Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft



Top 5 Kategorien für Wirtschaft Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Polen --

    Polen Allgemeines: Fläche: 312.678 km² Einwohner: 38 Mio. EW Hauptstadt: Warschau Religion: 35. Mio. Katholiken, Russisch-Orthodoxe, Protestanten, Juden Regierungsform: Parlamentarische Demokratie mit Zweikammerparlament Währung: 1 Zloty Kultur- und Bildungspolitik: - seit polit. Wende ´89/´90, trotz Umstrukturierungsproblemen u. finanziellen Engpässen: gr. Vitalität u. Vielfalt - internat. anerkannte Regisseure (Andrzej Wajda, Roman Polanski) - ...

    mehr
  • Aufgaben des bundespräsidenten-

    Das Grundgesetz enthält einen eigenen V. Abschnitt (Art. 54 bis 61 GG) über den Bundespräsidenten. Außer in diesem Abschnitt sind seine Aufgaben und Befugnisse teils verstreut im Verfassungstext, teils im einfachen Recht geregelt, teils haben sie sich im Laufe der Zeit durch die Staatspraxis entwickelt. Der Bundespräsident steht als Staatsoberhaupt protokollarisch an der Spitze des Staates. Er ist das Verfassungsorgan, das die Bundesrepublik Deut ...

    mehr
  • Das kapital

    Das Kapital Was versteht man unter Kapital als Produktionsfaktor? Der umstrittenste Produktionsfaktor ist mit Sicherheit das Kapital. Dies wird vor allem in wirtschaftlichen, politischen und weltanschaulichen Diskussionen deutlich. Einige Beispiele für Kapital sind modern gestaltete Produktionshallen und Bürogebäude, Maschinen und Werkzeuge, Transportanlagen und Lagerhallen. Der Vorgang eines Kapitalgutes setzt sich aus drei Vorgängen zusammen. - ...

    mehr
  • Biografie von jean marie le pen

    Biografie von Jean-Marie Le Pen Le Pen, Jean-Marie (*1928), französischer Politiker, Vorsitzender der rechtsextremen Partei Front National (FN). Le Pen wurde am 20. Juni 1928 in La Trinité-sur-Mer in der Bretagne als Sohn eines Fischers geboren. Er besuchte eine Jesuitenschule in Vannes, studierte Jura in Paris und wurde während seiner Studentenzeit Vorsitzender einer rechtsgerichteten Studentenpartei. Nach Abschluss seines Studiums ging er in di ...

    mehr
  • Lsd und heroin

    LSD LSD (= Lysergsäurediethylamid), halbsynthetisches Derivat der Lysergsäure, eines Bestandteils des \"Mutterkorns\"; dieser Pilz aus der Klasse der Askomyzeten befällt bevorzugt bestimmte Getreideähren (z. b. Roggen und Mais). - Konsumform: Als Rauschgift gibt es Wirkstoff in Tablettenform oder in Gelatine gelöst, die dann nach dem Aushärten in Stücke gestanzt wird. Er kann aber auch in Flüssigkeit gelöst und auf ein saugfähiges Material (z. B. ...

    mehr
  • Brasielien´s wirtschaft

    Allgemeine Daten Brasilien ist der fünftgrößte Staat der Erde und das größte Land Südamerikas. Die Fläche von 8.511.965 km2 umfaßt 47% des südamerikanischen Kontinents. Das Land erstreckt sich von 5° 17 nördlicher Breite bis 33° 45 südlicher Breite und von 34° 46 östlicher Länge bis 74° westlicher Länge. Brasilien ist insgesamt etwa 24 Mal größer als Deutschland. Die Grenze von Brasilien ist ungefähr 15.7000 km lang und berührt alle südamer ...

