Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Fallbeispiel: kathrin oder mein zweites ich

    Für Kathrin interessieren sich viele Menschen. Sie ist klug und attraktiv. Sie scheint kontaktfreudig und aufgeschlossen. Jeder verzeiht ihr gern, wenn sie ab und zu eine Verabredung kurzfristig absagt. In ihrem Job ist sie ehrgeizig und erfolgreich. Keiner käme auf die Idee, dass etwas mir ihr nicht stimmt. Doch Kathrin führt ein Doppelleben. Das offizielle Leben der perfekten Frau, die allen Rollen gerecht wird: kluge Kollegin, attraktive ...

    mehr
  • Republik Österreich

    Nach dem zweiten Weltkrieg 1945 wurde Österreich als unabhängiger Staat wieder hergestellt. Eine provisorische Staatsregierung wurde zusammengestellt, welche die Wiedererrichtung der Republik aufrief. Die Bundesverfassung von 1920 wurde in der Fassung von 1929 mit Ausnahmen einiger Bestimmungen wieder in Geltung gesetzt. 1951 fand dann die erste Volkswahl eines Staatsoberhauptes der österreichischen Geschichte statt. Österreich wurde bis 1 ...

    mehr
  • Österreich in der eu

    Als Österreich 1995 zusammen mit Finnland und Schweden der Europäischen Union beitrat, zeigten sich einige Gemeinsamkeiten. Sowohl Finnland als auch Österreich waren so genannte Frontstaaten des Kalten Krieges. Beide hatten sich nach dem Zweiten Weltkrieg auf außenpolitische Neutralität verpflichtet. Genau dies verhinderte die Mitgliedschaft in der transatlantischen Verteidigungsallianz und nicht zuletzt auch in der Europäischen Gemeinschaft. A ...

    mehr
  • Österreich wirtschaft

    Österreichs wirtschaftliche Strukturen sind wie die Volkswirtschaften anderer westlicher Staaten. Der Dienstleistungssektor steigert seinen Anteil am Bruttosozialprodukt auf Kostender Landwirtschaft und zunehmend auch auf Kosten der Industrie und des weiterverbreitenden Gewerbes. Da Österreich vor allem für Wintersportler ein beliebtes Urlaubsziel ist hat die Tourismusbranche einen besonders großen Anteil am Dienstleistungssektor. Im Zuge ...

    mehr
  • Beziehungen zu deutschland

    Die Beziehungen Österreichs zu Deutschland sind in allen Bereichen eng miteinander verknüpft. Nachbarschaft, die gemeinsame Sprache und die Mitgliedschaft in der EU ergeben eine große Anzahl von Verbindungen und gemeinsamen Interessen. 10 Mio. deutsche Touristen, die Österreich jährlich besuchen, stellen ca. 60% aller ausländischen Übernachtungen. 1. Politische Beziehungen Deutschland und Österreich unterhalten als Nachbarn gute ...

    mehr
  • Die schlacht von solferin

    Im Juni 1859 führt ihn eine Geschäftsreise nach Oberitalien, wo zu der Zeit der Sardisch-Französich-Österreichische Krieg tobt. Nach der Schlacht von Solferino am 26.6.1859 erlebt Dunant die Not der Verwundeten beider Seiten. Dunant hilft spontan, wo er nur kann. Für ihn sind alle Hilfsbedürftigen gleich, ungeachtet ihrer Nationalität, ihres sozialen Standes und Ranges. Das war die Geburtsstunde des Roten Kreuzes. Henry Dunant ließen die Gesch ...

    mehr
  • Entstehung des roten kreuzes

    Am 17.2.1863 findet die erste Sitzung des \"Fünfer-Komitees\", dem außer Dunant der Jurist Gustave Moynier, die Ärzte Dr. Louis Appia und Dr. Theodor Maunoir und General Wilhelm Dufour angehören, statt. Aus diesem \"Fünfer-Komitee\" ist das heutige, rechtlich anerkannte und weltweit tätige Internationale Komitee vom Roten Kreuz entstanden. Die fünf Genfer laden zu einer Internationalen Konferenz von 26. bis 29.10. 1863 ein. Dunant sorgt du ...

