Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Wie ist es mit der sprache?

    Es gibt definitiv Unterschiede in der Sprache von Frauen und Männern. Die männliche und die weibliche Sprache verwenden zwar dieselben Wörter, jedoch werden sie von Männern und Frauen unterschiedlich in Zusammenhang gestellt und mit verschiedenen Bedeutungen gebraucht. Männer sehen sich als Individuum in einer hierarchischen sozialen Ordnung, in der der Mann entweder unter- oder überlegen ist. In dieser Welt sind Gespräche Verhandlungen ...

    mehr
  • Zehn häufige beschwerden, die leicht missverstanden werden

    Sie sagt etwas wie: Er reagiert so: ----------------------------------------------------- "Nie gehen wir aus!" "Stimmt überhaupt nicht! Erst letzte Woche waren wir aus." "Alle ignorieren mich!" "Einigen wirst du ganz bestimmt gefallen." "Ich bin so unglaublich müde. Ich kann einfach nicht mehr!" "Das ist ja lächerlich! So schlimm kann es doch gar nicht sein!" "Am liebsten würde ich über ...

    mehr
  • Sechs häufige warnsignale

    Wenn eine Frau fragt: "Was ist los mit dir?" Sagt der Mann: Die Frau reagiert vielleicht folgendermaßen: ----------------------------------------------------- "Es ist schon gut." oder: "Es geht mir gut." "Ich merke, dass etwas mit dir nicht stimmt. Du kochst doch innerlich. Lass uns darüber reden." "Es ist nichts." "Ich möchte dir gern helfen. Ich weiß, dass dir irgendwas nicht gefällt. Was hast du denn?" ...

    mehr
  • Die differenzhypothese

    Die Differenzhypothese geht von der Andersartigkeit der weiblichen Sprache aus, ohne dieses, "anders sein" negativ zu bewerten. Es wurde außerdem festgestellt, dass die Frauensprache als Variante der Männersprache völlig angemessen sei und nicht weiterentwickelt werden muss. Frauen sollten lieber ihre eigene Sprache entwickeln und nicht die der Männer varieren oder gar imitieren, denn davon wird strikt abgeraten. Als Ursache der verschiedenen S ...

    mehr
  • Die code-switching-hypothese

    Diese Hypothese behauptet, dass Frauen je nach Situation von einer in die andere Sprache wechseln. Es wird weder von der einfachen Andersartigkeit der weiblichen Sprechweise, noch von einem Mangel ausgegangen, sondern einfach davon, dass Frauen immer entsprechend den sozialen Erwartungen die an ihr Sprechverhalten gestellt werden, von der Frauensprache in die Männersprache oder umgekehrt wechseln. Dabei werden die beiden Sprachen völlig wertung ...

    mehr
  • Steckbrief des berufes erzieherin

    Welche Fähigkeiten/Fertigkeiten werden hierzu von mir verlangt ? Als Erzieherin muss man selbst soziales Verhalten zeigen und den kleinen Kindern beibringen können. Man muss die Kinder unterhalten, sich in die Situation des Kindes hineinversetzen können, ihnen zuhören, mit ihnen spielen und sie teilweise erziehen. Und man muss ziemlich viel Geduld haben. Zu welchem Berufsfeld ist mein Beruf einzuordnen ? Der/Die Erzieher/in ist im ...

    mehr
  • Die ausbildung zur/m staatlich anerkannte/n erzieher/in findet im stetigen wechsel zwischen berufskolleg und kindergarten statt.

    Wie lange ? Die Ausbildung dauert drei Jahre und gliedert sich in einen schulischen und einen praktischen Teil: Die schulische Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik dauert 2 Jahre, sie gliedert sich in der Regel in wöchentlich 4 Tage Unterricht und einen Tag praktische Tätigkeit in einer sozialpädagogischen Einrichtung. Bei freiwilliger Teilnahme am Zusatzunterricht Mathematik während der zweijährigen schulisch ...

    mehr
  • Der irakkonflikt

    Irak: westlich eingestellt, vorerst gutes Verhältnis zu den USA (gefördert mit Waffen und Ausbildung von Kriegern für den Krieg) Iran: antiwestlich eingestellt, gegen die USA, wollten ihnen zeitweise kein Öl liefern, viele Sunniten leben dort Iran - Irak Ursache: Gebietsansprüche, Gegensatz der fundamentalistisch - islamistischen Ordnung (Iran) und der sozialistisch - weltlichen (Irak) 1980: Irak kündigt Grenzabkommen - ...

    mehr
  • Geschichte der schwulenbewegung

    - schon in der Antike weit verbreitet und nicht verpönt, gr. Philosoph Platon schwul (daher der Begriff "Platonische Liebe), generell wurden hier Beziehungen zwischen Männern toleriert, schon damals, wenn junge Männer Erfolg wollten, ließ man sich auf ältere Männer ein,sogar Zeus soll schwul gewesen sein (Hirtenjunge) - mit der Christenbewegung kam die Verurteilung, als "ab-artig", es folgten 300 Jahre Verfolgung - ...

    mehr
  • Wichtige begriffe

    § 175- stellte ursprünglich jeglichen sexuellen Kontakt zwischen Männern unter Frage - harter Kampf, bereits 1897 reichte das WhK (wissenschaftlich-humanitäre Komitee) die erste Petition gegen §175 beim Bundesrat ein - 1969 wurde er liberalisiert, Schutzaltersgrenze wurde auf 21 gesetzt, nur noch Sex mit minderjährigen war eine strafbare Handlung - 1983 setzte man die Schutzaltersgrenze auf 18 - ...

