Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Untergang der ddr

    Mein heutiges Referat behandelt den Zusammenbruch der DDR. Ich möchte zunächst auf die Wege in die Stagnation und die Systemkrise der 80er Jahre, sowie auf die Wahlfälschungen eingehen, um danach die Unruhen in der DDR anlässlich der 40 Jahr Feier und die Krise im Politbüro der SED zu besprechen. Am 3. Mai 1971 wurde Ulbricht von Honecker abgelöst, da er sich immer weiter von der Sovietunion abgrenzen wollte und er die Ostverträge sowie ...

    mehr
  • Bundestag

    Der Bundestag ist die Gesamtheit der gewählten Abgeordneten. Er setzt sich in der 15.Legislaturperiode aus 299 direkt gewählten und der gleichen Anzahl über Landeslisten gewählter Abgeordneten zusammen. Hinzu kommen fünf Überhangmandate (603 Mitglieder).Zentrale Aufgaben des Bundestages sind die Gesetzgebung und die Kontrolle der Bundesregierung. Darüber hinaus bestimmt er durch Wahlen die Besetzung anderer Verfassungsorgane (zum Beispiel die Häl ...

    mehr
  • Die kontrolle (kontrollfunktion des bundestages)

    Auch die Kontrollfunktion gegenüber der Regierung gehört zu den klassischen Aufgaben eines Parlamentes und ergibt sich aus der Lehre der Gewaltenteilung. In der Praxis des modernen Parlamentarismus übt aber im wesentlichen die Opposition die ständige und dauerhafte Kontrolle aus. Der kontrollierende und korrigierende Einfluss der Abgeordneten aus den Regierungsfraktionen findet eher im Vorfeld des politischen Prozesses und hinter verschlos ...

    mehr
  • Vernichtung "lebensunwertem leben" im dritten reich!

    Berlin, 01. September 1939 " Reichsleiter Bouhler und Dr. med. Brandt sind unter Verantwortung beauftragt, die Befugnisse namentlich zu bestimmten Ärzte so zu erweitern, dass nach menschlichem Ermessen unheilbar Kanken bei kritischer Beurteilung ihres Krankheitszustandes der Gnadentod gewährt werden kann" gez. Adolf Hitler Dieser Brief war der Startschuß für die Aktion " Gnadentod". Sie ermöglichte etwas, was sich viele Ärzte ...

    mehr
  • Stellungnahme

    Ich denke, dass gegen Euthanasie, wenn Menschen wirklich von körperlichen und seelischen Qualen befallen sind die von einer unheilbaren Krankheit herrühren, nichts einzuwenden ist. Ich denke auch, das ein Schwangerschaftsabbruch bei einem schwerbehindertem Fötus möglich seien kann. Jedoch das Recht ein geborenes Kind zu töten ethisch nicht vertretbar ist, was selbstverständlich auch für die Tötung behinderter Erwachsener gilt. Wenn man solch ...

    mehr
  • Vernichtung behinderter im dritten reich

    § 1 1. Wer erbkrank ist, kann durch chirurgischen Eingriff unfruchtbar gemacht werden, wenn nach den Erfahrungen der ärztlichen Wissenschaft mit großer Warscheinlichkeit zu erwarten, daß seine Nachkommen an schweren körperlichen oder geistigen Erbschäden leiden werden. 2. Erbkrank im Sinne dieses Gesetz ist, wer an einer der folgenden Krankheiten leidet: 1. angeborener Schwachsin ...

    mehr
  • Krankheiten

    Veits-Tanz 1. Bei Mädchen zwischen dem 6. und 13. Lebensjahr auftretende, meist günstig verlaufende Nervenkrankheit. Die Kinder fallen anfangs durch Reizbarkeit, Zappeligkeit und Verschlechterung des Schriftbildes auf. Hauptsymtome sind eine Abnahme des Muskeltonus der Skelettmuskulatur und Hyperkinese (ungewollte, unkoordiniert-ausfahrende, schleudernte Bewegungen und Zuckungen der Gliedmaßen). 2 ...

