Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Euro versus us-dollar

    Dollar Der Dollar ist die freiste eingelöste Währung der Welt. Seit 1944 hat er sich nach der Vereinbarung des Internationalen Währungs-Fond Organisation als die wichtigste internationale Währung verhalten. Bis jetzt ist er im International Währungssystem die Schlüsselwährung. Euro Zweifellos wird der Euro für den Dollar eine Herausforderung sein. Die Europäer sind der Ansicht, dass sich die Welt nicht mehr nur um den Dollar ...

    mehr
  • Alternative energiequellen / erneuerbare energie

    Mit dem neuen Jahrhundert hat das Zeitalter der erneuerbaren Energiequellen begonnen. So könnten laut einer Studie des Umweltbundesamtes schon Mitte des Jahrhunderts 50% des gesamten elektrischen Energiebedarfs von erneuerbaren Energiequellen wie Wasserkraft, Windenergie, Solaranlagen und Bioenergie stammen. Bereits heute kommen rund 6% des Stromes aus diesen umweltschonenden und unerschöpflichen Energieträgern. Wasserkraftwerke sind auc ...

    mehr
  • Wasserkraft

    Wasser kraft ist die weltweit am häufigsten genutzte erneuerbare Energiequelle. Schon vor ca. 3000 Jahren wurden Wasserräder in China und im vorderen Orient verwendet. Auch in Deutschland spielt die Energiequelle Wasserkraft eine bedeutende Rolle. Auch in Deutschland spielt die Energiequelle Wasserkraft eine bedeutende Rolle. 5 300 Wasserkraftwerke, davon 4 300 Anlagen allein in Bayern, erzeugten 1998 rund 16 Mio. Megawattstunden Strom. Üb ...

    mehr
  • Ernährungsprobleme weltweit

    Mitte Oktober1999 hat nach Berechnungen der Vereinten Nationen die Menschheit die Sechs - Milliarden - Grenze überschritten, und sie wächst jährlich um weitere 80 Millionen, also ungefähr um die Einwohnerzahl Deutschlands an. Die Welternährungssituation wird schwieriger - doch nicht für alle. Die Menschheit lebt im Grunde auf verschiedenen Planeten, zumindest was die Versorgung mit Nahrungsmitteln angeht: Überschüsse in den Industrieländ ...

    mehr
  • Plädoyer für die "freie marktwirtschaft"

    Die freie Marktwirtschaft ist ein Wirtschaftssystem, das auf freie, individuelle Planungen und Entscheidungen der Wirtschaftenden basiert. Es weist viele Vorteile im Vergleich zur Zentralverwaltungswirtschaft auf. Ein unserer Meinung nach wichtiger Grundsatz der freien Marktwirtschaft ist die Gewaltfreiheit ( d.h. alle \"Geschäftsbeziehungen", Vertragsschließungen o. Ä. müssen gewaltfrei ablaufen. ). Des weiteren wird niemand gezwungen einer In ...

    mehr
  • Stichwortzettel provisionrights verstoß - deutschland

    Verstoß gegen die Provision Rights Gefährdung der Kinder durch anerwachsene angepasste Abgas- und Giftausstoßnorm Ungefähr 500 000 behinderte Kinder in Deutschland, durch das Fehlen von angepasster Umgebung und speziell ausgebildeten Personal à kein angemessener Wohn - und Bildungsstandart Weitgehende Streichungen von finanziellen Unterstützungen. Zunehmende Suchtgefahr durch Drogen (besonders Alkohol) und Medikamente. ...

    mehr
  • Marktuntersuchung

    Markterkundung Marktforschung Nur gelegentliche und Systematische und mit wissenschaftlichen unsystematische Marktuntersuchung. Methoden durchgeführte Marktuntersuchung. Definition: Marktforschung ist die Lehre von der Gewinnung (Erhebung), Ordnung und Nutzung von Informationen sowie deren Analyse und Interpretation. Die Vorgehensweise (Prozess) der Marktforschung ist systematisch, objektiv und zielorientiert. Formen der Marktf ...