    mehr
  • Dunants stuttgarter jahre

    Für Henry Dunant folgen schwere Jahre mit persönlichen Schicksalsschlägen und bitterer Not. Völlig verarmt findet er im Jahre 1876 in Stuttgart bei Pfarrer Wagner in der Hasenbergsteige Unterkunft. Auch nachdem Wagner 1878 stirbt, darf er, betreut von der Witwe Ida Wagner, dort wohnen bleiben. In Stuttgart schließt Dunant neue Freundschaften, die ihm bis zu seinem Tode erhalten bleiben sollten. Bei einem Spaziergang auf dem Hasenberg begeg ...

    mehr
  • Dunant übersiedelt nach heiden im appenzellerland

    1887 übersiedelt Henry Dunant in den schweizer Luftkurort Heiden im Appenzellerland. Er wohnt zunächst in der Pension \"Paradies\". Am 30.4.1892 bezieht er als Vollpensionär ein Zimmer im Bezirksspital Heiden und wird dort von Dr. Hermann Altherr betreut. Heute befindet sich im renovierten, ehemaligen Bezirksspital in Heiden das Henry-Dunant-Museum. Es wurde nach der Renovation des Gebäudes am 1. Juli 1998 neu eröffnet. Das Museum ist ...

    mehr
  • Stuttgarter spendenaufruf bringt 24.492 goldmark ein

    Auf Vorschlag von Rudolf Müller und dem Stuttgarter Fabrikanten Graeter, wird in Stuttgart im April 1896 eine \"Dunant-Stiftung\" unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Rümelin ins Leben gerufen. Die Spendenaktion erbringt die Summe von 24.492 Goldmark. Dunant lehnt es wiederholt ab, diese Spenden für seine persönlichen Bedürfnisse zu verwenden. Viel wichtiger für Dunant ist die nach vierjähriger, gemeinsamer Arbeit mit Rudolf Müller ...

    mehr
  • Dunant erhält im jahr 1901 den ersten friedensnobelpreis

    Die höchste Ehrung, die Henry Dunant zuteil wurde, war die erstmalige Verleihung des Friedensnobelpreises durch das Norwegische Parlament am 10. Dezember 1901. Das Telegramm aus Christiania, dem heutigen Oslo, das Henry Dunant am 10. Dezember 1901 (dem Todestag Alfred Nobels) im Bezirksspital Heiden erhielt, beinhaltete folgende Botschaft: \"Das Nobelkomitee des Norwegischen Parlaments hat die Ehre, Ihnen mitzuteilen, dass es den Fried ...

    mehr
  • Magersucht bei jugendlichen

    Magersucht:Anorexie (Magersucht) ist der Oberbegriff für einen extremen Gewichtsverlust unterschiedlicher Ursachen z.B. schwere Hormon Störungen, körperlich oder psychisch Die Ursachen für diese Essstörung sind vielfältig. Zunächst einmal spielen hier Schönheitsideale, die uns in den Medien präsentiert werden, eine große Rolle. Vor allem junge Mädchen wollen schlank und schön sein.Es gibt ganz schlimme Fälle, bei denen Jugendl ...

    mehr
  • Sozialisation und wertewandel - der wandel der werte in deutschland von 1960 bis 2004

    1. Einleitung Der Kleine Mann betrügt die Versicherungen. Professoren verkaufen Doktortitel. Politiker richten ihr Handeln auf Medienpräsenz und Eigennutz aus. Parteien versinken im Spendensumpf ... Währt "ehrlich" heute immer noch am längsten? Oder muss der Ehrliche sich fragen, ob nicht er der Dumme ist? Ulrich Wickert, Moderator der Tagesthemen, verfasste das Buch "Der Ehrliche ist der Dumme" . In ihm verfolgt er kritisch den Wertewandel in un ...

