Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die appd

    Was ist die APPD?! Die Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands (APPD) ist nach eigener Aussage die Partei der Nichtwähler und Politgeschädigten, des Pöbels und der Sozialschmarotzer. Sie wurde 1981 in Hannover gegründet und hat heute bundesweit ca. 750 Mitglieder. Die bekannteste Parole der APPD ist "Arbeit ist Scheiße!". Das bedeutet aber nicht, daß niemand mehr arbeiten soll. Nach ihren Erkenntnissen sind aber Arbeit und finanzielle ...

    mehr
  • Die bildungspolitische entwicklung in Österreich

    Der Kindergarten im Mittelpunkt entwicklungspsychologischer Forschung Seit Ende des zweiten Weltkrieges gab es neue Ideen für die pädagogische Arbeit im Kindergarten. Sylvia BAYR-KLIMPFINGER erforschte wissenschaftliche Grundlagen der Lebensraumgestaltung (Raumteilverfahren). Sie erkannte die größer werdende Bedeutung des Spiels und der Kommunikation und wies darauf hin, dass Erziehung einen großen Anteil an Selbsterziehung beinhalten müsse. ...

    mehr
  • Veränderte lebensbedingungen in einer pluralistischen gesellschaft

    In den Industrieländern gibt es heute eine zunehmende Benachteiligung der Kinder. Viele Forscher sind der Meinung, dass die Kinder aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden. Sie werden schon früh als kleine Erwachsene gesehen und müssen selbstständig und verantwortungsbewusst sein. KAUFFMANN hielt die Gesellschaft für Rücksichtslos (Stadt- und Verkehrsplanung). Lloyd DE MAUSE hingegen empfand die Entwicklung der Eltern-Kind-Beziehung im Laufe ...

    mehr
  • Die rechte des kindes

    Erst Jahrzehnte nach der Verkündung des Jahrhunderts des Kindes (1902 Ellen Key) wurde ein internationales Übereinkommen über die Rechte des Kindes von den Vereinten Nationen veröffentlicht. Kinder haben lebensnotwendige materielle und seelisch-geistige Grundbedürfnisse. Dieses Übereinkommen soll die permanente Auseinandersetzung mit der Lage der Kinder in der Gesellschaft sichern. Folgende Rechte wurden in der Charta (=Konvention über die ...

    mehr
  • Die christlich demokratische union (cdu)

    Die christlich demokratische Union (CDU) wurde 1945 unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg gegründet. Damit gab es erstmals in der Geschichte eine christlich überkonfessionelle Partei, d.h. katholische und protestantische Christen vereinigt. Als vergleichbare Partei gab es vorher nur das Zentrum, welches jedoch ausschliesslich katholisch war. Das Zentrum wurde ebenfalls nach dem Krieg neugegründet und so musste sich die CDU erst gegen das Zentr ...

    mehr
  • Die csu (christlich-soziale union)

    Die CSU ist eine, Partei die seit der Parteigründung 1946 von der Tradition her an das Katholische Zentrum angeschlossen ist, ohne deshalb protestantische Bevölkerungsgruppen auszuschließen. Die CSU entstand unter dem Einfluß von Adam Stegerwald und Josef Müller als stark föderalistisch orientierte Partei (Eigenständigkeit der Bundesländer), die aber auch den Aufbau der damals neuen Bundesrepublik als wichtiges Ziel in ihrem Programm festgesc ...

    mehr
  • Die ddr - staatssicherheit

    Mein heutiger Vortag handelt von der Staatssicherheit der DDR. Ich beginne mit einem Gedicht, daß einem 40jährigen Arbeiter 6 Jahre Zuchthaus einbrachte: Lieber Gott mach mich blind, daß ich nicht die Mauer find. Lieber Gott mach mich taub, daß ich nicht dem RIAS glaub. Lieber Gott mach mich stumm, daß ich nicht ins Zuchthaus kum ...

    mehr
  • Liberalismus -

    Der Liberalismus war anfangs die politische Bewegung des Bürgertums. Die Liberalen wollten eine größtmögliche Freiheit jedes Menschen verwirklichen. Ihre Hauptforderungen waren daher: Freiheit der Person und Freiheit des Eigentums. Der Einfluss des Staates sollte so gering wie möglich gehalten werden. Seine Aufgaben sollten sich auf Verteidigung gegen außen, Schutz des Privateigentums und Verbrechensbekämpfung beschränken  Nachtwächterst ...

    mehr
  • Nationalismus -

    Der Nationalismus ist eine Bewegung, die in der Nation den höchsten politischen Wert sieht. Nation = Großgruppe von Menschen mit gemeinsamen Eigenschaften Das Ziel der Nationalisten war ein eigener, souveräner Staat (Nationalstaat), indem die Freiheit der Einzelperson von der Freiheit des gesamten Staatsvolkes abhängt. Die Liebe zum Vaterland (Patriotismus) wurde im Nationalismus ebenfalls gefördert. Im 18. Jhdt. War der Nationalismus in Euro ...

    mehr
  • Die deutschnationalen parteien

    Die nationalliberale Bewegung, die deutschnational gesinnt war, war die Nachfolge der Altliberalen. Die Anhänger der deutschnationalen Bewegung war des Bürgertum, das Kleinbürgertum und ein Teil der Bauern. Ihr Führer war der radikale Georg Schönerer. Ihre gemeinsamen Zielsetzungen waren antihabsburgisch, antiklerikal und antisemitisch. 1910 gründeten die deutschnationalen Gruppierungen den Deutschen Nationalverband. ...