    mehr
  • Stärkung der innerstaatlichen mitwirkung der länder in fragen der europäischen integration

    Die Mitwirkung der Länder beruhte in den Anfängen der Europäischen Gemeinschaft bis in die achtziger Jahre vor allem auf der Mitwirkung durch das föderale System der Bundesrepublik. Mit der Vertiefung der Integration erstritten sich die Länder immer weiter gehende Mitwirkungsrechte und europäische Handlungsspielräume. Die Mitwirkung der Länder beruht traditionell auf zwei Prinzipien: erstens dem Informationsprinzip, das die Bundesregierung ve ...

    mehr
  • Die rolle der bundesländer im rahmen der letzten

    Regierungskonferenzen: Von Maastricht über Amsterdam nach Nizza Die Regierungskonferenz 1990 (Der Vertrag von Maastricht) Im August 1990 hatten die Länder im Bundesrat ihre Erwartungen an die Regierungskonferenz, die in den Vertrag von Maastricht mündete, in einer Entschließung zusammengefasst. Zu den vier zentralen Punkten, die auch in der Folgezeit die europapolitische Debatte der Länder bestimmte, gehörten : erstens die Verankerung des ...

    mehr
  • Das europäische parlament

    Abgeordnete: 626, gewählt für 5 Jahre: Deutschland 99, Frankreich, Italien, Vereinigtes Königreich je 87, Spanien 64, Niederlande 31, Belgien, Griechenland, Portugal je 25, Schweden 22,Österreich21,Dänemark, Finnland je 16, Irland 15, Luxemburg 6.Nächste Wahl desParlaments : 1999 Arbeitsorte: Straßburg (monatliche Plenarsitzungen), Brüssel (Arbeit der Ausschüsse und zusätzliche Sitzungen), Luxemburg (Sitz des Generalsekretariats) Das Parl ...

    mehr
  • Die wichtigsten befugnisse:

    Gesetzgebungsbefugnisse Nach den Verträgen von 1957 war das Parlament nur ein beratendes Organ. Rechtsakte wurden von der Kommission ausgearbeitet und vom Rat verabschiedet. Durch spätere Verträge erweitert . Nun kann es Rechtsakte abändern und diese in manchen Fällen sogar selbst verabschieden und teilt in vielen Bereichen die Entscheidungsbefugnis mit dem Rat. In Anhörungsverfahren muß das Parlament zu dem von der Kommission vorges ...

    mehr
  • Kontrolle der exekutive

    Das Parlament übt die politische Kontrolle über die gesamte Tätigkeit der Union aus. Die Exekutivgewalt ist verteilt auf die Kommission und den Ministerrat, deren Vertreter regelmäßig vor dem Parlament erscheinen und Rechenschaft ablegen. Haushaltsbefugnisse Das Parlament stellt jährlich den Haushaltsplan der Union fest. Im Haushaltsverfahren kann es Änderungen am Vorentwurf der Kommission und am Entwurf des Rates Veränderungen vorschlage ...

    mehr
  • Parlament und kommission

    Das Parlament spielt bei der alle fünf Jahre stattfindenden Ernennung des Präsidenten und der Mitglieder der Kommission eine wichtige Rolle. Es kontrolliert die Kommission durch das Prüfen der monatlichen und jährlichen Berichte, die die Kommission ihm vorlegen muß. Parlamentsabgeordnete können aber auch mündliche Anfragen an die Kommission richten. In Plenarsitzungen, und in Sitzungen der parlamentarischen Ausschüsse befragen die Abgeordneten ...