    mehr
  • Homosexualität

    - Neigung zum eigenen Geschlecht - Bis heute keine Einigung, ob entstanden durch Missbildung im Chromosomensatz (angeboren) oder Ausbildung im frühkindlichen Alter - Einige Wissenschaftler suchen nach einem "Homo-Gen", was gefährlich ist, denn was wäre wenn entdeckten sie es, würde man dann alle Föten abtreiben - Es ist nicht mehr Abartig oder eine Krankheit, trotzdem gibt es noch anderslautende Au ...

    mehr
  • Rechtliche situation- einige beispiele aus den letzen 4 jahren

    - seit Sept.2001 haben Schwule bei Todesfall des Partners ein Eintrittsrecht in den Mietvertrag , bisher galt dies nur für heterosexuelle - unabhängig davon, ob sie eine eingetrageneLebensgemeinschaft führen oder nicht - Betriebsverfassungsgesetz: bisher war Benachteiligung auf Grund von Abstammung, Religion, Nationalität, Herkunft, Einstellung zum Geschlecht etc. möglich - jetzt ist Diskriminierung ...

    mehr
  • Gleichgeschlechtliche partnerschaften

    - Regenbogenfahne- Symbol der Schwulenbe wegung, setzt sich aus den 7 Spektralfarben zusammen: Rot: Gelb: Grün: Blau: Kunst; Violett: - Homosexualität: Geschichte - Schon in der Antike war Schwulsein weit verbreitet, Beziehungen zwischen Männern toleriert wurden toleriert - 4.-5.Jhd mit der Christenbewegung kam die Verurteilung, als "ab-artig", es folgt die Todesstrafe, Verfolgung ...

    mehr
  • Kleptomanie

    Auch: Stehlsucht Definition: Bezeichnung für zwanghaftes und triebhaftes Stehlen von Gegenständen. Die gestohlenen Dinge haben dabei meist nur einen geringen materiellen Wert. Nach Meinung der Psychoanalyse ist diese Art des Diebstahls eine Ersatzbefriedigung für unterdrückte Wünsche. Es wird weiter angenommen, daß die entwendeten Dinge nur einen Symbolwert haben und auf die verdrängten Bewußtseinsinhalte hinweisen. Andere psychol ...

    mehr
  • Die bundesregierung

    Sie besteht aus dem Bundeskanzler sowie den Bundesministern. Zusammen bilden sie \"das Kabinett\". Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland, bestehend aus dem Bundeskanzler und den Bundesministern. Letztere werden auf Vorschlag des Bundeskanzlers vom Bundespräsidenten ernannt und entlassen; ihr Amt endet stets mit dem Zusammentritt eines neuen Bundestags und mit jeder (anderen) Beendigung der Amtszeit des Bundeskanzlers (Art. 62-69 GG). Je ...

    mehr
  • Die geschichte des baskenlandes

    Seid 587 wanderten die Bewohner des von den Römern als Vasconia bezeichneten Gebietes teilweise in das Frankenreich ab und ließen sich dort an der Gascogne nieder. Im 10.Jahrhundert entstand das Königreich Navarra, das weitgehend dem baskischen Siedlungsgebiet entsprach. 1939 verloren die spanischen Basken, die während des Spanischen Bürgerkrieges auf Seiten der Pepublik gekämpft hatten, unter der Diktatur von General Francisco Franc ...

    mehr
  • Eckdaten des baskenlandes

    Baskenland, baskisch Euskadi, das Gebiet in dem die Basken leben, eine Völkergruppe, die sich ihre eigene Kultur, Traditionen, Sprache und Religionsform bewahren konnte. Die baskische Sprache (baskisch Euskara) gehört als einzige in Westeuropa nicht zur indoeuropäischen Sprachfamilie. Rund 800.000. Einwohner sprechen Baskisch, davon etwa 700.000 in Spanien. Das Baskenland erstreckt sich in Nordspanien und Südwestfrankreich entlang ...

    mehr
  • Definition der eta

    ETA (Abkürzung für baskisch Euzkadi Ta Azkatasuna: "Baskenland und Freiheit"), 1959 gegründete baskische Untergrundorganisation, die sich zunächst vor allem gegen die systematische Unterdrückung der baskischen Minderheit durch die Regierung Franco (Franco Bahamonde, Francisco (1892-1975), spanischer General und Politiker, Führer (Caudillo) der Nationalisten im Spanischen Bürgerkrieg und Staatschef von Spanien (1939-1975)).richtete und im G ...

    mehr
  • Immanuel kant 1724-1804

    Was für eine Philosophie man wähle,hängt davon ab,was für ein Mensch man ist: denn ein philosophisches System ist nicht ein toter Hausrat,den man ablegen könnte, wie es uns beliebte,sondern es ist beseelt durch die Seele des Menschen,der es hat. 1. Lebenslauf - Geboren am 22.04.1724 in Königsberg - Sohn eines Sattlers - wird in der Schule mit dem strengen Geist des Pretismus (Gefühls-Glaubensbew ...

    mehr
  • Die parteien der ddr - einleitung:

    Bis zum politischen Umbruch in der DDR nahm die westdeutsche Öffentlichkeit kaum Notiz von den neben der SED bestehenden DDR-Blockparteien, nicht wenigen Bundesbürgern war sogar deren bloße Existenz unbekannt. Ferner waren alle DDR-Publikationen zu diesem Thema, darunter auch die eigenen Veröffentlichungen der Blockparteien zu ihrer Geschichte und zu ihrem Selbstverständnis, aufgrund einseitiger ideologischer Verzerrung nur bedingt hil ...

    mehr

 
 





Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.