Einzahlungsquote weniger als 10 Prozent der Kapitalzeichnungen und zum anderen stellt der verbleibende Rest reines Haftungskapital dar, das Ansprüche gegen die Weltbank absichert. ...

    mehr
  • Kritik am iwf

    Vor allem im Zusammenhang mit der internationalen Verschuldungskrise der Entwicklungs- und Schwellenländer wurde seit den 80er Jahren Kritik an der Gewährung von Krediten durch den IWF geübt. Die kritische Diskussion wurde durch Argumente gegen die vom IWF geforderten rigorosen Sparauflagen entfacht. Sie brachten dieser multilateralen Institution den Vorwurf ein, dass mit dem Zwang zum staatlichen Sparen negative binnenwirtschaftliche F ...

    mehr
  • Kritik an der weltbank

    Außer am IWF wurde auch an der Tätigkeit der Weltbank Kritik laut. Sie richtete sich besonders gegen die Vergabepraxis von Krediten. Denn diese war aufgrund der Mehrheit der westlichen Industriestaaten im Exekutivdirektorium nicht immer frei von politischer Einflussnahme. Darüber hinaus zielten kritische Analysen auf die großen Infrastrukturprojekte, die von der Weltbank ursprünglich schwerpunktmäßig gefördert wurden. Dagegen hat die Weltba ...

    mehr
  • Spanien

    Spanien ist bekannt für seine schönen langen Strände, für den Stierkampf und für die Balearischen Inseln zu denen Mallorca, Menorca und Ibiza... gehören. Spanien ist eins der meist besuchten Urlaubsziele Europas, überwiegend wegen Mallorca, es ist ein richtiger Touristenmagnet der bekannt für Partys ist. Die Hauptstadt Spaniens ist Madrid, Spanien hat eine Fläche von ca. 504,750km² auf der rund 39.5 Millionen Einwohner leben, 99% ...

    mehr
  • Mediendesigner (berufsbeschreibung)

    Berufsbild vorstellen: Mediendesigner / in • Das Berufsfeld Arbeitsbedingungen Mediendesigner/innen und Meidenkünstler/innen arbeiten meist im Sitzen an Bildschirmarbeitsplätzen. Häufig werden die Aufgaben im Team besprochen und dann eigenverantwortlich ausgeführt. Bei knappen Fertigstellungsterminen arbeiten sie unter Zeitdruck. Arbeitszeit Mediendesigner/innen, Medienkünstler/innen arbeiten zu Bürozeiten, die sich an den Gepflogenheiten der jew ...

    mehr
  • Organisationslehre/ablauforganisation

    Warenannahme: Bei Eintreffen der Waren ist folgendes zu erledigen: Vor Auspacken der Waren: - Kontrolle nach Vollständigkeit - Äußere Beschädigungen Bei Auspacken der Waren: - Überprüfung von Beschädigungen Nach Auspacken der Waren: - Sortierung - Ettiketen versehen Nach Prüfung der Lieferung: - Lieferschein bezahlen - Aufnahme ins System ...

    mehr
  • Der aufbruch im osten

    Die Deutschen fürchten sich vor der Billigkonkurrenz im Osten – doch übersehen die Chancen der neuen Europäischen Union 1. Seit dem 1. Mai ist die Europäische Union an ihrer Ostgrenze erweitert. Die Grenzen sind verschwunden, doch die Zustimmung der Bundesbürger ist gesunken . Im vergangenen Herbst hielten noch 65 Prozent der Deutschen die Osterweiterung für eine gute Sache, im Februar waren es bloß noch 57 Prozent. 2.Und nicht nur ...

    mehr
  • Messzahlen wirtschaftlicher leistungsfähigkeit

    Messzahlen wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit Situation: In einer Schreinerei werden nur Türen in einer genormten Qualität und Größe hergestellt. Zehn Arbeitskräfte stellen im August In insgesamt 1 620 Stunden 540 Türen, im September in 2 030 Arbeitsstunden 690 Türen und im Oktober in 2320 Arbeitsstunden 812 Türen her. Im August und im September kostete den Betrieb eine Arbeitsstunde 25,00 €, im Oktober aufgrund von Tari ...

    mehr
  • Was wäre frankfurt am main ohne flughafen?

