Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Ursachenerklärung: rolle der familie

    2.1. Die Familienschuldhypothese (Frieda Fromm Reichmann(Tiefenpsychologen),1948) „schizophrenogene Mutter“ kalte, distanzierte, dominante Mutter überfürsorgliche, dominante Mutter - konfliktbereitende ® Stress erzeugt - hemmt Expolration (Freiheitsbestreben) - in Bezug auf Sexualität: rigide - starr ® Stress erzeugt · Hypothese kaum noch wirksam · Stress beschleunigt Ausbruch der Krankheit 2 ...

    mehr
  • Die freudsche theorie (Ätiologiemodell)

    Ursache: - geschwächtes ICH - Ich schwächer als von Phobiker - verstärkte ES- Impulse (sexueller, aggressive) Folgen: - Regression in Orale Phase Ende: - „primären Narzissmus“ - gesamte Libido auf sich selber konzentriert - Wahn, Probleme Alltagsbewältigung lassen sich erklären - angemessene Affekte nicht mehr einsetzbar Teilnachweis für Labeling - Theorie an Rosenhan -Experiment - David L. Rosenhan, ...

    mehr
  • Soziale theorien

    Prämisse: · statistische Erhebungen in Großstädten · zeigen in Armenviertel eine höhere Zahl von Schizophrenieerkrankungen 4.1. soziogene Hypothese · schwierige ökonomische Verhältnisse, geringe Bildungschancen, entwürdigende Behandlung führen zum Rückzug aus realer Welt in eine eigene Welt ® Schizophrenes Verhalten erklären lassen 4.2. soziale Drift - Theorie · Erkrankte haben materielle Probleme (V ...

    mehr
  • Aussiedler

    Thesenblatt Thema: Aussiedler Unterthemen: 1.Wer gilt als Spät-/Aussiedler 2.Geschichte 3. Gründe zur Ein- und Auswanderung 4. frühere Herkunft der Aussiedler 5. Aufnahme in der BRD 6. Integration in Deutschland 7. Aussiedleranzahl in Deutschland 1. nach BVFG Aussi ...

    mehr
  • Hutu & tutsi - völkermord in ruanda

    Der Völkermord in Ruanda ist nach dem Völkermord an den europäischen Juden und dem Völkermord an den Armeniern wohl der bekannteste Völkermord. Der Völkermord an den Tutsi und den gemäßigten Hutu in Ruanda begann am 6. April 1994 und kostete innerhalb von nur 100 Tagen schätzungsweise mindestens 800.000 Menschen das Leben. Von langer Hand vorbereitet wurde der Völkermord durch eine extremistische Bewegung namens Hutu-Power. Anlass war der Konflik ...

    mehr
  • Jugendkultur und jugendbewegung

    „Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein.“ Dies ist eine Liedzeile aus dem Liede >Tocotronic< von der Cd „Rough Trance 1995“. Dieser Satz zeigt das Jugendkultur für Jugendliche geradezu „heilig“ ist. Doch was ist Jugendkultur eigentlich? Man könnte sagen: Jugendkultur ist die Summe, von sozialem Verhalten und der Lebensart Jugendlicher. D.h. Jugendkultur ist das Ergebnis dessen, was Jugendliche denken, fühlen, t ...

    mehr
  • Wer gehört eigentlich zur jugend?

    Es gibt keine Altersbegrenzung, die klare Linien setzt, wer noch oder schon dazu gehört. Fest steht nur, dass sie immer früher anfängt und immer später aufhört. Da in den letzten hundert Jahren die Menschen immer größer und früher geschlechtsreif wurden. In Deutschland leben in etwa 17 Millionen Einwohner im alter zwischen 14 und 29 Jahren. Die meisten davon haben keine feste Arbeit, sind nicht verheiratet und ha ...

    mehr
  • Die cliquen und szenen

    Diese beiden begriffe ähneln sich sehr stark. Man geht freiwillig gleichen Interessen nach, hört die gleiche Musik und kleidet sich sehr ähnlich. Die Cliquen werden immer mehr zur Familie, sie werden immer wichtiger. Man trifft Leute im gleichen Alter, die einen verstehen und die gleichen Interessen verfolgen. ...

    mehr
  • Jugend und konsumgesellschaft

    Jugendliche haben immer mehr Geld! Durch den Kauf von Modeartikel, CDs und Kinobesuchen, setzt die Jugend wichtige Punkte in der Konsumgesellschaft. Die 12 – 21 Jährigen in Deutschland geben Jährlich etwa 15 Milliarden € aus. Jetzt haben wir eine Vorstellung davon was Jugend überhaupt ist und was sie bedeutet. Nun können zu dem Punkt kommen, Einblicke in verschiedene Jugendbewegungen und –Kulturen zu wag ...

    mehr
  • Die gründung des punks und entstehung des punkrocks

    Definition Punk: Müll, Abfall, nichts wert Vorstadtjunge Der Punk ist ursprünglich aus einer Arbeiterbewegung entstanden, welche gegen zu lange Arbeitszeiten und zu niedrige Löhne protestierte. Die Mitglieder dieser Bewegung beschlossen gegen den Strom der Gesellschaft zu schwimmen. Darum machten sie sich andere Frisuren und zogen sich, gegen die gesellschaftlichen Wertvorstellung ...

    mehr
  • Grunge, der bruder des punks

    Grunge ist eine Stilrichtung der amerikanischen Rockmusik, die zwischen 1988 und 1993 besonders einflussreich war. Einen besonders kraftvollen Ausdruck fand der Grunge in der 1991, von der, aus Seattle stammenden Gruppe „Nirvana“, veröffentlichten Single >Smells like Teen Spirit ...