    mehr
  • Die europÄische union-

    E U Die Europäische Union (EU) ist ein Zusammenschluss demokratischer europäischer Länder, die sich der Wahrung des Friedens und dem Streben nach Wohlstand verschrieben haben. Sie versteht sich nicht als ein neuer Staat, der an die Stelle bestehender Staaten tritt. Allerdings ist die Europäische Union auch mehr als alle sonstigen internationalen Organisationen. Die EU ist im Wortsinne einzigartig. Die Mitgliedstaaten der EU haben gemeinsame Organ ...

    mehr
  • Erdöltanker

    Der Erdöltanker ist wohl das Symbol für die vielen Ölkatastrophen der Welt. Sie gehören zu den meistgenutzten Transportmitteln für Erdöl, das mit ihnen aus den Fördergebieten in alle Welt transportiert wird. Immer wieder passieren Unglücke, bei denen das Schiff beschädigt wird und seine tödliche Fracht direkt ins Meer ergießt. Das schwerste Tankerunglück der Vereinigten Staaten ereignete sich 1988 an der Küste Alaskas, als der Tanker Exxon Va ...

    mehr
  • Pipeline

    Die Pipeline wird hauptsächlich für den Transport von Erdöl über große Landstrecken verwendet. Sie sind oft mehrere Tausend Kilometer lang. Dieses Foto stammt von der Alaska-Pipeline, welche das Öl vom Fördergebiet zum Hafen in Valdez zur Verschiffung bringt. Bei solchen großen Strecken, die eine Pipeline umfasst, entsteht auch ein gigantischer Wartungsaufwand, um die Funktionsfähigkeit garantieren zu können. Gibt es nur an einem Punkt eine und ...

    mehr
  • Tanklastwagen

    Der Tanklastwagen wird dafür benutzt, um das Öl vom Hafen zur Weiterverarbeitung zu transportieren (eigentlich wird in einem Tanklastwagen Benzin oder Heizöl und nicht unbedingt reines und unverarbeitetes Erdöl befördert. Da er aber Stoffe transportiert, die aus Erdöl gewonnen werden und er durchaus ein Gefahrenrisiko darstellt, möchte ich ihn hier trotzdem erwähnen.). Das Hauptrisiko besteht hierbei darin, dass der LKW ein aktiver Verkehrsteil ...

    mehr
  • Erdgas aus westsibirien

    Ein Drittel des Erdgases kommt aus Westsibirien und auch die Hälfte des Erdöles kommt dort her. Diese beiden Rohstoffe sind in dieser Region reichlich vorhanden. Die Förderung des Erdgases Problem Nr. l Durch das kalte Klima und den Dauerfrost ist es sehr schwer den Rohstoff Erdgas zu fördern. Das Erdgas wird durch Pipelines nach Europa gepumpt. Alle 120km wird das Erdgas durch eine Kompressorstation geleitet. In diesem Kompressor ...

    mehr
  • Die erbschaftssteuer

    Wer ist Steuerpflichtig? Alle Personen die in der Bundesrepublik Deutschland einen Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unbeachtlich ihrer Staatangehörigkeit. Wann wird die Steuer fällig? Das Finanzamt des Beteiligten sendet einen Erklärungsvordruck nach einiger Zeit an den Erben, dieser muss in innerhalb von drei Monaten die Kenntnisnahme dem Finanzamt anzeigen. Welche Steuersät ...

    mehr
  • Mediengestalterin bild und ton

    Die Aufgaben der "M. für B. u. T." sind Herstellung, Aufbereitung, Prüfung und Bearbeitung von Bild- und Tonmaterial im Rahmen der Produktion unterschiedlichster Film-, Video- oder Hörfunkprodukte. Es ist auch keine bestimmte Schulausbildung erforderlich. Jedoch zeigt sich das fast ausschließlich Bewerber mit Abitur genommen werden (da sie bei diesen ein gewisses Maß an persönlicher Reife und Erfahrung im Umgang mit Mitarbeitern voraussetzen ...