    mehr
  • Praktikum als zahnartzhelferin

    Einleitung: Da ich beim letzten Praktikum, das falsche ergriffen habe, habe ich mich entschied ein Beruf zu nehmen der viel mit Menschen zu tun hat. Bevor ich das Praktikum begann hatte ich ein ganz anderes Bild von der Zahnarzthelferin, dies negative erschien. Zahnarzthelferin ist ein sehr ausgeglichner Beruf, in den man seine Menschkenntnisse gut anwenden und weiterbilden kann, zumal ein ständigen Kontakt mit den Patienten besteht. Meine Erw ...

    mehr
  • Wie die spd nach der wahl die versprechen brach

    Versprochen - Gebrochen Im Wahlkampf 1998 hat Gerhard Schröder mit dieser \"Garantiekarte\" den Wählern neun Versprechen gegeben. Die ernüchternde Bilanz des Jahres 2002 lautet: Versprochen - Gebrochen. Schröders Versprechen von damals: 1.Mehr Arbeitsplätze durch eine konzertierte Aktion für Arbeit, Innovation und Gerechtigkeit. Arbeitslosigkeit kann man bekämpfen. 2. Ein Sofortprogramm. 100.000 Arbeitsplätze für Jugen ...

    mehr
  • Die organe der eu:

    Das institutionelle System der EU besteht aus 5 Organen jeweils mit spezifischen Aufgaben: Das europäische Parlament Die europäische Kommission Der europäische Rechnungshof Der europäische Gerichtshof Der Rat der europäischen Union Diese Organe werden durch 5 weitere wichtige Einrichtungen ergänzt: Der europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss Der Ausschuss der Regionen Die europäische Zentralbank Der ...

    mehr
  • Das europäische parlament (stimme des volkes):

    Es wird von der Bevölkerung der Mitgliedsstaaten gewählt und wird als die demokratische Stimme der Bürger bezeichnet. Alle fünf Jahre wird direkt gewählt und die Sitzordnung im Plenum (=Versammlung aller Mitglieder) richtet sich nach sieben Fraktionen (Vertreter einer Partei?). Diese Fraktionen sind Ausdruck der politischen Grundhaltung der nationalen Partei, der die Mitflieder jeweils angehören. Die Abgeordneten müssen jedoch keine ...

    mehr
  • Die europäische kommission (= der motor der union):

    Sie ist hauptsächlich für das politische Tagesgeschäft zuständig. An der Spitze des Exekutivvorgangs der EU steht als Präsident der europäischen Union Romano Prodil. Dieser Präsident wird von den Regierungen der EU - Mitgliedsstaaten gewählt und muss vom europäischen Parlament bestätigt werden. Die Kommission hat ihren Sitz in Brüssel und gilt als ausführendes Organ der Union. Muss auf die Verträge achten und schauen, dass die Mitgliedstaat ...

    mehr
  • Der europäische rechnungshof (gutes wirtschaften mit ihrem guten geld):

    Er kontrolliert die nachhaltige und rechtmäßige Verwaltung des EU - Haushalts. Die Finanzmittel der EU müssen wirtschaftlich, zweckgebunden und vorschriftsgemäß verwendet werden. Dieser Rechnungshof ist unabhängig und kontrolliert wie und wofür das Geld ausgegeben wird. Er strebt an, dass der Steuerzahler mehr Gegenwert für das Geld bekommt, das der EU zur Verfügung gestellt wird. Jedes Land der Gemeinschaft entsendet seinen Vertrete ...

    mehr
  • Der europäische gerichtshof (die einhaltung der gesetze sichern):

