Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die emotionale kontaktaufnahme zum pferd:

    Nicht alle Kinder/ Jugendlichen oder Erwachsene haben das Bedürfnis mit dem Pony in Kontakt zu treten. Oft muss man dies erst wecken, jedoch nicht erzwingen. Das Pferd befriedigt das Bedürfnis nach Körperkontakt, Zuwendung und Liebe; auf welche Art und Weise sich die Menschen mit Pferden auseinandersetzen ist individuell. Das Pony soll von seinem Körper, seiner Weise und seinen Bewegungen her über alle Sinne wahrgenommen werden. Das Kind ...

    mehr
  • Pflege des ponys/ pferdes:

    Marianne Gäng behandelt hier hauptsächlich den erzieherischen Wert einer regelmäßigen Beschäftigung mit dem Tier. Leider kennt ein Großteil der Kinder den Lebenszyklus lebendiger Organismen nicht und kann somit auch die Verantwortung für Pflege und Haltung nicht übernehmen. Beim Heilpädagogischen Reiten jedoch gilt es, zuerst die Bedürfnisse des Pferdes und dann die eignen zu befriedigen, da erst durch diese regelmäßige Auseinandersetzun ...

    mehr
  • Phasen der emotionalen kontaktaufnahme:

    Vom Boden aus Das Aufsteigen Auf dem Pferd im Stand Auf dem Pferd im Schritt[46] Ad. 1: Wichtig ist hier die Vorbildwirkung des Pädagogen. Das Kind soll das Pferd zuerst ausgiebig beobachten und es anschließend begrüßen. Dabei sollen die Beine fest am Boden stehen, der Körper des Kindes soll das Pferd/Pony berühren und mit den Händen soll auf das Pferd Druck ausgeübt werden. Je stärker der Händedruck, desto tiefer ist die Rü ...

    mehr
  • Die ausrüstung für das pferd/ pony:

    Ein gewöhnliches Stallhalfter und eine Führleine reichen aus, zusätzlich kann jedoch ein Voltigiergurt als "Sicherheit" für das Kind verwendet werden. [50] 2.5.1 Die Reitkleidung für das Kind: Wichtig ist, dass sich das Kind wohl fühlt, das heißt es kann mit Trainingshose, T - Shirt und eventuell Pulli reiten gehen. 2.5.2 Die Reitzeiten: Die Bahn im Freien wird von Frühling bis Herbst genützt. Während des Sommers wird ...

    mehr
  • Die ausbildung des pädagogen:

    In Österreich sorgt das Österreichische Kuratorium für Therapeutisches Reiten für die Lehrgänge für Heilpädagogisches Voltigieren und Reiten.[51] Berufliche Voraussetzungen: Man muss nachweisen können, dass man eine abgeschlossene Ausbildung in einem sozial-, -, sonder-, oder heilpädagogischen, psychologischen oder psychotherapeutischen Beruf hat. Zum Beispiel als Psychologin, Sozialpädagogin, Lehrerin aller Sonderschulformen, Heil- oder ...

    mehr
  • Planung und schriftliche vorbereitung:

    Eine schriftliche Vorbereitung bzw. Planung ist wichtig, da nur so die Arbeit der Pädagogen und Pädagoginnen transparent werden kann. Um jede Stunde individuell gestalten zu können und so besonders auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes eingehen zu können, werden bei der "Anmeldung" sogenannte Präparationsblätter ausgefüllt. Diese ermöglichen dem/der Pädagogen/ Pädagogin ein differenziertes Arbeiten mit dem Kind bzw. dem Erwachsenen. ...

    mehr
  • Spezielle Übungen zum heilpädagogischen reiten:

    Im Voraus muss gesagt werden, dass diese Übungen mit dem Pferd als Ziel das Zusammenführen von Kind und Pony zum Zweck der Auseinandersetzung, der Anpassung, des Einfühlens und des Rücksichtnehmens, wie die Erziehung zur Regelmäßigkeit, Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit, Ordnung, Selbstüberwindung und Abhärtung haben.[54] Die Übungen werden jedoch unterschieden: Ø Emotional - kognitiver Bereich: - Wahrnehmungsschulung: auditiv ...