    mehr
  • Konservativismus

    Der Konservativismus ist eine politische Bewegung, die für die Erhaltung der bestehenden Verhältnisse und Werte eintritt. Die Konservativen verteidigten die bestehende Ordnung als gottgewollt oder als natürlich bzw. als historisch gewachsen. Sie waren misstrauisch gegenüber Veränderungen. Sie sahen die Menschennatur als unvollkommen und sündhaft. Die Konservativen strebten großteils, da sie keine eigenen Grundsätze hatten, die Aufrecht Erhaltu ...

    mehr
  • Die sozialdemokratische arbeiterpartei

    Die Arbeiterschaft trat in Österreich erstmals während der Revolution 1848 al eigenständige politische Kraft in Erscheinung. Nach Gewährung des Vereinsrechtes durch das Staatsgrundgesetz von 1867 wurde im selben Jahr der Wiener Arbeiterbildungsverein gegründet. 1869 kam es anlässlich des Zusammentritts des Reichsrats zu einer Massendemonstration der Wiener Arbeiter vor dem Parlament, bei der das allgemeine Wahlrecht, "Koalitionsfreiheit" (Bildu ...

    mehr
  • Die christlich sozialen

    Seit der Aufklärung und der Französischen Revolution wurde die Stellung der Kirche vermehrt angegriffen. Die Erkenntnisse der modernen Naturwissenschaften (z.B. Charles Darwins Abstammungslehre) führten zunehmend zu einer Trennung von Staat und Kirche. Religion sollte Privatsache werden und Aufgaben wie öffentliche Verwaltung, Eheschließungen und schulische Erziehung der Kinder sollten nicht mehr von der Kirche, sondern vom Staat übernommen werde ...

    mehr
  • Die christlichsoziale partei

    Karl Lueger waren im Gegensatz zu Victor Adler die Verhältnisse des Wiener Kleinbürgertums von Jugend an vertraut. Er trat als Kritiker des Liberalismus auf; seine antikapitalistische und populistische Haltung brachte ihm bei den Kleingewerbetreibenden, die antisemitisch eingestellt waren, Sympathien. 1887/88 ging Lueger mit den christlichen Vogelsang-Kreisen zusammen. Der Christlichsozialen Partei schloss sich in den 90er Jahren auch der Chris ...

    mehr
  • Sozialismus -

    Der Sozialismus strebte eine grundsätzliche Änderung der Verhältnisse der Arbeiterschaft, von der ein Großteil durch die industrielle Revolution und die kapitalistische Wirtschaftsweise verarmt worden war, an. Die Ziele der Sozialisten waren: . Verbesserung der Lage der arbeitenden Menschen . Gleichberechtigung und Wohlstand such für die sozial Schwachen . Umgestaltung der sozialen, wirtschaftlichen und politischen Strukturen . Die Grundwer ...

    mehr
  • Die entwicklung der demokratie in athen

    Die Halbinsel Attika, flächenmäßig etwas kleiner als Vorarlberg, wird fast zur Hälfte von felsigen Bergzügen erfüllt. Vom Hymettos, Pentelikon und vom Laurion umschlossen liegt ungefähr 5 km entfernt die Stadt Athen. Sie entwickelte sich auf eigenen etwa 100 m hohen Hügeln, auf der Akropolis, der befestigten Burgstadt, auf dem Areopag und Phynx, wo die Volksversammlung zusammengerufen wurde. Auf der Agora, dem Marktplatz, trat der "Rat der ...

    mehr
  • Die entwicklung des wahlrechtes

    Die Dezemberverfassung hatte das Wahlrecht gebracht, es gab aber Einschränkungen. Dieses Wahlrecht war ein Zensuswahlrecht, daß hieß, daß derjenige, der eine gewisse Steuerleistung aufbringen konnte wählen durfte. (10 Gulden) Damals konnten sich so etwas nur Reiche leisten. Das ganze Land wurde in Kurien (Gesetzliche Verwaltung) unterteilt Nämlich in Die großen Grundbesitzer Handel und Gewerbekammern Städte Landgemeinden Dieses ...

    mehr
  • Die vorgeschichte zum i. weltkrieg

    ---- fehlt ---- 1871 --> Einigung Deutschlands Es folgt nun fast eine 50 jährige Friedensperiode, daß war der Verdienst Bismarcks, der Deutschland vor der französischen Revanche absichern wollte. ------ fehlt ------ Die Okkupation Bosniens hatte schwere Folgen. Die deutsch - liberalen lehnten nämlich dieses Konzept striktest ab. Sie treten dann auch in der Folge aus der Regierung aus Es bildet sich aber dafür eine konservative Re ...

    mehr
  • Die balkankrisen

    Gründe: Große Zahl von Völkern viele gemischte Gebiete multikuturelles Zusammenleben ist unmöglich. Sarajewo war schon immer, mit Mostar, daß Zentrum der Unruhen. 1908 tritt die Bewegung der Jungtürken auf. Sie waren vorwiegend im Bereich des Osmanischen Reichs tätig. Sie waren eine Reformpartei und wollten modernisieren und reformieren. Außerdem forderten sie Wahlen und zwar in Bosnien und in der Herzegovina. Österreich möchte das ...

    mehr
  • Welche länder wollen beitreten?

    Overheadfolie mit der Landkarte Zur Europäischen Union gehören bisher folgende Staaten; Luxemburg; Dänemark, Österreich, Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Niederlande, Großbritannien, Schweden, Finnland, Irland, Spanien, Portugal und Griechenland. Zusammen bilden sie seit 1995 die EU 15. Beworben für die Aufnahme in die EU haben sich folgende Kandidaten: Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenie ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.