    mehr
  • Parlament und rat

    Zu Beginn seiner Amtszeit legt der momentane Ratspräsident sein Programm vor und zieht am Ende seiner Amtszeit Bilanz über die Durchführung des Programms. Er berichtet ihm auch über die Ergebnisse jeder Tagung des Rates und über die Entwicklung in der Außen- und Sicherheitspolitik. Die Ratsmitglieder Nehmen auch an den Plenartagungen, der Fragestunden und anderen wichtigen Debatten teil. Sie müssen auch schriftliche an sie gerichtete Fragen bea ...

    mehr
  • Adam smith - der wohlstand der nationen

    Die "unsichtbare Hand" - die Arbeitsteilung - ökonomischer Liberalismus Die drei o. g. Themen sollen im weiteren näher erklärt werden. Insbesondere die Bedeutung der "unsichtbaren Hand" in V. m. Smiths Preistheorie (Schaubild). Der Bezug zu heutigen Wirtschaftssystemen soll anhand eines weiteren Schaubildes kurz dargestellt werden. Kurze Biographie anbei (siehe Stichwortzettel umseitig) Großbritannien im 18. Jahrhundert. Ø ...

    mehr
  • Ein gedanke mit aktuellem bezug

    Bezug der Arbeitsteilung und "unsichtbare(n) Hand" bei Adam Smith zur weltwirtschaftlichen Arbeitsteilung (Globalisierung) heute. Ist diese überhaupt aufhaltbar oder überhaupt diskutierbar? Oder sorgt die unsichtbare Hand für das Übrige? Quelle: Deutscher Taschenbuchverlag dtv "Adam Smith für Anfänger - Der Wohlstand der Nationen" ...

    mehr
  • Stichwortzettel

    Zur Einordnung und zum Verständnis der Situation: Großbritannien im 18. Jahrhundert: Öffentliches Leben: geprägt durch kleine Gruppe wichtiger Wohlhabender Große Mehrheit: bescheiden, oft ärmlich lebend Stadt: Handwerker, Tagelöhner, Soldaten, Dienstboten Land: Bauern mit entbehrungsreichem Leben Existenzminimum oft unterschritten 1723: Geburt in Kircaldy (Kleinstad ...

    mehr
  • Einleitungsthese

    "unsichtbare Hand" - die Arbeitsteilung - ökonomischer Liberalismus sollen im weiteren näher erklärt werden. Insbesondere die Bedeutung der "unsichtbaren Hand" in V. m. Smiths Preistheorie (Schaubild). Der Bezug zu heutigen Wirtschaftssystemen soll anhand eines weiteren Schaubildes kurz dargestellt werden. Der "Homo Oeconomicus", die Natur des Menschen und die Arbeitsteilung resultierend aus der Neigung zum Tausch ...

    mehr
  • Egoismus - moralische und rechtliche legitimität

    Der o. g. Effekt beruht nicht auf Selbstlosigkeit, sondern Selbstinteresse: Bäcker verkauft nicht Brot, damit alle etwas zum Essen haben, sondern um seine eigene Lage zu verbessern. Wird geregelt (lt. Adam Smith) durch Streben nach gesellschftl. Akzeptanz und durch Gesetze (geschriebene, wie ungeschriebene). Siehe soz. Marktwirtschaft (Staat+Markt) Die "unsichtbare Hand" regelt die Preisbildung unter Wahrung der natürliche ...

    mehr
  • Cannabisdrogen

    Allgemeines . Hauptwirkstoff ist THC (Tetrahydrocannabinol) . Wirkstoffgehalt in deutschen Nutzpflanzen 1,5% THC, in orientalischen 5% THC, spezielle Sorte (Sinsemilla) bis zu 20% THC . unterscheidet sich vorwiegend in zwei Variationen: . Haschisch: . auch bekannt als "Dope" oder "Shit" . THC-Gehalt zwischen 5-12% . ist das reine und unveränderte Harz aus den Blütenspitzen der Hanfpflanze . wird oft mit Henna oder Schuhcreme gestreckt . süßlich r ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.