    mehr
  • Ablauf einer unterrichtslektion:

    1. Emotionale Kontaktaufnahme, Beziehungsanbahnung Kind/Pferd: Es sind ca. 10 - 15 Minuten Zeit. Das Pferd steht auf der Weise, in einem angegrenzten Rum, in einer Nische, es ist frei oder angebunden. Hier begegnet das Kind dem Pferd in verschiedenen Situationen. Das Kind soll dem Pferd möglichst ohne der Einwirkung der Pädagogin näher kommen. Die Pädagogin beobachtet nur. 2. Hauptteil: Anfänger haben hier ca. 30 Min ...

    mehr
  • Hinweise für den reitpädagogen:

    Eine klar strukturierte Einführung ist notwendig, damit es später zu den gewünschten Auswirkungen kommen kann. Es sollte auch den Eltern klar gemacht werden, dass das Pferd keine Wunder vollbringen kann. Oft haben Eltern falsche Vorstellungen von dem Umgang mit Pferden. Um diesen Vorstellungen vorzubeugen, sollten die Eltern und das Kind zu einer Besichtigungs- Reitstunde eingeladen werden. Hierbei reitet das Kind noch nicht, es sollte nur herv ...

    mehr
  • Das deutsche volk

    Artikel 1. Bestimmung des Volkes (1) Das Deutsche Volk ist die freie Gemeinschaft germanischer Stämme zum Schutze von Ehre, Leben und Besitz des Ganzen und aller seiner Angehörigen. (2) Die Deutschen begreifen sich als fortwährende Gemeinschaft der Abstammung, der Sprache und des Schicksals und daher als ein Volk. Das Volk der Deutschen bekennt sich zu seiner ganzen Geschichte und zum gemeingermanischen Gehalt seines Volkstums. (3) Das ...

    mehr
  • Einleitende betrachtung zur skizze für eine reichsordnung

    Die Sprechweise, die ich für die nachfolgenden Skizzen für eine Neue Reichsordnung gewählt habe, ist nicht jedermanns Sache. Sie löst unbewußte Abwehrreflexe aus. Diese erweisen sich bei näherem Hinsehen als verinnerlichte Diktaturgewalt der Anti-Religion des "wissenschaftlichen Weltbildes". Wie tief diese dem Geist angetane Gewalt wirkt, zeigt sich in dem Umstand, daß auch wohlmeinende Zeitgenossen mich warnen, ich würde mich mit der Forde ...

    mehr
  • Kontinuität des reiches

    Das Deutsche Reich ist mit der bedingungslosen Kapitulation der Deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 nicht untergegangen. Die Übernahme der obersten Regierungsgewalt über Deutschland durch die Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika, der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, des Königreiches Großbritannien und Frankreichs am 5. Juni 1945 und die gewaltsame Beseitigung seiner Organe hat das Deutsche Reich handlu ...

    mehr
  • Die deutschen bilden eine volksgemeinschaft

    Die Deutschen begreifen sich als fortwährende, durch Abstammung, gemeinsames Schicksal, einheitliche Sprache und deutsche Kultur begründete Gemeinschaft der Freien, als ein Volk mit vorwiegend germanischer Prägung. Im Gedanken der Gemeinschaft der Freien liegt, daß der Einzelne seine je besonderen Interessen nur als Glied einer Gemeinschaft betätigen kann, in der alle frei sind, die sich im Wissen darum dem Gemeinwesen verantwortlich fühlen u ...