    mehr
  • Kostenplan

    Personalkosten Für Mitarbeiter mit gleichem Lohn oder Gehalt brauchen Sie folgende Berechnung nur einmal aufzustellen. Das erste Beispiel in der Checkliste ist eine Berechnung für Bezahlung nach Stunden, das zweite für die Zahlung eines Monatsgehaltes. Stundenlohn Beispiel Ihre Zahlen 16,20 EUR Lohn x 165 Std./Monat x 12 Monate 32.076 EUR 0 EUR + Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld 3.207 EUR 0 EUR ...

    mehr
  • Darlehensarten

    Darlehensarten Kurzfristige Darlehen: Laufzeit: maximal 1 Jahr Kontokorentkredit → Laufendes Konto wird überzogen Lieferantenverbindlichkeit Krediteinräumung durch einen Händler nach Kauf einer Ware. Mittel- und langfristige Darlehen Tilgungsdarlehen · Tilgungsraten immer gleich · Kapitaldienst sinkt von Jahr zu Jahr · Nach halber Lauf ...

    mehr
  • Energiegewinnungsarten (strom)

    Fossile Energien : Kohle, Öl, Gas Braunkohle wird trotzdem nach wie vor tonnenweise elektrifiziert. Elektrofilter nehmen etwas von der Umweltschädlichkeit. Die CO2 Problematik kann allerdings kein Filter reduzieren. Übrigens ist der Müll, Koks und Asche dieser fossilen Meiler stärker radioaktiv als die Abluft von Kernreaktoren. Die Schwermetalle sammeln sich da eben um Boden. Das politisch- kulturelle Szenario in Sachen Treibhauseffekt, Klimaände ...

    mehr
  • Billa

    1) Die Geschichte Die Entstehung von Billa geht in das Jahr 1953 zurück, in dem der damals 36-jährige Karl Wlatschek in Wien eine Diskontparfümerie eröffnet. Die Idee von damals setzte sich erfolgreich durch und führte zu weiteren Filialen des Warenhandel Karl Wlatschek - Geschäftes in Wien. 1960 umfasst die Diskontparfümerie bereits 45 Filialen und Karl Wlatschek überträgt seine Diskontidee auch auf den Lebensmittelbereich. ...

    mehr
  • Abschluss eines rechtsgeschäftes / kaufvertrag über bewegliche

    Rechtskunde Thema 2.3.2 Abschluss eines Rechtsgeschäftes Schuldverhältnis: Eine Person ist einer anderen zu einer bestimmten Leistung verpflichtet, diese ist der Schuldner. Die andere, welche eine Leistung verlangen kann nennt man Gläubiger. Solche Schuldverhältnisse können durch ein Gesetz entstehen, z.B. sind Eltern ihren Kindern zur Unterhaltszah ...

    mehr
  • Die soziale marktwirtschaft

    Soziale Marktwirtschaft Die soziale Marktwirtschaft ist eine Wirtschaft, die sich insbesondere um die Sicherung der sozial schwachen Bürger (Arbeitslose, Arbeitsunfähige) bemüht. Außerdem hat der Staat bei dieser Wirtschaftsform Einfluss auf das freie Kräftespiel der Marktwirtschaft. Der Staat übernimmt Ordnungsaufgaben und nimmt Einfluss auf marktwirtschaftliches Geschehen dort, wo es versagt oder zu unerwünschten gesellschaftlichen und sozialen ...

    mehr
  • Merkmale eines projektes

    Inhaltliche Zielsetzung: zu Beginn wird ein Ziel definiert, wird dieses erreicht so ist der Projektzweck erfüllt Zeitliche Zielsetzung: Anfangs- und Endzeitpunkt sind verbindlich vorgegeben. Innovativer Charakter (Einmaligkeit/Neuartigkeit): Projekte sind einmalige und meist auch neuartige Vorhaben ®nicht/teilweise Know-How ®spezielle Rahmenbedingungen ®keine Wiederholungen Ressourcenknappheit: Pe ...

    mehr

 
 






Datenschutz
Zum selben thema
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.