    mehr
  • Rechtsextremismus

    Gliederung 1. Einleitung 2. Was ist Rechtsextremismus? 3. Rechtsextremistische Parteien 3.1 Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) 3.2 Deutsche Volksunion (DVU) 3.3 Die Republikaner (REP) 4. Wählerbasis in Deutschland 5. Parteienverbot 5.1 NPD-Verbotsverfahren 6. Fazit 7. Literaturverzeichnis / Quellen 1. Einleitung In meiner Facharbeit, bei das Rahmenthema „Rechtsextremismus“ vorgegeben war, möchte ich mich insbesondere mit rechtsextrem ...

    mehr
  • Bevölkerung

    Auferstehungskirche in Sankt Petersburg Russland ist ein Vielvölkerstaat. So leben neben den Russen, die mit 79,8 % die Mehrheit der Bevölkerung stellen, noch fast 100 andere Völker auf dem Gebiet des Landes. Größere Minderheiten sind die Tataren (4,0 %), die Ukrainer (2,2 %), die Tschuwaschen (1,5 %), die Baschkiren (1,4 %), die Wolgadeutschen (0,8%) und andere. Zu den kleineren Minderheiten zählen beispielsweise die Mescheten und die Juden. ...

    mehr
  • Bevölkerungswachstum

    Russland verliert ca. 365.000 Einwohner im Jahr (ca. 1.000 Einwohner am Tag). Die Bevölkerungsdichte war 2004 8,46 Einwohner/km², im Jahr 2005 ist diese noch 8,40 Einwohner/km². Geschichte Die ungefähre Ausdehnung der Kiewer Rus ca. 1000 n. Chr. Großfürstentum Moskau Europäischer Teil Russlands (1888) Entwicklung und Ausdehnung des russischen Reichs Hauptartikel: Geschichte Russlands Etymologie Der alte ostslawische Na ...

    mehr
  • Öffnung russlands unter peter dem großen

    An der Wende zum 18. Jahrhundert öffnete Zar Peter der Große das teilweise in mittelalterlichen Strukturen erstarrte russische Reich westeuropäischen Einflüssen und förderte Wissenschaft und Kultur. 1703 gründet er die Stadt Sankt Petersburg, die das Symbol für den russischen Fortschritt werden sollte. Mit dem Sieg gegen Schweden im über 20 Jahre währenden Großen Nordischen Krieg und der damit erlangten Vormachtstellung im Ostseeraum, machte er R ...

    mehr
  • Der russische bürgerkrieg

    Als 1914 der Erste Weltkrieg ausbrach, erfasste das Land neuerlich eine patriotische Welle. Die anfänglichen Erfolge, vor allem gegen Österreich-Ungarn und das Osmanische Reich, wurden jedoch bald abgelöst von einem zermürbenden Stellungskrieg, bis schließlich 1917 die Moral der russischen Soldaten nachgab und die Front zusammenbrach. Die Unzufriedenheit der Bevölkerung und die trostlose Versorgungslage waren die Ursachen, und der Zar wurde zum A ...

    mehr
  • Die union der sozialistischen sowjetrepubliken

    Am 30. Dezember 1922 wurde der Zusammenschluss aller Sowjetischen Sozialistischen Republiken zur UdSSR beschlossen und eine staatlich kontrollierte Wirtschaftspolitik ausgerufen. Die Sowjets wurden als Eigentümer von Boden und Produktionsmitteln erklärt. Lenins Tod am 21. Januar 1924 führte zu einem erbitterten Nachfolgekampf, in dem sich Josef Stalin gegen Leo Trotzki durchsetzte. Stalin festigte seine Macht durch gezielten Terror gegen seine Wi ...

    mehr
  • Der zweite weltkrieg

    Im August 1939 schloss Stalin einen Vertrag mit Hitler und sicherte sich in einem geheimen Zusatzabkommen die Eingliederung der ostpolnischen Gebiete, des Baltikums und Bessarabiens. Nach dem Überfall Deutschlands auf Russland am 22. Juni 1941 trat Russland an der Seite der Alliierten in den Zweiten Weltkrieg (in Russland Großer Vaterländischer Krieg genannt) ein. In den ersten Kriegsmonaten verlor die Rote Armee drei Millionen Soldaten, große Te ...

    mehr
  • Der kalte krieg

    Nach Ende des Krieges, aus dem die UdSSR als Siegermacht hervorging, traten die Spannungen zwischen Stalin und den Alliierten zunehmend hervor. Im Laufe der Friedensverhandlungen sicherte sich die UdSSR großen Einfluss auf die angrenzenden Länder Polen, Tschechoslowakei, Ungarn und Rumänien sowie auf Bulgarien und die DDR, zeitweise auch auf Albanien. In diesen Ländern blieben Hunderttausende sowjetische Soldaten stationiert. Der Kalte Krieg domi ...

    mehr
  • Zerfall der sowjetunion

    Nach der Perestroika, dem vom sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow eingeleiteten Prozess zum Umbau des politischen und wirtschaftlichen Systems in der Sowjetunion 1987, und Glasnost, der ebenfalls von Gorbatschow eingeführten Politik einer größeren Transparenz und Offenheit der Staatsführung gegenüber der Bevölkerung 1985, entwickelten sich Unabhängigkeitsbestrebungen in den einzelnen Sowjetrepubliken. Kurz vor der bevorstehenden Unterzei ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.