    mehr
  • Brandanschlag in solingen

    Brandanschlag von Solingen Am 29. Mai des Jahres 1993 starben an der Unteren Wernerstrasse 81 fünf türkische Frauen und Mädchen. Hülja Genç 9 Jahre, die 12 jährige Gülustan Öztürk und die 18 Jahre alte Hatice Genç starben in den Flammen ihres eigenen Hauses. Nach einem Sprung aus dem Giebelfenster erlagen Gürsün Ince, 27, und ihre 4 Jahre alte Tochter Saime, an ihren Verletzungen. 14 weitere Hausbewohner erlitten zum Teil schwere Verletzungen und ...

    mehr
  • Polnische gurkensuppe/ andere länder - andere geschmäcker

    Thema: - Polnische Gurkensuppe/ andere Länder - andere Geschmäcker Teilnehmer: - fünf Personen (aktiv) Zielgruppe: - Orientierte Bewohner die Freude und Spaß an Hauswirtschaft haben Ziele: - Gemeinsamkeit fördern/erleben - Kommunikation fördern/ Austausch von Erfahrungen - Erinnerung mit Hilfe der Sinne (tasten, riechen, schmecken) - Selbstvert ...

    mehr
  • Der koreakrieg

    · Situation in Asien änderte sich · Schwergewicht ihrer Außenpolitik in den Osten o Berlinkrise (1948/1949) o Sieg der Kommunisten in China (1949) · Koreakrieg brach am 25. Juni 1950 o Nordkorea die Demarkationslinie am 38. Breitengrad überschritt drei Theorien: 1. King Il Sung das Regime Syngman Rhees stürzen · Einigung des Landes · möglichen Einverständ ...

    mehr
  • über aufsichtspflicht

    Aufsichtpflicht Was ist Ziel der Aufsichtspflicht? Ziel ist - der Schutz der Aufsichtsbedürftigen vor Gefahren und - der Schutz vor Schäden und Gefahren, die von Aufsichtsbedürftigen ausgehen. Wer ist aufsichtsbedürftig? Generell sind alle Kinder und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18.Lebensjahres aufsichtsbedürftig. Die Aufsicht richtet sich jedoch nach Alter, Charakter, Selbstständigkeit und Reife der zu Beaufsichtigenden, sowie der Art der ...

    mehr
  • Sozialismus-

    (lat.) S. ist eine politische Weltanschauung, die darauf abzielt, eine solidarische Gesellschaft zu schaffen, in der die Grundwerte Freiheit und Gleichheit verwirklicht werden. Eine zentrale Rolle nimmt dabei die Veränderung der privatkapitalistischen Wirtschaftsordnung ein, die nach sozialistischem Verständnis soziale und ökonomische Abhängigkeit begründet und der persönlichen und gesellschaftlichen Emanzipation entgegensteht. Der S. ents ...

    mehr
  • Voglegrippe-thesenblatt und folie

    Vogelgrippe 1.Allgemeines: -Viruserkrankung der Zug- , Zier- und Wildvögel und Geflügel in Tierhaltung -Ansteckung von: >Tier zu Tier durch Kot, Speichel oder Berührung >von Tier zu Mensch durch engeren Kontakte à für den Menschen gefährlichstes Virus: H5N1 2.Verlauf ...

    mehr
  • Nervöser magen (funktionelle dyspepsie)

    Nervöser Magen (Funktionelle Dyspepsie) Beschwerden: - brennende, krampfartige Schmerzen im Oberbauch - Übelkeit, Erbrechen und/oder Durchfall - Sodbrennen - Druckgefühl - Appetitlosigkeit - Mundtrockenheit, Schluckbeschwerden - depressive Stimmung - Angst - Unruhe - Schlaflosigkeit, Alpträume - Überforderungsgefühl - Kribbeln im Mund - Herzrasen, Herzbeschwerden - starkes Gliederzittern Ursachen: ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.