    Frankfurt und die gesamte Region Rhein-Main sind untrennbar verbunden mit dem Flughafen, der als Hessens und darüber hinaus auch Deutschlands Tor zur Welt gilt. Dank des zunehmenden Luftverkehrs entstanden direkt am Airport sowie indirekt im Umland Arbeitsplätze in sehr großer Zahl. Auf die Themen Passagier- und Frachtverkehr, sowie Arbeitsplätze, möchte ich jedoch nicht weiter eingehen, denn das sind die Themen, mit denen sich mein ...

    mehr
  • Volkswirtschaftliche bedeutung

    Eine funktionsfähige und wirkungsvolle Verkehrsinfrastruktur (Betrieb der Verkehrswege) ist eine wesentliche Voraussetzung für einen gedeihenden Wirtschaftsstandort. Dies gilt insbesondere auch für den jüngsten Verkehrsträger Luftverkehr. Dabei sind die Flughäfen wichtige Beschäftigungs- und Einkommensfaktoren für ihre Regionen, da sowohl die Flughafengesellschaften selbst, die notwendigen Dienstleister als auch die am und in der Nähe des ...

    mehr
  • Wem gehört der flughafen?

    Die Fraport AG ist Eigentümerin des Flughafengeländes. Die erste Silbe des Namens steht in der Luftfahrt für den Drei-Letter-Code FRA. Das Unternehmen möchte damit die Verbundenheit zu seinem Heimatstandort Frankfurt am Main darstellen. Die zweite Silbe steht für den Verkehrshafen und somit für die beispielhafte Vernetzung der Verkehrssysteme Luft, Straße und Schiene. Zum Flughafengelände gehören die Start- und Landebahnen, die Passagi ...

    mehr
  • Wachstumsbranche luftverkehr

    Der Luftverkehr ist eine der entscheidenden internationalen Wachstumsbranchen. In den kommenden 15 Jahren dürfte sich Prognosen zufolge die Zahl der Passagiere weltweit wie auch in Deutschland nochmals verdoppeln. Der Flughafen Frankfurt als zentraler Knotenpunkt im europäischen Luftverkehrsnetz wird an dieser Entwicklung teilhaben. Es muss jedoch nach Lösungen gesucht werden, die das wirtschaftliche Wachstum sichern, ohne Umwelt und Mensc ...

    mehr
  • Eine berufsausbildung am frankfurter flughafen - welche möglichkeiten haben interessierte jugendliche?

    Die Fraport AG setzt sich seit 30 Jahren für die Berufsausbildung ein. Im Laufe dieser Zeit erhöhte sich nicht nur das Spektrum der verschiedenen Ausbildungsberufe, sondern auch die Anzahl der jährlich angebotenen Ausbildungsplätze stieg kontinuierlich. Jährlich werden etwa 100 Jugendliche in 18 verschiedenen technischen und kaufmännischen Berufen ausgebildet. Durch dieses relativ große Ausbildungsplatzangebot gibt es sowohl für den Juge ...

    mehr
  • Der flughafen als sehenswürdigkeit und tagungsort

    Der Flughafen ist für viele nicht nur ein Arbeitsplatz oder Abflugort, sondern auch eine Sehenswürdigkeit an sich. Viele Menschen kommen, um in die „Erlebniswelt“ Flughafen einzutauchen und sich den Flughafen anzusehen. Auf dem gesamten Flughafengelände befinden sich ca. 140 Geschäfte, in denen man alles findet, was man auf Reisen, als Geschenk oder typisch deutsches Souvenir braucht. Des Weiteren gibt es in den beiden Terminals über 40 ga ...

    mehr
  • Inflation& deflation

    Inflation: · anhaltender Anstieg des Preisniveaus · Sinken der Kaufkraft des Geldes -> Prozess der Geldentwertung · zur Messung der Inflation dienen ausgewählte Preisindizes · heute am häufigsten auftretende Form Deflation: · Gegenteil von Inflation · Absinken des Preisniveaus · Anstieg der Kaufkraft des Geldes -> Geldwert steigt · Gefahr einer Wirtscha ...

    mehr
  • Deutsch wertarbeit

    Jeder auf der Welt kennt den Namen Mercedes! Wohl die erfolgreichste deutsche Wertarbeit der Geschichte. Gegründet vor ungefähr 100 Jahren ist es noch immer eines der am meisten begehrten Autos. Doch inzwischen kommen viele Einzelteile nicht mehr aus Deutschland, sondern aus Staaten in dennen billger produziert werden kann, wie zum Beispiel Rumänien. Doch noch immer werden die Einzelteile in Deutschland zusammengebaut Doch ich finde nich ...

    mehr
  • Das (kohle-) kraftwerk

    Einleitung: (Philipp) -Thema -Gliederung: -1. Daten und Fakten (Philipp) -2. allgemein über Kraftwerke (Alex) -3. Aufbau und Funktion des Kohlekraftwerkes (Alex) -4. Auswirkungen auf die Umwelt/ Erfahrungen (Philipp) -5. Zukunft (Alex) - unsere Quellen waren hierfür das Internet, das Physikbuch und der Brockhaus ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.