    Der Europäische Gerichtshof (EuGH) ist das Rechtsprechungsorgan der Europäischen Union. Im Gerichtshof ist jedes Mitgliedsland der EU mit einem Richter vertreten. Alle Personen müssen die Gewähr für die Unabhängigkeit des EuGH bieten und in ihren Staaten die Voraussetzungen für die höchsten Richterämter erfüllen oder höchstanerkannte Juristen sein. Der EuGH nimmt verschiedene Funktionen wahr, die in den Rechtsordnungen der Mitgliedstaaten au ...

    mehr
  • Der rat der europäischen union (stimme der mitgliedstaaten):

    Der Rat ist das wichtigste gesetzgebende Entscheidungsgremium und Organ der EU: Hier sind die Mitgliedstaaten durch ihre Fachminister vertreten. Die Vertreter handeln im europäischen Rat ihre Kompromisse aus und vertreten auch ihre eigenen Interessen. Es finden regelmäßige Sitzungen bzw. Arbeitsgruppen auf Minister- oder Botschaftsebene statt. Als europäischer Rat treten die Staaten und Regierungschefs nur zusammen wenn es um die Grundzüge der P ...

    mehr
  • Stämme

    Definition Stamm allg.: Stamm, Begriff, der eine geographisch, kulturell und sprachlich homogene Gruppe bezeichnet. In der Völkerkunde wird vor allem der Verwandtschaftsaspekt von Stämmen hervorgehoben. So besitzt ein Stamm neben einem Häuptling in der Regel eine Religion und einen Mythos, der alle Angehörigen auf einen gemeinsamen Urahnen zurückführt. Auf diese Weise (und durch gemeinsame Trachten, Schmuck, Rituale und Tabus) wir ...

    mehr
  • Bevölkerungsentwicklung

    Der damalige Generaldirektor, Julian Huxley, bemerkte nicht ohne Sorge, dass die Weltbevölkerung auf zwei Milliarden angewachsen sei und bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts die 3-Milliarden-Marke überschreiten wird. Die Prognose wurde bei weitem übertroffen. So liegt die Weltbevölkerung derzeit schon knapp über 6 Milliarden und wird bis ins Jahr 2050 auf 7,3 bis 10,7 Milliarden Menschen steigen- wobei 8,9 Milliarden Menschen am wahrscheinli ...

    mehr
  • Demographischer Übergang

    Die Verbesserung der Gesundheitsversorgung in den weniger entwickelten Regionen der Erde und der Anstieg der Nahrungsproduktion nach dem zweiten Weltkrieg , die so genannte \"Grüne Revolution\" verursachte einen plötzlichen Anstieg der Lebenserwartung und einen Rückgang der Säuglingssterblichkeit. In vielen Gesellschaften änderte sich jedoch der Wunsch nach großen Familien im gleichen Zeitraum nur allmählich, und der Zugang zu wirksamen Methode ...

    mehr
  • Junge menschen - schlüssel zur entwicklung

    Fast die Hälfte der Weltbevölkerung ist unter 25 Jahre alt, 87 Prozent von ihnen leben in Entwicklungsländern. Allein 1,2 Milliarden sind Teenager zwischen 10 und 19 Jahren. Investitionen in ihre Gesundheit und Bildung sind nicht nur für ihre persönliche Entwicklung wichtig, sie sind auch der Schlüssel zur Bekämpfung der Armut. Weltweit leben 1,2 Milliarden Menschen in absoluter Armut. Sie verfügen über weniger als einen Dollar pro Tag, um i ...

    mehr
  • Ursachen des bevölkerungswachstums

    Drei Faktoren werden im Wesentlichen für die zukünftige Entwicklung der Weltbevölkerung verantwortlich sein: ungeplante Geburten, der Wunsch nach mehr als zwei Kindern pro Paar sowie die \"junge\" Altersstruktur. Alle drei Faktoren sind beeinflussbar. Der Zugang zu adäquater Familienplanung kann Paaren helfen, ungewollte Schwangerschaften zu vermeiden. Weitere Anstrengungen zur Senkung der Kinder- und Säuglingssterblichkeit und vermehrte B ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.