    mehr
  • Der reichsgedanke

    Träger des Reiches ist die Volksgemeinschaft der Deutschen. Die anderen germanischen Völker können dem Reich als Schutz- und Trutzgenossen beitreten. [Der Reichsgedanke ist eben dies, daß ein \"Trägervolk\" die Kraft ist, die anderen Völkern den Reichsfrieden gewährleistet, d.h. die Sicherheit vor äußerer Bedrohung in den jeweiligen Grenzen durch Wehrhaftigkeit gepaart mit der Einsicht, daß das Wohlergehen des Reiches bedingt ist durch die ...

    mehr
  • Reichsterritorium und hoheitsgebiet

    Das Deutsche Reich ist die umfassende politische Einheit des deutschen Volkes in den Grenzen vom 31. August 1939. Die Ausübung seiner Hoheitsgewalt ist bis zu einer mit den betroffenen Nachbarstaaten friedlich vereinbarten Änderung des gegebenen Zustandes auf das Territorium der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. [Das ist die notwendige Folge davon, daß das Deutsche Reich 1945 erhalten geblieben und nur handlungsunfähig geworden ist. Da ...

    mehr
  • Reichs- und staatsangehörigkeit

    Die Reichs- und Staatsangehörigkeit bestimmt sich nach dem Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz vom 22. Juli 1913 in der Fassung vom 5.11.1923 [Dieser Grundsatz ermöglicht es, die Neubürger, die unter der Geltung der von der Bundesrepublik bzw. von der DDR erlassenen Staatsangehörigkeitsgesetze die \"deutsche\" Staatsbürgerschaft erworben haben, vom Reichsvolk der Deutschen \"abzuschichten\" und in den Ausländerstatus zurückzuführen.] mit ...

    mehr
  • Die gewalten des einheitsstaates:

    - Reichsoberhaupt - Kaiser der Deutschen - Regierung - Reichskanzler - Gesetzgeber -Deutscher Reichstag - Gerichtsgewalt - Reichsgerichtshof - Bewaffnete Macht - Wehrmacht - Das Reichsvolk. [Der Grundsatz der Gewaltenteilung ist aufgegeben und in ein System der Gewaltengliederung überführt. Das Reichsoberhaupt, der Kaiser der Deutschen, verkörpert die Einheit der Staatsgewalt. Nach dem Genossenschaftsprinzip ist er aber dem deutschen ...

    mehr
  • Parteienverbot

    Politische Parteien sowie alle Vereinigungen, die darauf gerichtet sind, Wahlämter durch ihre Mitglieder, Anhänger oder Unterstützer zu besetzen und/oder auf die Entscheidungen und Handlungen von Amtsträgern Einfluß zu nehmen, sind verboten. [Art. 21 GG bestimmt, daß die Parteien bei der politischen Willensbildung des Volkes mitwirken. Tatsächlich haben sie die Macht im Staate an sich gerissen und den allgemeinen, am Gemeinwohl orientierten po ...

    mehr
  • Vorbeugung gegen populismus und wahlbetrug

    Wer sich um ein durch Wahlen zu besetzendes Amt bewirbt, darf keine Aussagen über seine Absichten - insbesondere keine Wahlversprechen - machen, wohl aber in feierlicher Form Erklärungen über seine Grundsätze abgeben, die für seine Amtsführung und für die Beurteilung seiner Eidestreue bestimmend sein sollen. Vermeidung von Interessenkonflikten Wer in ein öffentliches Amt berufen wird, verliert mit Amtsantritt seine Mitgliedschaftsrechte i ...

    mehr
  • Der kaiser der deutschen

    Oberstes Organ des Reiches ist der Deutsche Kaiser. Er steht - wenn es um die Abwendung schwerer Not und Gefahr für das Reich geht - über dem Gesetz. Der Kaiser darf gesetzwidrige Handlungen aber nur im Einvernehmen mit dem Reichsrat setzen. Nach behobener Krise hat er öffentlich Rechenschaft zu geben, es sei denn, daß der Reichsrat dagegen Bedenken anmeldet. [Verantwortliches Handeln, das nicht nur in einer Einzelentscheidung sondern in de ...

    mehr

 
 





Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.